Küchenplanung Eine kleine offene Küche: U oder zweizeilig?

kuechen-koala

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Hier wäre der Entwurf des L:
karriert_L-Form.jpg

Die Stühle zum Tisch würden auf der Kante zwischen Fließen und Parkett landen. Und im Unterschied zu den anderen Entwürfen habe ich hier einen zweiten Hochschrank eingeplant. Dafür muss die Abtropffläche bei der Spüle weichen, außerdem ist es recht knapp an Arbeitsfläche.

Dann noch das L mit Arbeitsinsel:
karriert_Arbeitsinsel.jpg

Ebenfalls mit zwei Hochschränken. Aber so ganz organisch wirkt das mit der Arbeitsinsel noch nicht. Der Tisch soll nicht weiter nach rechts rücken und der Durchgang ist leider etwas schmal.

Was haltet ihr davon?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.805
Ich hätte den Tisch mehr in den Küchenbereich integriert. Sind die Fenstern planlinks bodentief?
 

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
749
Danke für die Skizzen, das macht es viel anschaulicher!

das L mit Arbeitsinsel wirkt für mich vom Ansatz organischer als das nur-L.
Ich werfe nochmal den Zweizeiler in den Ring: keine Eck-Entscheidung nötig, genug Auszüge, insgesamt viel günstiger.
Aber großzügiger um den Tisch wird es dadurch leider auch nicht.. Nutzt ihr diese Terrassentüre hauptsächlich, oder die andere?
 

kuechen-koala

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Ok, d.h., dass das L nicht weiter darf. mhmmmm...
Genau.

Aber großzügiger um den Tisch wird es dadurch leider auch nicht.. Nutzt ihr diese Terrassentüre hauptsächlich, oder die andere?
Das wissen wir noch nicht. Bisher wohnen wir da noch nicht und ich kann es jetzt noch nicht sagen. Diese ist aber der Zugang zum überdachten Bereich der Terrasse, sollte also schon im Alltag gut funktionieren.

das L mit Arbeitsinsel wirkt für mich vom Ansatz organischer als das nur-L.
Das stimmt. Der Nachteil ist, dass ich damit (vermutlich) vier Steckdosen ins Regal integriere. Auf der Arbeitsinsel werde ich keine haben. Und den Durchgang bekomme ich so auch nicht gut hin. (Weil entweder steht der Tisch blöd oder der Platz fürs Kochfeld verschwindet.)

Ich werfe nochmal den Zweizeiler in den Ring: keine Eck-Entscheidung nötig, genug Auszüge, insgesamt viel günstiger.
Da sind wir am Wochenende eher wieder von weg gekommen. Weil ...
  • das Kochfeld muss weiter in die Mitte (4 Steckdosen am Rand -> daher Platz aufheben)
  • wir bräuchten für das Kochfeld dann einen guten und hübschen Spritzschutz in Richtung Essbereich
  • wir bräuchten so einen nach unten absaugenden Dunstabzug - der macht dann aber die Auszugsplanung wieder anspruchsvoller (weil mittig platziert) und ist teurer
  • und wir bräuchten an der Wand der Stirnseite eine Verkleidung für die Stromkabel. Die Anschlüsse dort sind ja schon fix.
Unser Favorit ist aktuell ein U ohne Karussell.
Ich überlege gerade ob wir dort einen zweiten Hochschrank (über der Spülmaschine, neben dem Kühlschrank) einplanen sollen, aber dann wird die Spüle so gequetscht ... :think:
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben