1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neubau- Küchenplanung gefällt uns noch nicht!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Manuho, 23. Aug. 2014.

  1. Manuho

    Manuho Mitglied

    Seit:
    19. Aug. 2014
    Beiträge:
    19

    Hallo zusammen,

    wir haben vor einem Monat angefangen unser Eigenheim zu verwirklichen. Nun sind wir momentan dabei, unsere Küche zu planen. Leider sind wir mit den Planungen unseres Küchenstudios nicht wirklich zufrieden, da sie ohne jede Kreativität gemacht wurde. Da wir die Küche auch auf einer Messe erstanden haben, besteht nicht die Möglichkeit, den Planer bzw. das Küchenstudio zu wechseln. Daher hoffen wir auf eure Unterstützung, damit ihr uns evtl. den kreativen Input geben könnt. Für eure Hilfe und Unterstützung wären wir äußerst dankbar. In der Planung seit ihr komplett frei, außer das die Spüle ungefähr an dieser Stelle sich befinden sollte, da die Abläufe im Kellerfundament schon verlegt wurden.

    Vielen Dank und viel Spaß!

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 172 und 185cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
    Fensterhöhe (in cm): 120
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: Noch nicht bekannt (ca. 6-8 Personen)
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Essen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 88 ...nee geplant aktuell 92 cm, besser vielleicht 94 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Ja auch mit und für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu geringer Platz und zu geringe Arbeitsfläche
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller steht fest
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein bevorzugt Miele
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Aug. 2014
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    Hallöle und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.
    Schöne Threaderöffnung , soweit ichs seh alles drin *top*.

    Noch ist Urlaubszeit, unsere Planerinnen sind samt und sonders private User, die gerüchteweise auch noch ein reales Leben ausserhalb des Netztes führen;-) .

    Deshalb nicht ungeduldig werden, wenn bis heute Abend noch keine Planung steht.

    Eine Bitte... wenn möglich noch den Grundriss der Küche selbst mit leserlichen Zahlen oben einfügen (JPG).

    Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
    Samy
     
  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    :welcome:

    im Kuechen-Forum!

    Schöne Thread-Eröffnung und toll, wie du bereits mit dem Alno umgehen kannst.

    Du hast recht, dass die Planung lieblos gemacht wurde. Auf den ersten Blick sind mir 2 Eckschränke aufgefallen und in der HS-Wand der Apotheker. Die sind eindeutige Preistreiber. Lies hierzu einmal Warum tote Ecken gute Ecken sind | Seite 15 | Küchen-Forum sind. Außerdem wurde nur ein 5er Raster geplant. Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung | Küchen-Forum

    Eure geplante Arbeitshöhe erscheint mir zu niedrig.
    ARBEITSHÖHE ermitteln

    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Besteht noch die Möglichkeit, die Fenster in der Höhe der Arbeitsplatte anzupassen, so dass diese die Fensterbank ersetzten könnte.?

    Dann lass uns gemeinsam planen!
     
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.446
    Ort:
    Perth, Australien
    Manu, könntest du bitte deinen Alnoplan gemäss deinem Hausplan ausrichten oder umgekehrt? Dein Alnoplan ist 180 grad gedreht. Ausserdem wäre es hilfreich, wenn der HausEG in pdf dabei wäre, damit man die Zahlen besser lesen kann.

    Ach ja, mit der F4 Taste kannst du alles anpassen, auch die Fenster.
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.446
    Ort:
    Perth, Australien
    ich habe einen Leerplan erstellt. Im Alno kann man mx 9m darstellen, dh es fehlen 39cm planrechts.

    Edit: ergänzter Plan in post #7
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Aug. 2014
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Evelin,
    danke für den Grundriss. *rose*

    Manuho,

    bevor ich anfange zu planen, denn jetzt muss ich kochen Sohnemann ist zu Besuch, einen kleinen Hinweis. Ich finde die Tür zum Allraum zu schmal. Ich würde auf jeden Fall eine doppelflügelige Glastür einplanen und wenn möglich - ich glaube aber, der Kamin ist im Weg - die Mitte nach der Terrassentürmitte ausrichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Aug. 2014
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.446
    Ort:
    Perth, Australien
    edit: habe dem Leerplan den Kamin beigefügt und die Eingangstür in die richtige Position geschoben.

    Thema: Neubau- Küchenplanung gefällt uns noch nicht! - 301041 -  von Evelin - Manuho_LEERPLAN.JPG
     

    Anhänge:

  8. Manuho

    Manuho Mitglied

    Seit:
    19. Aug. 2014
    Beiträge:
    19
    Hallo zusammen,

    Mensch ich bin begeistert von euch, wie schnell ihr eure Hilfe anbietet! Also zunächst habe ich euch noch die bemaßte Küchenpläne vom Studio als pdf sowie den Grundrissplan des Hauses als pdf. Die perfekte Arbeitshöhe nach den drei Methoden wären 94 cm für uns.
    Was die Höhe der Fenster angeht muss ich mal nachfragen, aber ich denke, dass man diese noch in der Höhe verändern kann, da dies ja keine Auswirkung auf die Statik hat. Das mit der 2-flügligen Eingangstür zum Wohn-/Ess-/Küchenbereich ist eine sehr gute Idee, die wir auch gleich so einplanen möchten.
    Dann habe ich jetzt noch ein Frage, ihr habt mir ja einen passenden Grundriss des Hauses im Alno gezaubert, wie bekomme ich jetzt meine bestehende Planung in den neuen Grundriss rein, ohne das ich alles neu machen muss ;-)?

    Vielen Lieben dank euch!
     

    Anhänge:

  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Deine Begeisterung tut richtig gut!

    Du lädst dir die Dateien kpl.- und pos. herunter und öffnest dann im Alnoplner die kpl.-Datei.
    Übrigens ist die Zaubertaste die F4. Damit kannst du alles deinen Bedürfnissen anpassen. Achte aber darauf, dass es keine Sonderanfertigungen sind, denn die laufen ins Geld. Z.B. 55cm breite Schränke.
     
  10. Manuho

    Manuho Mitglied

    Seit:
    19. Aug. 2014
    Beiträge:
    19
    Super vielen Dank für den Tipp! Ja das mit der F4 Taste habe ich schon herausgefunden. Wegen den Kosten, da wir eine Küche mit Pauschalpreis nach Meter egal welche Schrankausführung gekauft haben spielt das Raster und so keine Rolle.
     
  11. Manuho

    Manuho Mitglied

    Seit:
    19. Aug. 2014
    Beiträge:
    19
    Habe ich irgendwie die Möglichkeit meine bereits geplante Küche im Alno mit dem von Evelin erstellten Grundriss zu verknüpfen, sodass ich die nicht nochmals erstellen muss?
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.446
    Ort:
    Perth, Australien
    einfache Antwort: nein, musst du neu machen.

    1. Der Plan deinses KFB ist nicht optimal. Einmal sind Spüle und Kochfeld eng beieinander, da bleibt dir kaum Platz um den Löffel abzulegen.

    2. Die Wege zur HS Wand sind weit. Es ist günstiger, wenn die Dinge, die man täglich ausführt, also der Griff in den Kühli und Spüle/GSP/Müll etwas näher zusammenliegen, sonst muss man doch schon etwas mehr laufen.

    3. Wenn du die Spüle vor dem Fenster platzierst, gibt es woöglich Probleme mit dem Öffnen des Fensters und der Armatur.

    4. Bei einer Zeile entlang einer Fensterfront, lohnt es sich, wenn die AP ins Fenster läuft und die Fensterbank ersetzt. Deine AP Fläche wird dann schön tief und nutzbar. Dh, du müssest eventuell die Brüstungshöhe deines Fensters anpassen.

    5. Wie stellst du dir die Möblierung des Wohnbereichs vor? An zwei Seiten sind bodentiefe Fenster. Wo soll der TV hin?

    6. Welches ist die Terassentür? Nicht hinter dem Esstisch oder? Da kommt man schlecht hin mit dem Tisch davor.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.709
    Prüfe doch mal deinen Vertrag auf die Berechnungsart der Unterschränke. Da steht oft "gemessen an der Rückseite", so dass dann z. B. ein Eckkarussel-Schrank mit 80 cm Schenkellänge mit 160 cm vom lfdm-Preis berechnet wird.

    Im Hausgrundriss ist noch eine Wand eingezeichnet zwischen Kochen und Essen. Soll die halbhoch ausgeführt werden oder was ist da gedacht? Lt. Grundriss sieht es so aus, als wenn es da noch eine überstehende APL mit 2 Sitzplätzen geben soll. Das solltest du aber mal in der Gesamtheit prüfen. Ich könnte mir vorstellen, dass die beiden Sitzplätzen den Tischzugang ziemlich stören. Denn im Erker soll ja auch noch der Tisch sein -oder?
    Thema: Neubau- Küchenplanung gefällt uns noch nicht! - 301134 -  von KerstinB - manuho_20140825_KF_Grundriss.jpg

    In der Checkliste schreibst du Backofen und Einbaumikrowelle. In den Planungen sehe ich nur den Backofen.

    Aktuell ist die Arbeitshöhe ja mit 92 cm geplant (du hast die APL vergessen). Diesen Wert und die 94 als Anhaltswert habe ich jetzt mal in der Checkliste eingetragen. Die 100 cm Brüstungshöhe vom Fenster beziehen sich auf Oberkante Fertigboden bis Unterkante Fensterbrett? Hier wäre zu überlegen, die Brüstungshöhe niedriger zu wählen, um die APL in die Fensterlaibung laufen zu lassen.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.709
    So, wie ich es verstanden habe, wird das Haus schon gebaut. Ob man da so einfach noch eine Doppeltür planen kann, muss geprüft werden. Denn im Grundriss ist da in der Wand noch ein Heizkreisverteiler oder ähnliches eingezeichnet:
    [​IMG]

    Das Küchenstudio hat die Tür übrigens viel weiter planlinks eingezeichnet, nämlich schon nach 300 cm.

    Wie sieht es denn jetzt so wirklich aus.

    Zugang zum Haus erfolgt wohl aus der Kelleretage, da Hanglage oder so?
     
  15. Manuho

    Manuho Mitglied

    Seit:
    19. Aug. 2014
    Beiträge:
    19
    Ohje das sind aber viele Fragen :-D, ich versuche mal alle nacheinander zu beantworten.
    - Zur Platzierung der Möbel, TV etc. , habe ich euch mal einen Plan vom EG beigefügt, in dem alle Möbel so wie momentan geplant stehen sollen.
    - Zugang zur Terrasse von Ess-, Wohnbereich und Gäste-/Arbeitszimmer geplant.
    - Den Küchenvertrag werde ich heute Abend nochmal sorgfältig prüfen.
    - Die halbhohe Trennwand zwischen Küche und Essbereich ist mit 120 cm geplant und sollte mal als Thresen und Sichtschutz angedacht sein. Wobei wir von dieser Lösung wieder abgekommen sind, also keine Trennwand!
    - Ja also es muss/soll keine Einbaumikrowelle sein, meiner Frau reicht auch ein Staufach mit Klappe in der dann die Mikrowelle steht, wir müssen aber erstmal noch schauen was die beiden Varianten preislich liegen.
    - Die Brüstungshöhe bezieht sich Oberkante Fertigboden bis Unterkante Fensterbrett. Die 100 cm waren mal extra so geplant damit man das Fenster noch gut aufbekommt, auch wenn auf der APL etwas steht. Passt das?
    - Ja wir sind schon am bauen, das Kellerfundament wird diese Woche gegossen. Daher muss ich noch abklären, ob das mit der Doppelflügligen-Türe so einfach geht.
    - Das Küchenstudio hatte noch einen neuen Plan, in dem dort noch eine zweite Türe eingezeichnet war, diese haben wir aber gestrichen. Der Grundrissplan mit Maßen den ich reingestellt habe ist der aktuelle.
    - Richtig, der Zugang zum Haus befindet sich im Keller, da es ein Eckgrundstück ist an dem eine leicht abfallende Straße vorbei läuft, von der aus wir direkt in unsere Doppelgarage im Keller fahren können.

    So ich hoffe, dass ich erstmal alle Fragen beantwortet habe, falls nicht, einfach melden.
    Die Neuplanung der Küche mit dem richtigen Grundriss werde ich heute Abend bzw. heute Nacht machen ;-).
    Nochmals vielen Dank euch, ihr seit Klasse!
     

    Anhänge:

  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.709
    Ich habe mal ein Bild daraus gemacht .. .das läßt sich einfacher besprechen ;-)
    Thema: Neubau- Küchenplanung gefällt uns noch nicht! - 301180 -  von KerstinB - manuho_20140825_EGGrundrissmitMoebeln.jpg

    Im Erker ist eine Terrassenschiebetür geplant, die von rechts nach links geschoben wird, so dass rechts der offene Teil ist?

    Die Küchenplanung entspricht nicht dem aktuellen Stand, aber man sieht gut, dass Sitzplätze an einer überstehenden APL der Halbinsel nicht passen, da dann der Tisch kommt. Der Tisch muss auch etwas nach links rücken, weil sonst der Terrassenzugang im Erker gar nicht gut erreichbar ist.

    Warum eigentlich die beiden Vorratsschränke im Hochschrankblock? Ihr habt den Abstellraum und den Keller. Werdet ihr das wirklich brauchen?
     
  17. Manuho

    Manuho Mitglied

    Seit:
    19. Aug. 2014
    Beiträge:
    19
    Vielen Dank Kerstin ;-)!
    Ja die Terrassentüre ist als Schiebetüre so geplant. Das mit der Sitzgelegenheit am "Thresen" war mal angedacht, aber wie du schon richtig geschrieben hast, wird das aus Platzgründen nicht möglich sein, daher streichen ;-).
    Ja du hast recht, die Frage ist wirklich, ob wir noch soviele Vorratsschränke brauchen. Ich kann das schlecht einschätzen, meint ihr, dass diese nicht notwenidig sind und wir genügend Platz haben auch ohne die zwei Schränke?
    Dachte nur, da wir sonst keine Hochschränke haben brauchen wir die Schränke um alles unterzubekommen.
    Achja der Vollständigkeit halber, habe mal noch ein Bild des Kaminofen´s angehängt, der ist als Raumtrenner zwischen Ess- und Wohnbereich geplant. Wobei das Bild nur Beispielhaft ist, der muss auch noch geplant werden. Also Größe und Form stehen noch nicht fest ;-). Aber so in der Art hätte ich ihn gerne.
    Thema: Neubau- Küchenplanung gefällt uns noch nicht! - 301181 -  von Manuho - 1160_300dpi.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Aug. 2014
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.709
    So, jetzt mal eine weiter Ecke gespart ;-)

    Hochschrankblock mit Abstellbereich von links nach rechts = 3,4 m:
    • Vorräte etc., drüber Klappfach für Standmikrowelle
    • Kühl/TK-Schrank
    • 100er Auszugsunterschrank im Raster 1-2-3, Serviergeschirr, schöne Gläser im Hängeschrank etc.
    • Backofenhochschrank, in den Auszügen weiterer Platz, z. B. Backformen etc.
    • 60er Vorratsschrank oder Kleinkramschrank, vorzugsweise mit Innenauszügen.

    L für Kochfeld und Spüle von links nach rechts, 4,25 m, dabei das Planmaß der Blenden von der toten Ecke mit 2x5 cm gerechnet. Dazu dann evtl. APL-Preis in der toten Ecke:
    • 60er Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2
    • 90er Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2 fürs Kochfeld
    • 30er Schrank mit Innenauszügen, insbesondere Essig/Öl, höhere Flaschen etc.
    • tote Ecke
    • 60er MUPL
    • 100er Spülenschrank mit 2 großen Becken, Sachen können auch in einem Becken abtropfen. Becken rechtsbündig eingebaut, damit links der Spüle noch etwas Platz dazu kommt. Im oberen Auszug dann küchentypische Putzmittel, Handtuchvorrat etc, unten Stauraum
    • 60er GSP
    • 15er Element als Handtuchhalter, spart eine bodentiefe Wange neben der GSP, die sonst bestimmt extra berechnet wird.

    Insel .. Größe ca. 95x120 cm .. gut für Backaktionen, Ablegen Einkäufe, umlaufbares Buffet für Gäste, erweiterte Schnippelfläche, erreichbar mit einer Drehung von Spüle oder Kochfeld. = 1,9 m Küche

    Die planlinke Seite des Tisches hat so etwas mehr Luft im Rücken der Stühle, weil da noch der zusätzliche Gang ist.

    Gesamt: 3,4+4,25+1,9=8,55 m Küche.

    Wenn wie vermutet, die Ecken mit der Rückseite berechnet werden, dann dürfte euer bisheriges Angebot ca. 10,2 m sein. Es sollte also billiger werden.

    Lesetipps:
    6 Raster - was heißt das?
    Stauraumplanung
     

    Anhänge:

  19. Manuho

    Manuho Mitglied

    Seit:
    19. Aug. 2014
    Beiträge:
    19
    Mensch Kerstin, ein riesen großes Lob für diese gelungene Planung!
    Einfach Klasse!
    Werd mal noch ein paar Dinge versuchen und sie dann zur Diskussion hier reinstellen ;-)!
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.709
    *kiss**rose* ... sieh dir vor allem deinen Meterpreis-Vertrag nochmal an ;-) .. wir versuchen hier gerne Meterpreis-Verträge auf ihr Optimum auszureizen. Dazu gehört z. B. auch 1-1-2-2 Raster in den Unterschränken ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Fertiggestellte Küche Neubau-Bitte und Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 1. März 2014
Warten Hilfe und Ideen für Küchenplanung in Neubau-DHH gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 17. Juli 2012
Erster Entwurf Küchenplanung Neubau-bitte Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 29. Jan. 2012
Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung Küchenplanung im Planungs-Board 8. Mai 2011
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen