Schwierige Altbaukueche

x6j8x

Mitglied
Beiträge
18
Moin!

Nachdem wir jetzt 5 Jahre in unserer jetzigen (Miet-)Wohnung leben und sie hinreichend getestet haben, sind wir guter Dinge auch noch ein paar Jahre laenger hier zu bleiben.

Also wagen wir jetzt den naechsten grossen Schritt: eine neue Kueche!

Bisher haben wir eine Ikea Vaerde Kueche, die aber schon etliche Jahre auf dem Buckel hat.

Da wir hier kein Windows im Haushalt haben, habe ich mal einen Entwurf im Planer von Haecker Kuechen erstellt (Nachteil, keine Dateien zum Nachbearbeiten).

Kleine Anmerkung noch zu meinem Entwurf. Ich bin davon ausgegangen, dass die Steckdose neben der Flurtuer (8cm breit) noch ein wenig versetzt werden kann, so dass wir an der Stirnseite auf >= 180cm (statt 178) kommen.

Faellt euch noch was besseres ein?

Hier noch meine Wunschgeraete:

Kuehlschrank AEG SKZ81840F0
Spuelmaschine AEG F65082IM0P
Kochstelle AEG HK955070XB
Backofen AEG BP8715001M

Bei der DAH bin ich mir noch nicht sicher, aber soll moeglichst ein Kopffrei-Modell werden.

Sascha

Update Grundriss:
Anhang anzeigen grundriss.pdf

Schwierige Altbaukueche - 250085 - 29. Mai 2013 - 12:43 Schwierige Altbaukueche - 250085 - 29. Mai 2013 - 12:43 Schwierige Altbaukueche - 250085 - 29. Mai 2013 - 12:43 Schwierige Altbaukueche - 250085 - 29. Mai 2013 - 12:43


Checkliste zur Küchenplanung von x6j8x
(lila=im Threadverlauf dazugekommen)
Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 190, 162
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Terassentuer
Fensterhöhe (in cm) : 250
Raumhöhe in cm: : 350
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : --
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92-95cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagskueche
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gemeinsam
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Haecker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : AEG
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.296
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Schwierige Altbaukueche

Moin! Herzlich Willkommen hier im Forum! :welcome:

Könntet ihr euch vorstellen, auf die Steckdose neben der Tür zu verzichten und mit einem Funkschalter, der an der Hochschrankseite angebracht wird, zu leben? Dann könnte man die Kochzeile bis zur Hochschrankwand durchziehen...

Nachtrag: Es fehlen auf dem Grundriss ein paar Maße, kannst du die bitte noch nachtragen und den Grundriss als pdf hochladen, dann kann man vielleicht auch das Geschriebene lesen... Den Heizkörper bitte auch nicht vergessen.

Nachtrag: Du brauchst zwischen Wand und Hochschrank eine Blende, sonst kriegst du die Auszüge nicht auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Schwierige Altbaukueche

mal wieder nicht einfach der Raum.

180cm reicht nicht für 3 Seitenschränke - Du würdest (je nach Griff) minim. 183cm benötigen; Du kannst auch einen der Seitenschränke in 50cm wählen, dann passen da allerdings keine Geräte rein, sondern nur als Vorrats- & Geschirrschrank od. Besenschrank zu nutzen.

Probiere mal folgendes:

Baue eine Spüleninsel, in dem Du die Linie links in den Raum verlängerst, bis auf 90cm an die Herzeile ran.

die rechte Seite verlängerst Du ebenfalls, allerdings im rechten Winkel zur Wand planoben.
 

x6j8x

Mitglied
Beiträge
18
AW: Schwierige Altbaukueche

180cm reicht nicht für 3 Seitenschränke - Du würdest (je nach Griff) minim. 183cm benötigen
Ok... Der Schrank links direkt an der Wand war sowieso als Vorratsschrank gedacht. Dann der halt in 50cm - dann kann die Steckdose/Schalterkombi bleiben wo sie ist. Gute Idee!


Probiere mal folgendes:

Baue eine Spüleninsel, in dem Du die Linie links in den Raum verlängerst, bis auf 90cm an die Herdzeile ran. die rechte Seite verlängerst Du ebenfalls, allerdings im rechten Winkel zur Wand planoben.
Hier kann ich dir gerade nicht wirklich folgen. Wenn ich eine Spueleninsel baue, bekomme ich Probleme mit der Terrassentuer (geht nach innen auf).

Sascha
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Schwierige Altbaukueche

Miss mal nach, wie weit die Terrassentüre wirklich in den Raum steht; die Türe sollte noch grade aufgehen.

Probiere es einfach mal aus mit der Spüleninsel.... ;-)
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Schwierige Altbaukueche

112938d1369823274t-schwierige-neubaukueche-grundriss.jpg



Conny hat es schon geschrieben, damit wir den Raum ordentlich im Alnoplaner nachvollziehen können, fehlen ein paar Maße. Z. B. Wand planoben: Wand- Terrassentür - Wand
Wand planrechts - Wand, Tür, Wand

Und oben links .. das Heizungsstück.

Und dann vielleicht nochmal einscannen und wirklich als PDF, das kann man dann besser vergrößern um die Zahlen lesen zu können.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Schwierige Altbaukueche

Was du noch überlegen solltest:
- Tausch der Waschmaschine gegen ein vollintegriertes Modell
-->
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
vielleicht sogar als Waschtrockner
-->
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

- Warum kein Induktionskochfeld?

- Arbeitshöhe 92 bis 95 cm bei 190 cm Körpergröße .. ist das getestet oder mal so angenommen?
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

x6j8x

Mitglied
Beiträge
18
AW: Schwierige Altbaukueche

Ich hab' den Grundriss um einige Maßangaben ergänzt und als PDF an mein Posting oben angehängt.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Schwierige Altbaukueche

Zunächst ein paar Hinweise:

Du bist groß, da solltest du auf hohe Korpusse achten. Häcker ist da schon ok. Hohe Korpusse erlauben es 6-rasterig zu werden.


Was heißt 6rasterig werden:
full

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 14 cm Sockelhöhe
-----------------
= 96 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
Typische Hersteller wären Schüller , Häcker, Ballerina , Bauformat , Beckermann , Brion, Leicht, Alno usw.
__________________________
In diesem Zusammenhang empfehlen wir dann gerne, die Rasterung 1-1-2-2 zu verwenden, denn auch in Schubladen bringt man sehr viel unter, ich z. B. mein Kaffeegeschirr ;-).
3-rasterige Auszüge braucht man in aller Regel nur für wenige Sachen
--> https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/

Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
Küche von Moiree
Küche von KerstinB und nach dem Umzug
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
Magnolias Küche
Vanessas Küche
Hemerocallis Küche
Littlequeenies Küche
Angelikas Küche
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von träumerle
Muckelinas Küche
__________________________Zur Planung:
Ich habe vieles hin- und hergeschoben .. und meiner Meinung nach hast du unter den gegebenen Umständen schon die optimale Grundaufteilung gefunden. Ich habe noch ein paar Details hinzugefügt, wie z. B. übertiefe APL, auf Kochfeldseite auch mit übertiefen Unterschränken.

Spülenseite:
- ca. 10 bis 15 cm vorgezogen, dann kann ein Klempner auch das Wasser auf der Wand hinter den Spülenschrank legen. Das ist auch wieder rückbaubar, so dass du da als Mieter kein Problem haben solltest.

- GSP dann am Rand
- 60er Spülenschrank mit Müllsystem und mit großer Spüle ohne Abtropfe --> Spülbecken mit oder ohne Abtropfe
- 60er Auszugsunterschrank 1-1-2-2, damit man dort alle Küchenhelfer, Schüsseln etc., was man halt beim Vorbereiten oft braucht, verstauen kann.
- die Waschmaschine .. ich würde da ein integriertes Gerät in Erwägung ziehen, zumindest vielleicht mal die entsprechende Tür mitkaufen, so dass man das mal austauchen kann.

Rechts und links Abschlußwangen.

Bei deiner Größe solltest du auch auf ausreichend Abstand APL - Unterkante Hängeschränke achten.

Auf jeden Fall passen jetzt sehr gut 4x60er Hängeschränke.

Kochfeldzeile:
- hier würde ich asymmetrisch werden, damit man noch eine schöne APL-Fläche mit mehr als 60 cm Breite zusätzlich erhält. Also 30-90-90, vorzugsweise auch alles im Raster 1-1-2-2. Und die Schränke auch noch in Übertiefe, das gibt jede Menge gut nutzbaren Auszugsstauraum.
Bei der DAH in Kopffrei muss man darauf achten, dass sie genügende Ausladung nach vorne hat, um die Dämpfe zu erfassen, z. B.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Hochschrankwand:
3x60 wird nicht gehen, wg. der Griffe brauchst du nach planrechts ca. 5 cm Blende.
Also 50-60-60 .. Unter dem Backofen dann zweimal 3-rasterige Auszüge in 60 cm Breite.
 

Anhänge

x6j8x

Mitglied
Beiträge
18
AW: Schwierige Altbaukueche

Wow! Danke für die Planung und die ausführliche Erläuterung. :-)

Die Aufteilung gefällt mir so sehr gut. Ich neige irgendwie immer zur Symmetrie, aber die asymmetrische Aufteilung beim Kochfeld ergibt Sinn.

Bei der APL Höhe wird’s schwierig - ich hab' oben meine Frau "unterschlagen". Bei 1,62 vs. 1,90 müssen wir hier irgendwie einen Kompromiss finden - vor allem da wir meistens gemeinsam kochen.

Wir waren am Wochenende mal wieder in Sachen Küche unterwegs und haben uns ein bisschen in die Nolte Vienna verguckt. Die hat ja nun ein 15er Raster und max. 5 davon - ist das eine große Stauraumverschwendung, oder gerade noch akzeptabel?

Sascha
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Schwierige Altbaukueche

Ich kann nur Stauraumplanung empfehlen ... einfach mal anklickern. Für Häcker haben wir in Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung (siehe Link am Ende des ersten Beitrages) auch mal die tatsächlich nutzbaren Innenhöhen vermessen).

So, so .. Warum haben wir eigentlich unsere Checkliste? ;-) Deshalb fragen wir nach den Hauptnutzeren und wie gekocht wird usw.

Hier würde ich z. B. den Kochblock dann in geringerer Arbeitshöhe ausführen. Das geht gerade mit Häcker, Schüller etc. sehr gut. Die haben in ihren Programmen neben den 78 cm hohen Korpussen auch 71,5 cm hohe Korpusse, wo dann die Rasterung 1-2-2,5 ist.

Dadurch kann man überall dieselbe Sockelhöhe wählen, hat aber 2 unterschiedlich hohe Arbeitsbereiche.

Da aus Ergnomiegründen eh oft empfohlen wird, den Spülenbereich höher und den Kochbereich niedriger anzulegen empfiehlt sich das für euch.

Spülenseite dann z. B.:
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL
- 15 cm Sockel
---------------
=97 cm Arbeitshöhe

Kochfeldseite dann
- 71,5 cm Korpushöhe
- 4 cm APL
- 15 cm Sockel
-----------------
= 90,5 cm Arbeitshöhe
 

x6j8x

Mitglied
Beiträge
18
AW: Schwierige Altbaukueche

Moin!

..und wenn man Hochschränke und Kochfeldteil tauscht?
Danke für den Entwurf! :-)

Da hatte ich auch schon drüber nachgedacht, bin aber wegen der "Tageslichtausbeute" wieder von abgekommen. Da sich der Raum zur Terrassentür verjüngt, befürchte ich, dass die Hochschränke an der Position zu viel Licht schlucken.

Sascha
 

Trisi

Mitglied
Beiträge
3
AW: Schwierige Altbaukueche

Da hast du nun wieder recht. Wobei ich nicht glaube, dass es einen großen Unterschied macht. Wäre zu testen. :-\
 
Weis28

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.178
Wohnort
Niedersachsen
AW: Schwierige Altbaukueche

...

Wir waren am Wochenende mal wieder in Sachen Küche unterwegs und haben uns ein bisschen in die Nolte Vienna verguckt. Die hat ja nun ein 15er Raster und max. 5 davon - ist das eine große Stauraumverschwendung, oder gerade noch akzeptabel?

Sascha
Hallo Sascha,
da hast du etwas falsch verstanden: Das Rastermaß ist 15 cm bei einem 5er Raster, was ja gerade eher unvorteilhaft ist. Durch die 5 x 15 cm ergibt sich ein 75 cm hoher Korpus, während andere Hersteller bei geringfügig höherem Korpus 6 Raster (= max. Anzahl Schubladen untereinander bzw. 2 Schubladen plus zwei 2er-Auszüge untereinander, hier im Forum auch als 1-1-2-2 beschrieben) anbieten. Dafür ist dann ein Auszug nur 13 cm hoch und das Besteck hat über sich nicht unnötig viel Luft.
Mit einem niedrigen Sockel könnte das auch bei 1,62 m noch passen.
Lies doch nochmal Kerstin's Post #13, da ist das alles erklärt!

Viele Grüße
Weis28
 

Trisi

Mitglied
Beiträge
3
AW: Schwierige Altbaukueche

Oder du musst auf den Vorratsschrank verzichten. ;-)

Schwierige Altbaukueche - 250949 - 4. Jun 2013 - 12:41

Ich find (nach einigen Tests) das 15er Maß "alltagstauglicher". Ich hab z.B. meine ganzen Kochlöffel & Kellen in einer Schublade unter dem Kochfeld. Einzelne Teile passen da von der Höhe gerade noch so. Bei 13cm hät ich vieles nicht rein bekommen. Mein Schnellkochtopf ist 27,5cm hoch, hätte dann in die 26er Auszüge auch nicht reingepasst. Dadurch standen nur 1-2-3 und 1-2-2 zur Auswahl. (Mixen wollt ich nicht) Ich hab mich für 1-2-2 entschieden und es bis jetzt nicht bereut. Einzig, Cornflakes-Schachteln passen nirgends rein. Aber irgendwas ist ja immer. ;-)
 

Mitglieder online

  • tanzbaer
  • knoblauchpresse
  • Magnolia
  • Cora.NG

Neff Spezial

Blum Zonenplaner