Küchenplanung Nach 25 Jahren neue Küche

Mirka

Mitglied
Beiträge
13
Guten Abend!

Ich schlage mich seit einigen Tagen mit der Planung der neuen Küche herum. Oder ich versuche mein Glück oder so ähnlich.

Die Handzeichnung ist die alten Küche und nachdem ich wiederholt Teile der Möbel in der Hand hatte, wird es Zeit für eine Neue.

Ich habe mich inzwischen viele Stunden durch das Forum gewurschtelt, viele tolle Informationen erhalten und auch versucht den ALNO Planer zu testen. Der Planer schafft es scheinbar nicht durch meinen Virenscanner :/

Grundlegend scheitert es aber daran:

Wir würden gerne die nicht tragende Wand (planoben) zum Essbereich entfernen und die Küche an der Stelle maximal 40cm erweitern.
Nahe der Kücheninsel und des Essbereichs (planoben) würde ich auch noch irgendwie die Spülmaschine unterbringen, aber das wird wohl zu eng.

Hättet ihr Tipps bezüglich der Kücheninsel?

Mit meiner groben Planung würde ich dann ins Küchenstudio fahren und danach an die genau Planung gehen.

An der 2,20m Wand links ist ein freistehender Kühl-,Gefrierschrank (bereits vorhanden), sowie Küchenschränke mit hochgebautem Backofen. ~1,80m
Wasser müsste an der rechten Außenwand bleiben, ist da aber variabel in beide Richtungen.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 1,65 und 1,78
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91 cm (18cm zum Ellenbogen)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 110
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 246
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): steht noch aus

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, Hobbybäcker (Brot)
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein oder zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Der Tisch in der alten Küche steht nur im Weg.
Die Wand neben dem Kühlschrank/zum Esszimmer soll weichen und einer Durchreiche Platz schaffen.

Preisvorstellung (Budget): 15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    92 KB · Aufrufe: 129
  • Küche aktuell.jpg
    Küche aktuell.jpg
    64,6 KB · Aufrufe: 127
  • Küche neu.jpg
    Küche neu.jpg
    133,9 KB · Aufrufe: 441
  • neu.jpg
    neu.jpg
    60 KB · Aufrufe: 121
  • Küche neu, mit Maß.jpg
    Küche neu, mit Maß.jpg
    105,9 KB · Aufrufe: 111
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.061
Hallo und herzlich willkommen! :welcome:
Ich hätte gleich ein paar Fragen. Könntest du dir vorstellen die Tür in die Küche zu schließen? Warum eine Durchreiche, wenn du die Wand zum Esszimmer entfernst? Rechts hättest du 399 + 78 Platz - stimmt das soweit? Lg
 

Mirka

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Hallo und danke für das Willkommen heißen!

Rechts wären 399+11 (Wand)+78.

Aber wir brauchen an der Stelle noch ein bisschen Platz für den Weihnachtsbaum :rofl:
Unsere Kinder sind noch zu klein um ohne zu feiern.

Alle Einkäufe kommen bei uns durch die Haustür. Die müssten dann durch den Wohn Essbereich um in die Küche zu kommen.
Das wäre keine Option für uns.

Aber vielen Dank schon einmal!
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.559
Wohnort
Perth, Australien
ich verstehe den Text auch nicht. Einmal schreibst du, die Zeile soll bis ans Eck verlängert werden (399+11+78), dann schreibst du von Durchreiche und Weihnachstbaum. Wo soll der stehen?

kannst du Bilder im Eingangspost kleiner einstellen? Miniaturansicht reicht, sonst verliert man den Überblick.

Soll irgendeines der Bilder eine zukünftige Planung darstellen? Nimm Bleistift und Papier, das ist verständlicher.
 

Mirka

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Hallo Evelin,

die Handskizze ist die aktuelle Küche, die anderen sind meine Überlegung für die neue Küche aus verschiedenen Sichtwinkeln.

Welche Gedanken ich mir gemacht habe:
  • Wichtig wäre mir eine offene Gestaltung zum Wohnbereich.
  • Die Fläche zum Wohnbereich müsste mir abzüglich Siebträger (endlich Kaffee direkt am Esstisch) als Arbeitsfläche dienen. Irgendwo brauche ich einfach 90cm um 2 KG Teig zu 20 Brötchen weiter verarbeiten zu können.
  • Der Teigkneter (Große Kenwood) braucht einen festen Platz in der Küche. (Wo genau??)
  • Mikrowelle soll über dem Backofen eingebaut werden. Höhe muss ich noch testen, ob die Kinder geeignet ist. Die müssen dran kommen können.
  • Ich kann mir momentan noch nicht vorstellen Geschirr in die unteren Schubkästen zu packen. Bin aber begeistert von den vielen Bildern hier!
  • Backzubehör verbraucht viel Platz. Ich bekomme wohl einen 2,14m Schrank voll :oops:
    (Gärkörbchen, Backrahmen, Tontopf zum Backen, div. andere Formen, Zubehör der Kenwood, Mehl. Große Säcke im Keller, aber 5-6 KG in der Küche)
  • Anfänglich war mein Gedanke, dass ich auch gerne Waffeleisen und Sandwichtoaster in der Küche unterbringen würde. Das habe ich schon verworfen!
Ich hoffe das war nicht zu wirr und stellt einiges klarer!
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.112
Wohnort
Oberfranken
Wie alt sind die Kinder denn jetzt ungefähr? Die Küche steht dann ja 20 bis 30 Jahre. Ich würde mir schwer überlegen, ob die Kinder jetzt unbedingt an die Mikrowelle drankommen müssen.

In ein paar Jahren kommen sie dann ohnehin dran. Das Thema Weihnachtsbaum ist natürlich wichtig und witzig zugleich. :rofl: Hab ich noch nicht erlebt, dass jemand sowas als Priorität für die Planung einer Küche angeführt hat.

Ich denke, hier sollte eher langfristig gedacht werden und nicht nur für die 14 Tage Weihnachten. Für einen Baum findet sich immer ein Platz. Bei uns muss immer ein Sessel für die Zeit im Arbeitszimmer verschwinden.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.559
Wohnort
Perth, Australien
wie weit steht der Heizkörper in den Raum?

wenn dies deine Planungsidee ist, dann schreibe mal dazu, welche Schrankbreiten du eingeplant hast, wo der GSP steht. usw. Denn deinen Text in #5 und das Bild verstehe ich immer noch nicht.

kueche-neu-jpg.340786
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.559
Wohnort
Perth, Australien
Wir würden gerne die nicht tragende Wand zum Essbereich entfernen und die Küche an der Stelle maximal 40cm erweitern.
also Wand planrechts weg.

40cm erweitern heißt in welche Richtung? meinst du damit den Inselzipfel? der Zipfel soll 100cm ab Wand planrechts lang sein? oder soll die Küche 440cm lang werden?

Warum schreibst du von einer Durchreiche, wenn du hier schreibst die Wand soll weg?
Eigentlich würde ich an der Stelle auch noch irgendwie die Spülmaschine unterbringen, aber das wird wohl zu eng.
wo?

du musst dir vorstellen, dass wir euer Haus NICHT kennen. Es hilft, wenn du dich auf etwas beziehst, zb planlinks von .... oder planunten links usw.
 

Mirka

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
"Durchreiche" war vielleicht unglücklich gewählt, taufen wir es um in Kücheninsel :-[
Die gesamte Küchenzeile kann 4,40m lang werden.
Der einzige Platz für den GSP bei 4m wäre in dem 60er Schrank.
Raster in Programm waren 30,45,60,90, daher der Schrank rechts neben dem Herd mit 30cm.

Aber mir ist nicht klar, wie ich die Kücheninsel (max 1,10m tief) dann innen sinnvoll genutzt bekommen. Tür und Auszüge?
Für Geschirr wäre es nicht sinnvoll nutzbar, weil mit offener GSP der "Eingang" blockiert wäre.

Die Heizung ragt 11cm in den Raum.

Ich schaue gleich nochmal wie ich oben den Text ändere.
Und mir fällt gerade auf das meine Überlegung planlinks mit der Heizung kollidiert....

@US68_KFB
Die Kinder sind 5 und 10, ja wahrscheinlich tut´s auch zur Not ein Hocker.
1. Platz des Christbaums musste einem Holzofen weichen. Und Feuer und Tanne verträgt sich nicht so gut.
 

Anhänge

  • Küche neu mit Maß.jpg
    Küche neu mit Maß.jpg
    103,4 KB · Aufrufe: 58

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.559
Wohnort
Perth, Australien
gut danke, so langsam blicke ich es.

Was nicht sinnvoll ist ein 90er Spülen US und daneben nur noch ein 45er US zum arbeiten.

Planlinks wo der kamin und Schacht ist, wie weit steht das GedönsWand in den Raum? Du schreibst 110er Insel, wie breit ist dann noch der Durchgang?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.720
  • Die Fläche zum Wohnbereich müsste mir abzüglich Siebträger (endlich Kaffee direkt am Esstisch) als Arbeitsfläche dienen.
Den Siebträger im Sitzen am Esstisch zu bedienen, stelle ich mir umständlich vor. Der Siebträger ist meistens von einer Mühle, einen Tamper, evtl. auch eine Sudschublade flankiert. Wasser braucht er auch, sowohl für den Tank als auch zum Spülen, dann braucht es eine Spüle für den Abwasser. Überleg noch mal die Position unter Berücksichtigung diesen Aspekten.
Ich kann mir momentan noch nicht vorstellen Geschirr in die unteren Schubkästen zu packen. Bin aber begeistert von den vielen Bildern hier!
Ist viel bequemer, übersichtlicher und für die Kinder einfacher als im Hängeschrank.
Anfänglich war mein Gedanke, dass ich auch gerne Waffeleisen und Sandwichtoaster in der Küche unterbringen würde. Das habe ich schon verworfen!
Das sollte eigentlich das kleinste Problem sein. Passt überall.
 

Mirka

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Hallo Evelin,

der Durchgang ist 90cm breit.
Der Kamin etc. ist 48x45cm (oben bei "Küche neu mit Maß" geändert!)

Mit den 4,40m würde ich bei dem Schrank neben der Spüle auch direkt auf 60cm gehen.
Ich war überhaupt überrascht wie wenig Küche noch nach Spüle und Herd übrig bleibt....
Wir haben bisher unter der Abtropffläche der Spüle eine 45cm Spülmaschine, weil der ursprüngliche Besitzer gar keine hatte. Das wirkt dann ganz anders.
 

Mirka

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Den Siebträger im Sitzen am Esstisch zu bedienen, stelle ich mir umständlich vor. Der Siebträger ist meistens von einer Mühle, einen Tamper, evtl. auch eine Sudschublade flankiert. Wasser braucht er auch, sowohl für den Tank als auch zum Spülen, dann braucht es eine Spüle für den Abwasser. Überleg noch mal die Position unter Berücksichtigung diesen Aspekten.
Unserer hat die Maße 35x35 inkl. Mühle, Tamper etc. und einen internen Wassertank.
Ich kann mal eben aufstehen und mit meinem Mann/Gästen weiter reden, während ich Kaffee machen und muss nicht erst durch die ganze Küche.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.559
Wohnort
Perth, Australien
mirka1.jpg mirka11.jpg
mirka2.jpg

ich würde einen Hersteller nehmen, der übertiefe US anbietet, zB Schüller , Ballerina bieten 70cm tiefe US an. Das bedeutet, dass das Kochfeld etwas weiter hinten eingebaut wird, bzw du die hinteren Zonen häufiger benutzt.

Kommt darauf wie wichtig dir die Symmetrie und Optik ist, könntest du auch anstelle von 80+100 2 x 90er US nehmen. Das Kochfeld wird dann linksbündig eingebaut, so dass du zur
Wand planrechts noch ca 20cm Platz hast.
 

Mirka

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Vielen vielen Dank für deine Planung!

Habe ich dich richtig verstanden, du planst 1m breit den Küchenkorpus für das Kochfeld und 20 cm daneben als Abstand für die Heizung quasi?
Dann sind wir bei einem Küchenmaß von 495 und haben aber nur 488.
Ich habe es gerade nochmal gemessen das sind nur noch 72cm bis zu den Stühlen am Tisch.
Das wäre etwas definitiv knapp (auch ohne Weihnachtsbaum ;-))

Symmetrie kommt nach Funktionalität. Zumindest in meiner Küche.

Von der Idee mit der 70er Tiefe bin ich übrigens richtig begeistert!
Und es sieht soo schön aus mit dem 45er Schrank neben der Spüle... MUPL ....

Leider ist unser Wohnzimmer auch so knapp geplant, wegen vieler Türen, Terrasse, Kamin, Aquarium, (zu großem) Fernseher etc.
Wir können also auch die Essgruppe nicht weiter weg rücken.
Ich fände sogar mittig vor dem Fenster viel schöner, das geht aber nicht.

Nach Gespräch mit meinem Mann, wollen wir bei den 440 Gesamtlänge bleiben.
Alles andere darf ich planen wie ich will. Auch Wasser/Abwasser verlegt er mir dahin wo es gebraucht wird. Da ist er vom Fach.

Die Dunstabzugshaube in der Ecke findet er übrigens gut, weil der Rohrabgang im Plan unten ist.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.061
Hallo, ich komme bei Evelins Planung auf 475, nicht 495.
Wenn du die „Insel“ weiter Richtung Fenster verschiebst, bist du genau bei der Engstelle der Wand. Ich würde den Zipfel weglassen, 100 Kochfeld, dann 80, 40 Mupl (also 120 Arbeitsfläche), 60 Spüle, 60 Geschirrspüler und 100 US. Durch die Übertiefe hättest du zwei große Arbeitsbereiche- einmal 120 mal 70 und einmal 160 mal 70. Der Durchgang ist frei und offen und für den Weihnachtsbaum bliebe auch noch Platz ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied
Beiträge
14.720
Habe ich dich richtig verstanden, du planst 1m breit den Küchenkorpus für das Kochfeld und 20 cm daneben als Abstand für die Heizung quasi?
Nein, @Evelin hat eine kleine Blende geplant, die genaue cm werden sich nach dem Ausmessen ergeben und der 45er US könnte auch als Puffer dienen und 40 werden. Mein MUPL ist 30 cm breit. Im Alno ist ein Kästchen 10 cm.
Bei mir ist an Stelle einer Blende sowas als „Abstand“ für den Heizkörper geworden:
Bild ansehen 144332fand ich persönlicher nützlicher als eine breite Blende.

Ich empfehle weiterhin Müll- und Spülennähe für den Siebträger. Wenn man schon am Planen ist…
 

Mirka

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Danke, Isabella die Idee ist direkt notiert!

@Melanie 75
Es gibt zwischen der Insel und Plan links keine Engstelle, da das Buffet im Esszimmer genauso breit ist wie die Mauervorsprung, der stehen bleibt.

Eine Lösung haben wir übrigens auch:
Wir lassen den 60er Schrank neben der Insel weg und kommen genau auf 435.
Ich stehe sowieso immer vor dem Geschirrspüler beim Ausräumen und nie daneben.

Schüller bietet die 66cm US nur in Verbindung mit der 78 Höhe an.
Ich habe daher einfach mal damit die Planung gemacht und habe wohl reichlich Platz in der Küche gewonnen :-)
 

Anhänge

  • IMG_9461.jpg
    IMG_9461.jpg
    100,3 KB · Aufrufe: 68

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.559
Wohnort
Perth, Australien
Schüller bietet die 66cm US nur in Verbindung mit der 78 Höhe an.
Ich habe daher einfach mal damit die Planung gemacht und habe wohl reichlich Platz in der Küche gewonnen
was meinst du denn mit "nur"? das ist der passende Korpus
Wieso schreibst du 1-2-2, der Korpus hat 6 Raster, also 1-1-2-2 oder 1-2-3 mit Innenschublade?

Dies sind die Innenmaße, also nutzbare Höhe (egal ob Schüller oder Häcker ).
Häcker Systemat Maße.jpg
die nutzbare Breite ist 8cm weniger als die Front, die nutzbare Tiefe 57.5cm

Klebe dir diese Fläche mit Kreppband auf deinem Tisch ab (zB 72x57.5) und stelle rein, was in den Auszug/Schublade verstaut werden soll. Denke an die Höhe.Mach ein Bild, räum alles weg und "fülle" den nächsten Auszug.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.559
Wohnort
Perth, Australien
dieser thread ist etwas mühsam, wir verbingen die meiste Zeit bisher damit herauszufinden, was Sache ist und warum.

Erstens, wünschen wir uns, dass man uns den Etagenplan zeigt, damit wir uns die Situation vorstellen können, du kennst euer Haus, wir tappen im Dunkeln und dies bei JEDER Anfrage. Ich kann zB nicht nachvollziehen, warum die Küche 440, 420 oder 490 sein soll/kann. Ich frage mich ob sich der Aufwand wegen 40cm lohnt, nur dmit jemand schneller an die Kaffeemaschine kann (zumindest liest es sich so.

hier noch ml mein Planung erklárt
ab planunten links beginnend

ca 12cm Blende wegen Heizung
100er US mit Kochfeld mittig
80er US
45er US mit MUPL
60er US mit Spüle
60er GSP
60er US
2cm Blende

Inseltiefe, knapp 70cm (Korpus plus Front sind 68cm).

Das ergibt ca 489cm

Die Wand ist 399+12+78= 490cm

die 20 cm Platz ergeben sich, wenn ein Kochfeld mittig eingebaut ist. Das Kochfeld ist 80cm breit, verbleiben jeweils 10cm rechts und links PLUS 12cm Blende (also die AP darüber, sind min 22cm Platz.

Warum willst du den 60er US links neben dem GSP weglassen, wenn du in den ersten posts schreibst, du brauchst Platz für Brotbacken und Espressomaschine?

Wenn die Zeile nur 440cm lang werden darf, kannst du dir den Zipfel sparen, er hat NULL Mehrwert, kostet aber mehr (wegen der AP).

das sind 440cm

mirka21.jpg mirka22.jpg

mirka23.jpg\
in diesem Bild sind viel zu viele 3er Auszüge, dh du kannst unten eine Innenschublade einplanen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben