Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Mirrooli

Mitglied
Beiträge
21
Hallo an alle,

Hexi hat mich auf dieses fantastische Forum gebracht, wir werden wahrscheinlich in die selbe Siedlung ziehen. Das Haus ist perfekt und genau das, was wir lange gesucht haben.

Der Haken ist leider die Küche, denn sie hat nur 5,35m² und man kann nicht mehr viel ändern. Ich hoffe ihr könnt mir bei der Planung etwas helfen. Zuerst haben wir angedacht die kleine Wand zum Wohnzimmer hin wegzunehmen und die Küche ins Wohnzimmer hin zu erweitern. Mittlerweile gefällt mir diese Lösung nicht mehr so gut. Ich hätte lieber im Essbereich ein Sideboard mit dazugehöriger Vitrine, wo wir zB einen großen Teil des Geschirrs unterbringen können. Der Kellerabgang ist gleich in der Küche, dh ich könnte mir auch vorstellen einige Vorräte und Küchengeräte und Dinge die ich nicht so häufig brauche (übergroße Töpfe, Backzubehör wie Tortenformen, etc) in der Speisekammer im Keller unterzubringen. Auch möchte ich einen Tiefkühler in der Speisekammer haben, somit bräuchte ich nur ein kleines Tiefkühlfach in der Küche.
Die Kochbücher habe ich allerdings immer gern in der Küche griffbereit.

Die Türe in der Küche ist fix, genauso wie die Heizung, die kann man leider nicht mehr versetzen. Beim Küchenstil bin ich ziemlich eingefahren, ich hätte gerne eine dünklere Arbeitsfläche - zB Nuss und die Fronten eher weiß bzw. creme im Landhausstil.

Unsere Küche in der jetzigen Wohnung hat 12m², ist aber auch nicht optimal geplant. Ich habe viel zu wenig Stauraum.. Insgesamt haben wir 6 Laden zu 90cm und 2,5 Oberschränke, die allerdings nur 2 Fächer haben und somit nicht bis ganz zur Decke raufgehen, was ich mir für die neue Küche schon wünschen würde.

Ich hoffe, die Bilder die ich einstelle sind in Ordnung und ich habe alles halbwegs verständlich erklärt. Ich bin wirklich etwas planlos bei der Küche und gehe einen großen Kompromiss für dieses Haus ein, aber vielleicht kann man ja aus dem Mini-Raum doch was optimales planen..

Edit: ich wollte die Alno Datein anhängen, hab auch brav alles runtergeladen. Mein Laptop sagt mir allerdings, dass Alno nicht mit Windows7 kompatilbel ist und öffent es somit nicht :(


Checkliste zur Küchenplanung von Mirrooli

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? :
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 163 & 183
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : kein Fenster, sondern Balkontüre
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Einbaumikrowelle
Küchenstil? : Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 150cm x 90cm im Wohzimmer/ Essbereich
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Küchensitzplatz erwünscht
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Menüs
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Nicht gut geplant, kaum Staumöglichkeiten
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Wenn du dir Hexis Thread ansiehst und die Planungen dort, dann wirst du schnell sehen, dass bei
Rechter Wand: 259 cm (wovon die Heizung - wie tief ist die? - noch abgeht)
linker Wand: 136 cm
und Gesamtbreite 245 cm
ohne Öffnung der Küche zum Wohnbereich hin, da wenig Spielraum ist.

Hexis Küchenbereich ist wohl ca. 120 cm länger, das macht sehr viel aus.

Wer kocht denn mehr? Die 163 oder die 183 cm?
 

Mirrooli

Mitglied
Beiträge
21
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Hallo Kerstin,

ich weiß, dass es schwierig wird wenn man die Wand nicht weglässt. Aber ich hab ja auch etwas andere Anforderungen als Hexi an die Küche.

Ich schätze die Heizung wird. ca 13- 15cm tief sein.

Ich = 163cm ist die Hauptköchin in der Küche.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Na ja,
ich denke mal, hochgebaute GSP können wir streichen. Auf der Wasserseite sind nur 136 cm Platz. Da passen also GSP und ein Spülenschrank. Auf der APL wäre da Platz für Kaffeemaschine und ein wenig Arbeitsfläche

Die andere Seite wird nach der Wand zum WZ mit dem Kühlschrank beginnen. Wenn man dann den Backofen mit Mikrowelle noch in einen Hochschrank packt, bleiben von den 259 cm noch ca. 120 cm nutzbare Arbeitsfläche mit Stauraumunterschränken, da ja die Heizung (wie hoch ist die?) an der Wand ist. Da muss dann das Kochfeld hin, also rechts und links vom Kochfeld je ca. 30 cm.

Mehr Arbeitsfläche ist möglich, wenn man den Backofen unter die APL stellt. Allerdings braucht man dann auch noch ein Plätzchen für die Mikrowelle.

Ideale Arbeitshöhe solltest du mal ermitteln:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
 

Mirrooli

Mitglied
Beiträge
21
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Ich könnte damit leben, wenn das Backrohr unten ist. Neben der Heizung sollte wenn möglich lt Genossenschaft kein Hochschrank stehen, da die warme Luft ja auch irgentwo hin muss, dh die Arbeitsfläche sollte hier enden - am besten mit einem Lüftungsgitter. Die Höhe der Heizung weiß ich leider nicht, aber ich schätze zwischen 70-80cm, sollte sich also mit der Höhe der Arbeitsplatte ausgehen.

Arbeitshöhe habe ich jetzt 92cm und das ist perfekt.

Die Mikrowelle würde ich gerne - so wie jetzt direkt unter einen Oberschrank anbringen - am besten neben der Spüle.
 

Hexi68

Mitglied
Beiträge
48
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Ich würde beim bauleiter anrufen und nachfragen, ob der heizkörper (so wie bei mir) nicht auf die kurze küchenseite verlegt werden kann.
Der ist sehr hilfsbereit, ich denke so kleine änderungen sollten schon noch gehen, ist halt ein bissi aufwendiger, als bei einem noch nicht fertigen haus.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Hexi, bei dir ist aber mehr Platz. Wenn du den Heizkörper, der ca. 15 bis 18 cm tief ist, jetzt noch auf die Spülenseite legst, die eh nur 136 cm hat, dann bekommst du noch nicht mal eine 60er GSP und einen 60er Spülenschrank dorthin.
So kann man die Ecke z. B. von planunten nach planoben wie folgt bauen:
- 15er Element für Handtuch etc., dadurch kommt die Spüle auch von der Wand weg.
- 60er Spülenunterschrank
- 60er GSP
- 1 bis 2cm Blende zur Wand hin.
 
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Mal eine Frage, die beinahe Off-Topic ist.
Wozu braucht man in einem Raum mit unter 6qm einen Heizkörper ?
Vielleicht sollte man ernsthaft mal darüber nachdenken, ob man den nicht einfach abnimmt. In der kleinen Küche produzieren die Geräte im Betrieb derart viel Hitze, das Du wahrscheinlich auch im tiefen Winter bei offenem Fenster arbeiten musst.

Das einfachste wäre meiner Meinung nach zwei Blindstopfen in die Zuleitungen und den Heizkörper sauber verpackt im Keller zwischenlagern.
 

Mirrooli

Mitglied
Beiträge
21
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Mal eine Frage, die beinahe Off-Topic ist.
Wozu braucht man in einem Raum mit unter 6qm einen Heizkörper ?
Vielleicht sollte man ernsthaft mal darüber nachdenken, ob man den nicht einfach abnimmt. In der kleinen Küche produzieren die Geräte im Betrieb derart viel Hitze, das Du wahrscheinlich auch im tiefen Winter bei offenem Fenster arbeiten musst.

Das einfachste wäre meiner Meinung nach zwei Blindstopfen in die Zuleitungen und den Heizkörper sauber verpackt im Keller zwischenlagern.
Bin deiner Meinung.. das war auch die erste Frage, wie wir die Pläne bekommen haben. Leider geht das nicht, weil die Genossenschaft sich absichern will. Sollten sie den Heizkörper abmontieren und es beginnt irgentwann zu schimmeln, könnt ich das auf die fehlende Heizung zurückführen.

@ Kerstin: 15er Element hab ich noch nie gesehen, meinst du für unten?
 
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Das ist aber Mummpitz.
Dann lass Dir doch einfach von der Genossenschaft bestätigen, das Du den Heizkörper übergangsweise demontieren darfst , ihn aber bei einem möglichen Auszug wieder hinhängst - und schon ist alles in Butter.
 

Hexi68

Mitglied
Beiträge
48
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

@menorca
12-15 cm ginge sich, glaube ich aber für den heizkörper auch locker aus, das würde die spüle doch auch vom fenster wegbringen und 2 stk. 60-er schränke hätten dann auch noch platz

@mirolli
hängen die heizkörper bei euch schon, dann könntest ev. nachmessen
 

Mirrooli

Mitglied
Beiträge
21
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

@menorca
12-15 cm ginge sich, glaube ich aber für den heizkörper auch locker aus, das würde die spüle doch auch vom fenster wegbringen und 2 stk. 60-er schränke hätten dann auch noch platz

@mirolli
hängen die heizkörper bei euch schon, dann könntest ev. nachmessen
Nein, hängen noch nicht. Aber die Verohrungen im Beton sind schon alle da, deshalb wird man ihn auch nicht umhängen können.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.746
Wohnort
München
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Ich war's nicht, die was zur Heizung geschrieben hatte, das war Kerstin ;-).

Zwei 60cm Schränke benötigen etwas mehr als 120cm, weil wenigstens auf einer Seite wenigstens 2-3cm für eine Blende eingerechnet werden sollten.
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Ich sehe das so wie gatto und frage mich, was da schimmeln soll.

Bei der Küchengröße würde ich auf Entfernung des Heizkörpers bestehen, zumal die Küche sogar offen ist.

Bei so wenig Stellfläche sollte jeder CM kostbar sein.
 

Mirrooli

Mitglied
Beiträge
21
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Das ist auch eine gute Idee!
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.746
Wohnort
München
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Es gibt in der kleinen Küche ja nicht so viele Möglichkeiten.

Die naheliegendste habe ich mal "aufgebaut":

Wasserseite: 60cm GSP + 60cm Spülenschrank + 15cm offenes Fach (Handtücher, Tablett)

Kochseite: 2x90cm Unterschrank , Kochfeld asymmetrisch auf dem linken US, Kühlschrank.

Für diese Version kann sogar das Mäuerchen stehen bleiben.
 

Anhänge

Mirrooli

Mitglied
Beiträge
21
AW: Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m²

Wow, super! Hast du jetzt unter dem Kühlschrank einen Tiefkühler eingeplant? Wenn nein, was gäbe es da für Möglichkeiten?

Was sagt ihr? Kann man mit dem Platz auskommen? Arbeitsfläche ist es ja wirklich reichlich wenig. Wird es mich nerven, wenn ich zum TK runter in den Keller muss bzw. um andere Lebensmittel zu holen? Backrohr seh ich keins...?

Die Mikrowelle hab ich momentan daheim so wie auf dem Foto. Die Frage ist nur, ob ich bei der Lösung in der neuen Küche dann darunter Platz zum Abstellen für abgespülte Sachen habe..

Ich hab halt die Befürchtung, wenn wir die Wand wegnehmen lassen, dass es komisch aussieht.. genau an die Längswand der Küche soll ja auch der Essbereich und ich kann mir das irgentwie gar nicht vorstellen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder online

  • 46&2
  • regin
  • Adebartax
  • reeneex
  • coanch
  • knoblauchpresse
  • Michus
  • Magnolia
  • mike202
  • bibi80
  • Bodybiene
  • Conny
  • Smoothie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner