Unbeendet Küchenumbau 70er Jahre Haus

oh danke für die Maße.
In meinem Plan ist der GSP tatsächlich links von der Spüle, ebenso wie die Abtropffläche. Mit zwei Rechtshändern in der Familie hielt ich das für sinnvoll.
was hat ein GSP mit Rechts'- oder Linkshändern zu tun? Dieselbe Diskussion hatte ich letzte Woche in einem anderen thread.

Ich verstehe, wenn jemand schreibt, ich bin Rechtshänder und halte deswegen mein Messer, Kartoffelschäler in der rechten Hand. Mach ich auch so, geht nicht anders.

Ist es nicht egal, ob ich einen Teller mit der rechten oder linken Hand aus dem Spüler nehme? Oder das Besteck, ich mach ja nichts damit, als "nur in die Hand nehmen" und irgendwo ablegen. Ich benutze beide Hände dafür.

Wenn du den GSP in einer Ecke stehen hast, in deinem Beispiel rechts von der Spüle, ist das Ausräumen sehr einfach, weil nur von einer Seite. Man würde dann gegenüber in der Insel den ersten US dafür nutzen. 99 von 100 Forumsusern haben ihr Geschirr im Auszug, bücken muss man sich dafür eigentlich nicht.

Bei mir
IMG_3753.jpg

2 Schubladen, oben Besteck, darunter Küchenhelfer, darunter Geschirr. Ich habe ein 6er Raster, à13cm. Ich möchte so wenig wie möglich laufen.

Bodenbelagswechsel
die 337cm vom Essbereich ist der geflieste Teil. Ich würde dann versuchen, die Insel so zu stellen, dass die Sockelverblendung gerade am Fliesenboden endet.

Beispiel von Schüller
Die Sockelverblendung ist 4cm vom Korpus nach hinten eingerückt, dazu kommt noch die Front, 2cm (etwa).

Sockelrücksprung.png

Wenn du für die Insel auf der Küchenseite einen 56er Korpus plus 2cm Front hast und auf der Rückseite mindertiefe US, also 35er Korpus plus 2cm Front, verbleibt für den Essbereich 331cm Platz.

Wenn du die HS Zeile planoben auch passend bis zu den Bodenfliesen stellen möchtest, so endet der Sockel bei 337cm und die Wange "steht dann über".

Screenshot 2023-12-03 201859.jpg Screenshot 2023-12-03 154616.jpg
1701608245574.jpg

Die OS sind nur ein Beispiel. Mit Lifttür teurer.

Zwischen dem Heizkörper und der planlinken Wand müssen min 102cm Abstand sein, um die Auszüge ganz ausziehen zu können.

Bei Insel eine 10cm breite Blende wegen dem Heizkörper.

Ich habe dir nur 2 x HS gestellt, weil ich glaube, du brauchst Abstellfläche für Geräte und ähnliches. Woanders sehe ich keinen Platz dafür. Ob dir ein 40er US ausreicht, um einen 40er HS zu stellen, weiß ich nicht.

Unter der Mikro ist Platz für 4-5 Innenauszüge.
 

Anhänge

  • vorratsschrank 227.5.png
    vorratsschrank 227.5.png
    30,9 KB · Aufrufe: 37
mit Backofen erhöht und 40er HS

1701610213759.jpg

2 x 90er US, den 90er zwischen Kochfeld und Spüle könnte man auch als 60 + 30 stellen, der 30er für MUPL .
 
Jetzt habe ich auf alle Fälle jede Menge Inspiration, wie ich meinen Plan überarbeiten kann. Das muss ich erstmal alles ein wenig sacken lassen!
Der Spacetower mit der integrierten Mikrowelle gefällt mir auf alle Fälle gut.

Die Spüle hatte ich mit der Abtropffläche links geplant, weil ich das in so einem Küchenergonomie Ratgeber gelesen hatte. Aber dann ist das wohl einer der Tips, die man auch mal vergessen kann…

Mit euren Ideen sieht das auf alle Fälle alles mehr nach einer durchdachten Küche aus, als nach provisorisch zusammengewürfelten Schränken! Danke!
 
Achso, nach eurer Erfahrung, meint ihr, dass ich für meine Preisvorstellung von 12-15Tsd eine Küche in der Größe bekomme, ohne zuviele Qualitatsabstriche machen zu müssen? Ich brauche nicht den Ferrari unter den Küchen - aber da es fürs Eigenheim ist, soll es ja etliche Jahre halten…
 
Küchen sind teuer geworden und deine Küche ist nicht gerade klein. Du wirst vermutlich Prioritäten setzen müssen. Geld sparen kannst du mit wenigen, dafür größeren Unterschränken. Beispielsweise statt 30/40 US und 60 Kochfeld einen 90er oder 100er Schrank nehmen. Bei den Oberschränken sind Drehtüren in der Regel billiger als Klappschränke. Hast du schon ein bisschen bei der Materialkunde im Forum gestöbert? Es gibt auch günstige robuste Fronten. Wenn deine Planung grob steht, kannst du dir ja einmal ein Angebot einholen und hier zur Diskussion stellen, was Preistreiber sein könnten. Ist eigentlich der Starkstromanschluss nicht bei 93?
 
Ich habe am Dienstag mal Termin im Küchenstudio . Dann lasse ich mich mal überraschen

Der Starkstrom ist bei 91 cm (wenn man auf die Wand schaut von links aus gemessen)
 
Ich habe nur überlegt, ob dann nicht ein 100er Kochfeldschrank besser wäre, damit du den Anschluss nicht verlegen musst.
 
ich gehe davon aus, dass die Variante in #42 mit hochgestellten BO nicht in Frage kommt, weil du Drehknöpfe möchtest. Ansonsten wie Melanie vorgeschlagen hat 100er US mit Kochfeld, daneben ein 80er.

Stimme Melanie in allen Punkten zu. Du musst Prioritäten bei deinem Budget setzen.
Was Geld kostet sind Auszüge. Deshalb ist es günstiger, breitere Schränke zu nehmen.

Ein Beispiel was du dir selbst ausrechnen kannst. Suche dir bei IKEA 3 x 60er US mit der gleichen Anzahl an Auszügen raus. Dazu suche dir 2 x 90er US mit den gleichen Auszügen, Frontenmaterial wie die 60er raus. Du wirst sehen, dass die 2 x 90er billiger sind. Auch hast du mehr Stauraum.

Wenn ein US mit Auszügen zB 60cm breit ist, ist die nutzbare Innenbreite nur ca 52cm.

Dein Besuch beim Studio morgen ist eigentlich zu früh. Du hättest mehr davon, wenn du deine Küche genauer hier im Forum vorbereitest, als wie dich"blind" beraten lassen.

ZB wäre ein wichtiger Punkt, welcher Hersteller kommt überhaupt in Frage wegen der AP Höhe. Angenommen dein Studio bietet Nolte an. Nolte hat ein 15cm hohes Raster, einen Korpus mit 5 Raster, 75cm hoch. Der maxi Korpus wäre 90cm, kommt also nicht für dich infrage. Bei einer AP von 94cm, minus 2cm AP Dicke, verbleiben 92cm.

Nimmst du Nolte, so hättest du einen sehr hohen Sockel mit 17cm. DH, ich würde deshalb keine Nolte Küche kaufen.

Nimmst du dagegen zB Schüller /Häcker /Ballerina (alle haben ein 6er Raster) so haben die einen Korpus von 84.5cm. Dein Sockel wäre dann 5.5cm. Dh eine Miele XXL Spülmaschine würde passen, die braucht nur einen 3.5cm hohen Sockel.

Meine alte, grifflose Küche hatte einen 6cm hohen Sockel, das sah optisch besser aus als die 11cm, die ich jetzt habe.

Nobilia hat einen XL Korpus, der ist 79.2cm hoch, allerdings nur 5er Raster (hoher Auszug unten), der Sockel wäre knapp 11cm. Das ist ok.

Sparpotential ist natürlich ein Kochfeld/Backofen Set anstelle 2 autarker Geräte.

Die OS wie Melanie geschrieben mit Türen, aber dann möglichst keine, die 60cm breit sind (nur am Zeilenende), weil die zu weit in den Raum ragen und zu Kopfverletzungen führen können.

Frontenmaterial Melamin (die günstigste Front) oder Schichtstoff .
 
nochmal zu dem Bodenbelag.

der Boden muss in der Küche neu gemacht werden - wir tendieren zu Vinyl.
bedeutet das, dass ihr den Bestandsbodenbelag nicht entfernt, sondern nur Vinyl darüberlegt oder werdet ihr den Fliesenboden entfernen, Nivelliermasse drüber und dann Vinyl? letzteres stelle ich mir nicht ganz einfach vor, weil es in der Höhe am Ende doch so einigermaßen mit dem anderen Bodenbelag passen sollte und es nur wiggle room gibt. Ich habe solche Aktionen schon hinter mir, das Ergebnis war nie perfekt.

Ich glaube, ihr spart hier am falschen Ende. Das Esszimmer ist nur wenig größer, ich würde den Boden in beiden Räumen entfernen, Nivelliermasse drauf und einen Vinyl oder Laminatboden verlegen, was immer einfacher ist für ein DIY Projekt.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben