Küchenplanung Offene oder geschlossene Küche in alter Wirtschaft

Gummix

Mitglied
Beiträge
29
Offene oder geschlossene Küche in alter Wirtschaft

08.04.2020 Mod: Es gibt eine neuere Version Vorgaben, Checkliste, Bilder und Grundrisse in Beitrag 17
-----------------------------------------------------------------------------------------
Hallo,
wir bauen gerade in unsere alte Wirtschaft mehrer Mietwohnungen. Die Planung war zunächst eigentlich nur zur Vermietung gedacht und da war mir die Küche eigentlich recht egal^^ Ich habe mich aber dazu entschlossen die Wohnung im 1OG selber zu beziehen und diese um das Dachgeschoss zu erweitern. Ich bin bei der (Raum)größe von Küche/Wohn/Esszimmer eigentlich recht Variable.

Der Plan ist vom Architekten, die roten Änderungen sind fest, sprich der Vorratsraum kommt neben die Treppe, wäre sonst ein toter Raum. Die Grüne Wand kann ich versetzen, abreißen oder da lassen. Gelb und Blau wären Möglichkeiten den Raum abzugrenzen (sollte das bei einer offenen Küche nötig sein, man könnte die aber auch ganz weglassen.

Mir gefällt der Plan des Architekten so eigentlich nicht, das Licht vom Balkon wird genommen, und der Wohnzimmer wird so klein dadurch.

Ich tendiere also mehr zu einer offenen (halboffenen) Küche in U Form oder etwas in der Art. Abluft kann ich nicht in den Estrich legen, müsste also unter die Schränke oder die Decke. Strom, Wasser usw. ist vollkommen Variable.

Gibt es Konstruktive Maßnahmen die Absaugung der Gerüche in einer offenen Küche zu minimieren?

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 172,170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 88,5
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: 2 (der Tresen)

Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180-200cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück vor der Arbeit, Kaffee etc. Ist aber kein muss der Tresen.

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): (Alltagsküche, morgens ein schnelles Frühstück, Abends Warm)
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Plastik, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget):
 

Anhänge

  • IMG_20200329_0001-min(1).jpg
    IMG_20200329_0001-min(1).jpg
    111,7 KB · Aufrufe: 250
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
Erst einmal ganz herzlich :welcome: hier.
Interessantes Objekt, bin mal gespannt was sich da entwickelt.
Für unsere Planer*innen ist das Budget eine nicht ganz unwichtige Angabe,
da vieles in der Planung nun mal budgetabhängig ist.
Bspw. gibt es wirklich gute Dunsthauben, aber die gehören meist zur gehobenen Preisklasse.

Ansonsten bitte nicht ungeduldig werden, derzeit ist viel los im Planungsboard .
Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
Küchenschreiner Samy
 

Gummix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
Hallo, danke für die freundliche Begrüßung.
Ich werde das Thema Budget später, wenn ich wieder zuhause bin, einfügen.

Gruß
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.126
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

es ist nicht nur das budget, aber du beschreibst etwas, was ich nicht sehe. Es fehlen auch Maße.

von welchem Architekenplan sprichst du? ich sehe einen Plan, der min 60J alt ist, wo die Speise entfernt werden soll. Dann sehe ich ein leichtes Grün, soll die Wand entfernt werden? Etwas mehr Input, dass man dann auch auf einem handy erkennt, wäre hilfreich.

Es wäre hilfreich, wenn du eine Handskizze des Raumes erstellst, mit allen Wandabschnitten, Fenster- und Türbreite, usw..

Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
mit solchen Aussagen können wir nicht viel anfangen, von uns wohnt niemand dort, dass wir schauen können, was die aktuelle Wand ist. Eine Vermaßund der aktuellen Position würde auch helfen.
 

Gummix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
Hallo,
-Welche Maße sollen den fehlen? Das einzige was ich finde ist evtl. die Breite des Fensters am Balkon.

-Woher weißt du das der Plan 60 Jahre alt ist? Es ist ein Umbau einer alten Wirtschaft und ein akuteller Plan (wir haben nur die 1:100 Pläne, da wir eh alles selber umbauen). Ich kann auch gerne den weit über 60Jahren alten original Plan einstellen.

-Was mit welcher Wand wieso gemacht wird/werden kann steht alles im Text.

-Für dein Anzeigegerät bin ich nicht veranwortlich und weiß auch nicht wie es darauf dargestellt wird. Auf meinem Handy und Tablet wird alles normal dargestellt und ist auch alles erkennbar.

-" Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand " ist eine von 3 Antworten welche man in der Checkliste auswählen kann. Was für mich bedeutet, die sind nicht Fix, aber auch nicht vollkommen Variable.

Ich werde später versuchen alles deinen/euren Wünschen nach anzupassen, das fehlende Maß einzufügen, die Farben deutlicher darzustellen und einen Raumplan der Küche einzustellen.

Gruß
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.126
Wohnort
Perth, Australien
du musst dir vorstellen, wir schauen uns täglich viele threads an, so besser und genauer die Vorgaben sind, so mehr Antworten bekommt man. Auch wünschen wir uns, dass der TE auch selbst einen Vorschlag einstellt, damit wir eine Idee haben, was dem TH so in etwa vorschwebt.

Der Plan sieht halt nicht wie ein neuartigen Architektenplan aus, da stelle bzw erwarte ich von einem Archi was anderes.
 

Gummix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
Hallo,
ja ich vestehe.
Ich werde mich heute abend oder morgen an die Überarbeitung machen. Auch wollte ich mich am Sonntag mal mit dem Küchenplaner beschäftigen.
Der Plan ist halt das absolute minimum was man für den Bauantrag braucht, mehr wollte ich nicht haben und brauche ich auch nicht. Wasser, Elektro, Wände, Boden, Fliesen, Sanitär usw. wird alles selber gemacht, da reicht sowas einfaches aus.

(Eigentlich wollte ich das Thema noch garnicht veröffentlichen sondern nur die Checkliste usw. mal anschauen und schauen was ich so brauche. Hatte dann schonmal angefangen den Post Beitrag zu schreiben (zum rauskopieren) und wollte in die nächste Zeile mit Strg+Enter (wie bei Facebook) springen was aber dann zur Veröffentlichung geführt hat...^^

Was mich zunächst mehr interessiert wie ein Plan währen seriöse Infos zu offenen Küchen und konstruktiver Geruchsminderung (Raumgröße, Abgrenzung durch Unterzüge,Wandelemente usw.). Eben damit man sowas bei der vorläufigen Planung schon berücksichtigen kann. Vielleicht habt ihr ja da ein paar Quellen die man sich durchlesen sollte.

Gruß
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.126
Wohnort
Perth, Australien
was meinst du mit Geruchsminderung? Du kaufst dir eine BERBEL Haube oder ein Kochfeld mit Muldenlüfter von BORA oder BERBEL und das war's. Kostet halt ein bisschen was. Besser geht's eigentlich nicht. Und halt Abluft.
 

Gummix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
Ich habe irgendwo gelesen, dass man mit Unterzügen z.B.: zwischen Küche und Essbereich die Verteilung irgendwie verbessern kann. Ich denke mal weil die Warmluft ja nach oben steigt und sich dann vor dem Unterzug festsetzt oder was weiß ich^^ Ich finde das leider nicht mehr, deswegen kann ich nichts genaueres dazu sagen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.126
Wohnort
Perth, Australien
hab ich hier noch nie was davon gelesen. Wenn Geruch ein Thema ist, hilft ein geschlossener Raum.

Wenn du ein Kochfeld mitten im Raum installierst, und Fenster und Türen stehen offen, gibt es Querströmungen. Eine starke Haube kann da schon mithalten, besser ist aber eine Wandhaube.

Was kocht ihr anderes als alle anderen, dass der Geruch ein Problem darstellt? Bei den fertigen Küchen findest du designerküchen in offenen Wohnräumen und all die anderen Wohnungen, wo Küche/Essen/Wohnen in einem Raum ist und man nimmt eine Haube, die nicht nur Beleuchtung ist.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.416
Ich habe irgendwo gelesen, dass man mit Unterzügen z.B.: zwischen Küche und Essbereich die Verteilung irgendwie verbessern kann. Ich denke mal weil die Warmluft ja nach oben steigt und sich dann vor dem Unterzug festsetzt oder was weiß ich
Was ist mit „Unterzug“ gemeint? Ich verstehe den Satz nicht.

Zur Geruchsminderung braucht man eine sehr gute Dunstabzugshaube, die man auch vor dem Kochen einschaltet und nach dem Kochvorgang weiter laufen lässt. Günstige Luftströmungsbedingungen sind auch vorteilhaft. Hier eine interessante Lektüre zum Thema DAH-Planung: Gutmann Informationen zur guten Dunsthaubenplanung -
Ansonsten: Das Essen riecht (hoffentlich: duftet) auch nach dem Garen, also die Essgerüche hat man irgendwie immer und sie gehören dazu. Aber eine gute DAH entfernt das Fett aus der Luft und vermeidet, dass sich diese auf Möbel, Gardinen und Klamotten festsetzt.
 

Gummix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
Hallo,
ich bin gerade dabei, dass Thema und die Zeichnungne zu überarbeiten.
Wie ist es am besten:
-Thema löschen/schließen und neues eröffnen
-Eingangspost bearbeiten
-den überarbeitet Post einfach hier drunter Posten


Gruß und Danke.
 

Gummix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
Hallo, dauert wohl doch noch ein bisschen. Ich will dann direkt ein paar Küchenideen von mir einstellen. Kommt also wohl doch erst nächste Woche.

Danke und Gruß
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.126
Wohnort
Perth, Australien
du machst hier weiter, ich glaube, du kannst den Eingangspost noch ändern.
 

Gummix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
Oh, die Tage konnte ich das noch edieren, jetzt gehts nicht mehr. Scheint wohl nur ein paar Tage zu funktionieren, also schreib ich das einfach hier drunter, evtl. kann ein Admin das ja ändern.
 

Gummix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
Offene oder geschlossene Küche in alter Wirtschaft

Hallo,
ich habe versucht eure Vorgaben umzusetzen.
Bauplanrelevante Informationen befinden sich im Plan.

Zum Bauprojekt:
Es ist eine alte Wirtschaft mit Saal und „Hintergebäude“ welche in Eigenleistung nach und nach zu Mietwohnungen umgebaut werden. Die Pläne entsprechen nur dem Minimum was man für den Bau Antrag braucht, mehr wollten wir nicht haben. Ich werde das 1OG und das Dachgeschoss selber beziehen. Die Baupläne sind noch variable was nicht tragende Wände angeht.



Küche:
Die Position der Küche im Bereich vor dem Balkon ist fix (hat mit der Wohnung drunter zu tun). Mögliche Anschlusspositionen sind im Plan eingezeichnet.
Der Architekt hat das ganze als geschlossene Küche eingezeichnet, gefällt mir aber irgendwie überhaupt nicht.
Ich stelle mir da ehr eine halboffene Küche (z.B. wie auf den 3 Bildern aus dem Internet) oder eine offene Küche.
Prinzipiell denke ich das eine U oder L-Form am sinnigsten ist. Eine Kochinsel wäre zwar schön, aber ich denke nicht praktikabel umsetzbar.
Im Küchenplaner (einmal mit Nolte , einmal mit Alno ) komme ich eigentlich immer auf eine U Küche (das halb offene bekomme ich damit aber auch irgendwie nicht hin). Leider finde ich da nicht die richtige Position für den Geschirrspüler.
Der „Tresen“ fehlt auch in der Zeichnung, den würde ich hinter dem Kochfeld anbringen wollen.

Ich werde mich aber über Ostern nochmal mit dem Planer (und anderen) beschäftigen und mal schauen was bei rum kommt.

Design:
Da finde ich Grifflos am schönsten, Farben und Materialien wären sowas wie Eiche, Anthrazit, Weiß.

Ich hoffe das damit ein großer Teil der fragen geklärt ist, sonst bitte einfach nachfragen.

Gruß und Danke,


Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 172,170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 103 (Ist aber variable, da eh ein neues Fenster sowie eine Tür reinkommt)
Fensterhöhe (in cm): 123
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: Siehe Plan

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Traum wäre ein Side by Side (ca. 90cm breit), kann aber auch ein Eintüriger oder integrierter sein.
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständig oder ab 3 Fächer im Kühlschrank
Dunstabzugshaube: Abluft beforzugt
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: 2 (der Tresen)
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180-200cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Der Tresen für Frühstück vor der Arbeit, Kaffee etc.. Der Tisch für das normale Essen.

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Mixer, Pürierstab, Kaffeemaschine
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
(Alltagsküche, morgens ein schnelles Frühstück, Abends Warm)
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein, (Wobei wir eine Kooperation mit Silverline haben und ich somit da fast zum EK-Preis rankomme. Habe aber noch nie was von denen gehört)
Küchenstil: Grifflose Küche (kein Push to open oder Elektro Gedöns, sondern Griffmulden)
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget):
10.000-15.000 (ohne den Esstisch und Stühle), wobei ich sagen muss, dass die Küche selber aufgebaut werden soll und auch Anpassungen/Ausschnitte der Arbeitsplatte sowie evtl. Anpassungen der Korpus Maße auf Sondermaße kein Problem darstellen.
 

Anhänge

  • 2.jpg
    2.jpg
    106,1 KB · Aufrufe: 177
  • 1.jpg
    1.jpg
    86,8 KB · Aufrufe: 196
  • 7fb3f9e0ed03be8c97c0ed26c1000eb9--kitchen-club-kitchen-decorations.jpg
    7fb3f9e0ed03be8c97c0ed26c1000eb9--kitchen-club-kitchen-decorations.jpg
    14,9 KB · Aufrufe: 143
  • blick-vom-esszimmer-zur-kueche-zumindest-halboffen--esszimmer-kueche-altbau__c042ac87-015f-41...jpeg
    blick-vom-esszimmer-zur-kueche-zumindest-halboffen--esszimmer-kueche-altbau__c042ac87-015f-41...jpeg
    77,7 KB · Aufrufe: 144
  • sonnleitner-bauhaus_felderer-8.jpg
    sonnleitner-bauhaus_felderer-8.jpg
    186,4 KB · Aufrufe: 200
  • 1,1.png
    1,1.png
    247,7 KB · Aufrufe: 185
  • 1,2.png
    1,2.png
    577,1 KB · Aufrufe: 179

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.126
Wohnort
Perth, Australien
Du solltest versuchen, den Raum komplett darzustellen, also die 9m die mit dem Planer möglich sind und Tisch und Stühle einzeichnen. Denn der Thekentisch passt nicht, wenn da noch ein Tisch stehen soll.
 

Gummix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
Hi, ich meinte auch ehr sowas in der Art mit der Theke (finde ich aber nicht in den Planeren, deswegen hab ich einfach den größeren genommen^^)
Ich werd mich übers Wochenende nochmal an den Planer setzen.

(Foto ist aus dem Internet)
 

Anhänge

  • 92245050_2943140122472929_2757695378596823040_o.jpg
    92245050_2943140122472929_2757695378596823040_o.jpg
    62,2 KB · Aufrufe: 104

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.126
Wohnort
Perth, Australien
hier mal ein anderer Vorschlag

gummix1.PNG gummix11.PNG gummix2.PNG gummix3.PNG

ob dieses layout ins Budget passt, weiß ich nicht.

Ignoriere für den Moment die vielen 30er US. Den 30er US planrechts vom GSP könnte man für den gelben Sack nutzen, es gibt ein spezielles Einhängegestell dafür.

Die Rückseite ist auch nur ein Beispiel, läßt die Küche aber wohnlicher wirken.

Die HS Zeile könnte auch passend mit der Insel enden, dh ein 60er weniger, dafür planoben hinter er Tür eine breitere Blende.

Mit den Geräten, die auf der AP stehen sollen, bin ich mir nicht sicher. Du schreibst zb, dass die Kaffeemaschine nicht auf der AP stehen soll. Ein "Loch" in der Wandzeile kann man auch als Abstellfläche nutzen.

An welches Material habt ihr bei der AP gedacht?

Silverline ist ein günstigerer Hersteller.

Der Tisch im plan ist 100 x 200cm groß. Die rote Linie am Rand planlinks ist die komplette Raumlänge.

Ich benutzte die Version 15b des Planers. Mit den neueren Versionen kann man meine Planungen nicht öffnen.
 

Anhänge

  • gummix-evelin-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 121
  • gummix-evelin-PLAN1.POS
    10,1 KB · Aufrufe: 113
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben