1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Planung Messeküche Rational

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Messedepp, 23. Jan. 2013.

  1. Messedepp

    Messedepp Mitglied

    Seit:
    21. Jan. 2013
    Beiträge:
    8

    Liebe Planer,
    wie Ihr aus meinem Alias-Namen schon ableiten könnt, habe ich dummerweise auf einer Messe unüberlegt zugeschlagen und eine Küche auf Meterpreis gekauft. Wer möchte kann jetzt auch große oder kleine Steine nach mir werfen, es wird aber nichts mehr an meiner Misere ändern. Ich muss das beste draus machen. Nachdem ich hier ein paar Beiträge gelesen habe, bin ich auch nicht mehr ganz so entmutigt und freue mich über jede Unterstützung von Euch.

    Also zu den Fakten...

    Gekauft habe ich: 6,6 Meter Rational Küche zu 1.199 Euro, PG 0 oder PG 1
    Als Front wurde erstmal eingetragen: Lano 22mm, Directbeschichtung, Matt, Farbe Canee

    Ich denke ich kann Front und Farbe noch nachträglich ändern. Auch könnte ich laut Küchenstudio downgraden auf einen anderen Hersteller (Nobilia) oder auf Beckmann (ob das ein Upgrade also teurer ist weiß ich nicht). Ich finde Rational erstmal ganz gut, ob das mit meinem Budget zu realisieren ist muss ich jetzt sehen.

    Mein oder besser unser Gesamt-Budget liegt bei 10.000 bis 12.000 Euro.

    Fixkosten bei dem Küchenstudio habe ich von: 1.199 Euro x 6,6 Meter = 7913,40 Euro (Bei einem Hersteller-downgrade weniger, ca. -2.000 Euro)
    Abzüglich 2,8 Meter Hängeschränke a 290 Euro: 812,00 Euro
    Zusätzlich 125 Euro pro Meter Lieferung und Montage: 825,00 Euro
    Macht eine Zwischensumme von gesamt: 7.926,40 Euro

    Hier die weiteren Bedingungen: »Wir garantieren zu diesem Messepreis die beliebige Zusamenstellung und Ausstattung der gekauften Messeeinbauküche. Die Berechnungsbasis für die Preisermittlung erfolgt nach der Küchenstudio-Preisliste. Berechnet wird die tatsächlich benötigt Menge an Küchenmöbel, zentimetergenau nach Aufmaß, auf der Grundlage der Rückseite der Unterschränke und Wanddecke zu Wandecke. Fehlende oder zusätzlich benötigte Möbelteile werden im gleichen Preisverhältnis als Minder- oder Mehrmenge gutgeschrieben oder berechnet.

    Verkauft wurde eine gehobene Küchenausstattung. Diese beinhaltet Vollauszüge, einen Apothekerschrank, einen Karusellschrank oder einen Magic Corner (je einen pro Wandseite). Besondere Details wie vorgezogene Lösungen, furnierte oder Lackierte Sichtseiten, Mauerdurchbrüche, Rolloaufsatzschränke, Solitärschränke, Theken, Kochinseln und Sitzplätze Nischenzubehör, Sondergriffe, Beleuchtung, besondere Arbeitsplatten bedingen Aufpreise die nach der Detailplanung besprochen werden und gegen Mehrpreis berechnet werden.«

    Jetzt ist es so das ich mir auf jeden Fall eine Kochinsel wünsche. Der Küchenplaner sagt, wir können das dann mit Oberschränken verrechnen die ich nicht brauchen würde. Muss man in der Detailplanung sehen...

    Zu den Gegebenheiten bei uns. 80er Jahre Architektenhaus, offne Bauweise der Innenräume, Küche ist Unterkellert, direkt neben der Küche befindet sich ein Hauswirtschaftsraum mit einer neuen Küchenzeile von 2,30 Meter, dort lagern wir teilweise Lebensmittel und Küchengräte, Vasen u.a. die wir selten brauchen, ausserdem steht dort ein Gefrierschrank.

    Worum es mir bei der Planung hier geht ist die Meterzahl gut auszunutzen, die gehobene Ausstattung - sinnvoll - auszuschöpfen und einen Gegenpol und Alternativen zu den Vorschlägen vom Küchenstudio zu bekommen. Das Küchenstudio will in dieser Woche mit dem Aufmaß beginnen...

    Ich freue mich auf Eure Vorschläge, Meinungen und ein paar Steinwürfe ;-)



    Checkliste zur Küchenplanung von Messedepp

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 102 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 70
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 120x120
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen, talken, spielen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Asia (Wok), Braten und Gemüse
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine und gemeinsam, offne Küche
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die Alte: Ist zu neu, zu massiv, verschlissen. Die Neue: Hell, Kochinsel oder kochen in den Raum, eventuell Wok Möglichkeit (Gas)
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Rational
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Backofen (60er Siemens) und Kühlschrank vorhanden
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Planung Messeküche Rational

    :welcome:

    zu dem Vertragsinhalt äussern sich bestimmt noch berufenere Stimmen; mit Rational hast Du auf jeden Fall für einen sehr guten Hersteller unterschrieben; Bekermann wäre auch gut (da 6er-Raster).

    Sei so gut und ergänze noch den Alnogrundriss (Planungsansicht CTR+ALT+S) damit man die Abstände sieht - Ich frage mich wie Du in dem Raum eine Insel dieser Grösse unterbringen möchtest? Gangbreiten sollten zwischen 90-120cm liegen.


    Als erstes solltest Du mal die für Dich perfekte Arbeitshöhe ermittlen 90cm bei 180cm Grösse erscheinen mir doch sehr niedrig


    Arbeitshöhe & Rastermasse
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"]--[/TD]
    [TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker):
    Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"]--[/TD]
    [TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL -Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    ARBEITSHÖHE ermitteln​


    • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
      [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

    Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig

    Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung


    Hier Infos zum Apotheker

    Apotheker versus Schrank mit Innenauszügen:
    Bei einem Apotheker wird sehr viel Platz vergeudet durch die Aufwändige Mechanik, welche unterhalb & oberhalb & hinter den Körben sehr viel Platz frisst; ausserdem sind die Körbe in einen grossen Abstand zueinander, damit man den Inhalt über die Reling heben kann. Ein Apo hat i.d.R 5 Ebenen; ein Schrank mit Innenauszügen bis zu 8 Ebenen.
    [​IMG]
    und hier
    Funktionweise Apothekerschrank von Wolfgang01
    und noch hier
    Apothekerschrank

    Hier Infos zu Eckschränken: Lies mal hier über Tote Ecken und deren Vorzüge:
    Tote Ecken gute Ecken
    Und hier noch ein nettes Bild zu dem Thema *kiss*
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...d1251492621-7-sterne-fuere-bauformat-cube-os-
    60cm-mit-massnahme-gegen-durchbiegen-des-unterbodens-280820092305.jpg
     
  3. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Planung Messeküche Rational

    Hallo,

    auch von mir ein Herzliches Willkommen.
    Mit Steinen werfen wir hier nicht *w00t* und du bist ja nicht der einzige, der in der ersten Begeisterung solch einen Vertrag unterschrieben hat. *rose*

    Wichtig finde ich jetzt aber trotzdem, dass du nicht auf Biegen und Brechen diese Lemans etc. verbaust, nur um einen evtl. "finanziellen Schaden"(?) zu minimieren. Wichtiger ist doch eine funktionale Küche.

    Hier wird sicherlich noch viel Input kommen.
     
  4. Messedepp

    Messedepp Mitglied

    Seit:
    21. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Planung Messeküche Rational

    Schön das es so schnell Feedback gibt! THX! Ich muss erstmal mit den Grundlagen anfangen. Die Arbeitshöhe zählt sicher dazu ich teste das mal durch...

    Du meinst ich soll die Einzelheiten des Vertrags allgemeiner fassen oder löschen?
     

    Anhänge:

  5. Messedepp

    Messedepp Mitglied

    Seit:
    21. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Planung Messeküche Rational

    @ Magnolia: Da bin ich voll bei Dir, es soll alles sinnvoll sein!
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Planung Messeküche Rational

    Hallo Messedepp, von mir auch ein herzliches Willkommen!

    Da wir hier ein sehr friedliches Völkchen mit einem besonderen Küchentick sind, schmeißen wir grundsätzlich nicht mit Steinen, hier muss man höchstens ehrlich gemeinte Kritik einstecken... ;D ;-)

    ....und da ich gerade von Kritik schreibe, deine Durchgänge sind mit etwa 60 und 70cm einfach zu schmal! :cool: :girlblum:

    PS. Seid ihr Rotweintriker? Oder wozu brauchst du die ganzen Flaschenregale?
    PPS. Wie kommt ihr an den Heizkörper, um die Temperatut zu regeln oder ist der nie an? Wo sitzt das Thermostat?
     
  7. Messedepp

    Messedepp Mitglied

    Seit:
    21. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Planung Messeküche Rational

    ...danke für alle Eure Willkommensgrüße. Die Steinchen dienen eher zur Selbststeiningung, haltet euch da nicht mit auf...

    Zur Kochinsel: Ja es ist eng recht und links, eventuell auch zu eng mit den Seitenschränken rechts, ohne diese würde es gehen, dann würde ich aber einen Seitenschrank verlieren, könnte dann natürlich die Insel auch noch vergrößern. Ich plane das später mal auf.

    Eventuell muss ich auch mit einer »Halbinsel« leben, Anschluß der Kochinsel rechts. Quasi wie auf den Bildern der neuen Küche nur ohne Tresen.

    Bis später...

    ...ja Rotweintrinker. Muss aber nicht unbedingt umgesetzt werden.
    ...Heizkörper ist nie an, Kachelofen im Wohnzimmer.
    ...Thermostat ist rechts und zur Zeit schon schwer erreichbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Jan. 2013
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Planung Messeküche Rational

    Wie ist das jetzt mit dem Heizkörper und Thermostat?

    Müssen wir dich Depp nennen oder hast du noch einen anderen Namen oder Spitznamen? :cool:
     
  9. Messedepp

    Messedepp Mitglied

    Seit:
    21. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Planung Messeküche Rational

    ... nennt mich Sepp.

    ... es gibt ein Loch in der Rückwand der Spülen zum regulieren oben ein Gitter zur Abluft. Wie gesagt der Heizkörper dient nur dazu das die Wand nicht abkühlt und hat keinen wirklichen Wärmeeffekt.

    Bis später...
     
  10. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Planung Messeküche Rational

    Zum Planen ist es wäre es schon gut, die genaue Position zu kennen...;-)
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Planung Messeküche Rational

    Wo geht die Abluft raus? Wie groß ist das Abluftloch? Moderne DAH benötigen mindestens einen Durchmesser von 150mm. Bei einer offenen Feuerstelle im Haus, ist ausreichende Zuluft zwingend notwendig.

    Was ist das für ein Wandelement im Alnoplaner? Im Hausgrundriss und auf den Küchenfotos gibt es das nicht?
     

    Anhänge:

  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Planung Messeküche Rational

    Ich hab einmal geschoben. Hab die Insel aber nicht Plan rechts angedockt, sondern Plan links. *rose*:cool:
    Diese Variante erlaubt 3 Hochschränke, die ich komplett eingekoffert habe.
    Das Abluftrohr wird durch die Deckenabhängung zu den Hochschränken geführt und von dort nach draußen befördert. Eine andere Möglichkeit wäre, damit durch den HWS zu gehen.

    Den Geschirrspüler habe ich hochgestellt. Die Wand ist eingentlich 2cm zu schmal dafür, ich habe deshalb die Stützwange, als Nischenverkleidung mit ins Fenster gezogen. Alternativ könnte man natürlich auch die Fensternische entsprechend anpassen, den GSP nach unten setzen oder ihn in die Hochschrankwand zu planen.

    Das Heizungsthermostat bleibt leider schwer erreichbar. Man muss, um an ihn heranzukommen, die Auszüge aus dem Unterschrank herausnehmen. Da ich aber davon ausgehe, dass dieses Thermostat, eh nicht häufig verstellt wird, kann man das gleich als Gelegenheit nutzen, um Schrank und Auszüge auszuwischen...;D

    Geplant habe ich 645cm und 180cm Oberschränke, die ich in der Inselückseite verbaut habe. Außerdem sind 2 Blenden in der Spülenzeile, 2 Stützwangen für den GSP und 2 Wangen für die Insel verbaut wurden. Für die Wangen, wirst du sicher, einen Aufpreis für zahlen müssen.


    Verbaut habe ich

    - Kühlschrankhochschrank
    - BO- Hochschrank
    - Hochschrank für Vorräte oder Geschirr

    - Wandelement?

    - Blende
    - 90er Auszugsschrank im Raster 1-1-2-2
    - 45er Auszugsschrank im Raster 3-3 für Müll unter der APL
    - 90er Spülenauszugsschrank
    - Stützwange
    - GSP
    - Stützwange
    - Blende

    Insel

    - Wange
    - 80er Auszugsschrank im Raster 1-1-2-2
    - 80er Auszugsschrank im Raster 1-1-2-2 für das Kochfeld
    - 40er Auszugsschrank im Raster 1-1-2-2 für Gewürze, Backpulver ectr.
    - Blende

    Rückseite

    - 90er Hängeschrank mit Sockel
    - 90er Hängeschrank mit Sockel
    - Wange
     

    Anhänge:

  13. Messedepp

    Messedepp Mitglied

    Seit:
    21. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Planung Messeküche Rational

    Guten morgen Conny, Hallo Board!

    Das Wandelement gibt es zur Zeit noch nicht. Ich dachte es wäre aber gut die tote Ecke zu eleminieren, da ich ja von Wand zu Wand bezahle und mich darum das tote Stück 3.998 euro kostet.

    Der Heizkörper ist 150cm breit und ist ca. 15cm von der rechten Fensterecke entfernt. Dort ist die Entlüftung durch ein Loch in der Rückwand des Karussels zu erreichen. Das Thermostat ist links und freiereichbar. Ich könnte den Heizkörper ganz wegnehmen, die Heizkörpernische zumauern und einen Handtuchheizkörper links an die Wand schrauben. Ich hätte nur bedenken das die Wand unterm Fenster ggf. zu sehr auskühlt, aber ich gaube das Ding ist eh nie an...

    Die Lüftung ist zur Zeit ein Flachkanal ca. 11 x 6cm und verläuft 40 cm unter der Decke. Er hat eine Verbindung zu einem Zugrohr am Schornstein. Male ich geleich mal ein. Er ist aber auf der bemaßten Skizze mit drauf. Reicht 11x6? Ich könnte den Querschnitt auch vergrößern. Oder ist Umluft besser? Das Problem mit dem Abzug der Raumluft in Kombi mit einem Kachelofen ist mir bekannt. Eventuell muss ich da gegenlüften vom Keller aus...Müsste den Schorni fragen.

    Zu Deinem Entwurf. Echt gut Conny, danke! *top**top**top* Besonders der dritte Seitenschrank ist gut. Der Laufweg ist, im Gegensatz zur neuen Küchen etwas verschachtelter aber ich denke das kann ich in Kauf nehmen. Die Fensterseite ist auch viel offener ohne den Seitenschrank links am Fenster.. THX! Ich schaue mir das gleich mal im Alno-Planer an, muss da nur das System wechseln PC/OSX.

    Bis später...
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Planung Messeküche Rational

    Wenn der Heizkörper nie benutzt wird, würde ich ihn auch eliminieren und die Nische Isolieren und verschliessen. Küchen (ausser IKEA) sind hinterlüftet - das sollte kein Problem mit der Wand geben.

    Nischen zumauern *rofl**rofl**rofl* Du bist clever!!! Da ärgert sich das Küchenstudio - ich würde aber nur unten zumachen und oben die APL in die Nische laufen lassen und drüber selber Glasplatten zuschneiden lassen und drüber ein Licht in die Nische montieren - da bekommst Du eine hübsche Vitrine.

    Stauraumoptimiert wäre bei diesem Küchengrundriss ein 2-Zeiler mit übertiefen Unterschränken - das Problem dabei: wohin mit den Seitenschränken - da brächtest Du maximal 2 unter - links bzw rechts vom Fenster.

    Eine freistehende Insel ist leider unrealistisch; eine Halbinsel, so wie von Conny entworfen funktioniert hingegen.
     
  15. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Planung Messeküche Rational

    Ich denke das Abluftloch musst du auf jeden Fall vergrößern. Zu Umluft und Abluft findest du im Unterforum Geräte, im Dunstabzugsbereich reichlich Informationen und auch Beratung. So richtig wissend bin ich da nicht. ;-)

    Abluft braucht immer Zuluft, mit offener Feuerstelle ist das unbedingt notwendig. Aber auch mit Umluft musst du lüften, denn die feuchte Luft muss aus dem Haus befördert werden, um Schimmelbildung zu vermeiden. Gute Umlufthauben sind aber leider teurer wie entsprechende Ablufthauben. Auch ist Umluft, immer mit Folgekosten verbunden, weil Kohlefilter regelmäßig ausgetauscht werden müssen.

    Zum Heizkörper konnte ich mir die richtigen Informationen, nicht aus dem Grundriss herauslesen. Ich habe den Heizkörper jetzt mal angepasst, wenn ich das richtig verstanden habe, ist er 250cm breit und beginnt 15cm unter der rechten Fensterecke. Damit wird er auch bei meiner Planung schwer zu entlüften sein. Ob es sinnvoll ist ihn zu entfernen, weiß ich nicht, vielleicht könnte man einen schmaleren einbauen, damit man ihn von der Schrankmitte entlüften kann. Ansonsten wäre vielleicht noch eine Naber Sockelheizung (google mal danach) zu überlegen.
    Wenn du einen Handtuchheizkörper an die linke Wand schraubst, kann man dort keinen Schrank mehr stellen. Das würde ich gut überlegen, ob das so sinnvoll ist.
     

    Anhänge:

  16. Messedepp

    Messedepp Mitglied

    Seit:
    21. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Planung Messeküche Rational

    So, der Aufmaßmeister vom Küchenstudio war vorhin da. Ich habe ihm meine Wünsche kurz anskizziert, natürlich ohne zu verraten das ich Unterstützung von euch habe. Mal sehen was die so planen. In ein zwei Wochen ist dann ein Plungsgespräch im Küchenstudio.

    Mit dem Schorni habe ich auch schon gesprochen, es muss ein Fensterkontaktschalter eingebaut werden.
     
  17. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Planung Messeküche Rational

    Hallo Sepp,

    Ihr könnt ja sicherlich auch die Arbeitsplatte rausnehmen, oder? Weil dann würde ich tatsächlich einfach diese Tote Ecke bis unter die AP so zumauern/Trockenbau, dass man sich vorne auch gleich die Blende spart. Also entweder normal eckig, so dass die vordere Kante quasi rausschaut. Oder mit einer "Einbuchtung", damit eine Eckblende von der Form her imitiert wird. Naja, so in der Art eben. Ggf. das Ganze auch noch ein klein bischen breiter, je nach dann verbauten Möbeln.

    Dann sagt Ihr dem Studio, dass Ihr in der Familie einen Steinmetz habt, der Euch günstig eine Granitplatte verkauft und lasst die Arbeitplatte rausrechnen. ;-)

    Hintergrund der Aktion: die würden sich von einer Toten Ecke mit reinlaufender Arbeitsplatte nicht abhalten. Die rechnen einfach anhand der Arbeitsplatte von Wandecke zu Wandecke. Das sind nicht wirklich die Unterschränke... Ohne gelieferte Arbeitsplatte können sei aber wirklich nur die Schrankrückseiten nehmen.

    Die Ecke aber komplett tot machen, so dass auch auf der AP nichts mehr stehen kann, würde ich auf keinen Fall.
     
  18. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Planung Messeküche Rational

    Hi tantchen ich begreife nicht wie du das meinst.

    Gruessle Hanna
     
  19. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Planung Messeküche Rational

    Tantchen....der Hammer:cool::cool:

    @Hannalena lies zwei- oder dreimal;-)


    Edit: hab grad noch weiter oben gelesen, die Idee hatten in etwa wohl schon Deppi und Vanessa`...cool
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Planung Messeküche Rational

    Hanna, aus dem Vertrag:

    Das schert den Händler überhaupt nicht, ob in einer Toten Ecke was drin ist oder nicht. Die messen einfach stur die Arbeitsplatte. Denke, auch eine fehlende Eckblende wegen so einer gemauerten 65 x 65cm Ecke würden die nicht berücksichtigen, solange deren gelieferte AP bis ganz in die Ecke läuft.

    Ok, dieses Detail müsste man klären. Aber ggf. würde ich da stur bleiben und darauf bestehen, dass bei keiner AP alle Schränke quasi nur nebeneinandergestellt gewertet werden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Messeküche sucht Topp-Planung Küchenplanung im Planungs-Board 31. März 2011
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Heute um 19:50 Uhr
Badplanung für neue Eigentumswohnung. Ratschlag erwünscht Sanitär Gestern um 10:45 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen