1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Chris812801, 12. Jan. 2014.

  1. Chris812801

    Chris812801 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    18

    Hallo liebe Forengemeinde,

    wir sind aktuell in der Planungsphase unserer Küche für einen Neubau. Wir haben uns auch schon die ein oder andere Küchen planen lassen, so dass wir ungefähr schon wissen, was wir möchten. Vielleicht können wir mit Eurer Hilfe die ganze Planung noch etwas optimieren...

    Wir möchten auf der Küchenwand mit 3,30m (Rohbaumaß) eine Aufteilung der Unterschrankzeile 100/60/60/100 cm, Oberschränke passend dazu. Da wir ein 6er Raster bevorzugen wäre uns hier eine Aufteilung 1/2/3 der Schubladenhöhen ganz lieb. In Anhang findet sich zu dieser Wand dazu mal eine Skizze, um das Ganze besser dar zu stellen. Wir möchten also eine weiß Hochglanz Front mit aufgesetzten Griffen.

    Zwischen der Tür zum HWR und der Terrassentür soll eine Kochinsel stehen. Die Maß wären hier so 1,1m x 1,60m. Also 4x80er Auszüge, die Rückseite schmaler.
    Die Arbeitsplatte soll ein Granit Nero Assoluto sein.

    An der 3,10m Wand soll ein einzeln stehender Schrank für Kühlschrank, Backofen und Mikrowelle stehen. Die Wangen sollen hier zumindest im Sichtbereich aus dem Essbereich in glänzend sein. Das gilt auch für die Kochinsel.

    Ich hoffe ich konnte jetzt erst einmal einen groben Überblick zu unserer Planung geben.
    Es werden ja sicherlich Fragen von Euch kommen, die ich dann gerne im nächsten Beitrag beantworten werde.


    Die Installation des Alno Küchenplaners funktioniert leider auf unserem Rechner nicht, so dass ich mit den zwei Dateien nicht dienen kann.


    Meine Fragen wären jetzt:
    Gibt es hier Optimierungspotential?
    Was wird so eine Küche kosten? Kommen wir hier mit unserem geplanten Budget hin?
    Wo können sich kosten reduzieren lassen ohne die Anmutung der Küche großartig zu ändern?


    Checkliste zur Küchenplanung von Chris812801

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 183cm und 167cm
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : gibt es nicht
    Fensterhöhe (in cm) : gibt es nicht
    Raumhöhe in cm: : 255 - 257 cm
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 170cm - 250cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks, ab und zu mal aufwendigere Menüs
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meistens alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Bisher nichts, bis auf die Frontenfarbe...
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Häcker, Schüller, Ballerina (6er Raster)
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff, Siemens
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2014
  2. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    809
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Hi Chris,

    :welcome: im Küchenforum.
    Spontan würde ich sagen Hochschränke hinten rechts in die Zeile zu integrieren und größer zu wählen. Dann die Insel auf 2m verbreitern. Manchen im Forum würde die GSP im Weg stehen in der Mitte. Dann auf jedenfall noch den MUPL einplanen.
    Ihr scheint bewußt 1-2-3 gewählt zu haben trotzdem braucht man 3er recht selten, ich würde bsp unter dem Kochfeld auf 1-1-2-2 gehen, dann kann da Besteck und Schopflöffel, Pfannenwender Folien etc. rein. Dann noch die Frage was ihr im HRW habt, ggf die Küche spiegeln, damit ihr nicht immer um die Insel laufen müßt, um da hin zu kommen.

    10.000€ halte ich für sehr sportlich, Ballerina ist eine etwas teurere Marke, Lack ist teuer eine Alternative wäre Schichtstoff glänzend. Günstiger als eine Granit APL ist zB auch eine steinähnliche APLs aus Schichtstoff. Dann sind klar auch die Geräte ein Faktor, wenn ihr zB das Kochen an die Wand setzt sind Wandhauben auch günstiger als Inselhauben.

    LG, Muckelina
     
  3. Chris812801

    Chris812801 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    18
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Hallo Danke für die Antwort. Die Aufteilung 1-1-2-2 finde ich eigentlich auch gar nicht so schlecht. Danke für die Anregung.

    Die Küche zu spiegeln, darüber haben wir uns schon unterhalten. Da vor der Kochinsel die Essecke stehen wird, müssten wir uns bei Vollbelegung immer zwischen Tisch und Kochinsel durchquetschen. Daher haben wir bewusst den Durchgang auf dieser Seite. Im HWR wird die ganze Haustechnik stehen, ein zusätzlicher Kühlschrank, Waschmaschine, etc.

    Wie meinst Du das mit der Kochinsel auf 2m verbreitern? Wir haben nur 3,3m Raumbreite. Wenn an der anderen Wand noch der Hochschrank mit Kühlschrank und Backofen steht hätten wir ja gerade mal 60cm als Durchgang. Das wäre aber eindeutig zu wenig.

    Eine Schichtstoff Arbeitsplatte kommt auf gar keinen Fall in Frage. Ich habe bisher noch keine einzige Schichtstoff Arbeitsplatte gefunden, die mir optisch zusagt.
    Nero Assoluto ist der einzige Stein, den ich mir gefallen lassen wurde. Ich muss dazu sagen, dass ein dunkler Grau/Schwarz Ton bei uns gesetzt ist. Würden wir ein Holzdekor wollen, wäre es sicherlich einfacher etwas zu finden.

    Welcher Gesamtpreis schwebt Dir denn eher vor, wenn Du sagst, dass das Vorhaben schon recht sportlich ist.

    LG Chris
     
  4. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Ich habe Muckelinas Planung einmal umgesetzt... Allerdings könnte es mit dem Platz knapp werden für Spülenzeile, ggf. müsste man auf einen 50er Spülenschrank zurückgreifen.

    Steht das Haus schon?
     

    Anhänge:

  5. Chris812801

    Chris812801 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    18
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Hallo Conny,

    nein, das Haus steht noch nicht. Aber wir schließen die Planungen für den Grundriss bald ab. Der Bauantrag muss endlich mal eingereicht werden.

    Bei Deiner gezeigten Variante würde uns glaube ich etwas viel Stellfläche für Küchengeräte verloren gehen (hinten rechts). Hier würden mindestens 4 Geräte stehen.
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Dafür ist in deiner Planung die Kochinsel zu klein... ;-) Da ist das arbeiten wirklich nur auf das Kochen beschränkt. Selbst zum Anrichten ist der Platz knapp.
     
  7. Chris812801

    Chris812801 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    18
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Meinst Du? Kann ich mir eben noch nicht so richtig vorstellen. Wir sind zwei Personen und kochen auch nicht die großen Mengen, geschweige denn oft...
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Dieser frei stehende Wandstummel, wie lang und welche Wandstärke hat er? Ist er tragend?
     
  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Wie willst du auf 40cm etwas arbeiten? Simuliere dir das einmal.
     
  10. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    809
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Danke Conny *rose*.
    @Chris: Conny hat absolut recht 40 cm neben dem Kochfeld ist wirklich sehr wenig, dort stellt man viele Sachen auf, die man später auch zum Kochen benötigt und schnibbelt ggf auch noch, da ist das sehr wenig, dann mind. 2m breit oder ggf auch 2,30. Welche Geräte habt ihr den zu verstauen? Bis auf die Kaffeemaschine könnte man selten genutze Geräte ja auch in den HWR stellen und bei Bedarf rausholen, Schneidemaschinen kann man auch in Schubladen integrieren, weil so groß ist die Küche nicht.
    Also bzgl Preis, ich bin kein Verkäufer habe nur Preise bei Freunden und hier im Forum mitbekommen, klar spielt es noch eine Rolle wieviel das Studio kostet Lage etc. grob schätzen würde ich 14 (ohne Gewähr!)
    LG, Muckelina
     
  11. Chris812801

    Chris812801 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    18
    AW: Küchenplanung für Neubau

    @ Conny/Muckelina: Der Wandstummel ist ca. 1m lang und 17,5 cm dick. Ob tragend oder nicht kann ich gar nicht sagen. Wieso?

    Warum sollte ich direkt neben dem Kochfeld arbeiten? Ich habe doch auf der anderen Seite genug Arbeitsfläche (insg. 160x60cm) wo ich schnibbeln kann... und auf der anderen Seite von der Insel auch nochmal (160x50cm).
    Was stellt ihr denn so dort auf bzw. für was nutzt ihr diese Fläche genau?

    Die Töpfe stehen beim Kochen auf dem Kochfeld, daneben vielleicht etwas Besteck oder nen Kochlöffel und ne Flasche Öl.

    Aktuell haben wir in unserer Küche noch weniger Arbeitsfläche (ca. die Hälfte). Das geht gerade noch so...
     
  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Schau mal auf die Inselmaße... Da hast du rechts und links vom Kochfeld 40cm eingeplant. ;-) ...und 40cm neben dem Kochfeld ist einfach zu wenig um vernünftig darauf zu arbeiten, auch wenn du gegenüber mehr Platz hast.

    Wenn wir planen, spielen wir mit den Möglichkeiten...
     

    Anhänge:

  13. Chris812801

    Chris812801 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    18
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Welche 40cm gemeint sind ist mir schon klar...
    Aber die Frage nach dem, was ihr an der Stelle aufstellt oder arbeiten wollt würde mich interessieren.
     
  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Meine Halbinsel ist mein Hauptarbeitsplatz, auch wenn die Spüe in der Wandzeile ist. Es ist einfach toll auf einer Insel zu arbeiten.
     
  15. Chris812801

    Chris812801 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    18
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Wenn man die Insel auf 1,8m verbreitern würde, wäre noch ein Durchgang von ca. 80-85cm vorhanden. Ist dann schon etwas wenig, oder?
     
  16. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    809
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Ein Durchgang von 85 wäre absolutes min., da es ABER der einzige Zugang zur Küche ist und hier auch KS und BO stehen, die mam ja öffnen will wäre es für mich zu eng.
     
  17. Chris812801

    Chris812801 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    18
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Das denke ich nämlich auch. Wenn der Backofen aufgeklappt ist, muss man auch noch einigermaßen vorbei kommen...
     
  18. macaron

    macaron Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2012
    Beiträge:
    92
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Eine Insel macht man doch deshalb, weil man mit dem Gesicht in den Raum arbeiten möchte statt an der Wand. Zwei Mal 40cm reicht dafür einfach nicht aus, da kann man weder Gemüse schneiden noch Teige ausrollen oder Backofengerichte vorbereiten.

    Außerdem ist an der Insel der Kopf frei, ich persönlich mag es überhaupt nicht an Wandzeilen mit Hängeschränken vor der Stirn zu arbeiten.

    Connys Plan ist gut *top* Eventuell auch mit Spüle auf der Insel statt an der Wand, das ist immer Geschmackssache.
     
  19. Chris812801

    Chris812801 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    18
    AW: Küchenplanung für Neubau

    Und wenn man das Kochfeld Richtung Wand verschiebt? Aufteilung 20/60 cm.
    Auf den freistehenden Hochschrank wollen wir eigentlich nicht verzichten.
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küchenplanung für Neubau

    20cm zur Wand ist leider auch nicht viel...

    Ich habe noch einmal geschoben... Dazu sollte der Küchengrundriss 330cm Breite (kein Rohbaumaß) bekommen, sonst wird es knapp.

    Die Küche hat in meiner Planung eine Schiebetür bekommen, die frei stehende Wand im Wohnzimmer habe ich um 25cm gekürzt. Das verschafft dem Tisch mehr Luft.
    Einen direkten Zugang von der Küche zum Esszimmer gibt es jetzt nicht mehr, aber so weit ist der Umweg zum Tisch ja nicht, das sind nur wenige Schritte, die man mehr laufen muss....

    Das Budget, wird aber auf keinen Fall eingehalten werden können, schon gar nicht mit Granit...

    Kochen habe ich in der Wandzeile geplant. Den Dunstabzug habe ich als Lüfterbaustein angedacht. Die Umluftbox könnte dann im HWR platziert werden. Kochen an der Wand ist im Bezug auf Querströmungen günstiger als auf einer Insel. Die Unterschränke übertief, die Wandschränke etwas von der Wand abgerückt.
    Wenn das für euch nun ein absolutes nogo wäre, könnte man das Kochfeld aber auch mit auf die "Insel packen und die Wandzeile noch einmal überarbeiten... ;-)

    In dieser Planung hättest du sehr viel Stauraum und auch der Müll unter der APL, fehlt in meiner Planung nicht...

    [​IMG]
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2016
Status offen Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen