Küchenplanung Hilfe bei der Küchenplanung - Neubau

Fanny_89

Mitglied

Beiträge
2
Hilfe bei der Küchenplanung - Neubau

Hallo liebes Küchen-Forum,

wir sind aktuell in der Planungsphase unseres Neubaus. Wir hatten auch schon zwei Termine im Küchenstudio , allerdings muss ich sagen das wir top motiviert zum Termin gekommen sind und eher mit großem Fragezeichen wieder nach Hause gefahren sind. Wir kommen irgendwie nicht voran. Ich bin mir total unsicher ob der Platz ausreicht und ob wir das ganze logisch richtig aufbauen, sprich wir uns später im real life nicht ständig über falsch geplante Schränke aufregen. Noch haben wir Zeit die Grundrissplanung zu optimieren.

*Ich muss noch anmerken das wir damals die Küche meiner Eltern mit den Tipps aus diesem Forum optimiert haben (z.B. Mülleimer unter der Arbeitsplatte , Küchenhersteller,...). Nun plane ich meine Küche und bin auf einmal total unsicher was richtig und falsch ist.
Meine große Frage an euch ist natürlich, passt der Schnitt im Grundriss für eine Küche oder sollte man die ein oder andere Wand eurer Meinung nach etwas versetzen?


Zu unserem Grundriss:
Wir haben eine kleine Speisekammer unter der Treppe geplant. Den Gefrierschrank, Aufbewahrung Getränkekisten haben wir im HWR vorgesehen. Hier ist auch ein kleiner Kühlschrank für die Sommermonate für Getränke unter gebracht.

Was steht auf unserer Arbeitsplatte:
Im Alltag haben wir einmal den SodaStream, einen Kaffeevollautomat
(Miele CM 5710 Silence Stand-Kaffeevollautomat) und eine Obstschale ständig auf der Arbeitsfläche.
Der Thermomix verschwindet bei uns aktuell immer in einem Schrank.


Notiz:

Arbeitsplatte: Quarzstein

Backofen/Warmhalteschublade:
Der Backofen soll eine Mikrowellenfunktion haben. Unter dem Backofen hätten wir gerne noch eine Warmhalteschublade.
BOSCH - HMG636RS1 - Einbau-Backofen mit Mikrowellenfunktion

Spülbecken: BLANCO - ETAGON 500-U
Hier empfinde ich die Funktionalität des Spülbecken optimal (integrierte Funktionsebene).
ETAGON 500-U

Ich hoffe ihr könnt mir mit der Planung helfen.
Vielen Dank schon einmal.

Viele Grüße
Fanny

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 167 cm /184 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: offen

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): kein Fenster
Fensterhöhe (in cm): kein Fenster
Raumhöhe in cm: 251 cm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): noch unbekannt, Induktionskochfeld mit Muldenlüfter

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 200x120
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Wir würden uns zwei Plätze an der Kücheninsel vorstellen, da wir Morgens eher fix unterwegs sind.
Dann wird es einen großen Esstisch in der Küche geben, an den man mit der Familie und mit Freunden Essen kann.


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche - in der Woche schnell und unkompliziert und am Wochenende lassen wir uns gerne mehr Zeit, aber es wird dann aber auch gerne gebacken.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Wir kochen gerne zu zweit und wollen unsere neue Wohnküche in unseren Neubau zum Mittelpunkt machen - der Familienraum, aber auch Freunde werden hier begrüßt.

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Ballerina -Küchen / hier sind wir aber noch offen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: offen
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: - Induktionskochfeld mit integriertem Muldenlüfter untergebracht in der Insel, um mit Gästen die am Tisch sitzen zu kommunizieren
- Mülleimer unter der Arbeitsplatze, da ich dies als unheimlich praktisch empfinde
- Warmhalteschublade soll eingeplant werden, da ich es liebe das Essen auf warmen Tellern zu servieren und wenn einer von uns etwas länger benötigt parkt der Teller dort. Aktuell nutzen wir hierfür unseren Backofen.
- Sitzplatz an der Insel für 2 Personen, da wir Morgens nur ein schnelles "Kaffee/Zeitung"-Frühstück einnehmen

Preisvorstellung (Budget): 15.000 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche.jpg
    Küche.jpg
    153,3 KB · Aufrufe: 81
  • Untergeschoss.jpg
    Untergeschoss.jpg
    149,1 KB · Aufrufe: 88
  • Funny_Plan1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 29
  • Funny_Plan1.POS
    10,3 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.271
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlichen willkommen,

endlich mal keine Stadtvilla mit dem Standardwohnraumlayout. :2daumenhoch:

Pläne IMMER gleich ausrichten. In deinem Fall, drehe den ganzen Hasuplan um 90 Grad im Uhrzeigersinn, den Küchenplan 180 grad im Uhrzeigerinn. Denn dann stehen die Maße nicht auf dem Kopf und wie müssen den laptop nicht auf den Kopf stellen.

Fanny, wenn du einen windows laptop hast, lade dir den Planer runter, möglichst die V15, ist einfacher zu bedienen. Gibt's im downloadbereich. Es hilft uns, wenn es von deiner Seite ein Idee gibt, zb wie die Wandzeile planrechts aussehen könnte.

Wenn ihr beide kocht, macht die AP Höhe eher passend zur kurzen Person, der Große kann sich ein extra Brett unterlegen.

ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Induktionskochfeld mit integriertem Muldenlüfter untergebracht in der Insel, um mit Gästen die am Tisch sitzen zu kommunizieren
Stehst du wirklich so viel vorm Kochfeld, besonders wenn Gäste da sind? Ich finde, die meiste Zeit geht fürs Vorbereiten drauf. Kochen kann das Essen auch dezent im Hintergrund. Besonders im Hinblick darauf, dass auch Sitzplätze an die Insel sollen, würde ich dann nicht das Kochfeld drauf planen.
 

Breezy

Mitglied

Beiträge
849
Zumal die Muldenlüfter ja auch nicht lautlos funktionieren, da ist es günstiger, wenn man den Geräuschpegel nicht zwischen sich und den Gästen hat.
 

Fanny_89

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Vielen Dank schon einmal für Euer Feedback. :-)

@Evelin Die Pläne habe ich jetzt gerade neu gedreht eingespeichert. Den Alno -Planer habe ich gerade runtergeladen und schon angefangen die Küche einzugeben. Werde versuchen den Plan heute Abend hochzuladen. Freu mich darauf.

@Breezy
@Mewtu guter Hinweis, man geht irgendwie immer nach Bildern die man Online sieht, das diese Option für die Nutzung, wie wir es vorhaben eventuell gar nicht ratsam ist haben wir noch gar nicht bedacht - Thema Geräuschpegel. Mehr Zeit verbringt man mit Schnibbeln...
Dann kann man den Muldenlüfter ja auch noch in Frage stellen. Habt ihr da Erfahrung? Pro Muldenlüfter oder seid ihr mehr Pro Haube? Könnte mir auch eine Haube integriert in der Decke vorstellen, so haben wir es bei meinen Eltern vor zwei Jahren geplant, funktioniert dort sehr gut.

Wünsche euch noch einen schönen Samstag :-)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben