Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung

pebe74

Mitglied
Beiträge
5
Hallo zusammen,

wir befinden uns gerade in der späten Phase der Grundrissplanung für unser Haus (mit Architekt). Gebaut wird in den nächsten 12 Monaten, so dass der Küchenkauf noch etwas Zeit hat. Allerdings für die Fertigstellung unseres Grundrisses machen wir uns gerade viele Gedanken über den Aufbau der Küche.

Wir haben bereits ziemlich gute Vorstellungen, wie die Küchen aussehen soll: Offen zum Essbereich, mit Kochinsel (120x240 cm) und einer eingemauerten Küchenwand mit 3-4 hohen Elementen. Daneben eine 80 cm breite Tür zur Speisekammer (im Look der Küchenwand). Die Küchengeräte sollen alle in den Schrank- oder Schubladenelement verschwinden. Die sich anschließende Speisekammer bietet Platz für einen großen Gefrierschrank, Lebensmittel- und Getränkevorrat und Geräte (wie z.B. Waffeleisen).

Wir würden die Kücheninsel gerne quer vor die Küchenwand stellen. Der Architekt hat sie ursprünglich senkrecht eingezeichnet. Wir denken, dass eine quer stehende Insel harmonischer aussieht und ergonomischer ist. Allerdings befürchten wir, dass der Raum dafür etwas zu schmal ist. Die Raumbreite von Außenwand zur Treppe beträgt maximal 440 cm. Die Raumtiefe ist weniger kritisch. Zur Orientierung: Die Fensterfront auf der linken Seite beträgt 400 cm (2x100cm Tür + 1x200cm Fenster fest).

Der Durchgang zwischen Kücheninsel und Treppe wird der einzige Weg ins Ess- und Wohnzimmer sein. Damit dieser nicht zu schmal wird, würden wir die Kücheninsel (wenn sie quer steht) recht nah an das feste 200 cm Fenster stellen.

Ich habe bereits einige Bilder mit "Sweet Home 3D" gemacht, damit man einen Eindruck vom Küchenbereich bekommt. Ebenso habe ich mit dem Alno Küchenplaner die Küche erstellt, mit dem ich mich aber leider nicht so gut auskenne, und der auch in einiger Hinsicht etwas limitierend zu sein scheint.

Zur Zeit sind wir mit dem Grundriss noch einigermaßen variabel. Vor allem was die Anschlüsse und die exakten Maße in der Küche angeht. Allerdings können wir aus baulichen Gründen die Küche nicht einfach einen Meter breiter planen (max. 440 cm)

Vom Design und Verarbeitung gefällt uns zur Zeit die SieMatic S2 am besten, mit glänzend weißen Fronten und einem hellgrauen Naturstein als APL. Der Boden wird vermutlich Hochkantlamellenparkett. Das Haus wird sehr geradlinig und lichtdurchflutet.

Für Tipps, Anregungen, Vor- und Nachteile unserer Planung wäre ich sehr dankbar.

P.S: Die angehängten Bilder stellen zum Teil Varianten dar. Für weitere Info und Bilder bitte Bescheid geben.


Checkliste zur Küchenplanung von pebe74

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 172, 180
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 1
Fensterhöhe (in cm) : 220
Raumhöhe in cm: : 280
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-80
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90x250cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kein Sitzplatz
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : bis 4 Personen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Bisherige Küche zu klein, vor allem in Arbeitsfläche. Griffe gefallen nicht. Zu kleiner Kühlschrank. Ecken und Kanten am Induktionsfeld bzw. Waschbecken
Preisvorstellung (Budget) : bis 25.000,-
 

Anhänge

Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallöle und zuerst ein Mal herzliches :welcome: hier.

Schöne Thread-eröffnung, die Bilder deines sweet-Home-Planers gefallen mir.
Ein vermaßter Grundriss von Küche und Wohnung wird von unseren PlanerInnen gerne gesehen, weil man das woher und wohin und das Umfeld allgemein besser einschätzen kann, speziell in diesem frühen Planungsstadium.

Viel hier nutzen den Alnoplaner nicht, vorallem die Profis, so dass bspw. ich nur Möbelschubsen kann, wenn ich Maße habe.

Bis dahin mal viel Spass, viel Input und schönen Restsonntag wünscht

Samy
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Küchenplanung für Neubau

Die Küche sieht so natürlich sehr "aufgeräumt" aus, allerdings empfinde ich die Insel als zu kurz, das bietet kaum Arbeitsfläche, und das Kochfeld ist recht knapp am linken Rand.

*winke*
Samy
 

pebe74

Mitglied
Beiträge
5
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo Samy,

danke schön.

Ich habe noch einen Plan mit Maßen angehängt. Mehr habe ich zur Zeit leider nicht, da sich auch noch Kleinigkeiten ändern können.

Gruß, Peter
 

Anhänge

Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.520
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo Pepe,

Samy hat da recht und in der Tiefe der Insel würde ich bei dem Raumangebot sogar auf 140 cm gehen um mehr Arbeitsfläche zu schaffen.

Und längs zur Hochrankwand kann durchaus schick aussehen. Wie du schon erwähnt hast, sollte ausreichend Platz um die Insel sein.

@Samy: Ich denke bei diesem Grundriss eben an die Insel mit ausziehbarem Tisch, weist scho;-) Finds nimmer
 
taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Küchenplanung für Neubau

Über Geschmack lässt sich natürlich nicht streiten - mir würde rein optisch die Insel parallel zur Fensterfront sehr viel besser gefallen. :cool:

Von den Arbeitsabläufen hat die Architekteninsel auf jeden Fall die Nase vorn: Dadurch, dass Spüle und Kochfeld versetzt und auf gegenüberliegenden Inselseiten sind, gibts sowohl neben Spüle als auch neben Kochfeld schön Arbeitsfläche, und du arbeitest von der Spüle wie von selbst zum Kochfeld hin, ohne unnütze Wege.

Mit Spüle und Kochfeld auf einer Seite ist das Kochfeld zu nah am Rand, aber trotzdem nur wenig Platz zwischen Spüle und Kochfeld - da musst du zum Schnippeln von der Spüle auf die andere Seite und hernach wieder zurück. Außerdem starrst du bei dieser Lösung, wenn die Insel quer zum Fenster steht, die meiste Zeit die Schrankwand an, weil die Vorbereitungen meist mehr Zeit in Anspruch nehmen als das eigentliche Kochen - zumal ja nicht alles Essbare überhaupt den Weg über den Kochtopf nimmt. (Aus dem Grund würd ich übrigens bei der Architekteninsel Spüle und Kochfeld tauschen, um von der Schnippelfläche neben der Spüle schön aus dem Fenster gucken zu können.)

Und wenn die Insel parallel zum Fenster steht, könnte sie vielleicht auch ein Stückchen länger werden. Dann könnte das Kochfeld weiter in die Mitte rutschen, zugunsten eines großzügen Stücks dreiseitig zugänglicher freier Arbeitsfläche, wo man sich z.B. beim Teigausrollen schön ausbreiten kann. Und nicht gleich in Platznot gerät, wenn fürs Sonntagsfrühstück Waffeleisen, Toaster und Eierkocher in Betrieb sind, Orangen ausgepresst, Teig gerührt, Sahne geschlagen und Obst geschnippelt wird, während am Kochfeld Butter geschmolzen und Schinkenspeck gebraten wird ... ;-)
 
mozart

mozart

Spezialist
Beiträge
2.386
Wohnort
Wiesbaden
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo,
ich bin ja sonst nicht so schnell am Ändern von Architekten-Entwürfen, aber hier fiel mir sofort ein, daß man den Hochschrankbereich auch an die Treppenwand verlegen könnte. Dann würde die Insel parallel zur Fensterfront deutlich besser funktionieren und könnte leicht um ca. 1m verlängert werden.
Kochfeld und Spüle auf gegenüberliegenden Seiten einer Insellösung halte ich immer noch für extrem unpraktisch. Mit etwas mehr Länge ginge das aber auch nebeneinander mit Arbeitsfläche dazwischen.
Die Grundfläche des Vorratsraumes könnte noch etwas reduziert werden, um den frei gewordenen Wandabschnitt zu verkürzen.
Grüße,
Jens
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Küchenplanung für Neubau

Snow meinte dieses Bild, es stammt nicht aus dem Forum oder von mir, sondern von der österreichischen Schreinerei Farthofer.

Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung - 136440 - 8. Mai 2011 - 19:35

der Tisch ist partiell ausziehbar, ich will sowas unbedingt mal bauen:-[.

*winke*
Samy
 
Zuletzt bearbeitet:

pebe74

Mitglied
Beiträge
5
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo,

Prima! Vielen Dank für all die Anregungen und Überlegungen. Ich war auch nicht untätig und habe die Insel mal um 60 cm verlängert und den Tisch "drangeklebt".

Die Hochschränke an die Treppe zu platzieren hatte ich auch schon überlegt. Der Durchgang würde dann allerdings vielleicht zu schmal.

Ich werde das mit den Architekten mal durchsprechen.

Gruß, Peter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
mozart

mozart

Spezialist
Beiträge
2.386
Wohnort
Wiesbaden
AW: Küchenplanung für Neubau

Hi,
wenn der Hochschrankblock verlegt wird, könnte die Garderobe ja auch etwas nach planlinks eingerückt werden-der Durchgang wäre also gar nicht beeinträchtigt.
Im Insel-Bereich sind die Maße sicher ausreichend.
Grüße,
Jens
 
Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.520
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo Peter, ich habe mir mal erlaubt, den Grundriss im Alnoplaner entsprechend deinen letzte Maßen anzupassen.

Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung - 136448 - 8. Mai 2011 - 20:07

und die dazu gehörenden Dateien als leeren Raum in:
 

Anhänge

Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.520
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Küchenplanung für Neubau

was mir noch einfällt, ich hoffe Michael gestattet mir, dieses Bild einzufügen:

Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung - 136449 - 8. Mai 2011 - 20:11

Einbau einer Deckenhaube , sieht wie ich finde, sehr ansprechend aus.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küchenplanung für Neubau

Jens *top**top**top* ... Peter, um Jens Idee zu optimieren wäre aber wirklich mal ein Gesamtgrundriss des EG notwendig, mit Maßen.
 
Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.520
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Küchenplanung für Neubau

Peter´s Plan mal zu Grunde gelegt
Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung - 136469 - 8. Mai 2011 - 22:30

Hochschrank für Kühlgeräte Planlinks, folgend von Hochschränken für Backofen, Mikro, ggf. Dampfgarer, Durchgang zum Vorratsraum.
Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung - 136469 - 8. Mai 2011 - 22:30

Unterschränke mit Übertiefe
Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung - 136469 - 8. Mai 2011 - 22:30

Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung - 136469 - 8. Mai 2011 - 22:30

Kochfeld und Spüle gegenüber liegend
Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung - 136469 - 8. Mai 2011 - 22:30

Planrechts Geschirrspüler
Küchenplanung für Neubau-Grundrissplanung - 136469 - 8. Mai 2011 - 22:30

Ich persönlich finde sichtbare Geräte in einer Linie wirken einfach schöner, als sie zu verstecken. So eine absolut weiße Hochschranfront käme mir zu "steril" vor.

Nur mal so eine Idee
 

Anhänge

pebe74

Mitglied
Beiträge
5
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo,

sorry, hatte viel um die Ohren und komme erst jetzt dazu mich für die Vorschläge zu bedanken!

Snow, was Du geplant hast geht sich schon ziemlich gut aus :-) Die abgehangene Decke mit bündiger Dunstabzugshaube ist toll. Was die vielen Elektrogeräte angeht: Wir werden nur Backofen und Spülmaschine unterbringen müssen (meine Bilder enthalten keine Elektrogeräte, da ich keine passenden gefunden hatte). Ich denke auch, dass wir die Kochfeld und Spüle mehr oder weniger direkt gegenüber legen werden.

Die Variante, die Hochschränke an die Treppe zu stellen, muss ich verwerfen. Vor allem, da genau in diesen Bereich eine Panzerglasscheibe in die Decke eingelassen wird. Diese liegt im darüber verlaufenden Flur - und kann auch nur dort liegen.

Morgen werden wir unsere Pläne fertigstellen und haben dann auch konkrete Maße.

Ich melde mich dann wieder.

Gruß, Peter
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.742
Wohnort
München
AW: Küchenplanung für Neubau

Kochfeld und Spüle auf gegenüberliegenden Seiten einer Insel finde ich sehr unpraktisch: Nudeln abgießen, ein bißchen Wasser für die Pfanne holen, schnell mal Finger waschen zwischendrin - für alles musst du um die Insel herumturnen.

Wenn schon gegenüber, dann bitte ein kleines Zweitbecken auf der Kochfeldseite dazu. Aber ob dir bei deiner Insel dann die Arbeitsfläche noch reicht?
 
taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Küchenplanung für Neubau

Bei einer großen Insel würd ich das auch nicht machen. Aber bei der 240er-Insel aus dem Ursprungsplan finde ich das praktischer als beides nebeneinander mit fast keinem Platz dazwischen: Einerseits arbeitest du von der Spüle aus - egal ob nach rechts oder links - immer zum Kochfeld hin und hast dann die Schüsseln mit dem geschnippelten Zeug gleich neben den Töpfen stehen. :cool: Andererseits kannst mit einem halben Schritt vom Kochfeld weg problemlos an die Armatur langen. Wenn die einen Schlauch hat, kannst du die Töpfe von der Kochfeldseite aus füllen, und mit ein bisschen Vorbeugen spülst du dir die klebrigen Hände ab. Und Abgießen - wie oft passiert das denn? Kartoffeln und sonstiges Gemüse gart der moderne Mensch im Dampfgarer, und Pasta wirds ja wohl nicht täglich geben. ;D
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo Peter,
wenn du dann vermaßte Pläne einstellst, kannst du dann das mit der Panzerglasplatte erklären. Ich verstehe nicht ganz, warum dann da keine Hochschränke stehen können.
 

Mitglieder online

  • coja
  • charli
  • 305er
  • Larnak
  • johnnyger
  • Elba
  • Nida
  • CatrinI
  • mark740
  • LisaRu
  • regin
  • doppelkeks
  • moebelprofis
  • Magnolia
  • Weis28
  • Schuldenuhr
  • Conny

Neff Spezial

Blum Zonenplaner