Planung Messeküche Rational

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.579
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Messeküche Rational

Stein-APL sucht man sich am Besten direkt beim Steinmetz aus - da weiss man dann genau was man bekommt, sieht die Unmassplatte, aus welcher dann die APL geschnitten wird und erlebt keine unschönen Ueberraschungen von der Maserung oder der Teilung her - da die Details mit dem Fachman direkt besprochen wurden. Häufig ist der Steinmetz auch günstiger, weil das Studio ja nochmal seine Marge draufpackt.
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.538
Wohnort
Bodensee
AW: Planung Messeküche Rational

Vanessa, ich meinte das mit dem Granit ja auch nur als "Ausrede". Damit das Studio nicht rumzickt, weil man die Platte rausnehmen lassen möchte. Wenn man sich ggf. 2000,- oder so sparen könnte, dann würde ich persönlch schon alle Register ziehen, um ggf. einfach nur an die Möbel zu kommen und dann die Holz-AP vielleicht von einem Schreiner - oder eben Steinplatte vom Steinmetz etc. liefern zu lassen.

Jedenfalls war damals bei meinem Vertrag die AP mit Meterpreis separat drin. Ich hätte für glaub 100,- mehr auch Granit haben können (Billigen halt). Oder die AP ganz weglassen. Deswegen komm ich überhaupt erst auf diese Ideen ;-)
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.579
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Messeküche Rational

Andrea, ich hatte Dich schon verstanden, habe das nur zur Verdeutlichung für den TE nochmal geschrieben ;-)
 

Messedepp

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
AW: Planung Messeküche Rational

So die Küchenaktion ist bei mir soweit abgeschlossen, darum möchte ich mich mit diesem Posting bei allen »Helfern« hier im Forum ausdrücklich bedanken. Euer Input hat mir wirklich geholfen und war Grundlage meiner persönlichen Planung.

Noch ein paar Worte zum Thema »Messeküche«. Meine Befürchtungen, dass ich über den Tisch gezogen werde, haben sich so nicht bewahrheitet. Dennoch würde ich immer davon abraten einen solchen Deal einzugehen, warum?

1.Man hat keine Vergleichsmöglichkeiten was Angebote und Ausführung betrifft, weil man sich an einen Dienstleister gebunden hat. Wenn ich einen Vergleich finden müsste... Mann spielt beim Skat einen »Grandouvert« - man muss schon sehr genau wissen welche Stiche man bekommt.

2. Man hat auch kaum ein Druckmittel weil der Küchenbauer ja früher oder später eh sein Geld bekommt - egal wie gut der plant.

3. Es ist auch erheblich teurer als ursprünglich veranschlagt. Wer weiß schon vor der eigentlichen Küchenplanung wie hoch die Kosten für Geräte, Licht, Lüftung, ggf. Heizung und Trockenbau, werden?! Wir jedenfalls haben für die Küche (Extraleistungen KB) ca. 2000 Euro mehr und für den Rest (Licht, Lüftung, ggf. Heizung und Trockenbau,...) ca. 3000 Euro bezahlt. Mein ursprüngliches Budget was ich dem Küchenbauer genannt habe waren 12.000 Euro, rausgekommen sind 17.000 Euro (bei viel Eigenleistung). Das mein Budget nicht zu halten ist, hat der KB schon bei der Unterschrift gewusst.

Wie auch immer, ich bin froh das die Umsetzung des KB tadellos gelaufen ist. Reklamationen wurden schnell bearbeitet. Hier das Ergebnis in Fotos...

 

Tara

Premium
Beiträge
3.192
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Planung Messeküche Rational

Entweder hast du dein Album noch auf privat stehen, bzw. du hast beim Hochladen einen Fehler gemacht.
Die Grafik darf im "Anhänge verwalten"-Fenster nicht gelöscht werden, auch nicht, wenn sie bereits einmal mit dem Button "an Cursorposition einfügen" eingefügt wurde.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben