1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Neubau + neue Küche (G-Form)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von skieper, 16. Nov. 2015.

  1. skieper

    skieper Mitglied

    Seit:
    16. Nov. 2015
    Beiträge:
    2

    Hallo liebe Küchengemeinschaft,

    meine Frau und Ich befinden uns aktuell im Hausbau, der Baubeginn ist diese Woche Erfolg und nun steht das Thema Küche auf dem Plan.

    Wir hatten bereits ersten Kontakt mit Küchenstudios um konkrete Vorstellungen für die geplante Küche zu sammeln. Bis jetzt waren wir stiller Leser im Forum, doch nun wollten wir auch mal aktiv nach euer Meinung fragen, da wir gemerkt haben, dass hier sehr gute Ideen produziert werden ;-)

    Wir haben sehr schnell gemerkt, dass eine grifflose Küche mit Lackfronten für uns in Frage kommt. Vom Hersteller sind wir meistens bei Schüller, Nolte oder Pronorm gelandet, wobei Schüller im Moment unser Favorit ist. Wir sind aber noch offen was den Hersteller betrifft.

    Vom Korpus dachten wir an 75-78. Die Front sollte Weiß lackiert sein. Ein Kühlschrank ist als Standgerät vorhanden und wir würden ihn mit Wangen als System verkleiden. Auf tote Ecken wurde dank des Beitrags geachtet. Wir würden gern die Küche vom Essbereich mit einer Kochinsel trennen, die Arbeitsplatte sollte dabei um 30 cm verlängert werden um eine Theke zu ermöglichen. Als Arbeitsplatte dachten wir an eine 2cm Kunststoff Arbeitsplatte im Schieferlook. Bei der Spüle sind wir bei der Blanco Andano 500 gelandet mit Fensterarmatur.

    Insgesamt haben wir 4,40m * 2,85m zur Verfügung. Wobei wir die gesamte Länge von 4,40m nicht komplett ausnutzen wollen, da dort ein Bodentiefes Fenster kommt. In der Küche ist ein Eckfenster von 1,10 * 2,15m vorhanden und auf der rechten Wand ein Durchgang bei 2,00m.

    Ich habe unsere Vorstellungen mal mit dem Alno Planer umgesetzt.

    Die Geräte sind von Bosch geplant, alternativ würde aber auch Neff aufgrund des Twistpad in Frage kommen.

    Esse:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Backofen:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Spülmaschine:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Induktion:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    So ich hoffe wir haben alles beachtet, vielleicht gibt es noch nützliche Anregungen oder Verbesserungen. Wir sind für jeden Tipp dankbar

    Vielen Dank
    Sebastian

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 184cm , 164cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 94
    Fensterhöhe (in cm): 123
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe: bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: Tisch ist vorhanden und wird am Ende der Küche platziert
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Kommunikatives Kochen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Noch offen
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam, auch für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Bosch / Neff
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    • Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357490 -  von skieper - 0.PNG
      0.PNG
      Dateigröße:
      726,8 KB
      Aufrufe:
      326
    • Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357490 -  von skieper - 1.PNG
      1.PNG
      Dateigröße:
      718,7 KB
      Aufrufe:
      157
    • Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357490 -  von skieper - 2.PNG
      2.PNG
      Dateigröße:
      772,7 KB
      Aufrufe:
      178
    • Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357490 -  von skieper - 3.PNG
      3.PNG
      Dateigröße:
      706,3 KB
      Aufrufe:
      154
    • Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357490 -  von skieper - 4.PNG
      4.PNG
      Dateigröße:
      685,6 KB
      Aufrufe:
      162
    • Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357490 -  von skieper - 5.PNG
      5.PNG
      Dateigröße:
      682,1 KB
      Aufrufe:
      157
    • Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357490 -  von skieper - 6.PNG
      6.PNG
      Dateigröße:
      748,4 KB
      Aufrufe:
      171
    • Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357490 -  von skieper - Grundriss.jpg
      Grundriss.jpg
      Dateigröße:
      51,7 KB
      Aufrufe:
      160
    • Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357490 -  von skieper - Grundriss.PNG
      Grundriss.PNG
      Dateigröße:
      129,2 KB
      Aufrufe:
      130
    • Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357490 -  von skieper - Oben.PNG
      Oben.PNG
      Dateigröße:
      849,1 KB
      Aufrufe:
      140
  2. CarryFlag

    CarryFlag Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    343
    :welcome:
    Ein vermaßter Geschossgrundriss wäre noch nett ;-)

    Ein paar Gedanken zur eingestellten Planung:
    - grifflos bedeutet meist Strauraum Verlust
    - das Kochfeld ist viel zu nah am Rand auf dem kleinen Stück "Insel"
    - wahrscheinlich zu viele hohe Auszüge
    - die G-Form hat aufgrund ihrer vielen Ecken meist Nachteile
    - MUPL fehlt

    Ansonsten find ich gut, dass ihr mit toten Ecken und breiten Schränken geplant habt! Das ist schon mal vom Prinzip her gut*rose*
    Bestimmt haben die Profis hier noch ein paar Planungsideen für euch. Da sehr viel los ist, bitte etwas Geduld;-)
     
  3. skieper

    skieper Mitglied

    Seit:
    16. Nov. 2015
    Beiträge:
    2
    Vielen Danke für die schnelle Antwort,

    ein Geschossgrundriss werde ich noch nachreichen ;-) den hatte ich übersehen. Der Stauraum Verlust ist uns bewusst aber die Optik einer Grifflosen Küche ist einfach top. Den MUPL hatten wir unter der Spüle im 60er Schrank geplant, als 2 Fach Trennung.

    Das mit dem Kochfeld ist genau eine Frage die uns beschäftigt. Wir planen ein 80er Feld auf einem 120er Schrank. Somit hätten wir zu der einen Seite 20cm und zu der andere die 20cm + den Eckschrank.

    Bei den Auszügen würden wir bei zwei Schränken mit Innenauszügen Arbeiten.
     

    Anhänge:

  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Mir gefällt die Planung nicht - G-Küchen werden mein Herz nie gewinnen, einfach zuviele Nachteile. Hier sind auch Kochfeld und Spüle zu weit auseinander und neben dem Kochfeld ist zu wenig Platz, sowie Sitzplätze gegenüber sind auch nicht besonder toll.

    Ich würde es folgendermassen umformen:
    L-Funktionszeile an den beiden Fensterfronten, dabei die Spüle direkt an den hochgebauten GSP in der Ecke anschliessen, der lange Schenkel in Uebertiefe mit dem Kochfeld darauf.

    An der planlinken Wand die Küchentüre (als Schiebetüre) direkt nach dem GSP, danach der Kühlschrank, an diesen anschliessend eine Sitz-/ & Buffetinsel.
     
  5. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Also das Kochfeld auf der kurzen Insel gefällt mir auch nicht. Würde es auf die lange Wandseite legen, so wären die Sitzplätze nicht in der Flugschneise von Fettspritzern und man hätte keine Dunstabzugshaube mitten im Raum.

    Auch würde die Distanz Spüle - Kochfeld reduziert, die ist momentan zu groß.

    Vanessa stimme ich zu, auch bei grifflosen Küchen müssen mehr niedrige Schubladen für Besteck usw. geplant werden. Da sind Innenauszüge ein No-Go.

    Ein 120er Auszug auf der Insel wäre mir viel zu breit, es müssten alle immer auf der Seite verschwinden um ihn zu öffnen, von der Kraft die man dafür braucht mal ganz abgesehen.

    Und in der Ecke seitlich der Hochschränke würde ich noch einen Oberschrank, Regale oder einen Ullaschrank planen.

    Noch ein alternativer Vorschlag: Überlegt ein L-Layout plus HS, allerdings nicht wie von Vanessa vorgeschlagen, sondern US an der langen Wand plus etwas Insel, die kurze Fensterseite dann frei und drei HS and der Wand mit der Tür. So könnte ein hochgebauter GSP realisiert werden.
     
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    nicht ganz, denn du schreibst, die BRH ist 94cm. Wenn die 164cm grosse Person die Küchenchefin ist, dann muss sie sich strecken. Denn es sieht gut aus und ist praktisch, wenn die AP in die Fensterbrüstung reinläuft. Denn mit 2cm AP ist man dann schon bei 96cm, zu hoch. Ich würde die BRH Höhe überdenken.

    Beispiel
    Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357515 -  von Evelin - Magnolia Spüle.jpg


    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in
    Optimale Arbeitshöhen beschrieben.








     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Nov. 2015
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    die Küchentür (Schiebetür?) würde ich entweder entfernen oder versetzen, nach planoben und dann die tote Ecke weglassen und die HS Wand separat planrechts stellen.

    Hier mein Alternativvorschlag.
    Den HS mit Backofen würde ich etwas anders gestalten. Den BO tiefer setzen, darüber eine Tür/Lifttür falls man später ein 2. Heissgerät einbauen möchte.

    Den KS würde ich an der Position im Plan nicht einkasteln, Wangen sind teuer. Die HS werden ca 205cm hoch sein, dh die paar cm Unterschied zum KS fallen kaum auf.

    Ach so, als Kochfeld würde ich auf jeden Fall Neff mit Twistpad nehmen.

    Von planoben rechts beginnend

    Blende
    40cm US mit Tür, tiefenreduziert. Da passen Geräte rein.
    GSP
    60er US 3-3 für Spüle
    40er US 3-3 mit MUPL oben, unten hohe Flasche
    tote Ecke

    planlinks weiter, 75cm tief

    80er US 1-1-2-2
    80er US 1-1-2-2 mit Besteck oben, Küchnhelfer darunter
    80er US 2-2-2 mit Kochfeld, Pfannen darunter, dann Töpfe
    80er US 1-1-2-2
    Wange

    60er OS, 39cm hoch
    90er OS mit DAH
    60er OS

    Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357517 -  von Evelin - Skieper1.JPG Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357517 -  von Evelin - Skieper2.JPG Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357517 -  von Evelin - Skieper3.JPG Thema: Neubau + neue Küche (G-Form) - 357517 -  von Evelin - Skieper4.JPG
     

    Anhänge:

  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    genau Evelin - so meine ich das auch :-) und wenn man will, kann man da noch prima den GSP hochbauen .. die Leitungen kann man auch in die Zwischenwand verlegen - dann ist dort kein Schacht.
     
  9. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    378
    Hallo Skieper,
    ihr seid etwas spät dran. Die Küchenplanung sollte stehen bevor
    der Architekt die Ausführungsplanung beginnt. Mal sehen was
    jetzt noch zu machen ist.

    Eine Küche ohne hochgebauten GSP käme für uns nie in Frage.

    Zum Problem Brüstungshöhe/Arbeitsplattenhöhe und der Person
    von 164 cm Größe wurde ja schon was geschrieben. Eure Höhe
    von mindestens 96 cm APL geht nur wenn diese Person nichts in
    der Küche arbeitet außer den KS zu öffnen ;-)

    Planoben würde ich übertiefe APL und Schränke verbauen.

    Statt der Inselhaube, die die Sicht in die Küche blockiert, wäre
    eine Deckenhaube meine Wahl.

    Eine Miniinsel wie eure sollte im Boden verankert sein. Denkt daran
    bei der Planung der Fussbodenheizung.
     
  10. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.304
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Sorry, aber wenn ich sowas immer lese rollen sich mir die Fußnägel auf. Warum wird das immer pauschalisiert? Ich bin z.B. nur 1,56m groß und habe nach reiflichem testen meine APL-Höhe mit 95cm gewählt und komme damit super zurecht. In meiner alten Küche hatte ich nur 86cm und ungern drin gearbeitet oder dabei nur am Küchentisch gesessen.

    Ich koche übrigens umfangreich in meiner Küche und öffne dort nicht nur den Kühlschrank! *stocksauer*
    Ja auch wenn sich das manche hier nicht vorstellen können, ich kann sogar ohne High Heels sehen was ich im großen Topf auf der hinteren Platte habe.

    Ich kann jedem nur raten die APL-Höhe über längere Zeit auszutesten und nicht nur mal 5 Minuten Probe zu schnippeln. Klar war es die erste Viertelstunde sehr ungewohnt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und nur weil man es immer schon so hatte und nicht gestört hat muß es noch nicht gleich gut sein.

    Also Skieper, testet mal ein paar Tage das arbeiten an einem höhenverstellbaren Bügelbrett. Schnippeln, Teig kneten ect.

    LG
    Sabine
     
  11. Iris R.

    Iris R. Mitglied

    Seit:
    8. Jan. 2015
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bochum
    @Bodybiene *2daumenhoch*
    So ist es auch bei mir, ebenfalls mit 1,56m.

    Wenn das mit dem Bügelbrett zu wackelig ist, könnt ihr es auch mit normalen Schneidebrettern versuchen, einfach aufstapeln.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Status offen Neubau (DHH) + neue, offene Küche Küchenplanung im Planungs-Board 4. Juli 2016
Status offen Alles auf Anfang - Neubau und neue Planung Küchenplanung im Planungs-Board 7. Feb. 2016
Unbeendet Neue Wohn-Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 3. Juni 2015
Unbeendet Neue Küche in Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 9. Feb. 2015
Neue Küche im RMH Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 11. Jan. 2015
Neue Küche im (noch zu bauenden) Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2014

Diese Seite empfehlen