Küchenplanung Neue Küche nach 26 Jahren

Monika005

Mitglied

Beiträge
48
Neue Küche nach 26 Jahren

Hallo zusammen,
wir haben bereits eine Küche geplant und auch bestellt, bevor ich dieses Forum gefunden habe.
Wir haben uns für ein großes Küchenstudio mit gutem Ruf hier im Umland und einer angemessenen Preisgestaltung und (auf den ersten Blick :-9) guter Beratung entschieden.
Mit dem KF hatten wir vereinbart, dass wir uns in der 1. Aprilwoche bei ihm melden, wg. des bereits geplanten Aufbautermins 16.5., denn wir hatten vereinbart, dass wir die Küche nur komplett aufbauen lassen wollen. Nun haben wir heute erfahren, dass der KF das Unternehmen verlassen hat und die anderen Mitarbeiter völlig überfordert sind, die bereits geplanten Küchen, die bestellten Küchen und das Drumherum zu sichten und abzuarbeiten. Ergebnis: unsere Geräte wurden alle bestellt und sind bis auf die DAH (über die gibts eh noch Gesprächsbedarf) und die Armatur bereits dort am Lager. Die Möbel sind noch gar nicht bestellt. Der nun für uns zuständige KF hatte bisher noch gar keinen Blick auf die Planung geworfen, fand dann auf den 1. Blick einiges "verbesserungsbedürftig".
Das gibt mir jetzt die Chance, noch einiges von dem, was ich hier gelernt habe, einzubauen.....
die neue Planung ist vom Aufbau her praktisch genau wie unsere alte Küche.... und mit so innovativen Sachen wie MUPL und toten Ecken hatten wir uns natürlich vorher gar nicht befasst, wurde von dem KF auch gar nicht angesprochen.....
Ich füge einen vermaßten Grundriss der Küche, eine Raumübersicht und die bisherige Planung des Küchenstudios bei.
Folgende Änderungen würde ich wirklich gerne jetzt noch umsetzen:
mehr Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle, evtl. einen MUPL.
Ob ich eine tote Ecke möchte, weiß ich noch nicht, denn soo viel Platz habe ich der Küche nicht. Die bereits festgelegten Geräte verlinke ich gleich noch.
Es wäre wirklich schön, wenn ihr mir helfen könntet, das eine oder andere in der Planung noch zu verbessern.
Monika

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 170+182
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 101
Fensterhöhe (in cm): 110
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 122cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 90x160
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: unser ganzes Familienleben spielt sich in der Küche ab.....essen, basteln, reden :-)

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, hin und wieder Menues für Gäste und Großfamilie
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: die alte Küche hat 26 jahre gute Dienste getan, es ist Zeit für was neues
mehr Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle

Preisvorstellung (Budget): ca 15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küchengrundriss.jpg
    Küchengrundriss.jpg
    69,5 KB · Aufrufe: 187
  • Küchenzeile.jpg
    Küchenzeile.jpg
    113,9 KB · Aufrufe: 174
  • Highboard.jpg
    Highboard.jpg
    96,9 KB · Aufrufe: 182
  • Grundriss JPG.jpg
    Grundriss JPG.jpg
    116,5 KB · Aufrufe: 177

Monika005

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
48
NEFF - B55CR22N0 - Backofen

NEFF - KI1416DD0 - Kühlschrank

Miele G 5260 Vi Active Plus Vollintegrierter Geschirrspüler

NEFF - T46PT60X0 - Induktionskochfeld

Diese Geräte sind bereits bei dem Küchenstudio auf Lager.

auf Anraten des damaligen KF wurde folgende DAH eingeplant:
Was macht die perfekte Dunstabzugshaube aus?
im Moment haben wir eine Abluft DAH, aber das Loch ist zu klein und das zu vergrößern ist nur mit ganz großem Aufwand möglich, da die Abluft über das Garagendach abgeführt wird. Daher wurde im Verlauf der Planung zwar eine Umluft-Haube eingeplant, aber ohne die weiter führenden Gedanken bzg. einer Änderung des Standorts des Kochefeldes.

Vlt hätten wir bei unserem letzten Termin vor Auftragserteilung schon stutzig werden können, da wurden meine Nachfragen eher einsilbig beantwortet, in dem Auftrag war ein ganz anderes Müllsystem (unter der Spüle) aufgeführt, als wir dort in der Ausstellung bemustert hatten. Und auch bei der Spüle (ich habe Edelstahl mit Abtropfbecken von Blanco ausgewählt, im Auftrag ist jetzt eine Franke -Spüle, die angeblich qualitativ besser und etwas günstiger ist. Mittlerweile mit dem hier gewonnen Wissen benötige ich evtl. gar keine Spüle mit Abtropfbecken, weil wir uns für eine Keramik APL entschieden haben.

Möbel: Nobilia K, Fashion, Lack weiß matt
APL Keramik Aspen grey
Nischenrückwand Glas
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.758
Hallo und :welcome:!

Das ist doch dann ganz gut gelaufen, dass man da noch mal ran gehen kann.

Habt ihr momentan den Sitzplatz so und ist das für euch ausreichend vom Platz?

Wenn euch Abluft lieber ist, dann bietet es sich in der Tat an, dass ihr das Kochfeld auf den kürzeren L-Schenkel setzt. Dann könnte man auf dem langen Schenkel den GSP ans Ende setzen und hätte so insgesamt mehr Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld. Die Nähe des GSP zum Essplatz ist auch nicht verkehrt, man kann direkt einräumen.

Die Frage ist in der Tat, ob man mit totem Eck plant oder doch einen Schrank. Ich würde das tote Eck bevorzugen, weil ich verschiedene Eckschränke hatte und alle furchtbar fand. Aber ja hier ist wenig Möglichkeit und auf der langen Seite würde mit 2x60 für GSP und Spüle nur Platz für einen 60er und einen 60er sein oder 30e für MUPLr + 80er, was meine Wahl wäre. Unter dem Kochfeld dann einen 100er.
Auf jeden Fall rate ich zu nur einer Spüle ohne feste Abtropfe, damit ihr mehr Arbeitsfläche habt.

Viele Grüße, Anke
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.758
Wenn aber die Küche euer Lebensmittelpunkt ist, dann wäre natürlich auch ein Durchbruch ins Wohnzimmer überlegenswert... Oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Monika005

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
48
Hallo Anke,
ja, das hatten wir auch Anfangs überlegt, aber dagegen spricht ganz vieles: Das Wohnzimmer hat Parkett ohne Fußbodenheizung, passende Möbel sind relativ neu, da besteht in den nächsten Jahren kein Renovierungsbedarf, die Wand ist eine tragende Wand, bräuchte also Stützen, das haben wir als zu großen Aufwand verworfen. Und in den Neubauten unserer Kinder empfinden mein Mann und ich diese großen Küchenräume als eher ungemütlich. Wir lieben unsere kleine Küche.....wir sind ja im Alltag immer nur zu 2.

Im Moment haben wir ein 80er Karussell, das hat uns bisher auch nicht auffällig gestört,
deshalb hatten wir nichts dagegen, dass das wieder eingeplant wurde.

Mit der Lösung, Kochfeld und DAH auf die kurze L-Seite müssten wir auch die Oberschränke komplett umplanen, denn diese Faltliftschränke sind ja für das Geschirr, die müssten dann ja auf die lange L Seite..........puhhh, ich bin so phantasielos, ich kann mir das schlecht vorstellen.
Naja und an dem langen L vorbei ist halt der Durchgang zum HWR und der Garage, ich habs grad nachgemessen, bei geöffnetem Geschirrspüler kommt man da nicht mehr durch.

Was empfehlt ihr denn als APL-Maß rechts neben dem Kochfeld, da kommt ja in der augenblicklichen Planung ein 45er Schrank hin (überstehende Pfannenstiele?) . Reicht da ein 30er.........auf dem Stück der APL steht nur der Wasserkocher bisher.

Ich glaub, ich muß mich doch noch mal an den Alno -Planer wagen, den habe ich heute nachmittag nach 4 Versuchen wutentbrannt geschlossen.

ich mal das jetzt mal auf Papier :-)
Monika
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.758
Ja, ein 30er würde reichen und Wasserkocher brauchst du bei Induktionskochfeld nicht mehr. Ich habe einen klassischen Kessel, der auf dem Kochfeld steht. Dann sind wir bei einem 60er zwischen Spüle und Kochfeld. Das wäre auf jeden Fall besser. Das empfinde ich als das Minimum und würde mich immer anders entscheiden, wenn es anders geht.
Ich halte 80cm für ok, gerne mehr, bei 130cm fängt es je nach Gewohnheiten dann vielleicht auch an, ein bisschen weit zu werden.

Ja, über dem Kochfeld an der kurzen Seite würden die OS wegfallen. Bei Bedarf könnte man welche über die Sitzbank hängen. Wie ist die Sitzbank? Hat die Stauraum, sonst könnte man da noch welchen schaffen.

Wenn ihr im Alltag nur zu Zweit seid und es noch den Essplatz im großen Zimmer gibt, muss es denn dann ein so großer Essplatz in der Küche sein?
 

Monika005

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
48
Ja, wir haben 6 kleine Enkelkinder, die abwechselnd gerne mal verreisen und dann auch mal mehrere Tage hier sind. Deshalb möchten wir nicht gerne im Essbereich des Wohnzimmers essen. Wir hatten auch angedacht, uns insgesamt zu verkleinern :-). Aber auch das haben wir ERSTMAL wieder verworfen (jaaaa, wir haben wirklich so eine Art Lebensplanung gemacht :-)).

Und ja, eine Verbreiterung der Fläche zwischen Spüle und Kochfeld von 45 auf 60 cm wäre schon besser.
Puuh, jetzt wo wir eben noch mal genauer recherchiert haben, sind uns noch mehr Ungereimtheiten aufgefallen: bemustert hatten wir ja eine Blanco -Spüle (welche genau weiß ich nun natürlich nicht), verplant hat er jetzt eine Franke Rapid RPX 611. Im Internet findet man da 2 verschiedene Explosionszeichnungen mit den Maßen für Becken und Abtropffläche.
Die ist ja nun extrem günstig, da glaub ich, bräuchte ich doch was höherwertiges. Ich möchte wieder Edelstahl.....

Nein, die Bank ist ein Ledersofa, da ist kein Stauraum..........und der ist jetzt auch nicht soooo ein riesiges Problem, ich habe den HWR , in dem auch eine Küchenzeile verbaut ist......also Backformen, große Tupperschüsseln, Küchenmaschine etc lagere ich dort, mal einen dreckigen Blumentopf oder Grillrost abwaschen machen wir auch im HWR.

Wieviel Überstand muß ich rechts für die APL einplanen ? 2 cm?

Monika
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.758
Ich habe die Andano von Blanco und bin sehr zufrieden. Heute würde ich wahrscheinlich die Etagon (wegen der einhängbaren Schienen) wählen.

Was meinst du mit Überstand rechts?
 

Monika005

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
48
ich bin grad dabei, mit dem Alno -Planer die längere Seite des L komplett auszuplanen.
Die Wand ist 3.03m..........wenn ich da 3m mit Schränken verplane, müßte es reichen, für den Überstand der Arbeitsplatte , oder? die hört ja nicht bündig mit dem Unterschrank auf
 

Monika005

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
48
diese sehr "eckigen" Spülen finde ich auch hübsch, aber wie lassen sich diese Ecken denn reinigen? Tee-Ablagerungen (Fast-Ostfriesen :-)). Die Etagon ist ja etwas runder...

ich glaub, ich muß die Kommentare über Spülen ohne Abtropfbecken noch alle lesen....ich kann mir im Moment nicht vorstellen, wie es ist, wenn man doch mal Töpfe, paar hoche Gläser oder Backschüsseln zwischendurch abwäscht und die dann nass auf die APL stellt.....das abtropfende Wasser läuft doch dann überall hin oder? Handtuch drunter....dann ist das klatschnass und darüber hab ich mir auch schon das Hirn zermartert......ich habe keinen Platz mehr für einen Haken neben der Küchenzeile rechts :-). Mein Mann hat schon für den Heizkörper eine Reling gekauft, damit ich mich dran gewöhnen kann........

eine gute Lösung für MUPL hab ich noch nicht.........ich kann den ja nicht in einen meiner
wenigen 60er Unterschränke bauen.......

Ich habe das Gefühl, ich fange noch mal ganz von vorne an mit der Planung .
Monika
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.758
Das kommt eigentlich auf deinen Designwunsch an. Man kann die Arbeitsplatte auch bündig enden lassen. Ich persönlich würde mich da wohl für eine Waterfall Edge entscheiden.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.758
Ich habe so eine Silikonmatte für das Abtropf-Geschirr. Das ist sehr praktisch, weil man sie einfach in den GSP stecken kann und fertig.

Ja, die runderen Ecken der Etagon sind ein weiterer Vorteil, wobei ich mit der Andano da auch keine Probleme habe.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.758
Wie gesagt, wenn du die GSP doch ans Ende setzen kannst und das Feld von da aufrollst, dann kann in den 30er links der Spüle der MUPL und du hast eine optimale Arbeitsfläche am Fenster.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.624
Wohnort
Perth, Australien
sorry, auch hier werden wir kaum einen Vorschlag machen können mit diesem Plan

1649896370553.jpg
der Raum ist halb vermaßt, wie sollen wir einen Plan erstellen? Über deinem thread steht was wir brauchen. Der Raum ist 395cm lang, aber wie breit, keine Ahnung.

Auch hier sind die Texte viel zu lang ohne irgendeine Struktur, solche Texte sind schwer zu lesen, bzw niemand liest sie.

Bitte kurz und knapp mit Infos, die uns für die Planung helfen. Ob eine KFB eine Niete war (Beispiel) oder nicht interessiert uns nicht. Wir lesen jeden tag in x threads, und haben keine Zeit und Lust jedes Mal lange Texte zu lesen.
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 170+182
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine

auch hier wissen wir nicht, wer die kochende Person ist, es ist ein Unterschied, ob diese Person170 oder 182cm groß ist wegen der AP Höhe. Sind die 91cm getestet?
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
sehe ich nicht
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.758
Da fällt mir gerade auf, ich wollte noch was zu den HS schreiben. Ich würde ausnahmsweise mal nicht mit dem Kühlschrank anfangen, sondern mit dem schmalen HS, dann HS mit BO und dann HS mit KS. So ist der KS nah am Schrank, der Bo in der Mitte sieht immer besser aus und wenn du meinem Aufteilungvorschlag folgst, dann ist er auch gegenüber der Spüle.
 

Ostfriesentee

Mitglied

Beiträge
395
Wohnort
Flandern
zu den Abtropfablagefreien Spülen: ich habe mich nicht getraut, das ganz weg zu lassen. ich habe darum eine 1,5 Spüle genommen. In dem kleinen Becken kann man alles wunderbar stapeln und es dient dann als Ablage. Der Kompromiss ist bei mir dass meine Spüle eher klein ist. Normale Pfannen gehen rein, die grossen schon nicht mehr. Die muss ich dann kurz rausheben und andersrum wieder reintun zum Spülen. Man kan nicht alles haben. :-) Ich würde ohne Ablage/kleines Stapelspülbecken wohl mehr Mühe haben, alles gut unterzubringen beim Abspülen.
 

Monika005

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
48
Hallo,
Evelin, es tut mir leid........ich hab jetzt noch einmal eine Zeichnung gemacht, mit allen Maßen.
Die Person, die 1,70 ist, kocht meistens alleine, die Höhe ist mit ca 91 cm gut.

Ja, das mit der Spüle muß ich mir wirklich überlegen...

Anke, die Anordnung im Highboard hatten wir zunächst auch so, den Backofen in der Mitte, optisch ist das schöner. Aber das mit der Tür vom Kühlschrank war dann ein Problem, die müsste dann ja den Griff links haben und nach rechts aufschlagen........

Erst mal Danke an alle, die sich Gedanken über meine Küche machen .
Monika
 

Anhänge

  • Küchenplan mit Maßen.jpg
    Küchenplan mit Maßen.jpg
    110,4 KB · Aufrufe: 53

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.624
Wohnort
Perth, Australien
danke für den Plan. Ein Wort kann ich nicht lesen links von der Terrassentür - Tür und?

wie weit steht die Terrassentür ab Innenwand in den Raum? bitte in den Plan schreiben.

Ich hab jetzt nicht alles gelesen, muß es Nobilia sein oder kann es auch ein anderer hersteller sein?

Die AP Höhe habt ihr ausgiebig getestet?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.624
Wohnort
Perth, Australien
ich würde so stellen

monika1.jpg 1650010308836.jpg

die Zeile planlinks vorziehen, max 10cm, um Wasser auf Putz verlegen.

OS Höhe nach Wunsch, planlinks sind es 2 x 90er OS, planunten 1 x 80, 1 x 90er, letzeres für einen Lüfterbaustein. Man muss dann häufiger die hinteren Zonen benutzen. Das Abluftrohr dann über den OS nach außen führen.

Man kann auch Trockenbau über den OS anbringen, aber ich glaube, dass das seltsam aussieht wegen dem Fenster.

Der schmale Auszugsschrank rechts vom Spüler für Ölflaschen zB.
 

Monika005

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
48
Hallo Evelin,
ja die 91er Arbeitshöhe ist sehr gut für uns.
Ja Nobilia XL soll es bleiben.
in der Ecke links oben im Raum sind 2 Türen, die an der linken Wand geht in den HWR , schlägt auch dahin auf und die Terrassentür öffnet vor die Tür zum HWR. Eine Küchenzeile könnte nach 96cm (Aussenkante Türrahmen) anfangen, also würden ab da 3.03m für die längere Seite des L zur Verfügung stehen. Die Küche ist 3,98 lang (die 3,95 hatte ich auf dem Boden gemessen und die Fußleisten nicht bedacht....grrrrr)
Ich habe mal ein Foto von unseren jetzigen Küche angefügt, dort ist die vorhandene Länge nicht komplett ausgenutzt. Zwischen Aussenseite Schrankkorpus und Türrahmen sind noch
12 cm. Mein Mann hat nun zur Probe ein Brett an die APL montiert, um zu sehen, wie sehr die 10cm den Durchgang beeinträchtigen.
Vielen Dank, dass du dich mit meiner Küchenoptimierung befasst.
Liebe Grüße
Monika
 

Anhänge

  • Küche mit Tür.jpg
    Küche mit Tür.jpg
    114,3 KB · Aufrufe: 70
  • bild Küche 2.jpg
    bild Küche 2.jpg
    52,1 KB · Aufrufe: 70
  • Bild Küche 1.jpg
    Bild Küche 1.jpg
    123,3 KB · Aufrufe: 70

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben