Küchenplanung Küchenideen für Bungalow Renovierung mit "langer" Küche werden gesucht

TechnoFan

Mitglied
Beiträge
128
Küchenideen für Bungalow Renovierung mit "langer" Küche werden gesucht

Hallo zusammen,
aufgrund unseres Nachwuchs ziehen wir zurück in unsere Heimat und planen nun innerhalb von 5 Jahren die zweite Küche (innerhalb von 10 Jahren die dritte).
Dieses Haus soll aber nun wirklich eine dauerhafte Lösung werden... ;-9

Es handelt sich um einen Bungalow aus den 80er Jahren, den wir komplett renovieren möchten. Aus diesem Grund sind wir flexibel was Strom und Wasser angeht.
Allerdings gibt es eine Fußbodenheizung die wir beibehalten möchten, weswegen man bei Durchstößen Richtung Keller vorsichtig sein muss.
Damit sind wir direkt bei der nächsten Info, das Haus ist komplett unterkellert, was entsprechend Flexibilität für die Wasserleitungen bringt.

Aktuell hat das Haus eine sehr kleine Küche (10m²) und ein separates Esszimmer (12m²). Dazu einen sehr sehr großen Wohnbereich (52m²).
Unsere Idee wäre die Wand zwischen Küche und Esszimmer zu entfernen und den Esstisch in das Wohnzimmer zu verschieben.
Dadurch entsteht eine recht langgezogene Küche (688cm x 351cm).
Die Tür zwischen Wohnzimmer und altem Esszimmer würden wir entfernen, der Rahmen bleibt aber in der jetzigen Größe erhalten, da es eine tragende Wand ist.
Von den dann zwei Zugangstüren zur Küche würden wir eine verschließen, aber wir wissen noch nicht welche.

In unserem jetzigen Haus haben wir eine moderne Küche mit einem Flugzeugträger . Optisch gefällt uns die jetzige Küche sehr gut. Ein Flugzeugträger würde aber in dem neuen Haus wenig Sinn machen, da der Ausblick am oberen Fenster nicht so schön ist und das seitliche Fenster rechts wenig Platz für Hochschränke an dieser Wandseite bietet. Deswegen wäre unsere Idee die Kochstelle mit Blick Richtung Wohnzimmer anzuordnen.
Der Wasseranschluss ist aktuell an der oberen Wand ca. zwei Meter von der rechten Wand entfernt, kann aber verschoben werden.

Was uns aktuell stört, ist das wir wenig Abstellfläche für Küchengeräte, Thermomix, Kaffeemaschine haben. Wir haben zwar in der aktuellen Küche extra dafür einen Platz von 2 Metern vorgesehen, aber die darüberliegenden Hängeschränke machen eine Bedienung der Geräte ohne sie zu verschieben schwierig.

Aus diesem Grund wäre mein erster Entwurf der neuen Küche eine L-Küche ohne Hochschränke mit durchgehender Arbeitsplatte und dazu drei Hochschränke unten rechts für Kühlschrank, Backofen und Kombi-Dampfgarer.
Dort wäre auch noch Platz für eine Hochgesetzte Spülmaschine, allerdings sollte diese wohl nicht zu weit entfernt von der Arbeitsplatte sein. Deswegen könnte man alternativ die Spülmaschine nach ganz oben rechts platzieren. Entweder auch in einem Unterschrank , dann wäre sie nicht hochgesetzt, oder in einem halbhohen Schrank.

Da die Fenster in dem Haus sehr niedrig sind, kann die Küche leider nicht an den Fenstern vorbei laufen. Deswegen habe ich den "Knickpunkt" vom L genau am oberen Fenster gewählt.
Da noch relativ viel Platz zwischen Wohn-Essbereich und Küche bleibt, wäre hier eine Bar am Kochplatz vom L eine schöne Variante.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich ein L + Hochschränke nicht so modern finde, wie unsere jetzige Küche, aber für die im Bungalow vorhandenen Gegebenheiten fällt mir gerade nichts besseres ein.
Und jetzt kommt ihr ins Spiel. Habt ihr hier eine gute Alternative für uns?

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 164, 179
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 65
Fensterhöhe (in cm): 188
Raumhöhe in cm: 230
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 200cm, 6 Personen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: selten, zugucken beim Kochen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Thermomix, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
min. eine Mahlzeit am Tag warm, Babybrei,
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Liebherr , Miele
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Abstellfläche für Geräte wird durch darüberliegenden Hängeschränke beeinflusst,
Deckenlüfter könnte besser funktionieren,
Schneidefläche zwischen Spüle und Kochen relativ klein

Preisvorstellung (Budget): 20000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • GrundrissUnbenannt.jpg
    GrundrissUnbenannt.jpg
    62,1 KB · Aufrufe: 310
  • PLAN_L.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 16
  • PLAN_L.POS
    5,5 KB · Aufrufe: 12
  • k-DSC02627.JPG
    k-DSC02627.JPG
    90,6 KB · Aufrufe: 306
  • k-DSC02631.JPG
    k-DSC02631.JPG
    75,3 KB · Aufrufe: 281
  • Hochschränke.jpg
    Hochschränke.jpg
    57,3 KB · Aufrufe: 270
  • Kochen.jpg
    Kochen.jpg
    70,2 KB · Aufrufe: 249
  • Spülen.jpg
    Spülen.jpg
    68,3 KB · Aufrufe: 255
  • Tresen.jpg
    Tresen.jpg
    73,4 KB · Aufrufe: 285
  • Grundriss_EG.pdf
    262,2 KB · Aufrufe: 75

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.324
Wohnort
Perth, Australien
welcome back!

kannst du den Etagenplan als pdf anhängen, denn man kann absolut nichts au dem Bild erkennen.

und noch kurz, die Küche ist viel zu groß.
 
Beiträge
1.918
Braucht ihr zwei Türen Planunten direkt nebeneinander? Mich überzeugt die Ansicht auf die Fensterseite nicht
32069453-783F-48C7-A2B9-3426CB06B330.jpeg

Das sind 3 Höhen (Halbhochschrank, Fenster, Hochschrank ). Ist leider überhaupt nicht stimmig. Daher würde ich es auch anders planen. Mir geht es aber wie Evelin, ich kann nicht ein einziges Maß lesen und dir daher aktuell keinen Vorschlag machen können.
 

TechnoFan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
128
Sorry, ihr habt recht. Der Grundriss als Bild war sehr bescheiden. Ich habe ihn nun als PDF angehangen. Leider weiterhin abfotografiert.

Das mit den drei Höhen gefällt mir auch nicht, aber hochgesetzte Spülmaschine ist sonst eher schwierig, oder?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.324
Wohnort
Perth, Australien
man kann etwas mehr erkennen, aber kannst du vielleicht ein besseres Bild machen?
 

TechnoFan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
128
Hallo zusammen,
ich habe die Pläne leider nicht im Original. Ich habe mal selbst einen Plan für die Küche gezeichnet. Passt das?
Ansonsten sollten in der Alno Planung auch alle wichtigen Größen eingezeichnet sein.
Brüstungshöhe der Fenster habe ich nochmal nachgemessen, liegt bei nur 72cm. Habe auch versucht dies im Plan einzuzeichnen.
Wasser und Strom sind variable, müssen sowieso neu gemacht werden.

Grüße und Danke schonmal,
David
 

Anhänge

  • GrundrissKueche.jpg
    GrundrissKueche.jpg
    124,7 KB · Aufrufe: 76

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.324
Wohnort
Perth, Australien
danke für den Plan.

Gibt es keinen anderen Ort, wo die Küche besser passen würden?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.476
Ich würde ja ganz anders denken ;-) ... was soll denn insgesamt alles im Gesamtbereich Wohnen/Essen/Kochen stehen, als räumliche Anordnung genutzt werden usw? Wie wird z. B. TV genutzt?

So mal als Idee .. ich könnte mir das auch ungefähr so vorstellen:
1628670814690.jpg


Ich finde es ja unschlagbar günstig, wenn eine Küche an der Terrasse liegt.
 

TechnoFan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
128
Prinzipiell eine gute Idee.

Grundsätzlich halten wir uns allerdings im Wohnzimmer bzw. auf der Couch schon am häufigsten und längsten auf. Wir essen auch ab und zu am Couchtisch. Deswegen würden wir uns schon für das Wohnzimmer den schönsten Platz wünschen.
Aussicht und Blick in den Garten gibt es nur bei den Linken Fenstern. Fenster Oben und Rechts sind Richtung Straße gerichtet. (Nicht viel befahren, eine Sackgasse, aber schön anzusehen ist diese nicht.)

Den Esstisch selbst benutzen wir nicht so regelmäßig. Aber wenn mal Besuch da ist, dann immer am Esstisch. Von daher wäre dann ein Blick auch schön.
Ja Küche im linken großen Raum wäre auch schön, aber alles kriegen wir da wohl nicht rein. Zudem hätten wir dann ja Platz im oberen Teil vom Haus verschenkt.

Was wir schon mal überlegt hatten ist die eigentliche Insel mit ins Wohnzimmer zu legen aber Hochschränke etc. ins jetzige Esszimmer. Allerdings ist das was blöd mit dem Wanddurchbruch, da es halt eine tragende Wand ist. Somit haben wir das dann doch schnell verworfen.

Wir haben auch schonmal im Roomle herumgespielt und verschiedene Varianten Probiert.
- Die Küche ins bestehende Esszimmer, als U oder mit Kochinsel im Wohnzimmer
- Das oben gezeigte L in Küche + Esszimmer
- Alles ins Wohnzimmer und zwei ungenutzte Räume übrig....

Generell haben wir keine großen zusätzlichen Möbel. Fernseher soll an einer Wand hängen und Couch soll direkt gegenüber liegen. Aktuell haben wir noch einen Laufstall im Wohnzimmer, doch dieser wird nicht ewig dort sein. (Eine Decke mit Spielzeug etc. wird es aber wohl noch länger geben.)
Was wir uns noch überlegt hatten, ob man beim Fenster Linsk oben im Wohnzimmer die Fensterbank verlängert und daraus eine Sitzbank macht. Zum Bücher lesen etc. (Einen Lese-Sessel wie in den Roomle Grundrissen eingezeichnet besitzen wir aktuell nicht.)

Anbei noch ein paar Bilder wie es in unserem jetzigen Koch-Wohn-Essbereich aussieht...
 

Anhänge

  • Roomle_EZ.JPG
    Roomle_EZ.JPG
    111,6 KB · Aufrufe: 201
  • Roomle_L.JPG
    Roomle_L.JPG
    106,6 KB · Aufrufe: 193
  • Roomle_WZ.JPG
    Roomle_WZ.JPG
    115,8 KB · Aufrufe: 198
  • k-DSC02886.jpg
    k-DSC02886.jpg
    107,7 KB · Aufrufe: 199
  • k-DSC02888.jpg
    k-DSC02888.jpg
    110,5 KB · Aufrufe: 189
  • k-DSC02892.jpg
    k-DSC02892.jpg
    108 KB · Aufrufe: 187
  • k-DSC02894.jpg
    k-DSC02894.jpg
    109,1 KB · Aufrufe: 203

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.324
Wohnort
Perth, Australien
es würde helfen, wenn der gesamte Wohnraum mal so vermaßt wird (Handskizze), wie du es für den geplanten Küchenraum gemacht hast.

Ich denke auch, dass das auf der "Couch essen" doch irgendwann nicht mehr so häufig passiert, wenn euer Kind etwas älter ist.

Angenommen, die Küche kommt nicht in den Wohn-/Essraum, wie wird der dann möbliert? kannst du das mal in den EG Plan skizzieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.476
Ist der Durchgang von Diele in den Wohnbereich eigentlich mit einem identisch geschwungenem Bogen wie Durchgang Esszimmer - Wohnzimmer?

Aktuell ist euer Kind noch klein, es wird aber vielleicht auch mal Zeiten geben, wo auch Kind mit Freunden Kochen und Essen will, oder auch ihr als Paar mal einen getrennten Abend verbringt. Da finde ich es immer sehr praktisch, wenn der Wohnbereich etwas vom Kochen/Essen getrennt ist.
 

TechnoFan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
128
Hallo zusammen,

anbei der Grundriss von Wohnzimmer, Esszimmer, Küche und zudem einmal die eingezeichneten Möbel, wenn Wohnzimmer und Esszimmer zusammen liegen und die Küche separat ist.

Bzgl. Couch Essen habt ihr natürlich recht. Aktuell sind wir froh wenn der kleine mal eingeschlafen ist und essen dann halt immer schnell vor dem Fernseher und sind froh, wenn wir mal eine Folge von "unserer Serie" schaffen, ohne das einer wieder hoch rennen muss...
Das wird mit Sicherheit irgendwann wieder besser...

Eingang von Diele nach Wohnzimmer ist der gleiche wie zwischen Esszimmer und Wohnzimmer.
Wobei unsere Idee war zwischen Esszimmer und Wohnzimmer Tür und Rahmen komplett zu entfernen und nur den Bogen zu erhalten.
Zwischen Diele und Wohnzimmer sind wir uns noch nicht sicher. Evtl. würden wir dort vor dem Bogen einfach eine Glasschiebetür montieren. Der Bogen selbst bleibt aber wieder erhalten.
Die Tür Richtung Terrasse wird wohl auch erneuert, höchstwahrscheinlich werden die drei Flügel auch gegen eine Schiebetür getauscht.

Bzgl. getrennte Abende haben wir uns tatsächlich noch keine Gedanken gemacht...

Trotz eurer Argumente würden wir es aber nach wie vor schön finden, wenn das Wohnzimmer im Wohnzimmer bleiben würde...
 

Anhänge

  • Grundriss_WzEzKü.jpg
    Grundriss_WzEzKü.jpg
    157,1 KB · Aufrufe: 79
  • Moebel_WzEz.jpg
    Moebel_WzEz.jpg
    170,6 KB · Aufrufe: 584

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.324
Wohnort
Perth, Australien
euer kompletter Wohnbereich inkl Küche usw ist etwa so groß wie unserer. Unserer ist in zwei Bereiche eingeteilt, Küche/Wohnen/Essen und dann noch mal "formal" Wohnen/Essen. Letzteres befindet sich auf der Straßenseite. Der Durchgang zwischen den Bereichen ist offen.

Wenn ich mir vorstelle, was ihr vorhabt, so ist im kompletten Wohnbereich mehr "nichts", also Freifläche, als irgendwas anderes zB Möbel.

Bei uns sind die 13m um 90 Grad gedreht. In der Reihe befindet sich ein Wohnbereich, eine Küche, ein Essbereich und eben dann seitlich davon der Rest.

Ich wäre nicht sehr glücklich, wenn ich in dem Raum planoben rechts, wo ihr die Küche plant, kochen müsste und viel Zeit verbringe, wo es nicht einmal eine Aussicht gibt. Ich schaue beim Kochen in meinen Garten. Ich bin froh, dass bei uns die Häuser immer so gebaut werden, dass die Küche in Gartennähe ist, bzw zumindest nach hinten ausgerichtet sind. Niemand will bei uns sehen, was auf der Strasse passiert, ganz abgesehen davon, dass da nichts passiert, man fährt in die Garage und das war's. Auch wollte ich mein Kind im Auge behalten, wenn es im Garten ist, bzw keine +13m laufen, wenn es irgendwo im Garten schreit.

Auch bin ich nicht davon überzeugt, den Stil des Hauses zu ändern. Es ist endlich mal keine quadratische Box, es ist ein Haus mit Charakter, sogar mit cornices/crown moulding. Letztere gibt es in allen Varianten, auch modern mit LED. Ich würde mir eine Hampton Style Küche stellen, also Rahmenfronten, dunkel gestrichene Wände (Farrow+Ball).

Ich würde in dieser Richtung planen

technofan21.jpg technofan22.jpg

Den Esstisch im Esszimmer belassen, in die Küche eine große, nackte Insel stellen mit einer schönen Steinplatte, Granit/Quartzkomposit. Wenn Quarz, dann die AP so lang, dass eine volle Platte in der Länge draufpasst (3m).

An der Wand planoben keine OS weil euch das gestört hatte. Die US in der Insel, 3 x 80er, übertief.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.476
Hmm ... so
moebel_wzez-jpg.337651

ist der Gang Küche / Terrasse aber nicht so angenehm. Mir persönlich wäre so ein Sofa mitten in so einem großen Raum auch irgendwie etwas "ungeschützt".

Die Frage nach dem Stil der Durchgänge hatte ich gestellt, weil mir da auch eher Rahmenfronten oder Holz in der Küche gefallen würde. Bei den Durchgängen Türflügel rausnehmen finde ich ok, aber Glasschiebetür davor ...hmmm.

Wenn die Küche oben rechts bleibt, dann könnte ich mir planunten rechts einen Hochschrankblock (Tür zu) vorstellen, links planunten dann vielleicht noch wie eine Anrichte und dann eine gut 100 cm tiefe breite Insel.
 

TechnoFan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
128
Also wir finden Evelin's Vorschlag gar nicht schlecht. Warum hast du das Kochen dann nicht auf die Insel gelegt?
Allerdings sind wir gerade am überlegen, ob wir dann wirklich 90% unserer Mahlzeiten an der Kücheninsel zu uns nehmen. Aktuell wäre das wohl schwierig, da Kinderstühle meistens auf "Esstisch-Höhe" sind.
Aber wir werden uns das nochmal durch den Kopf gehen lassen.
Das Wohnzimmer hattest du aber weiterhin dort vorgesehen, wo ich es eingezeichnet habe, oder?

Bzgl. Stuckleisten, Rahmenfronten etc. Ja es kann ganz schön sein, aber es ist nicht unser Geschmack. Wir mögen beide eher das Minimalistische, Geradlinige und den Bauhaus Stil.

Sofa mitten in Raum, ja könnte geschützter sein, aber in der Regel gehen ja keine Fremden durch unser Esszimmer oder unsere Küche und ein Fenster ist nicht im Rücken.
Zwei gerade Wände gegenüber gibt es in dem Grundriss halt eigentlich nicht....

Kerstin, wir haben mal versucht deinen Vorschlag grob aufzuplanen, um uns ein Bild zu machen.
Flugzeugtraeger_KEz_Grundriss.JPGFlugzeugtraeger_KEz.JPG
Ich weiß nicht ob wir es falsch verstanden haben, aber du hättest massig Hochschränke, oder?
Dabei hatten wir überlegt ob man unten Links nicht einen Side-By-Side Kühlschrank hinstellen könnte. Dieser wäre gut vom Herd aus erreichbar, aber auch vom Esstisch für Getränke und Co. Dann bräuchte man natürlich noch weniger Hochschränke.

Beim Planen dieser Küche ist uns dann aber auch nochmal die Idee gekommen die jetzige Küche als Abstellraum zu verwenden. Wir haben ihn allerdings einen Meter kleiner gemacht, als er jetzt ist.
Vorteil, Küche wird etwas kleiner und zudem hätte man einen Abstellraum. Dort haben wir auch etwas Arbeitsfläche und eine zweite Spüle geplant, für Küchenmaschine, Kaffeemaschine und Co.
Flugzeugtraeger_Abstellraum_Grundriss.JPGFlugzeugtraeger_Abstellraum.JPG
 

Anhänge

  • Flugzeugtraeger_Abstellraum.POS
    8,1 KB · Aufrufe: 10
  • Flugzeugtraeger_Abstellraum.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 7
  • Flugzeugtraeger_KEz.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 7
  • Flugzeugtraeger_KEz.POS
    6,4 KB · Aufrufe: 7

TechnoFan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
128
Hallo zusammen,
bei uns gibt es Neuigkeiten vom Energieberater und dem Installateur.
Es wird darauf hinauslaufen, dass wir Boden und Estrich rausreißen müssen um eine neue Fußbodenheizung zu verlegen. (Die jetzige ist 40 Jahre alt)
Zudem werden dreifach verglaste Fenster installiert.

Für uns erstmal schlecht, da teuer, aber das lässt jetzt für die Küchenplanung natürlich etwas mehr Flexibilität. Man könnte das jetzige Fenster im Esszimmer direkt an die Küche anpassen und da zum Beispiel den Herd planen und so für eine gute Lüftung sorgen. Gibt es Konzepte mit Fenstern, die eine DAH ersetzen oder führt das eher zu Fett am Fenster und sonst nichts?

Zudem, wenn wir jetzt schon eh alles bis auf die Grundmauern neu machen, könnte man überlegen die tragende Wand zwischen Wohnzimmer und Esszimmer doch weitestgehend zu entfernen und abzustützen.
Würde das etwas an eurer Planung ändern?

Die Wand zwischen alter Küche und Esszimmer, oder neu, Küche und Abstellraum kann natürlich auch komplett frei geplant werden.

Grüße,
David
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.324
Wohnort
Perth, Australien
hm, aus welchem Grund muss die FBH komplett erneuert werden? Sagt das nur der Energiemensch oder der/die Heizungsbauer auch? klingt ungewöhnlich. Im alten Haus meines Bruders liegt die selbst verlegte FBH seit 1985 und funktioniert wie am ersten Tag.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben