Hilfe Küchenplanung EFH Neubau

Beiträge
4
Hallo zusammen,

zunächst ein großes Kompliment an das Forum. Es ist sicher nicht selbstverständlich, sich immer wieder um die Küchenplanung anderer Gedanken zu machen und die meist laienhaften (ihr werdet es gleich sehen:-[
) Planungen in stets höflicher Form zu kritisieren ohne dabei müde zu werden. Vielen Dank dafür!

Wir planen seit einiger Zeit den Bau eines EFH. Die ersten Entwürfe unseres Bauplaners stehen und wir wagen uns so langsam an das Thema Küche.
Wie auch viele andere Forenteilnehmer mussten wir recht schnell feststellen, dass das gar nicht so einfach ist.-


Das Haus wird geradlinig und mit zwei Vollgeschossen sowie versetztem Pultdach für unsere ländliche Umgebung recht modern werden.
Die Grundrisse gefallen uns gut, können aber bei Bedarf auch nochmals verändert werden. Vor allem die Anordnung der Fenster im Koch-Essbereich und die endgültige Größe der Speis sind noch offen.

Grundsätzlich kochen wir sehr gerne und wollen unsere Küche aus diesem Grund auch nicht zu klein werden lassen bzw. an der falschen Stelle sparen.
Im Moment sind wir zu zweit, planen aber bereits mit 2 Kindern...
Aufgrund der Wohnraumlüftung ist im Moment noch offen ob Dunstabzug über Um- oder Abluft erfolgt.
Eine Überlegung von uns war es auch, einen Teil der Arbeitsplatte aus Stein (wg. guten Eigenschaften bei Teigherstellung bzw. Backen) zu planen.


Die Küche ist im Moment mit 270x270x330 geplant (im Bild schlecht zu erkennen).

Für sämtliche Anregungen wie auch Kritikpunkte sind wir dankbar!

MfG Martina & Peter





Checkliste zur Küchenplanung von Pistelpit

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : beide 173 cm
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : offen
Fensterhöhe (in cm) : offen
Raumhöhe in cm: : 250 cm
Heizung : Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80cm
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : keiner
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90cm (jetzt ermittelt 95)
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche mit Luft nach oben
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein aber auch zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Nicht vergleichbar. Bisher 3m Zeile in kl. Wohnung
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-€
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Hilfe Küchenplanung EFH Neubau

:welcome:

schöne Vorstellung und Danke für die Blumen *rose*

Gefällt Dir Dein Entwurf? Findest Du ihn nicht ein wenig überladen? Weniger ist häufig mehr - auch in der Küche ;-)

Die vielen Höhensprünge lassen es unruhig und klein aussehen - mit der Speisekammer daneben besteht ja auch garkein Grund alle Wände so zuzubauen.

Bitte hänge einen vermassten Grundriss ein, damit wir die Distanzen erkennen können, nicht nur Küche sondern auch der Essbereich ist von grossem Interesse. ;D

Gibt es einen bestimmten Grund für die Schiessscharte anstelle eines Fensters? Diese niedrigen Verglasungen verfehlen das Ziel eines Fensters: Licht reinlassen und rausschauen können.

Die angestrebte Arbeitshöhe erscheint mir niedrig. Ist sie ausgetestet?
ARBEITSHÖHE ermitteln:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runter messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
- maximale Höhe ist Oberkante Beckenknochen.
Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.



Apotheker versus Schrank mit Innenauszügen:
Bei einem Apotheker wird sehr viel Platz vergeudet durch die Aufwändige Mechanik, welche unterhalb & oberhalb & hinter den Körben sehr viel Platz frisst; ausserdem sind die Körbe in einen grossen Abstand zueinander, damit man den Inhalt über die Reling heben kann. Ein Apo hat i.d.R 5 Ebenen; ein Schrank mit Innenauszügen bis zu 8 Ebenen.
kerstinb-2013-album99-bild40107.jpg

und hier
Funktionweise Apothekerschrank von Wolfgang01
und noch hier
Apothekerschrank


Ausserdem hast Du teure Stauraumvernichter in Form von Eckschränken verplant: tot Ecken sind Preis/Leistungsmässig zu bevorzugen.

Hier geht es zu
Tote Ecken gute Ecken

Eckspülen und Apotheker sind noch der Traum unserer Mütter gewesen - heute gibt es bessere Lösungen. Eckspüle passt auch garnicht in euer gradliniges Haus; ein klarer Grundriss sollte sich in der Küche fortsetzen.
 
Beiträge
4
AW: Hilfe Küchenplanung EFH Neubau

Hallo Vanessa,
vielen Dank für die schnelle Antwort.

Wir müssen Dir schon mal recht geben. Die Küche wirkt tatsächlich überladen und gefällt auch uns nicht wirklich. Wir haben versucht möglichst viel Wandfläche auszunutzen um so den Stauraum zu maximieren. Ob das nötig ist können wir nur schwer einschätzen. Bisher mussten wir mit einer 3m Zeile auskommen.

Den Grundriss mit den Maßen habe ich nochmals beigefügt. Ich hoffe er ist nun lesbar.

Die Fenster sind wie gesagt noch nicht fix. Die "Schießscharte":'( war unsere Idee und deine Argumente sind da durchaus nachvollziebar. Wird geändert!

Die Arbeitshöhe beträgt bei uns nach der beschriebenen Ermittlungsmethode ca. 95cm.

Einen Apotheker wollten natürlich auch wir zu Anfang, sind aber aufgrund der verständlichen Kritikpunkte davon abgekommen. Planen wollen wir, wie im Forum empfohlen, einen Vorratsschrank mit Innenauszügen.

Bei den Unterschränken haben wir auf „Tote Ecken“ geachtet. Die Oberschränke müssen evtl. dahingehend nochmals überarbeitet werden.

Die Eckspüle wurde uns empfohlen. Wir selbst haben damit keine Erfahrungen und lassen uns deshalb auch gerne auf eine „konventionelle“ Spülenlösung ein, sollte diese dann besser in das neue Gesamtkonzept passen.

Viele Grüße, Peter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Hilfe Küchenplanung EFH Neubau

Hallo Peter,
soll da planoben links im Essbereich ein Kaminofen installiert werden?

Man muss ja dann Abstände und auch den Laufweg ins Wohnzimmer beachten.

Eckspülen sind halt ungünstig, denn, wenn einer davorsteht, blockiert er den Eckspülenschrank und in aller Regel auch die beiden Schränke rechts und links der Spüle und eine zweite Person kann noch nicht mal von der Seite an die Spüle ranreichen.

EDIT:
Was heißt "Heizkörper wie im Grundriss" ... bitte einzeichnen und vermaßen.

EDIT2:
Im Essbereich sind planoben jeweils Schränke eingezeichnet. Sind das vorhandene Schränke? Welchen Zweck? Welche Maße? Passen die auch zusammen?
 
Beiträge
4
AW: Hilfe Küchenplanung EFH Neubau

Hallo Kerstin,

danke für die Antwort.
Die Heizung sollte "Fußbodenheizung" nicht "Heizkörper wie im Grundriss" sein. Sind da wohl im Reiter verrutscht...

Es ist wie im Grundriss zu sehen ein Kaminofen geplant. Der Hinweis mit den Abständen, die einzuhalten sind ist deshalb angebracht. Wir selbst haben darauf bisher noch nicht geachtet. Es soll wohl ein kleiner Schwedenofen werden.

Die beiden Schränke im Essbereich sind nur optional. Einer davon ist sicherlich ein Kratzbaum.;-) Die zweite Schrankoption würde entfallen, wenn wir die Speis zugunsten einer größeren Küche verschmälern. Denkt ihr das macht Sinn oder haltet ihr die Küchengröße für ausreichend?


Viele Grüße,
Peter
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Hilfe Küchenplanung EFH Neubau

Mal ein erster Versuch ohne Speisekammer - denn mit Speisekammer wird der Durchgangsbereich für so einen grossen Tisch zu eng, da das Wohnzimmer ja nur durch das Esszimmer zugänglich ist.

Hilfe Küchenplanung EFH Neubau - 177106 - 6. Feb 2012 - 20:49 Hilfe Küchenplanung EFH Neubau - 177106 - 6. Feb 2012 - 20:49 Hilfe Küchenplanung EFH Neubau - 177106 - 6. Feb 2012 - 20:49

Gibt es diesen Tisch schon?
 

Anhänge

Beiträge
4
AW: Hilfe Küchenplanung EFH Neubau

Hallo Vanessa,

vielen Dank für diesen Vorschlag.

Die Küche gefällt uns dabei gut. Wir sind jedoch am diskutieren was mit den Dingen die in der Speis gelagert werden geschehen soll.

Bei uns waren das bisher: Getränke, Wein u.a. Alkoholika (Cocktailzeugs), lagerbares Gemüse, sämtliche Mülltrennung, Bügelbrett, Staubsauger, Kleinzeugs...

Vor allem die Körbe für Flaschen, Dosen, Gelber Sack und Papier nehmen ja schon Platz weg. Mit dem Gedanken dafür immer in den Keller zu müssen wollen wir uns (noch) nicht anfreunden.

In deiner Darstellung können wir aber deutlich das Dilemma mit dem großen Tisch erkennen. Der Tisch soll auf jeden Fall in diesem Größenbereich liegen.

Bevor wir nun weiter auf dieser Basis planen werden wir versuchen mit unserem Archi über eine Vergrößerung des Koch-Essbereiches zu sprechen. Auch über den nötigen Abstand und die Art des Ofens müssen wir uns jetzt klar werden.


Bis dahin unser herzlicher Dank für die Gedanken und Anregungen*rose*. Wir melden uns wieder mit einem Update....

Liebe Grüße,
Peter & Tina
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Hilfe Küchenplanung EFH Neubau

Puhh- bin ich froh, dass der erste Vorschlag nicht total durchfällt: es ist tatsächlich so, dass euer Architekt mit der Tischgrösse geschummelt hat .. dadurch ist euch das Problem auch nicht gleich aufgefallen.

Die Vorteile einer Speisekammer sind mir bekannt; ich habe auch eine - und die ist proppenvoll :rolleyes: - deshalb verstehe ich auch den Wunsch nach der Kammer

Lagervorschläge:
Getränke & Abfalltrennung -> Garage, diese evt. um einen Meter vergrössern, so dass man dort vieles auslagern kann.
Gemüse: bleibt in der Gemüseschublade länger frisch; dieser innen liegende Speisekammer wird zum echten Gemüselagern zu warm sein - dann eher Garage; da bei mir der Keller seit der Isolation der Grundmauern auch zu warm ist, lagere ich jetzt einiges im Gartenhaus (Aepfel, Weihnachtsgeback etc.)

Könnt ihr mal einen Grundriss vom Obergeschoss einhängen? Wenn oben die allgemeine Schlafetage ist, dann wäre dort auch am praktischsten WaMa & Tumbler sowie Bügeln angesagt - dort fällt die Wäsche an - sonst muss man sie immer durchs ganze Haus tragen - ausserdem kann frau dann die Wäsche 'nebenher' laufen lassen, anstatt immer in den Keller rennen zu müssen.

EDIT: warum nicht den Spickel zwischen Garage und Haus als Lagerraum / HWR nutzen - da könnte auch WaMa & Tumbler stehen - oder es wäre die Schleuse von Garage in die Küche ... :cool:

Bitte hänge den Grundriss nochmal grösser ein und VERMASST damit man da mal schieben kann *kiss*
 
Oben