1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Essküche im Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von move, 25. Feb. 2011.

  1. move

    move Mitglied

    Seit:
    17. Feb. 2011
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Karlsruhe

    Hallo liebes Forum!
    Wir sind momentan in der Planung unserer neuen Küche für den Neubau und hoffe, dass Ihr mir dabei helfen könnt.

    Ich habe momentan eine eher kleine Küche, wo der Stauraum definitiv fehlt: 2x60er-Unterschränke, 2x60er-Wandschränke, 1x100 Spülenunterschrank, 1x100 Wandschrank. Ein Apo-Schrank mit 30 Breite und eingebauter Kühlschrank. Keine Auszüge, bloß Böden. Der Spülenunterschrank mit darüber hängendem Wandschrank bilden einen separaten Spülblock von 100 cm Breite, wo selbstverständlich kaum gearbeitet werden kann wegen der fehlenden Arbeitsfläche. Der Spülblock ist etwa 2,7 m von der Hauptzeile entfernt, von kurzen Arbeitswegen ist schon nicht zu sprechen. Den GSP haben wir auch, aber leider nicht in der Küche und auch nicht bei der Küche (man muss über die ganze Wohnung hindurch), da es bei bestehender Küchenmöbelkonstellation nicht möglich war, den GSP in der Küche unterzubringen. Na ja, halt eine Mietwohnung... Bin glücklich, dass wir jetzt einen Neubau planen und ich meine neue Küche so haben kann, wie ich will! Vor allem - viel Arbeitsfläche an der Spüle und keine langen Wege *grins* Die Küche muss aber auch genug Platz haben, um zu zweit arbeiten zu können (hab' eine 10-järige Tochter, die mir gerne beim Kochen hilft). Raumgröße 5,90 x 3,60 m, da muss nicht nur die Küche, sondern auch der große Esstisch rein, wobei der Tisch etwas in Richtung Wohnzimmer rücken darf.

    Letzte Woche hab' ich mich fleißig mit Alnoplaner auseinandergesetzt und bin stolz Euch das Ergebnis vorzustellen.

    Thema: Essküche im Neubau - 125181 -  von move - Kitchen4.jpg Thema: Essküche im Neubau - 125181 -  von move - Kitchen6.jpg Thema: Essküche im Neubau - 125181 -  von move - Kitchen_Plan.jpg Thema: Essküche im Neubau - 125181 -  von move - Kitchen7.jpg Thema: Essküche im Neubau - 125181 -  von move - Kitchen2.jpg

    Was würdet Ihr an der Planung ändern? Ist sie ausgereift genug, um zum KFB mitgenommen zu werden?

    Für Eure Tipps wäre ich so sehr dankbar!

    P.S. Es soll eine Küche im 6er-Raster werden mit Fronten in Mattlack und heller Arbeitsplatte (nicht unbedingt reinweiß). Den Hersteller haben wir uns noch nicht rausgesucht.


    Checkliste zur Küchenplanung von move

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 166 und 140 :-))
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 119,5
    Fensterhöhe (in cm) : 111,5
    Raumhöhe in cm: : 258
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-80
    Spülenform: : 1,5 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 8 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 210 x 100 x 75
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen, Hausaufgaben machen, Tischspiele spielen usw. Der Tisch wird jeden Tag morgens-mittags-abends benutzt.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Hauptsächlich Alltagsküche (jeden Abend). Es wird generell viel gebacken (Brötchen, Plätzchen, Kuchen usw.)
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meistens alleine oder zu zweit, die große Köcherei geschieht meistens am Wochenende, manchmal auch mit Freunden.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Jetzige Küche: fehlender Stauraum, keine Auszüge, keine Arbeitsfläche an der Spüle, Spülenblock 2,7 m von der Hauptzeile entfernt. Fazit: für komfortable Arbeit sehr unbequem.
    Geplante Küche: mindestens 3 Hochschränke (Kühl-, Ofen- und Vorrantschrank), GSP bei der Spüle, möglichst Wand-DAH und breite Unterschränke
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Essküche im Neubau

    Hallo Move

    :welcome: im Küchenforum ;D . Den Alno-planer scheinst Du wirklich schon recht gut im Griff zu haben ;-)

    Bitte gönne uns noch einen Grundriss vom ganzen Stockwerk, damit man den Raumzusammenhang erkennen kann.

    Um optimal zu zweit arbeiten zu können, sollten weder Spüle noch Herd in einer Ecksituation sein - je besser zugänglich und je zentraler, umso besser.

    Sehr schön ist, dass Du eine Arbeitsinsel eingeplant hast *2daumenhoch* ; die ist natürlich ein dicker Pluspunkt.

    Mir wäre der Abstand zwischen Herd & Wasser allerdings etwas gross. (Nudeln abgiessen, Eier abschrecken... )
     
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Essküche im Neubau

    Hallöle ,:-)
    nette Küche,
    Nur ums mal gesehen zu haben... vielleicht doch die Variante mit Hochschrankblock auf linke Wand und dafür Kochen an die Rückwand näher zum Wasser ?
    Sollte hochgestellte SpüMa eingeplant sein, wäre das ggf. schwieriger.

    Arbeitsinsel *2daumenhoch**2daumenhoch*

    Samy
     
  4. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Hallo Move,

    Respekt, das sieht super aus und klasse ins Detail gearbeitet.

    Die Spülenablage in die Ecke gezogen gefällt mir als einziges nicht.

    Ein Becken ohne Anlage wäre optisch schöner, ggf. gibt es ja auch mobile Tropfablagen.

    2,5 m vom Kochfeld zur Spüle finde ich jetzt nicht dramatisch und hält jung. :-)

    Gruß
    Cooki
     
  5. move

    move Mitglied

    Seit:
    17. Feb. 2011
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Essküche im Neubau

    Hallo an alle,
    danke für gute Worte zum Alnoplaner :-[ Haben schon richtig viel Zeit miteinander verbracht ))

    Die Arbeitsinsel wollte ich definitiv haben, um nicht mit dem Rücken zu den Gästen Arbeiten zu müssen. Das ist auch der Grund, warum ich den Kochfeld nicht an der langen Wand (die mit 3,6 m Länge) haben möchte.

    Wie kann man für die Spüle eine zentrale Platzierung schaffen? Den Platz auf der Halbinsel dafür zu nehmen wäre mir zu Schade, wegen der zu kurzen Arbeitsfläche zwischen der Spüle und Kochfeld. Ich hab' den Weg vom Kochfeld zum Wasser mal in der Realität nachgestellt, es sind 2,5 Schritte... angesichts meiner jetzigen Situation gar nicht sooo lang...

    Ich hab' mal den Kücheninnenraum etwas erweitert, damit die Arbeit sich komfortabler zu zweit gestalten lässt. Und der Geschossgrundriss ist jetzt natürlich
    auch eingestellt. Den Anhang PLAN_MehrPlatz.KPL betrachten Den Anhang PLAN_MehrPlatz.POS betrachten Thema: Essküche im Neubau - 125193 -  von move - View1.jpg Thema: Essküche im Neubau - 125193 -  von move - View2.jpg Thema: Essküche im Neubau - 125193 -  von move - entwurf-4.jpg
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Essküche im Neubau

    Mir wären die 2,5 m auch zu weit *kiss**kiss* ... allerdings gefällt mir auch die Hochschrankwand mit den Schenkeln ... Dilemma ;-)
     
  7. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Essküche im Neubau

    Trotz dem der Tipp..... beobachte dich mal selbst beim Küchenarbeiten. Ausser vlt. bei Pfannkuchen (gabs hier gestern *rülps*) steht man nur wenige Prozent der gesamt Arbeitszeit direkt vor dem Kochfeld. Ansonsten stimme ich mal Cooki zu... Klasse Alno-Planung.... wenn Dir das Spass macht, haben wir nach Fertigstellung deiner Küche hier einen mies bezahlten Freizeit-Job ;D.

    DAS hab ich mal wieder ganz sicher NICHT selbst getippt
    Schizofrenius ;-)
     
  8. move

    move Mitglied

    Seit:
    17. Feb. 2011
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Essküche im Neubau

    Sam, es bringt mir wirklich wenig, mich selbst bei der Küchenarbeit zu beobachten, weil ich in meiner jetzigen Küche nur noch je 60 cm ununterbrochene Arbeitsfläche beidseitig vom Kochfeld habe und so gut wie gar keine an der Spüle, die 2,7 m diagonal vom Kochfeld liegt. Hab' aber schon die ganze Zeit, solange wir in dieser Wohnung sind, die Arbeitsfläche an der Spüle vermisst. Deswegen vielleicht so eine große Arbeitshalbinsel, wo ich auch mal die Einkäufe draufstellen kann, und mit jemand, der am Tisch sitzt, plaudern kann:cool:

    Leut', danke-danke für den dicken Lob*kiss*, den hab' ich wohl doch nicht verdient, weil es mit der Planung erst begonnen wurde, nachdem das Forum gründlich durchstudiert worden war. Die Planung ist mit Hilfe Euer Tipps geschaffen, wir haben also quasi alle zusammen daran gearbeitet*rose*

    Ich vermute aber, dass die letzte Variante doch verbesserungswürdig wäre. Durch was kann man z. B. die Hochschrankwangen ersetzen (kann mir nur schwer vorstellen, wie ich den ganzen Schmutz aus der Ecke, wo sich Hochschränke mit der Kochfeldzeile schneiden, wegkriegen kann)? Und ob die 5-cm Eckleisten in dieser Ecke wirklich notwendig sind? Könnten sie vielleicht schmäler gemacht werden, wenn wir Griffe nehmen würden, die ziemlich "schlank" sind, d.h. nicht weit von Korpussen vorstehen? So wie das jetzt aussieht, muss auch die AP in beiden Ecken aus zwei Abschnitten zusammengefügt werden, oder? Wie kann man die 5 cm platz am Jalousieschrank benutzen? Nur mit einer Leiste verblenden? Die Frage ist also, ob das Ganze optimierungsfähig ist?
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Essküche im Neubau

    ich bin grad am Möbelschubsen und probieren, ob ich noch eine andere Lösung finde ;-); erst dann fangen wir mit dem Feintuning an.

    Bei meiner neuen Küche vom Schreiner gibt es 1,2cm Blenden ;-); ABER da steht der Bau schon, der Schreiner kam zum Ausmessen, die Schränke haben natürlich kein Raster, die Küche ist Grifflos, ... und noch einige andere Faktoren. Wir planen hier i.d.R. mit 5cm Blende zur Sicherheit .. wenn die Wände schief sind, wegen Griffen etc.

    Eine Industrieküche ist natürlich nicht ganz so flexibel, wie der Schreiner ;-)
     
  10. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Essküche im Neubau

    naja Move, wir hier können kaum wissen welche eigenen Erfahrungswerte Du schon hast, und regen nur zum Nachdenken an. Und wie gesagt... alleine das mit der Arbeitsinsel finde ich toll*top*.

    Das mit den Eckblenden ist schon richtig so... Auszüge bspw. sind nie ganz stabil in der Seitenführung, und zerkratze Griffe, weil hier zu knapp gearbeitet wurde sind nicht der Bringer. Das Selbe gilt auch für Blenden zur Wand, Türen die gegen Gips schlagen Auszüge die an Wänden entlangkratzen, all das wird so vermieden/abgeschwächt.

    *winke*
    Samy
     
  11. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Essküche im Neubau

    so langsam wird Vanessa richtig hibbelich;D
    Klasse*2daumenhoch*

    Samy*duckundweg*
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Essküche im Neubau

    ich könnte mir Vorstellen, Wohn und Kochen zu tauschen ;D ..


    Samy, ich hibbel hier schon lange :-[
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Essküche im Neubau

    Vanessa, der Gedanke ist mir auch sofort gekommen, ich habe mich nicht getraut *kiss*
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Essküche im Neubau

    ;-) sowas;-) die Zeile ist übertief ;-) Den Esstisch kann man aus der Insel rausziehen -

    es gab ein paar mehr Seitenschränke inkl. hochgebautem GSP.

    Da ALNO nur 9m kann, ragt die Unterschrankzeile einwenig ins Nirvana :-[ .. aber ist ja auch nur ne Stellprobe ;-)
     

    Anhänge:

  15. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Essküche im Neubau

    Ich sag ja, Ihr seid küchendurchgeknallt *kiss*, aber ich glaube, das ist zuviel des Guten, es sei denn, Move steht nur in der Küche, bewirtet ständig 20 Leute, kocht zusammen mit 10 und wenn nötig, ist Sie alles alleine auf. :cool:

    Was ich mit ins Detail gearbeitet meinte, sind die Seitenschrankwangen, die Passleiste am Jalousieschrank und die gegenläufige Rückwand - mal eine andere Planung als immer Seitenschränke links und Küche dann rumlaufend- offene Glasregale zum Auflockern, ein Eckkarussel? ... was da auch gut hinpasst ........... !!

    Move,.......... ich mag Deine Planung. *rose*

    .... so, und nun seid Ihr wieder dran. *tounge*
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Essküche im Neubau

    Move hat gar kein Eckkarussell verplant, zumindest entdecke ich keines.:cool:
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Essküche im Neubau

    *tounge* einen Versuch war's wert :cool:
     
  18. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Essküche im Neubau

    Man kann es ja mal probieren !! :cool:
     
  19. move

    move Mitglied

    Seit:
    17. Feb. 2011
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Essküche im Neubau

    Hallo an alle, bin schon wieder da :-)
    Vanessa, eine schöne Planung, gefällt mir sehr gut! Das Problem ist aber, dass die Raumaufteilung schon festgelegt ist und, wenn die Küche verlegt würde, so wie das dargestellt ist, müssten wir das ganze Haus umplanen;D
    Es wird ohne Keller gebaut, dafür aber mit Obergeschoss und Dachgeschoss. Oberhalb der Küche im OG ist ein Ankleideraum geplant und im DG eine Dusche mit Sauna. Die Leitungen gehen durch diese Räume von oben bis nach unten. Wenn die Küche mit dem Wohnzimmer getauscht wird, habe ich dann diese Leitungen im WZ, was definitiv nicht geht. Ich verstehe auch, dass das WZ in deiner Planung eher als Rückzugsmöglichkeit gedacht ist. Was eigentlich nicht so sein wird, weil die linke Seite im Grundriss die Strassenseite ist, da liegt der Gehweg schon 1,5m vom Küchenfenster entfernt. Ich bin persönlich nicht der Typ, der gerne beim Ausruhen beobachtet wird. Außerdem ist ja beim Kochen abwechslungsreicher, mal durch das Fenster auf die Strasse zu schauen, als in den ruhigen Garten. Also die Raumplanung bleibt lieber so wie sie jetzt ist. Die Proportionen von Küche/Essen/Wohnen können variiert wenden, indem man den Esstisch weiter in Richtung Wohnen schiebt.

    Gestern haben wir uns das erste Angebot eingeholt. Die Küche von ProNorm im 6er-Raster nach dem Grundriss aus meiner letzten Planung (drei 60er-Unterschränke zwischen der Arbeitsinsel und der Hochschrankzeile), mit weißen Mattlackfronten, Granit-AP (Galaxy Brasil) und Siemens-Geräten (nur Induktionskochfeld von Neff ) würde uns bei Marquardt mitsamt Lieferung und Montage satte 21 000 Euro kosten, und das ohne Innenraum- und Schubkastenaufteilung. Irgendwie kamm mir der Preis nicht sooo fair und freundlich vor. Für die Technik stehen im Angebot 6000, für Lieferung und Montage 1800 und für die AP etwa 2 500. Den Rest "wiegen" die Schränke. Hält ihr den Preis für realistisch?

    P.S. Cooki, wozu kann ich das Eckkaroussel gebrauchen, wenn ich zwei übertiefe 90-er für meine Töpfe und Auflaufformen habe? Einen 30er Schrank kann ich mir aber gut für die Unterbringung von Obst und Gemüse vorstellen, dass nicht in den Kühlschrank gehört (Bananen, Äpfel, Tomaten, Auberginen usw.). Ich muss dir aber Recht geben, dass es mit dem Rondell unten keine Passleiste für den Aufsatzschrank nötig wäre.
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Essküche im Neubau

    Es hängt natürlich ein wenig von der Front und den Geräten ab, aber der Preis erscheint mir auch leicht zu hoch. Wobei Marquardt, ist das eine Granit-APL? Welcher Granit denn? Martin kennt sich da ganz gut aus. Granit mit 2500 erscheint mir wiederum günstig.

    Ich würde aber auf jeden Fall noch ein anderes Angebot einholen. Ich hatte mir damals auch von Marquardt etwas anbieten lassen. Gar nicht gefallen hat mir da, dass man die Montage quasi selber beauftragen muss, sie einem nur Subs vermitteln. Das war mir nicht genug aus einer Hand und ich hatte keine Lust auf evtl. Streß nach dem Prinzip "Der Sub ist Schuld, Marquardt ist Schuld".

    Versuche mal ein kleines inhabergeführtes Studio zu finden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung für Essküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 2. Juni 2009
Herausforderung: Wohnessküche auf 27qm Küchenplanung im Planungs-Board 5. Juli 2016
Status offen Große Essküche in saniertem Altbau (OG) Küchenplanung im Planungs-Board 16. Mai 2016
Status offen Barbaras Wohn/Essküche Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2015
Fertig mit Bildern Große Essküche sucht geräumige und helle Küche mit Insel Küchenplanung im Planungs-Board 13. Jan. 2015
Fertig mit Bildern Küchenplanung für 40m² Wohn-/Essküche Küchenplanung im Planungs-Board 27. Juli 2014
Expressküche gesucht Küchenmöbel 4. Juni 2013
Fertig mit Bildern offene U-WohnEssKüche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2011

Diese Seite empfehlen