Küchenplanung Neue Küche EFG - kein Neubau

Mat350ze

Mitglied
Beiträge
39
Neue Küche EFG - kein Neubau

Hallo zusammen,

meine Frau und ich werden Anfang 2022 anfangen das Haus von den Schwiegereltern zu renovieren (Sie ziehen aus). Nun haben wir uns bereits Gedanken über die Küchenplanung gemacht, diese würden wir euch gerne vorstellen und um Hilfestellung, bzw. Tipps bitten :-). Gerade was das Layout angeht (U-Küche, doch zwei Zeilen, etc.) würde ich mich über Hilfestellung freuen da man ja in seinem Leben nicht gerade viele Küchen kauft und das gut überlegt sein sollte.

Im Anhang befindet sich der alte Grundriss, sowie die bestehende Küche. Die nichttragende Wand vom Wohnzimmer zu Küche wird entfernt. Fliesen als Bodenbelage werden erneuert, sowie Wände frisch verputzt. Nach unserer aktuellen Planung würden wir die Herdleitung auf die gegenüberliegende Seite legen, damit der Herd Richtung Raummitte zeigt (Muldenlüfter , Bora ). Die Sonstige Elektrik könnte auch angepasst werden, da wir sowieso einen Elektriker im Haus haben werden für die restlichen Renovierungsarbeiten Die Wasserleitung würde nach aktueller Planung dort bleiben wo Sie ist. Des weiteren befindet sich ein Schacht am oberen linken Ende der Küche.

Wir haben vor kurzem die Küche für die Schwiegereltern geplant und gekauft, dadurch waren wir bereits in 3x Planungsgesprächen und besitzen bereits „etwas“ Erfahrung in Küchenstudios.

Ansonsten soll ein Quooker zum Einsatz kommen, da ich das Sprudelschleppen leid bin.

Erklärung zum Bild Küche_Alt2:

Grüner Kreis = Steckdosen
Orangenes Kreuz = Wasseranschluss
Rot = Fenster
Blau = Herd / Spüle / Abluftrohr nach draußen

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 177,175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 90
Raumhöhe in cm: 237
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: noch nicht definiert, Esstisch neben Küche
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Reiskocher, Thermomix, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Vorwiegend allein

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Plastik

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bosch (ggf. Miele / Neff )
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Bisherige Küche zu eng
Preisvorstellung (Budget): 25000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche_Wanddurchbruch_Abluft.jpg
    Küche_Wanddurchbruch_Abluft.jpg
    165,5 KB · Aufrufe: 186
  • Grundriss_bemaßt.JPG
    Grundriss_bemaßt.JPG
    106 KB · Aufrufe: 156
  • Küche Plan Vollbild.JPG
    Küche Plan Vollbild.JPG
    94,3 KB · Aufrufe: 155
  • U_Küche_2.POS
    7,1 KB · Aufrufe: 11
  • U_Küche_2.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 14
  • Layout_Neue_Küche.JPG
    Layout_Neue_Küche.JPG
    40,3 KB · Aufrufe: 142

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Schaue dir doch mal andere threads an, um zu sehen, welche Vorgaben, Pläne gewöhnlich hochgeladen werden. Was du uns zeigst (schwarze Grundrisse, nur einer ist vermaßt), weckt bei uns keine Euphorie.
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
39
Hallo,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe die Dateien aktualisiert. Falls ich noch was ändern soll, bzw. hinzufügen soll bitte Um Info :-).

Ich habe den Herd jetzt doch wieder an die Wand genommen da ich hier oft gelesen haben das dies einfach nur Vorteile gegenüber einem Muldenlüfter hat. Zudem kann ich dann mit dem bestehenden Abluftrohr arbeiten und muss nicht auf ein Umluftsystem setzen.

Der bemaßte Grundriss beinhaltet die aktuelle "alte" Küche.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
972
Hallo,
könntet ihr euch auch einen 2 Zeiler mit einer Spülenhalbinsel vorstellen? Kochfeld und Hochschränke an der Rückwand? Kann man das Fenster auch zu einer Terrassentür ausbauen?? Es wirkt am Plan so, als ob gleich nebenan die Terrasse wäre :think: Lg
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
Für eine Insel mit Kochfeld muss die tiefer als 60cm sein, sonst schwappt die das Fett hinten runter.

230cm hast du für die Küche geplant, angenommen der Tisch ist 90x160cm mit Stühlen auf den langen Seiten, dann sind das noch mal 270cm inkl Platz zum Drumrumlaufen.

Der Abstand zwischen Spüle und Kochfeld ist recht wenig.

mat1.jpg
hier hab ich es mal 10cm mehr vor dem Fenster gemacht. Deinen Plan habe ich unten angehängt, weiß nicht, ob du ihn öffnen kannst. Bei mir kamen viele Fehler.

Wasser fix? wo fix? hab's gefunden

Wie steht dann die Couch? bzw, wie groß ist die?

Der Tisch steht so halt genau vor der Terrassentür.

ach so und wenn du weiter planst, nimm die 99cm hohen US. Die sind nur so hoch, weil der Sockel 17cm hoch ist. Einfach Ignorieren. Für 91er Ap Höhe passt auch ein 78er Korpus.
 

Anhänge

  • U_Küche_2.POS
    8,3 KB · Aufrufe: 12
  • U_Küche_2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
972
Halbinsel mit Spüle hätte ich gedacht- das Kochfeld mit dem Abzug hinten finde ich schon sinnvoll
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
39
Also generell sind wir was die Planung angeht sehr offen, auch 2 Zeiler, Insel, etc. sind wir nicht abgeneigt solange es sinnvoll ist und sich die dafür benötigten Umbauten im Rahmen halten. Fenster zur Terassentür Umbauen würden wir ungern, da wir bereits 2 Eingänge zur Terrasse besitzen. (Der Zugang im Osten ist eine Schiebetür).

Wasser ist Fix, dort wo die Spüle ist (108cm von der Wand entfernt). Könnte man die Spüle auch auf die untere Küchenzeile setzen und mit Rohren zum Wasseranschluss führen? (Ohne den Sanitäranschluss aufwendig zu versetzen).

Die Couch sollte auf der unteren Seite auf jeden fall 3m betragen, da Sie dadurch optimal den Erker ausnutzt. Die Seite wo in den Raum Schaut soll 2-2,5m betragen. Das Sofa wird noch bestellt und ist aktuell nicht vorhanden. Was noch offen ist, ob die TV Wand auf der linken Seite (wie oben) oder rechten Seite liegen wird (siehe Bild).

Die Dateien kann ich leider nicht öffnen, kommt eine Fehlermeldung.

Wie würde den die Variante mit der Halbinsel aussehen? Kann mir das gerade nicht wirklich vorstellen :-).

Grüße
 

Anhänge

  • Sofa Blick Osten.JPG
    Sofa Blick Osten.JPG
    26,9 KB · Aufrufe: 36

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
kannst du mal messen, wo sich das Abluftloch in etwas befindet, also in welcher Höhe, Mitte oder UK oder OK
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
im Moment tendiere ich in diese Richtung.

mat1.jpg

grün ist die GSP Tür. Die Lauferei ist so angenehmer. Die Fensterzeile müsste etwas tiefer werden, damit man Wasser auf Putz verlegen kann, wenn man nicht unter Putz verlegen kann oder möchte.

Man hätte so eine Trennung, Kochen im L, auf der Insel zb Backen, Frühstück, usw. Man k:onnte die Insel auch um 180 Grad drehen, dass die Auszüge auf der Tischseite sind mit Geschirr und Besteck, einfacher, wenn man den GSP ausräumt.

Die Insel könnte auch einen Tick länger sein.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
972
Meine Idee wäre so gewesen- an der Wand Hochschränke und Kochfeld (eventuell Passepartout), 100 cm Abstand, 95 cm Breite Halbinsel mit Spüle.
Ich weiß aber nicht, ob sich das mit dem Esstisch ausgeht
 

Anhänge

  • 9D82F2E9-DD03-4E58-ACBD-F7C2932BB696.jpeg
    9D82F2E9-DD03-4E58-ACBD-F7C2932BB696.jpeg
    46,4 KB · Aufrufe: 33

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
@Melanie 75,
ich habe im Prinzip den gleichen Raum von den Maßen nur etwas geflipped. Bei der Küche ist der Raum 6.5m breit, unten knapp 4m.
Meine alte Küche war ein großes U und ich musste immer die Halbinsel umkreisen, um raus in den Garten zu gehen. In meinem Avatar folgt die Terrassentür anschließend an den KS, also an gleicher Stelle. Gut ich gehe x mal am Tag raus. Jetzt ist das viel einfacher seit die Insel solo steht.
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
39
Vielen Dank für die Inspirationen.

@Melanie 75 ein Zweizeiler wie du Ihn beschreibst wird denke ich aufgrund des Wasseranschlusses schwer. Dieser befindet sich ja genau unter dem Fenster und der Bereich wäre ja bei deiner Variante "frei", sprich man sieht die Rohre oder man baut eine Verkleidung, einen Vorbau, etc. davor.

@Evelin Dein Vorschlag finde ich sehr Interessant, ich hätte hierzu noch ein paar Fragen. Das Abluftloch werde ich heute vermessen und melde mich.

1. Die zwei Blöcke unten sollen ja das Sofa darstellen nehme ich an. Hast du bewusst mit zwei geraden Sofas geplant damit mehr Platz in der Raummitte entsteht, da das linke weiter nach hinten versetzt ist?

2. Was befindet sich den auf der Unteren Seite der Insel? (Siehe Anhang) Und welche Höhe hat die Insel? (Höher wie das "L" Stück?)

Grüße
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    28,1 KB · Aufrufe: 26

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
mein Bruder, meine Tochter und wir haben alle 2 Sofas, man ist flexibler, es sieht schöner aus, wenn zB ein kleiner Beistelltisch mit Tischlampe in der Ecke steht.

Die Insel würde ich drehen, wie oben geschrieben
mat2.jpg mat11.jpg
eine 160cm breite Insel plus Deckseiten ist glaube ich zu breit. Ich habe den 15er US zwischen die US gestellt, dass die Proportionen etwas besser sind, sonst sieht es wie ein quadratischer Klotz aus.

Auf der Rückseite mindertiefe US mit Türen zB 45+90er US. Vorräte und Geräte hätten darin Platz.

Den GSP habe ich nicht ans Zeilenende gestellt, weil man sonst eine Deckseite bis zum Boden runter braucht. Auch bietet sich die AP Fläche rechts von der Spüle für Kaffeemaschine, Wasserkocher und Toaster an. Wobei man einen Toaster eventuell auch in einen Auszug stellen und bedienen kann, kommt auf die Höhe an.

Wie groß ist der Reiskocher? link? Mein Reiskocher steht in einem 2er Auszug.

Ignoriere mal die OS und die HS Zeile, da muss man noch etwas tunen.

Frage, die Wände, die ihr entfernen wollt, können komplett wegfallen, ohne irgendwelche verbleibenden Wandstützen? Dh, die Wandzeile planoben kann bis um Schacht reichen?

Ignoriere die Holztür, ist ja eine Terrasse dahinter und sollte eine Terrassentür sein.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
du kannst dann eine wow Couchecke planunten machen

dark blue Hamton wall.jpg

und planlinks hinter der Couch zB eine BESTA Wand.
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
39
Also Maße vom Reiskocher sind 24,5 cm x 24,5 cm x 25 cm. Wobei wir uns evtl. einen DGC kaufen und dann benötigen wir den vermutlich nicht mehr wirklich.

Genau es gibt keine Wandstützen oder dergleichen. Ja die Wandzeile (KS) kann Planlinks bis an die "Zwischenwand" gestellt werden. Planoben auch bis zur Außenwand.

Müllsystem links vom Waschbecken macht mehr Sinn als direkt darunter oder? Da man gleichzeitig am Waschbecken steht und den Müll links in wegwerfen kann. Unter der Spüle hätte ja dann das Quooker Zubehör Platz.

Bisher hatten wir noch nie eine Insel und auch bei Freunden / Verwandten hat keiner eine Insel (Da fast alle noch auf Miete wohnen). Ich habe etwas Angst das die so "verloren" wirkt und nicht wirklich genutzt wird :/. Wenn man im "L" Bereich die Speisen zubereitet und auch das Kochfeld / die Spüle dort ist, wird die Insel im Alltag nur zum Abstellen der fertigen Gerichte genutzt oder nicht?

Zum Backen ist das natürlich Top der Platz oder wenn Gäste kommen zum Buffet, etc., aber beim täglichen Frühstück setzt man sich doch an den Tisch um sein Müsli zu essen :-).

An die Insel Besitzer: Seid ihr überzeugt das eine Insel deutlich besser ist, bzw. mehr Vorteile bietet? Optisch gefällt uns das natürlich auch besser :-).
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
also wir brauchen morgens sehr viel Platz. Wir essen kein Müsli, Brot mit welchem Belag auch immer, inkl Tomaten oder Avocado oder Beetroot, Nutella usw. Unser belegter Toast/Scheibe Brot kommt auf den Teller, wir greifen unsere Tasse Tee von neben der Spüle, setzen uns damit an den Tisch und machen den TV an, um uns über die miserablen Covid vaccination Zahlen zu ärgern. Wir sind nur zu zweit.

Meine Insel ist in der Küche 2m lang, außen 1.7m (wegen der Säule). Meine Insel ist aber 120cm tief, praktisch ja wegen Auszüge auf beiden Seiten, optisch nein. 10-20cm weniger tief würde sie besser aussehen. Die Insel ist bei uns der Hauptaktionsbereich, nicht zum eigentlichen Kochen, denn ich koche nicht jeden Tag und ganz bestimmt nicht jeden Tag am Kochfeld und auch nicht mehrmals pro Tag. Die Schneiderei dafür mach ich zwischen Spüle und Kochfeld.

Auf der Insel backe ich, stelle Einkäufe ab, falte meine Wäsche, schneide Stoff usw.
Es geht weniger um die Insel selbst, mehr um die Laufwege und nicht blockierte Auszüge insbesondere in einem Mehrpersonenhaushalt. Es gibt "2 Fluchtwege". Auf der einen Seite kann man an den Müll (sehr wichtig), auf der anderen Seite an den KS. Die Laufwege "kreuzen" sich weniger.

Gut sieht eine 160er Insel aus die max 100cm tief ist.

Wenn du mal bei den Fertigen Küchen schaust, wird als erstes der MUPL hervorgehoben. Kein Bücken, man schneidet darüber und wischt die Reste in den Mülleimer. Komfortabler geht es nicht.
MUPL Impressa küchen.jpg

Das stimmt, mit DGC braucht ihr den Reiskocher nicht mehr. Ich werde meinen aber nie hergeben. Denn ich hätte wahrscheinlich keinen Bock, diesen DGC anzuwerfen, um mir 4 Gyozas zu erhitzen. Das geht wesentlich einfacher mit dem Reiskocher. Aber es stimmt schon, wegen Reis bräuchtest du ihn nicht mehr. Eurer ist höher, wahrscheinlich 10cups oder so, passt nicht in den 2er Auszug.
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
39
Vielen Dank wir werden uns Gedanken machen ob die Insel für uns passt. Meine Frau tendiert zur "U" Küche, da sie meint das es dann schöner abgetrennt ist (Küche, Ess, Wohnbereich).

Mir gefällt wieder die Insel besser :-).

Vllt. sind wir auch noch so an "alte" Küchenlayouts gewohnt das wir das mit einer Insel und z.B. auch dem Besteck ,etc. auf der Inselaußenseite (Tischseite) oder den Laufwegen einfach schwer vorstellen können.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
viele, die hier aufschlagen, schreiben, dass sie es leid sind, sich gegenseitig im Weg zu stehen. Das passiert bei den U und G Küchen.

Das Geschirr au der anderen Seit ist nur wegen der GSP Position. Denn weiter in die Küche hat der Spüler keinen Platz. Und um das Geschirr auf der anderen Seite unterzubringen, ist es umständlich.

Bei mir ist der Spüler weiter in der Küche
my dishwasher.jpg my kitchen window.jpg
also es ist ideal, wenn der Spüler wenigstens halb auf der Seite der Auszüge steht

Wenn du es so machst wie bei mir, ist dein Abstand zwischen Kochfeld und Spüle zu knapp. Bei mir geht es gerade so, weil wir nur zu zweit sind. Denn der MUPL in der Ecke wie bei mir ist nicht ideal, wenn ständig jemand was einwerfen will.

Es gibt übrigens einige, die eine Wandzeile und davor eine Insel stellen und das Geschirr auf der Inselrückseite haben wollen. In Realität ist das weniger gut, weil der Spüler an der Wand ist, der Weg zum Einräumen zu weit, bzw man stellt auf der Insel ab, läuft drumherum und räumt ein.

Aber, du kannst doch ein paar Optionen mal ausprobieren, irgendwo wo du etwas Platz hast, mit Klebeband au dem Boden oder Umzugskartons.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.561
An die Insel Besitzer: Seid ihr überzeugt das eine Insel deutlich besser ist, bzw. mehr Vorteile bietet? Optisch gefällt uns das natürlich auch besser :-).
Ich habe leider nur eine Halbinsel, genieße die von drei Seiten erreichbare Arbeitsfläche, sie ist vielseitig nutzbar, zum Kochen, Basteln, einen Büffet einrichten, Teige ausrollen, mit den Kindern Weihnachtsplätzchen backen, aber auch Geschenke einpacken, Wäsche zusammenlegen… you name it. Warum verloren? Ein Esstisch ist auch nicht „verloren“, oder?
 

Mat350ze

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
39
@isabella Vielen Dank für die Meinung, ich denke man unterschätzt den Vorteil der Flexibilität wenn man von allen 4 Seiten an die Insel / den Arbeitsplatz herankommt, wenn man noch nie in den Genuss gekommen ist das mal auszuprobieren :-).

Ja wir werden uns das nochmal genauer durch den Kopf gehen lassen auch mit den Laufwegen etc. Wäre es auch möglich die L Seite Bündig mit der Insel zu machen oder fehlt dann wieder Platz?

Dann wirkt die Küche meiner Meinung nach etwas Symmetrischer und sauberer.

So in der Art ca.
 

Anhänge

  • Inked1_LI.jpg
    Inked1_LI.jpg
    222,5 KB · Aufrufe: 50

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben