Küchenplanung Neue Küche EFG - kein Neubau

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.717
Wohnort
Ruhrgebiet
Aus optischen Erwägungen würde ich das nicht machen,das sieht nachher keiner mehr.
Lieber mehr Arbeitsfläche und mehr Stauraum planen.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.806
Ich sehe das so wie @bibbi - wenn Du in der Küche bist, nimmst Du die Symmetrie nicht wahr, dafür fehlt der physische Abstand. Mach eine gut nutzbare, praktische Küche die man mit wenig Mühe putzen kann, plane für alles ein Platz, dann wirst Du lange Zeit Freude an Deiner Küche haben.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
Würde ich auch nicht machen , die Küche ist dann zu klein, die Funktion ist dahin. Ein MUPL an der Stelle macht keinen Sinn mehr.

Du musst mit Abstrichen leben müssen, one way or the other. Die perfekte Küche gibt es nicht. Am Ende verbleiben dir die Nachteile der Küche nplanung aber nie das optische. Man "sieht" nach wenigen Wochen die Küche nicht mehr, weil man sich daran gewöhnt hat.

Es gibt im Forum Userinnen, die Wochen und Monate damit verbracht haben, um ihre Küche möglichst praktisch auszulegen, grosse und kleine Küchen.

Mein Küchen L ist auch länger als die Insel. Man merkt es nicht.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
oder so
mat31.jpg mat31.jpg

mat32.jpg

der 15er US rechts von der Spüle ist soz ein Platzhalter. Kommt drauf an, wie lang die Wand am Ende ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.107
Wenn man die Planung von #13 nimmt und die Insel dreht? Zu den Hochschränken Abstand 100, zur Spüle 120 (oder mehr). Vermutlich wird das mit dem Esstisch eng werden :think:
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Vielen Dank euch für die Infos mit der Symmetrie. Ich denke auf den Grundrissen sieht man das eben sehr stark aber in der Praxis wirkt das eben anders.

@Evelin Das würde uns generell besser gefallen, da dann der Spülbereich nicht so weit im Wohnzimmer wäre. Problem ist eben der Dunstabzug. Da müsste man ja eine Verrohrung für den Dunstabzug zum aktuellen Durchbruch machen, oder ein neues Dunstabzugsloch bohren oder?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
neu bohren, einfach hinter der Haube. Wenn du das alte Loch nutzen wolltest (ich glaube ja, dass es eh zu klein ist) müsstest du eine Abkofferung über die ganze Fensterfront vorsehen. Du hättest auch dann min 2 Bogen, das bremst die Abluft auch und macht die Haube einen Tick lauter.
 

waynes

Mitglied
Beiträge
38
Kleine Bemerkung von der Seite: teste das Wasser aus dem Quooker bevor du es kaufst. Das ist allerhöchstens Medium. Ich bin wieder davon abgerückt, weil es wie eingeschlafene Füße schmeckt. Man kann die CO2 Menge auch nicht einstellen.
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Hallo zusammen,

also der erste Küchenstudio Termin ist vollzogen und uns liegt ein Angebot für folgende Küche vor. Wir haben das Layout nochmals etwas abgeändert und mich würde interessieren was ihr davon haltet.

Insel ist 1,6m x 1m

Abstand zur Zeile jeweils ca. 1m.

Prämissen:

1. Insel stellt Hauptarbeitsfläche dar (Schnibbeln, Vorbereiten, etc.)
2. Der Rechte Backofen soll eine Mikrowelle darstellen (habe ich im Alno Planer nicht gefunden)
3. Müllsystem ist aktuell "normal" unter der Spüle geplant --> Blanco System mit 3 Eimern. Zu welchem Müllsystem (und wo?) ratet ihr wenn die Hauptarbeitsfläche auf der Insel liegt und nicht an der Zeile?
4. Im 15cm Schrank rechts von der Spüle werden die Geschirrtücher an einer Halterung aufgehängt
5. Der Eckschrank wird normale Regalböden enthalten, da hier auch das Quooker Euipment verstaut wird.

Grüße
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    73,2 KB · Aufrufe: 66
  • 2.JPG
    2.JPG
    92,2 KB · Aufrufe: 69

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
der Spüler ist unter der Mikro?

Für Geschirrhandtücher wáren mir die 15er US viel zu teuer. Außerdem mag ich keine feuchten Tücher in einem Schrank. Gut finde ich diese schmalen US für Ölflaschen und sowas.

Die Abtropfe ist auf der falschen Seite.

Gut, die Planung wäre nicht meine Wahl. Die beiden HS an der Stelle erwecken in mir das Gefühl, eingeklemmt zu sein. Ich wüsste auch nicht, warum der BO da so eine dominante Position bekommt, er ist selten in Gebrauch. Wogegen der KS sehr viel sinnvoller an der Stelle wäre.

Schneiden wirst du am Ende zwischen Spüle und Kochfeld. Ich dachte auch, ich würde es auf der Insel machen, ist aber zu umständlich.

Ich wollte den Müll nicht unter der Spüle habe, kein Vergleich zum Komfort eines MUPL 's.
Ideal ist Kochfeld-Arbeitsfläche-MUPL-Spüle-GSP-KS oder umgekehrt.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.806
Und zusätzlich zu dem was @Evelin richtigerweise schreibt, die Mikrowelle würde ich über dem BO als Standgerät hinter einer Klappe verstecken, dann kannst Du ein x-beliebiges Gerät kaufen und bist nicht an die BO-Optik gebunden. Also Kühlschrank und 1xBO-MW-Schrank, das ist für die kleine Küche schon ok. Dann Kochfeld etwas weiter nach planunten, Spüle gedreht, und schon ist die Küche brauchbarer. MUPL zwischen Spüle und Kochfeld, man wird aus Bequemlichkeit die „schmutzige“ Arbeiten sicher nicht auf der Insel verrichten.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
auch wenn zwischen Fenster, ein oder zwei HS stehen, kannst du nicht verstecken, was dahinter steht. Dafür müsste der Tisch 2m weiter planlinks stehen.
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Vielen Dank für eure Hinweise.

Also GSP war unter dem Backofen (links) geplant. Mikrowelle im Extra HS war geplant, da wir vermutlich schwarze Griffmulden besitzen. Und damit diese Linie durch den BO nicht unterbrochen werden soll, kann die Mikrowelle nicht auf den BO da sonst zu hoch (92cm AP + 60cm BO + Mikrowelle 40cm = Oberkante Mikrowelle auf 192cm). Naja wir kommen wohl nicht drum rum den BO tiefer zu setzen, Mikro drüber und auf einen HS zu verzichten.

Soll die Abtropfe also immer Richtung KS zeigen?

Okay dann versuche ich die Hauptarbeitsfläche auf der Zeile einzuplanen. Das man in der Praxis aus Bequemlichkeit nicht immer extra auf die Insel geht habe ich mir schon fast gedacht :/. Ich habe den Plan mal überarbeitet.

Frage: Reichen die 25cm vom Kochfeld zum BO? Oder spritzt das dann immer die Seitenwand an?

Im Internet liest man das man den BO nicht neben den KS stellen soll. Sind das veraltete Infos?

Was habt ihr unter eurer Spüle wenn ihr MUPL an einer anderen Stelle besitzt?

Grüße
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    67,1 KB · Aufrufe: 39

isabella

Mitglied
Beiträge
14.806
Wozu der GSP unter dem BO? Erhöhen kann man dann den GSP nicht, der BO kommt zu hoch…
Abtropfe nicht unbedingt zum Kühlschrank sondern weg vom Kochfeld weil dort die Hauptarbeitsfläche ist.
Heutige Geräten sind gut isoliert, außerdem läuft der BO nicht 24/7, also kann man BO und KS nebenei platzieren.
Unter der Spüle sind bei mir 2 Auszüge:
- oben (naturgemäß wenig Platz) ist kleinkram:
Bild ansehen 144402- unten Gelber Sack und Putzmitteln.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
welche Schrankbreiten hast du auf der Kochseite gestellt? HS mit BO und danach?

Du kannst halt die OS kaum nutzen auf der Seite. Denn im Gegensatz zu deinem Bild müssen die OS höher beginnen.

Und wie hoch soll der HS mit KS werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Also HS mit BO, danach 30, 90 (mit 80er Kochfeld), 40, 80er Eckschrank.

Wie meinst du die müssen höher beginnen? Also mehr Luft zwischen AP und Unterkante OS?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
verstehe ich nicht. Wie lang ist Wand planoben, wenn du max der alten Wand entfernst?
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Also hier sind die Maße von der Küche. Ich denke du meinst die obere Wand.

Die Wand oben ist ohne Küche 3,07m. (Also 7cm Luft).

Die Hochschränke sind 225cm oben kommt eine 10cm Blende hin laut erstem Küchenstudio .
 

Anhänge

  • 2.JPG
    2.JPG
    68,9 KB · Aufrufe: 26

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
ich dachte, dass das Stück Wand planoben links, also die Eingangswand komplett rauskommt, also zusätzlich ca 11.5cm?
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Achso, ja das wäre generell möglich bis zum Schacht die Mauer ganz zu entfernen.

Falls die 11,5cm wirklich dann einen solchem Mehrwert bieten wäre das eine Möglichkeit. Da sind wir offen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben