Unbeendet Offene Küche in 70er Jahre Haus

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.282
Wenn es beim L bleibt, würde ich es so stellen:
60 HS
60 HS
60 US (das wäre der Joker, der entfällt, weil die Zeile sonst zu lang wird)
60 GS
60 Spüle
40 Mupl
80 US, Hauptarbeitsplatz
Totes Eck
100 Kochstelle mit Muldenlüfter
60 US

Was fehlt wäre der dritte HS als Vorratsschrank.
 

Anhänge

  • Screenshot_20231116-220705_Chrome.jpg
    Screenshot_20231116-220705_Chrome.jpg
    90,9 KB · Aufrufe: 72
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
dieser Plan bietet mehr Stauraum, mehr Abstellfläche, mehr zusammenhängende Arbeitsfläche, 2 Arebistbereiche, mehr Tageslicht beim Arbeiten als die KFB Planungen. Dazu noch 3.7m Platz für einen schönen Esstisch, bei dem ihr in den Garten schauen könnt und nicht auf die Fettpfanne, Topf, die Nachbarn und Straßenverkehr.

Wasser/Abwasser kommt von der Toi.

Screenshot 2023-11-17 125335.jpg

meine Tochter hat in 2 solcher Häuser gewohnt, etwas größer, aber vom Prinzip identisch in Singapore. Das Layout war wie in dem Plan mit Tisch oben.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.093
Das wird immer schlimmer… wozu denn diese Barriere mitten im Raum, die steht nur im Weg. Und die Engstelle just bei der Zimmertür, der Tanzsaal in der Raummitte. #24 war für mein Dafürhalten die Lösung der Wahl.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Das wird immer schlimmer… wozu denn diese Barriere mitten im Raum, die steht nur im Weg.
für wen?

2 Personen, aus den bisherigen Posts erkenne ich nicht, dass es a) Hobbyköche sind, b) eine Schar Kinder bekocht werden muß oder c) es sich um ein Partyhaus handelt ganz im Gegenteil.

Und Isabella, es würde mich freuen, wenn du meine Pläne nicht kommentierst, bevor der TE das getan hat. Ich plane nicht für dich. Das hat Melanie bisher gemacht, und davor Kerstin. ich brauche niemand, der mich begutachtet.

Es steht dir frei, selbst Pläne einzustellen. Aber du legst dich lieber mit anderen an. Dich stört ja schon der Anblick eines "weißen Thermo" auf der AP.
 
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
4.915
#24 fand ich auch toll; aber ich denke, dass sie nicht möchten, dass die Küche so weit in den Raum geht. Trotzdem sollte das Kochen weiter nach vorne verlagert werden.
Ich würde mir überlegen, ob ihr lieber die Spüle, das Kochfeld oder eine freie Fläche auf der „Halbinsel“ haben wollt.

Sabines Vorschlag mit Kochfeld versus Küchenstudio : bei Sabine ist der schmale US (Mupl ) neben der Spüle. Das ist besser; also GS, Spüle, Mupl, US

Bei der Spüle auf der Halbinsel: prinzipiell ist es besser Mupl, Spüle, Geschirrspüler (wie Sabine es beschrieben hat); natürlich verkleinert sich dann die Arbeitsfläche neben der Spüle auf 60 cm. Dafür klebt die Spüle nicht im Eck.

Für eine freie Halbinsel wurden ja schon Vorschläge gemacht.

Vom Arbeitsablauf her gefiele mir das Kochfeld auf der Halbinsel am besten. Du müsstest aber den Strom versetzen und auf der Halbinsel wird für sonstige Arbeiten kein Platz sein. Das müsst aber ihr abschätzen, ob ihr gerne das Kochfeld Richtung Raum haben möchtet.

Vielleicht hilft das ein bisschen bei der Entscheidungsfindung

Koch(halb)-Insel o. Spülen(halb)insel o. reine Arbeits(halb)insel o. überhaupt Insel -
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.093
Ja, nur eine kleine Halbinsel gegenüber der Tür werden sich die Beiden jeden Tag ärgern, jeder muss dadurch und dann kommt man in einem leeren 2x2 Raum und ist von Schränken umzingelt. Für so eine „Planung“ muss man sich die ganze Diskussion nicht antun.

#24 endet übrigens dort, wo die Glaswand heute ist, die kann man trotzdem wegmachen.
 

moenchengladbach

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
An Sabines Vorschlag aus #41 finde ich - wie auch Melanie - die Aufteilung insbesondere von den Arbeitsabläufen sehr effizient. Die Aufteilung zwischen Kochfeld und GS erinnert mich an Evelins Küche.

Bislang hatte ich mir - eben weil ich bereits den in #46 verlinkten Thread gelesen habe - keine tieferen Gedanken über ein Kochfeld auf der Halbinsel gemacht.

@Evelin Dein Vorschlag aus #42 kann ich so nicht umsetzen, weil die zwei HS planlinks vor dem Fenster stünden und wir uns dadurch zu viel Licht nehmen würden. Habe das heute Morgen mit Kartons nachgestellt und feststellen müssen. Tiefere Hochschränke kommen wegen des Kühlschranks auch nicht infrage.
Zudem haben wir noch die Thematik mit der Heizung. Diese wollten wir unbedingt weiter nutzen. Wir könnten die Heizung entweder unverändert unter dem Fenster oder etwa an der Wand planunten links positionieren).

Ja, wie Melanie schon schrieb, jetzt stehen wir vor der Entscheidung Halbinsel ja oder nein und wenn ja: Arbeitsinsel vs Spülinsel vs Kochinsel. Und bei letzteren beiden: Reichen die 60cm auf der linken Seite der Halbinsel aus?

Ihr habt uns bis hierhin schon sehr geholfen. Ohne Euch wären wir noch lange nicht so weit. Vielen Dank für die zahlreichen und wertvollen Beiträge!
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
4.915
Ich finde es toll, wie ihr wirklich über jeden Vorschlag nachdenkt und Feedback gebt.
Vielleicht haltet ihr noch einmal inne und versucht auch die #24 nachzustellen. Euer primärer Wunsch die Küche in den Wohnbereich zu bringen, würde damit voll aufgehen.
@isabella, die Halbinsel wäre beim L ja nicht vor der Tür, ich sehe da nicht so ein Problem mit dem Durchgang- siehe auch Abstände #28. Das L wird m.M. nach auch gut funktionieren; ein bisschen schade ist es, weil es eine bessere Option gibt.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
4.915
Türe, Heizkörper, Fenster, Raumbreite.. ich finde den Raum schwer zu möblieren und bin ohne Verlegung der Küche Richtung Podest beim L gelandet.
 

moenchengladbach

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Ja, da sprichst Du mir aus der Seele, Melanie. Überall Herausforderungen in diesem Raum. Wir bevorzugen nach langer Diskussion auch die L-Form.

Die Option Arbeitsinsel wird zu lang. Zur Debatte stehen also noch Spülinsel (GS, Spüle, 40er MUPL ) und Kochinsel (60er US, 100er US).
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
4.915
Ich bin sonst eher für eine Spüleninsel; aber bei euch finde ich passt die Kochinsel besser. Ablauf Kühlen; Spülen, Vorbereiten, Kochen. Der Geschirrspüler ist beim Kochen aus dem Weg. Also ich wäre für das Kochfeld auf der Halbinsel.
 

moenchengladbach

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Wir sind zur Zeit noch hin- und hergerissen. Einerseits Sabines Vorschlag aus #41 und andererseits die Spüle auf der Halbinsel. Da wir beide Rechtshänder sind empfinde ich die Spüle auf der Halbinsel eher angenehm, weil die aktive Hand schnell am Herd ist. Der Geschirrspüler wäre vermutlich bei beiden - unten gezeigten - Varianten weit genug außen positioniert.
 

Anhänge

  • 231121_Koch-Halbinsel.jpg
    231121_Koch-Halbinsel.jpg
    64,4 KB · Aufrufe: 57
  • 231121_Spül-Halbinsel.jpg
    231121_Spül-Halbinsel.jpg
    68,7 KB · Aufrufe: 58

Melanie 75

Premium
Beiträge
4.915
Vielleicht hilft die Haube als Entscheidungskriterium. Diese ist an der Wand leichter zu planen; idealerweise mit Abluft.
 

moenchengladbach

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Hallo zusammen, irgendwie konnten wir uns noch nicht entscheiden, ob nun Spülhalbinsel oder Kochhalbinsel. Zudem haben wir festgestellt, dass wir doch lieber an dem Tisch auf dem Podest sitzen als an dem Tisch am Küchenfenster. Deshalb habe ich - @Evelin 's Vorschlag aus #42 im Hinterkopf - nochmal im Küchenplaner rumgespielt.

Die drei Hochschränke beinhalten Kühl-Gefrierkombi, hochgestellten BO und höheren GS (der Anschluss liegt bereits vor). Es wäre klasse, wenn Ihr mir Eure Meinung bzw. Expertise hierzu und Verbesserungsvorschläge geben würdet.
 

Anhänge

  • Grundriss erweitert - Kopie 2.jpg
    Grundriss erweitert - Kopie 2.jpg
    203,1 KB · Aufrufe: 80
  • 4.jpg
    4.jpg
    46,9 KB · Aufrufe: 80

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.282
Hallo, eine gewisse räumliche Nähe zwischen Spüle und Geschirrspüler hat sich im Laufe der Jahrzehnte durchaus in der Praxis bewährt.
Und der restliche Küchenraum bleibt leer, wenn der kleine Tisch auf dem Podest steht?
 

moenchengladbach

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Das mit dem Geschirrspüler war nur eine Idee, weil der Anschluss dort sowieso vorliegt. Aber es muss natürlich auch Sinn machen...

Wegen des restlichen Küchenraums hatte ich schon an eine (mobile ?) Arbeitsinsel gedacht.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
sorry, ich glaube nicht, dass, wenn du ein relativ kleines "Küchen-L" in dem Raum von einer Ecke in die andere schiebst, irgendetwas besser wird. Der Raum bleibt größtenteils leer, 7+m lang.

Auch habe ich den Eindruck, dass der KFB auch keine Lust mehr hat, die Schränke im Kreis zu drehen, sonst würde er den GSP nicht irgendwo hinstellen, weil ihr es angefragt habt, aber keine andere Position möglich ist.

Schliesst den Raum, macht die Küche ca 460cm lang, stellt 3 Zeilen parallel und einen runden Tisch, ca 1m Durchmesser.

Screenshot 2023-12-16 120428.jpg 1702702448312.jpg

1702702257343.jpg 1702702923734.jpg 1702702833224.jpg

Die Fensterzeile ist vorgezogen, um Wasser/Abwasser aus dem Bad auf Putz zu verlegen, der GSP 2 Raster erhöht.

Die Rückseite der HS müsste man creativ gestalten, also als Hingucker.

Vielleicht würde ein modernes 2-Sitzer Küchensofa zum Verweilen einladen?

Die Glasküchentür nicht satiniert oder sowas, die Tür würde aus Sicht des wohnraumes den Bodenwechsel verdecken, wenn geschlossen.

Ja, ihr müsstet 2 schmale Trockenbauwände auf dem Steinboden befestigen. Es gibt auch die Möglichkeit, die HS ohne Trockenbau zu stellen, ein KFB der sich auskennt und Lust hat sowas zu planen, kann euch das zeigen. Persönlich würde ich Trockenbau stellen, man ist flexibler mit der Wanddeko.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben