Küchenplanung Küchenplanung für Kernsanierung

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.195
Wohnort
Perth, Australien
Welchen Planer hast du runtergeladen? Den 15er?

mit neueren Versionen kann man meine Planungen nicht öffnen.

Eigentlich ist es nicht so schwer, du musst planunten links im Planer der Tick für Rotation bei Wandberührung und Wandfang entfernen. Du längst die Raummaße zB 700x700 an und malst die obere Wand rein, egal wie dick aber richtig lang. Parallel im Abstand die Treppenhauswand, die Wände planrechts. Die Sitzbankecke ist ziemlich irrelevant für die eigentliche Planung. Vergesse nicht Blenden/Deckseiten.

In der v15 gibt der planer ein Raster von 2.5cm vor. Daran halte ich mich, weil es schneller geht. Dh, bei mir ist eine 488cm lange Wand 487.5cm lang. Das reicht völlig aus.
 

Anhänge

  • boehn-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 2
  • boehn-PLAN1.POS
    13,9 KB · Aufrufe: 1
Zuletzt bearbeitet:

charli

Mitglied

Beiträge
62
Mir gefällt die Idee vom Küchenstudio gut zumindest vom Grundsatz her, aber ohne Sitzgelegenheit sondern als richtige Küchenzeile.
Ich denke einfach, wenn der KVA hinten auf dem Thresen "um die Ecke" steht, ist er maximal weit weg vom Esszimmer. Das finde ich unprakrisch. Auch das schmutzige Geschirr muss man durch die ganze Küche nach hinten tragen zur Spüma.
Ich würde wohl das Kochfeld nach planunten setzen (an die Stelle des Kaffeetresens) mit einer Wandhaube darüber und dann hättest du vorm Fenster nur die Spüle und rechts und links davon viel Platz, was auch schön ist, wenn man zusammen schnippeln will oder Plätzchen ausstechen..... Außerdem wirkt der Raum nicht so schlauchig.
So hast du quasi im vorderen Bereich eine praktische zweizeilige Küche und die Hochschränke hinten.
Nachteil: der Kühlschrank ist auch eher weit weg vom Essplatz....
Irgendwas ist immer :(
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben