1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Grifflose Wellmann Küche - fast fertig geplant

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von heidejan, 13. März 2015.

  1. heidejan

    heidejan Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2015
    Beiträge:
    24

    Hallo zusammen,

    zuerst einmal möchte ich ein großes Lob für alle, die hier im Forum Ihre Zeit investieren, aussprechen. Ich habe selten ein dermaßen informatives und hilfreiches Forum gesehen.

    Zu unserem Projekt: Für unseren Neubau haben wir bereits eine neue Küche geplant, die aber noch verändert werden kann/sollte. Hintergrund: Wir haben für unsere Mietwohnung bereits vor vier Jahren eine grifflose Wellmann-Küche (Lack Hochglanz, weiß) gekauft. Diese gefällt uns immer noch außerordentlich gut und deshalb soll die neue Küche ebenfalls so ausfallen. Optisch würden wir jedoch beim Lack von hochglänzend auf matt umsteigen. Die APL soll diesmal in Granit (N. A. satiniert) ausgeführt werden. Warum wir uns hier zu Wort melden? Seit Monaten lesen wir parallel zu unserer Küchenplanung hier im Forum mit und lernen stetig dazu, was man alles bei der Planung beachten kann/muss. Nun hoffen wir, dass wir auch für unsere geplante Küche hilfreiche Tipps/Gedankenanstöße erhalten.

    Schönen Gruß

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 3
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 178 und 190 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Die BRH beträgt 122,5 cm.
    Fensterhöhe (in cm): Oberkante Fenster ist 224 cm.
    Raumhöhe in cm:
    260 cm
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 140 cm Höhe
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80-90 cm
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Wärmeschublade, Backofen
    Küchenstil: Grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    93 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Küchenmaschine, Wasserkocher, Handrührgerät
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 1-2 Personen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Wellmann
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: vorwiegend NEFF
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-

    Thema: Grifflose Wellmann Küche - fast fertig geplant - 327980 -  von heidejan - Grundriss.jpg Thema: Grifflose Wellmann Küche - fast fertig geplant - 327980 -  von heidejan - Grundriss Küche.jpg Thema: Grifflose Wellmann Küche - fast fertig geplant - 327980 -  von heidejan - Ansicht 1.jpg Thema: Grifflose Wellmann Küche - fast fertig geplant - 327980 -  von heidejan - Ansicht 2.jpg

    ----------
    Mod:

    So sieht´s aus - zu 95 % fertig - Fertiggestellte Küchen - Wellmann
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Jan. 2016
  2. heidejan

    heidejan Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2015
    Beiträge:
    24
    Folgende Ergänzungen möchte ich noch hinzufügen:

    Auf der "Rückseite" der Kochinsel soll eine aufbereitete Hobelbank als Theke fungieren. Die Hobelbank hat ziemlich genau die Breite der Kochinsel (235 cm) und eine Tiefe von 60 cm. Die Höhe beträgt ca. 15 cm. Geplant ist, die Hobelbank ca. 5 - 10 cm überlappend auf der Granitplatte zu befestigen. Aus diesem Grund sind die "Türen" auf der Rückseite der Kochinsel auch nicht zu öffnen. Hat aber wie wir finden optische Vorteile gegenüber einer einzelnen Platte/Blende.
    Das Fenster über der Spüle wird ebenfalls noch angepasst und hat die selbe Breite.
     
  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    :welcome:
    im Küchen-Forum!

    Schöne Thread-Eröffnung mit allem was wir benötigen.

    Auf den ersten Blick fällt mir auf, dass mir persönlich die Zimmertür für diesen großen Raum zu schmal wäre. Ausßerdem hat der Architekt mal wieder mit Puppenmöbeln geplant. Versuche einmal den Raum mit deinen Möbeln einzurichten. Vor allem den Esstisch wenn er ausgezogen ist.

    Bei der Küchenplanung fehlt mir Arbeitsfläche. Warum ist die GSM nicht in der HS-Wand untergebracht? Sind die Sitzplätze an der Insel erforderlich, da sich der Essplatz direkt daneben befindet?
    Wie sind die Maße des Fensters und die BRH?
     
  4. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    NRW
    Wellmann hat im Grifflos-Programm keinen Umbau für die GSP als Standard
     
  5. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.909
    Hallo heidejan,

    ich schließe mich Mela an, für eine Küche dieser Größe gibt es sehr wenig Arbeitsfläche.

    • Der hochgebaute Geschirrspüler in der Zeile nimmt viel Platz ein und wirkt optisch auch nicht sehr harmonisch dort. Die Abtropffläche der Spüle nimmt ebenfalls Fläche.
    • Wenn das Kochfeld auf der Zeile platziert werden soll, wäre es sinnvoll es nicht mittig sonder etwas versetzt nach links oder rechts einzubauen um mehr zusammenhängende Fläche zu gewinnen.
    • Hinter den Hockern des Tresens ist noch sehr viel Platz, plant ihr dort Möbel die nicht eingezeichnet sind?
    • Eine alte Hobelbank als Tresen ist optisch sicher schön, aber kommt mir reichlich groß vor (50cm Überstand bei einer Länge von 235cm?). Hier würde ein weniger tiefes und vor allem kürzeres Stück (ab ca. 120cm) für 2 Sitzplätze absolut reichen, dies dann ebenfalls links oder rechtsbündig angebracht. Zu viert an einem Tresen zu sitzen hat Bar-Atmosphäre, keiner schaut sich an und alle starren auf die Spülzeile der Küche.
    • Die oberen Türen der beiden mittleren Hochschränke führen die Linien der äußeren Schränke nicht fort. Wenn es die Innenaufteilung nicht behindert würde ich dies anpassen.
    Viele Grüße
    Florian
     
  6. heidejan

    heidejan Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2015
    Beiträge:
    24
    Vielen Dank für das schnelle Feedback. Ich versuche mal unsere Gedankengänge zu schildern.

    GSM: Über die Optik bzw. Harmonie lässt sich wirklich diskutieren! Meine Eltern haben es sehr ähnlich gelöst und uns gefällt es. Der Grund warum die GSM relativ alleine da steht, ist die Minimierung der Lautstärke, wenn sie läuft. Geplant ist eine Einfassung mit ca. 10 cm Porenbetonsteinen links und rechts. Auch dies haben meine Eltern so gelöst und man hört wirklich nichts von der GSM. Sie wurde schon mehrfach im Betrieb geöffnet, da man nicht hörte, dass sie läuft. Und klar, höher gebaute GSM ist auch sehr angenehm. Dass Fenster über dieser Zeile ist übrigens mit einer Höhe von 101,5 cm geplant. Die BRH beträgt 122,5 cm. Oberkante Fenster ist 224 cm.

    Hobelbank: Nachfolgend habe ich ein Bild angefügt, welches der Auslöser für die Idee der Hobelbank war. Das zweite Bild zeigt die bereits bearbeitete Hobelbank. @Nilsblau: Die Hobelbank hat mit 235 cm die selbe Breite wie die Kochinsel. Da steht nichts über. In der Tiefe sind es ca. 50 cm damit man dran sitzen kann. Der Backen an der langen Seite wird abmontiert. Geplant ist, die Seite mit der eigentlichen Ablage für das Werkzeug ca. 10 cm auf die Granitplatte zu setzen, so dass ich von der Kochseite dort Öl, Essig etc. wegnehmen kann. Prinzipiell hat die Hobelbank mehr einen optischen Reiz denn funktionellen Nutzen.

    Arbeitsfläche: Der verfügbare Platz beschäftigt uns tatsächlich sehr. Aktuell sind es jeweils 77,5 cm links und rechts vom Kochfeld. Es gab die Überlegung das Kochfeld nicht zu zentrieren, um eine größere zusammenhängende Fläche zu generieren, allerdings stört uns daran die Optik bzw. die Asymmetrie (bezogen auf die Arbeitsplatte und die Schubladen). Bei unserer aktuellen Küche haben wir ähnliche Arbeitsbereiche und damit kommen wir mehr oder weniger klar. Eine größere zusammenhängende Fläche wäre definitiv von Vorteil.

    Spüle: Auch hier haben wir mit dem Gedanken gespielt, auf die Abtropffläche zu verzichten und einfach nur eine relativ große Spüle (50 cm - 60 cm) einzubauen. Diesbezüglich haben wir uns noch nicht wirklich Gedanken gemacht, wie wichtig uns eine Abtropffläche ist. Außerdem erachte ich den Mehrwert einer dritten Arbeitsfläche mit einer Breite von ca. 80 cm als nicht so groß.

    Hochschränke: @Nilsblau: Die Grifflinien sind durchgängig geplant. Wurden nur falsch eingezeichnet. Die Aufteilung der HS wäre noch ein großer Diskussionspunkt. Geplant sind: Ein Kühlschrank (Höhe: 140 cm - 178 cm), ein Gefrierschrank (Höhe nicht bekannt, aber vier Fächer), Aufbewahrung mittels 5 Auszügen und einmal mit 2 Auszügen, Backofen, "Leerschrank" für Besen, Putzzeug, Getränke...

    @ Mela: Stimmt, die Möbel sind nicht wirklich Maßstabsgetreu. Die Wohnzimmertür hat eine Türblattbreite von 86 cm. Unser jetziger Esszimmertisch, welchen wir anfänglich nutzen möchten, hat eine Breite von 160 cm und eine Tiefe von 90 cm. Auf den langen Seiten befinden sich jeweils 2 Stühle und eine Sitzbank für 3 Personen. Hier wird sicherlich nach ersten Erfahrungswerten ein neuer Tisch angeschafft. Aktuelle sollten zwischen Außenkante Arbeitsplatte und Außenwand ca. 295 cm Platz für den Tisch sein. Nicht üppig aber nutzbar. Der Raum zwischen Kochinsel und Spülzeile bzw. HSW ist mit 100 cm eingeplant.

    @Nilsblau: Hinter den Hockern sind z. Zt. keine Möbel geplant.



    Thema: Grifflose Wellmann Küche - fast fertig geplant - 328133 -  von heidejan - Inspiration.jpg Thema: Grifflose Wellmann Küche - fast fertig geplant - 328133 -  von heidejan - Hobelbank 1.jpg Thema: Grifflose Wellmann Küche - fast fertig geplant - 328133 -  von heidejan - Hobelbank 2.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2015
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Sorry, bei einer neuen Küche, sollte man das doch tunlichst vermeiden! ...zumal der Raum von seiner Größe her, eine ander Planung zulässt.

    Ich würde die Spülenzeile an die Hochschrankwand andocken und den GSP rechts der Spülenzeile einbauen.
    ...oder so wie in Hertas Küche. Die Porenbetonsteine kann man dazu ja auch verwenden.
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Mein GSP ist nicht in Porenbeton eingebaut und man hört sie auch nicht ;-) Wenn Du ein entsprechend leises Modell wählst, dann kannst Du Dir den Porenbeton und den Aufwand sparen. Die modernen Maschinen sind schön leise.

    Die übrigen Kritikpunkte an Deiner Planung unterstütze ich.

    Die Idee mit der Hobelbank ist natürlich bestechend - allerdings ist der Raum auf dem wundervollen Bild DEUTLICH grösser, wie bei euch. Euer Haus hat sehr kompakte Masse, da ist weniger oft mehr ;-)

    Eigendlich ist eben nicht der Platz für 2 vollwertige Sitzplätze vorhanden - nochdazu mit dem Wandstück - das beengt die Situation nicht nur optisch.
     
  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Ich habe einmal den Grundriss im Alno angelegt. Bitte kontrolliere die Maße. Er ist eine Mischung aus Grundriss und Küchenplanung.

    Die Idee mit der Hobelbank gefällt mir sehr gut und würde ich auf jeden Fall verwirklichen.

    Nicht so gut finde ich deine Argumentation:
    Ich habe ein hochgebaute GSM im HS und auch die hörst du nicht.

    Zur Arbeitsfläche:
    Warum willst du dich mit mehr oder weniger zufrieden geben?

    Das Fenster würde ich in der BRH der Arbeitshöhe anpassen und das Fensterbrett mit Arbeitsplattenmaterial ausführen.
     

    Anhänge:

  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Nun einmal einen Entwurf ohne große Erklärung!
    Könntet ihr euch die Küche so vorstellen?
     

    Anhänge:

  11. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    NRW
    @Mela : kein Vergleich*2daumenhoch* Halte die zusätzliche Auflage für die Hobelbank für sehr gut. Bei der Anordnung kann man den Koch auch gut ins Gesicht gucken.
    Vielleicht noch zwei Hängeschränke über die Spüle für Geschirr und Beleuchtung.
     
  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Hängeschränke wären auf jeden Fall möglich. Ich gehe jedoch davon aus, dass der TE eine minimalistische Küche will.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    Also, mir gefällt die grundsätzliche Küchenaufteilung. Was mir nicht gefällt:

    • GSP .. die sollte in der Hochschrankwand verschwinden
    • Decken-DAH .. wie soll die Abluftführung realisiert werden?
    • Vermutlich würde ich die Insel auch nach hinten mit Porenbetonstein abschließen
    Und insgesamt würde ich es wie folgt machen:

    Hochschränke von rechts nach links:
    • Besenschrank vertikale Griffleiste
    • Abstandslisense
    • Kühlschrank vertikale Griffleiste
    • Backofenschrank horizontal
    • hochgebaute GSP
    • TK-Schrank, unten Stauraum oder oben je nach Größe
    Kochzeile am Fenster:
    • 50-80-80
    • für die Decken-DAH kann dann oberhalb vom Fenster die Abluft realisiert werden
    Spülen/Arbeitsinsel:
    • 80er Spülenschrank, oben Platz für Putzmittel etc., unten Stauraum
    • 50er MUPL .. oben Müll, unten Stauraum
    • 80er Auszugsunterschrank
    • Alle Schränke könnten in Übertiefe ausgeführt werden
    • Rundum Sichtseiten mit Abmauerung
     

    Anhänge:

  14. heidejan

    heidejan Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2015
    Beiträge:
    24
    Nochmal vielen Dank für eure Mitarbeit.

    Hier mal der Link von einer Küche die uns sehr gefällt und die von den Grundparametern (weiß, matt, APL Nero assoluto satiniert, Parkettboden, Kochinsel) unserer geplanten Küche sehr ähnlich ist.

    Bulthaup B1 mit Granitarbeitsplatte - Fertiggestellte Küchen - Bulthaup B1

    Prinzipiell möchte ich zu den zahlreichen Ideen wie folgt antworten:

    @Mela: Dein Entwurf gefällt uns in vielen Punkten. Problematisch zu betrachten, ist die HSW, da an dieser Stelle ein Sichtfenster geplant ist, welches eventuell später zu einer Tür direkt in die Küche umgebaut wird. Konntest Du natürlich nicht wissen. Weiterhin bevorzugen wir einen komplett freistehenden Küchenblock. Du liegst richtig mit Deiner Vermutung, dass wir Hängeschränke vermeiden wollen.

    Generell haben uns die ganzen Vorschläge dazu gebracht, die Spülzeile, so wie es Conny vorgeschlagen hat, an die HSW anzudocken. Allerdings finde ich Hertha´s Lösung nicht optimal. Diesbezüglich wäre noch Hilfe wünschenswert. Auch ob die GSM nicht doch in der HSW untergebracht werden soll. Die gesamte Aufteilung Spülzeile/Hochschrankwand muss von uns nochmal überdacht werden. Zusätzlich planen wir nun ein breites Spülbecken (50-60 cm) ohne Abtropffläche. Ich denke, damit sollte ausreichend Arbeitsfläche entstehen.

    @Nice-nofret: Mir ist nicht ganz klar, wie Du das gemeint hast:

    @KerstinB: Vielen Dank für Deine Ideen. Leider können wir uns einen Tausch zwischen Spüle und Kochfeld gar nicht vorstellen, da bei uns oft das Szenario vorkommt, eine Person kocht und die andere Person schaut zu und man unterhält sich. Weiterhin sind uns durchgehende Griffleisten wichtig, da dies bei unseren jetzigen Küche nicht der Fall ist, und uns stört. Bezüglich der DAH soll die Abluftführung in der abgehangenen Decke erfolgen. Je nach Verlauf der Balken Richtung Spülzeile oder Esstisch. Spricht etwas dagegen?
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    Laßt euch das mal realistisch zeichnen mit der Abhängung usw.

    Meine Philosophie zu einer Spülen-/Arbeitsinsel habe ich HIER zusammengefaßt.

    Und, Verzicht auf Schubladen sollte man sich gut überlegen, wenn man für jedes Teil (Messer, schnell mal den Schäler, ach und jetzt brauche ich den Pfannenwender usw.) zunächt einen großen Auszug aufmachen muss und dann die Innenschubladen ziehen muss ;-)
     
  16. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Genau für das Szenario "Einer kocht, einer schaut zu und man unterhält sich dabei" wird gerne das Wasser auf die Insel gelegt. I.d.R. ist man wesentlich häufiger bei der Spüle am Schnippeln, Waschen etc. als am Herd am Rühren.
     
  17. heidejan

    heidejan Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2015
    Beiträge:
    24
    @KerstinB: Vielen Dank. Dein Verweis zur Thematik Spülen-/Arbeitsinsel ist wirklich hilfreich. Man erkennt sich in einigen Argumenten sehr gut wieder. Durch unsere bisherigen Erfahrungen sind wir eindeutig Verfechter der Kochstelle in der Insel.
     
  18. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Bei meiner Version, könntest du den GSP auch ans Zeilenende stellen.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    @heidejan .. und welche Argumente treffen zu? Beschreibe doch mal deine Arbeitsweise .. denn, dann muss ja vielleicht auch der MUPL anders geplant werden ;-)
     
  20. heidejan

    heidejan Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2015
    Beiträge:
    24
    @Conny: Du meinst so, wie auf dem Foto von Hertas Küche?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küchenplanung für Neubau EFH mit moderner, griffloser Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016
Küchenhersteller grifflose Küche gesucht Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Apr. 2016
Grifflose Küche, 10 cm Sockel, XXL Geschirrspüler, 78 cm Korpus Montage-Details 1. Apr. 2016
Geschlossene, grifflose Küche -> Wer gibt meiner Küche das gewisse Extra? Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2016
(Häcker) Pocket-Türe: Platzbedarf + bei griffloser Küche? Küchenmöbel 29. Nov. 2015
Grifflose Küche Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Sep. 2015
Unbeendet Neue Küche im offenen Wohnraum - griffloses Design Küchenplanung im Planungs-Board 17. Juli 2015
Unbeendet Grifflose Küche im Haus braucht Hilfe :-) Küchenplanung im Planungs-Board 21. Mai 2015

Diese Seite empfehlen