1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Messeküche sucht Topp-Planung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Perry, 31. März 2011.

  1. Perry

    Perry Mitglied

    Seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    4

    Hallo liebe Küchenplaner,
    mit Begeisterung beobachten wir seit Wochen Euer tolles Forum. Doch wir sind leider zu spät auf diese Seite gestoßen, denn auch wir wurden Opfer eines Messeküchen-Vertrags.
    Wir wollten in einem uns bekannten Küchenstudio unsere Küche planen lassen. Bei einem Messebesuch haben wir dann zufällig einen Stand von diesem Küchenstudio entdeckt. Wir wollten uns einfach mal umsehen und wurden umgehend von einem sehr eifrigen Verkäufer angesprochen, der uns nach zwei Stunden dazu gebracht hat, einen Vertrag zu unterschreiben. Vor diesem Messebesuch hätten wir noch gesagt, das kann uns nie passieren! Aber aus für uns unerklärlichen Gründen haben wir doch tatsächlich unsere Unterschrift unter den Vertrag gesetzt.
    Nun hilft aber alles Klagen nichts, wir müssen nun eine Küche abnehmen.
    Wir sitzen schon seit geraumer Zeit am ALNO-Küchenplaner und haben die für uns momentan beste Lösung eingestellt, ganz glücklich sind wir damit aber noch nicht. Deshalb wären wir für alle Anregungen und Informationen froh, die uns zu unserer Traumküche verhelfen!
    Wichtig sind uns vor allem viel Stauraum und auch Arbeitsfläche, die wir bisher vermissen. Zur Veranschaulichung habe ich noch den momentanen Plan unserer Küche eingestellt.
    Gerne hätten wir auch einen entweder freistehenden Kühlschrank oder aber einen Kühlschrank, der mindestens einen Meter hoch sein muss (Innenmaß).
    Toll fänden wir auch einen hochgebauten Geschirrspüler, doch leider konnten wir für ihn keinen Platz in unserer Küche finden.
    Platz benötigen bei uns auch Geräte wie Toaster, Saftpresse, Eierkocher, Bügeleisen sowie die Grundausstattung an Geschirr (12 Kaffeegedecke und 12 Essteller) sowie Gläser und Tassen.
    Da die Getränke momentan im Flaschenkorb auf dem Boden stehen hätten wir hier gerne in einem Auszugsschrank die Flaschen untergebracht.
    Da Kaffeemaschine und Wasserkocher täglich im Einsatz sind, sollten diese auf der Arbeitsplatte bleiben.
    Steckdosen haben wir momentan nur drei Stück, da müssen wir sowieso neue Leitungen legen, so dass Herd und Kühlschrank an allen Seiten aufgestellt werden könnten. Allerdings hat der Herd eine Abzugshaube, für die schon ein Loch in der Wand ist, so dass wir hier wahrscheinlich nicht viel „schieben“ können.
    Die Spüle steht wie im „neuen“ Plan zu sehen ist momentan unter dem Fenster, da wir aber gerne eine Eckspüle hätten, müssen die Anschlüsse sowieso verlegt werden.
    Der Heizkörper steht momentan auf der linken Wandseite, hier überlegen wir, ob wir ihn ganz weglassen oder nur noch einen so schmalen installieren, dass er hinter die Türe passt. Allerdings ist der Anschluss auf dem Boden dann mit einem Abstand von 1,25 m von der Türe weg gemessen freizuhalten.
    Wir hoffen, dass wir alle wichtigen Angaben erfasst haben und freuen uns auf gute Anregungen!
    Im Voraus schon vielen Dank!

    Perry mit Familie


    Checkliste zur Küchenplanung von Perry

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 163
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 97
    Fensterhöhe (in cm) : 95
    Raumhöhe in cm: : 240
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Kein Tisch
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kein Sitzplatz
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 86
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Zu wenig Stauraum und Arbeitsfläche
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Apr. 2011
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Hallo, und erst mal herzlich:welcome: hier

    Ein Messevertrag muss ja nicht per se schlecht sein, im Grunde denke ich manchmal... man kauft eine Küche und kann den KFB danach in den Wahnsinn treiben.
    Vorallem, wenn ein örtliches Studio hinter diesem Messevertrag steht, sind Eure Chancen auf ne Klasse Küche ganz gut.
    Dass Ihr den verkaudprofis (die meist nix mit dem Studio zu tunm haben) auf den leim geht, dieses Schiksal teilt ihr mit Hundertausenden... und die haben meist auch ne Küche,bekommen die passt.

    So Viel mal als "Trost" vorab

    Samy
     
  3. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Sowas habe ich auch schon hinter mir. Konnte mich da noch rauskaufen und bin mit einem finanziellen Blauen Auge davon gekommen.
    Kannst Du bitte mal die Passagen hier einstellen, wo genau beschrieben ist, welche Möbel im Vertrag inbegriffen bzw. ausgeschlossen sind und wie sich die Meterpreise aufteilen (AP, ohne Hängeschränke etc.)? Kann man z.B. die AP weglassen und nur einzelne Möbel kaufen? Habt Ihr denen auf der Messe schon genaue Angaben über die Planung der Küche gegeben, also Grundriss usw.?
    Ich frage, weil die manchmal in den Verträgen stehen haben, dass man aufgrund der Rückseite der Unterschränke rechnet. Auch wenn man eine Tote Ecke hat, weil da ist ja Arbeitsplatte drüber und die wird dann als Maßstab genommen...

    Die Geräte würde ich dann eh im Internet kaufen.

    Ansonsten:
    - 86cm Arbeitshöhe ist selbst für eine 163cm Person zu niedrig. Es sollten schon so um die 91-92cm sein.
    - Grundriss?
    - Warum kein Induktionskochfeld?

    Edit: und stell bitte zu jeder Planungsvariante BEIDE Dateien ein (Pos und Kpl), sowie ein paar Bilder vom Grundriss und Ansichten. Nicht jeder hier hat den Alnoplaner oder möchte ihn zum ansehen der Pläne anwerfen.
    Eine Skizze mit vermaßtem Grundriss wäre dann auch für Leut wie unseren Samy prima. ;-)
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    ...und warum eine Eckspüle? Einiges spricht dagegen: Es kommen nicht 2 Personen gleichzeitig ran. Rechts und links neben der Spüle ist der Hauptarbeitsplatz in der Küche und der ist bei einer Eckspüle eher gering. Dafür werden Wasserkocher, Toaster, die sich sonst bequem im Eck unterbringen ließen auf der sonst wertvollen und frei zugänglichen Arbeitsplatte abgestellt. Nur mal so als Anregung!
     
  5. Perry

    Perry Mitglied

    Seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    4
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Hallo samy,
    hallo tantchen,
    danke für die schnellen Antworten.
    Laut Vertrag sind in 1 Meter enthalten: Sockel (Höhe nach Wahl), Unterschränke Standard, Arbeitsplatte (auch Granit, hier kostet die Bearbeitung aber extra), Hängeschränke (incl. 2 Glasschränke oder Abschlußregal), Griffe Standard, Hochschränke sind im Meter möglich, zudem noch je Wandseite ein Karussellschrank/Magic Corner sowie ein Apothekerschrank. Nicht dabei sind vorgezogene Lösungen, Rollo- und Aufsatzschränke, Oberböden, Nischenzubehör, Beleuchtung, Theken, Sondergriffe und Einzelanfertigungen. Bei fehlenden Oberschränken bekommen wir ca. 25 % des laufenden Meterpreises gutgeschrieben bzw. abgezogen.
    Berechnet wird von Wandecke zu Wandecke, zentimertergenau, d.h., dass wir Eckschränke also doppelt zahlen.
    Wir hatten auf der Messe keinen genauen Plan, aber der Verkäufer hat uns alle bisherigen Schränke aufmalen lassen und sich so das Maß zusammenaddiert. Wobei wir hier zwei Varianten hatten (wir wollten die Tür in die Mitte der Wand versetzen, sind nun aber wieder davon abgekommen).
    Wir haben unsere Elektrogeräte erst vor 3-4 Jahren neu gekauft, deshalb wollten wir diese noch weiterverwenden (außer Kühlschrank), deshalb auch kein Induktionskochfeld.
    Die Skizze mit den genauen Maßen versuche ich noch zu scannen, aber vorweg:
    Breite (Tür- und Fensterseite) 2,75 Meter
    Länge 2,45 Meter
    Die Türe benötigt von der linken Wand weg inkl. Türrahmen 95 cm. Fensterabstand von der linken Wand 55 cm, Fensterbreite 1,20 m.
    Danke nochmals für die Antworten!
    Perry
     
  6. Perry

    Perry Mitglied

    Seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    4
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Hallo Ulla,
    ich dachte einfach, in der Mitte der Küche ist toter Raum, der wird mit einer Eckspüle schon etwas mit ausgefüllt. Dazu kenne ich die Lösung noch von zuhause, meine Mum hat diese Lösung schon seit 20 Jahren und sie sagt, es gibt für sie nichts Besseres. Hinzu kommt, dass wir zwar ein 4-Pers-Haushalt sind, aber meistens bin ich doch alleine an der Spüle.:knuppel: Bin aber für andere Lösungen jederzeit offen!
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Hallo Perry, danke für die Erläuterung. Da ich keinen Alno-Planer habe und verwende, kann ich die Gesamtplanung leider nicht sehen. Vielleicht passt es ja. Es gibt aber auch optische Gründe: Eckspülen und -kochfelder wurden gerne vor 20 Jahren geplant. Modern wirkt es nicht, aber das ist ja auch Geschmacksfrage. Natürlich ist immer erlaubt, was gefällt.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Perry, es wäre wirklich nett, wenn du aus den Alnodateien Ansichten und Grundriss anfertigst und hochlädst, wie das geht --> Alnohilfe Kapitel 3
    Sehr sinnvoll wäre auch eine vermaßte Skizze vom Küchenraum, wo der aktuelle Wasseranschluß, die Fensterbreite, die aktuelle Heizungsposition mit Breite und Tiefe, Türen usw. eingezeichnet sind. Schreinersam und andere haben eben den Alnoplaner nicht und haben sonst keine Maße.

    Hilfreich ist auch oft ein Grundriss des gesamten Geschosses. Dann kann man sich Laufwege von Eingang, zum Essplatz usw. besser vorstellen.
     
  9. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Solche Klauseln sind eine Frechheit!
    OK, das kann man aber auch nur machen, wenn man genau weiß, wie lang die Wände sind, man Eckschränke kauft, bzw. wenn man dort die Arbeitsplatte mitbestellt.
    Wäre es für Euch vorstellbar, einfach nur die benötigten GERADEN Schränke in dem Laden zu bestellen und die Arbeitsplatte bei einem Schreiner zu holen, der dann die Küche auch aufbaut?
    Kann mir nicht vorstellen, dass der Laden drauf besteht, auszumessen und aufzubauen. Kann Dich ja keiner dazu zwingen, die in Deine Wohnung zu lassen. Vielleicht hättest in dem Fall sogar die Möglichkeit, da rauszukommen, falls die diesbezüglich rumzicken. Einfach selber zicken ;-)

    Wie groß ist denn die Mindestabnahmemenge an Schränken? Ich hatte mir damals z.B. auch ausgerechnet, wie es wäre, wenn ich nur die Mindestmenge nehme und den Rest woanders bzw. zu "Normalpreisen" dazukaufe und selber aufbaue /aufbauen lasse.
     
  10. Perry

    Perry Mitglied

    Seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    4
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Hallo,
    wir waren schon im Küchenstudio und wollten nur 1,5 Meter Küche kaufen, aber da wurde uns gleich mit Rechtsanwneu und Gericht gedroht, da wir vom Vertrag in erheblichem Umfang abweichen. Eine Mindestmenge steht nicht im Vertrag, nur dass wir Mindermengen gutgeschrieben bekommen und Mehrmengen zahlen müssen. Aber Mindermenge ist lt. Küchenstudio eine Abweichung von höchstens 10 %. Deshalb suche ich nun einfach eine optimale Lösung, um für mich eine gute Küche zu bekommen.
    Viele Grüße
    Perry
     
  11. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Stehen diese höchstens 10% Mindermenge denn so im Vertrag? Wenn nicht, würde ich mich davon nicht beeindrucken lassen, diese "Regel" existiert dann einfach nicht, punkt. Wenn du plötzlich 50% Mehrmenge bräuchtest, würden die sich ja mit Sicherheit auch nicht dagegen wehren.
    Einerseits ist das mit geschlossenen Verträgen in DEU wie in diesem Fall blöd, andererseits hilft es Dir ja auch, wenn eben wirklich NUR das gilt was drin steht und nicht, was jemand sich dazudenkt.

    Je nachdem, wie stressresistent Ihr seid, würde ich einfach mal drauf bestehen, nur ganz wenig abzunehmen und den Laden dann mal machen lassen.
    Ich meine, was kann denn schon passieren? Höchstens, dass Ihr später doch mehr abnehmen müsst. Aber ob sich der Aufwand für das Studio überhaupt lohnt, ist fraglich.

    Edit: aber stell doch bitte einfach mal einen vermassten Grundriss hier ein, damit wir erstmal eine gute Planung machen können. Abhängig davon kann man dann das weitere Vorgehen machen. Vll. zeigen Vergleichsangebote in andere Studios, dass ihr preislich dann gar ent soooo viel schlechter dasteht.
     
  12. papadaus

    papadaus Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2011
    Beiträge:
    8
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Hallo Perry,
    ich habe ein ähnliches Problem. Habe auf der Messe Ulm Vertrag gemacht, ihr auch?
    papadaus
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    ganz blöde Frage: steht in den Veträgen drin, bis WANN ihr diese Küche kaufen müsst?

    Habt ihr schon angezahlt? Wenn ja, wieviel?
     
  14. gabi

    gabi Mitglied

    Seit:
    23. Nov. 2010
    Beiträge:
    38
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Zitat Perry:
    Berechnet wird von Wandecke zu Wandecke, zentimertergenau, d.h., dass wir Eckschränke also doppelt zahlen.

    Ich war letzte Woche in einem größerem Möbelhaus. Dort war auch ein Verkäufer, der Küchen nach dem Meterpreis verkaufte. Besser gesagt nur den Vertrag *skeptisch*
    Ich habe ihn auch auf die Verrechnung der Ecken angesprochen und er sagte bei toten Ecken würde die Breite auf jeder Seite abgezogen und somit nicht berechnet !
    Es war ihm aber schon sehr unverständlich, warum ich soviel Stauraum verschenken will *tounge*.
    GsD bin ich schon vorher auf dieses Forum gestoßen und habe mich nicht bequatschen lassen !

    lg
    Gabi
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Dann, Gabi, hast du es richtig gemacht und kannst dich freuen. Dass das Verkäuferwort nicht unbedingt zählt, sieht man wieder an dem, was papdaus in seinem thread schreibt.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Perry, für welchen Küchenhersteller gilt das Angebot denn?

    Zum Raum, ist die rechte Wand eine Außenwand .. oder die linke Wand? Ein Gesamtgrundriss wäre hilfreich.

    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

    Was gilt denn jetzt für die Unterbringung von Geschirr?
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Ich habe mal etwas umgeplant.

    Für die Heizungsverlegung muss man eigentlich keine 125 cm freihalten. Da werden normalerweise die Heizungsrohre verlängert bis hinter die Tür.

    Ich habe die Unterschränke jetzt dort trotzdem mal mit 5 cm Wandabstand gestellt. An der Fensterwand gut 7 cm Abstand, damit das Wasser verlegt werden kann.

    Von rechts nach links:
    - hochgebaute GSP, unten Platz für Elektrokleingeräte, über der GSP ein Klappfach für die Standmikrowelle, ganz oben noch weiterer Stauraum.
    - Auszug für Flaschen, drüber ein Kühlschrank, ganz oben auch nochmal Stauraum.
    - 50er Auszugsunterschrank für Küchenhelfer, Kochvorräte. In den Hängeschränken Schüsseln, Tupperware, Tassen für Kaffee usw. Dort stehen dann auch Kaffeemaschine, Wasserkocher, evtl. Toaster direkt auf der APL
    - gerade Spüleneckschrank [​IMG] hier kann auch der Müll mit untergebracht werden
    - 100er Auszugsunterschrank, ganz unten Töpfe und Pfannen, im zweiten Auszug dann das Essgeschirr, Teller usw. und in der Schublade das Besteck und das Kochbesteck
    - tote Ecke
    - Kochfeld mit Backofen
    - 30er Unterschrank mit Innenauszügen für Gewürze, Öle, typische Kochvorräte und in den Hängeschränken, was sonst noch so untergebracht werden muss.
     

    Anhänge:

  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Messeküche sucht Topp-Planung

    Perry, da muss ein Fehler sein.

    Oben stellst du deine neue Planung mit diesem Grundriss vor (245 cm breit und 275 tief):
    [​IMG]

    Ich habe mir deine Dateien "Bisherige Küche" runtergeladen und mit dem als Basis gearbeitet. Deine bisherige Küche soll allerdings so aussehen (275 cm breit und 245 cm tief):
    Thema: Messeküche sucht Topp-Planung - 131340 -  von KerstinB - kf_perry_20110401_bisherigeKueche_Grundriss.jpg

    Welcher Plan ist denn nun richtig????
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warten Messeküchenvertrag / Bitte um Hilfe um das beste rauszuholen Küchenplanung im Planungs-Board 1. Juni 2016
Warten Messeküche reloaded von Lekkerkochen Küchenplanung im Planungs-Board 4. März 2014
"Leider" Messeküche gekauft - was kann man planmäßig verbessern ? Teilaspekte zur Küchenplanung 2. März 2014
Planung Messeküche Rational Küchenplanung im Planungs-Board 23. Jan. 2013
Messeküche nach Meterpreis Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios 8. Juli 2012
Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 5. Jan. 2012
Messeküche Mindestabnahme? Teilaspekte zur Küchenplanung 1. Apr. 2011
Unbeendet Messeküche - Fluch oder Segen Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2009

Diese Seite empfehlen