1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Altbau – geschlossene (Wohn-) Küche – 2 Planungen nötig

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von alteshaus, 12. Apr. 2016.

  1. alteshaus

    alteshaus Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2016
    Beiträge:
    21

    Hallo,
    vor einiger Zeit habe ich beim Surfen zufällig dieses Forum entdeckt und bin seither stiller Mitleser. Die vielen Tipps und Denkanstöße sind absolut super!
    Daher vorab schon mal herzlichen Dank für die Mühe die ihr euch macht.

    Zur aktuellen Situation:
    Wir haben uns kürzlich ein älteres Siedlungshäuschen aus den ´50er Jahren gekauft. Die Renovierungsarbeiten haben begonnen. Insgesamt verkleinern wir uns von der Wohnfläche.
    Dafür hat das Haus viele andere Vorteile, die uns wichtig sind und die wir in unserer Eigentumswohnung vermissen.

    Die Elektrik wird komplett neu gemacht, ebenso die Bodenbeläge (in der Küche Vinyl).
    Für den genauen Elektroplan sollte natürlich auch die Küchenplanung schon stehen u. ab hier wird es kompliziert.
    1.) der Raum ist fast quadratisch (ca. 11 m²)
    2.) es ist ein Durchgangsraum
    3.) keine Wand kann vollständig genutzt werden, da entweder Tür o. Fenster
    4.) vorerst soll der Raum mit Elementen der derzeit genutzten Küche (ca. 15 Jahre, aber gut erhalten) bestückt werden. Eine Aufstellung der vorhandenen Küchenelemente wurde mit hochgeladen. Allerdings sollten wir diese neue Küche bereits im Hinterkopf haben, um nicht dann wieder viel umbauen zu müssen.

    Uns geht es um die sinnvollsten Stellmöglichkeiten. Insgesamt geht Stauraum vor Arbeitsfläche. Auch wenn vieles nicht mehr in die neue Küche mitgenommen wird, hat sich im Laufe der Jahre doch eine Menge Equipment angesammelt.

    Wir haben schon viele Möglichkeiten durchgespielt (auf dem Papier u. auch schon „in Echt“ mit Kartons nachgebaut). Anbei im Alno-Planer die u. E. sinnvollste Variante. (Die Schüsseln am Boden vor der Heizung sollen den Futterplatz unserer Hunde darstellen.)

    Die Checkliste wurde von mir jedoch mit den Wünschen/Vorstellungen für eine neue Küche ausgefüllt. Diese Küche soll, wie o. beschrieben in ca. 3-5 Jahren realisiert werden.
    Es wäre toll, wenn wir für diese neue Planung Vorschläge bekommen würden.

    Hoffentlich habe ich mich jetzt verständlich ausgedrückt.

    Bin gespannt:-)



    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 75
    Fensterhöhe (in cm): 130
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60 (gerne größer)
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Kaffee zwischendurch, kleiner Imbiss, Pausen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Es wird viel Stauraum benötigt.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Hallo,
    mich würde interessieren, ob es noch ein Obergeschoss gibt und warum dann Schlafen unten ist. Ihr seid doch nur zu Zweit, oder?

    Ich frage deshalb, da ich spontan die Küche ins Schlafzimmer verlegen würde. Hätte den Vorteil die Wand planrechts komplett nutzen zu können und man könnte das vorhanden Fenster durch eine Terrassentür ersetzen und hätte einen direkten Zugang zum Garten.
     
  3. alteshaus

    alteshaus Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2016
    Beiträge:
    21
    Es ist richtig, wir sind nur zu zweit, wollen aber auch zwei Schlafzimmer haben:-)

    Den Gedanken, die Küche in den Raum zu verlegen, hatten wir auch schon. Aber das wäre ziemlich viel Aufwand geworden u. daher haben wir das wieder verworfen.
     
  4. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.175
    Warum soll das viel Aufwand sein, wenn eh Elektrik neu gemacht wird? Bad ist neben an, also sind auch Wasserleitungen im Keller auf Putz unproblematisch hinzulegen.

    Raumtausch wäre hier wirklich ganz gut.. Ist es das einzigste Bad oder gibt's oben ein Bad und weiteres Schlafzimmer.
     
  5. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Oben ist natürlich mehr als ein Zimmer ;-). Aber es muss für euch passen. Immer gut, wenn man in alle Richtungen überlegt hat.

    Nur noch ein Tipp dazu, falls ihr es so nicht gemacht habt: Ich würde mir auf jeden Fall ein Angebot machen lassen, was das Verlegen kosten würde und wie viel Zeit es in Anspruch nimmt und dann erst entscheiden. Manchmal denkt man, es sei so viel und ist es dann gar nicht. Man lebt ja hoffentlich eine längere Zeit damit.
     
  6. alteshaus

    alteshaus Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2016
    Beiträge:
    21
    Wenn die Küche in dieses Zimmer wandert, müßte man durch das Schlafzimmer ins Wohnzimmer. Ist auch nicht prickelnd. Und ein Schlafzimmer im EG soll sein.
    Derzeit ist das übrigens das einzige Bad.

    Frage: Kommt ihr eigentlich mit den Anhängen zurecht? Ich habe es nicht hinbekommen von den Alnodateien jpgs zu erstellen.

    Und bitte nicht wundern, wenn ich mich nur sporadisch melde; so oft sitze ich nicht am PC.
     
  7. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Nun das wäre zu beheben, wenn man eine Schiebetür zwischen neue Küche und Wohnzimmer macht.

    Zu den Aldo-Dateien kann ich leider nichts sagen. Ich arbeite nur mit Mac und derzeit nur auf einem Probook, da ich in einer Übergangswohnung bin. Soll heißen, ich habe den Alnoplaner noch nicht ans Laufen gebracht.
    Du kannst aber einfach Screenshots machen.
     
  8. alteshaus

    alteshaus Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2016
    Beiträge:
    21
    Hallo Anke,
    deinen Beitrag #7 verstehe ich nicht ganz. Was würde die Schiebetür ändern? Das Wohnzimmer hat keinen Zugang vom Flur. Diese Bauweise war damals weit verbreitet. Das war für uns am Anfang auch etwas ungewohnt, aber inzwischen haben wir uns daran gewöhnt.

    Inzwischen habe ich es auch hinbekommen, die Alno-Dateien als jpg zu speichern (wieder was gelernt).
     

    Anhänge:

  9. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Das habe ich schon gesehen. Gegen das Verlegen der Küche sprach für dich auch, dass man dann keinen Zugang zum Wohnzimmer hätte und da würde ich eben eine Schiebetür einbauen. Die Tür im dann Schlafzimmer würde man schließen und hätte Wandfläche gewonnen.
     
  10. alteshaus

    alteshaus Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2016
    Beiträge:
    21
    Ach jetzt ist der Groschen gefallen. Du meinst eine neue Schiebetür zwischen Küche u. Wohnzimmer. Puh das könnte schwer werden. Da das Haus schon so alt ist, kann es durchaus sein, dass auch die dünneren Innenwände tragende Wände sind. Da müsste erst mal ein Statiker her. Ich werde das mit meinen "Handwerkern" mal besprechen.
     
  11. alteshaus

    alteshaus Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2016
    Beiträge:
    21
    Auf unsere Baustelle hat sich einiges getan. U. a. wurde der neue Sicherungskasten bereits angebracht u. viele Leerrohre verlegt. In der Küche wurde bislang aber nur das nötigste gemacht . Daher wollte ich meinen PT etwas in Erinnerung bringen, da wir uns immer noch nicht sicher sind, ob wir es wirklich so machen wollen, wie eingangs beschrieben.*idee*
     
  12. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.175
    Ich würde keinen riesigen Durchbruch zwischen Wohnzimmer und evtl. neuen Küchenraum machen, sondern lediglich in Türbreite und mit einer Schiebetür planen. Das dürfte keine große statische Probleme bringen, da ja ein Sturz über der Tür sowieso gemacht wird. Dann hättet ihr drei schön Zimmer und vor allem vernünftige Küche.
     
  13. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.175
  14. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Ich bin nach wie vor auch definitiv für Raumtausch...

    Wenn ihr das nicht wollt, würde ich in deinem Entwurf auf jeden Fall Kochfeld und Spüle tauschen. Zum Einen liegen da eh die Leitungen und zum anderen hast du dann bei der Spüle mehr Arbeitsfläche.

    Hattet ihr eigentlich schon mal darüber nachgedacht, die Wand zwischen Wohnzimmer und Küche zu entfernen und eine Halbinsel zu stellen?

    Wie ist es eigentlich mit den Fenstern? Werden die erneuert? Kann man da was verändern?
     
  15. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.459
    Ort:
    Perth, Australien
    also ich muss auch sagen, dass was ihr vorhabt, ist in meinen Auge keine Küche. Ihr stellt einfach Möbel vor die freien Wandflächen und das war's. Kaum Ablagefläche, kaum Staufläche, kleine Schränkchen.

    Es tut mir leid, aber ich kann keinen Plan dafür erstellen, auch wenn man alles neue Möbel nimmt.
     
  16. alteshaus

    alteshaus Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2016
    Beiträge:
    21
    Vielen Dank für eure Meinungen.
    Den Raumtausch werden wir noch mal überdenken. Def. ausgeschlossen ist jedoch eine
    offene Küche. Der Austausch der Fenster hat noch etwas Zeit, da diese noch ganz gut in Schuss sind. Wir wollen später alle auf einmal machen u. nicht jetzt mit einem Raum anfangen.
    Es ist schon verständlich, dass den Experten bei unserer Planung 1000 Schwachstellen auffallen. Wir hatten mit der "Schieberei" der alten Möbel schon angefangen, weit bevor ich das Forum entdeckt hatte. Inzwischen hat sich diese Lösung halt schon in unseren Köpfen festgesetzt, und zwar soweit, dass uns für eine komplett neue Ausstattung auch nichts mehr Gescheitest einfällt. Ich war auch schon in 2 Küchenstudios. Da haben mir die Entwürfe aber noch weniger gefallen. Die dort gemachten Skizzen habe ich leider nicht mit nach Hause bekommen.
    Sicherlich würde es einfacher werden, wenn ich nicht auch noch eine Sitzmöglichkeit haben möchte, stimmt´s?
     
  17. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Ich sehe das Problem eher darin, dass keine Wand voll nutzbar ist. Daher die Anregung über die Fenster nachzudenken. Hätten sie eine Brüstungshöhe, so dass die Küchenzeile durchlaufen kann, würde das wesentlich die Situation verbessern.
    Vielleicht kann man das dann im Zusammenhang mit dem Neukauf der Küche verwirklichen.
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Wenn ihr die Fenster später eh noch tauscht, dann würde ich vor dem Fenster durchmöblieren und dann kann man das Fenster halt nur noch kippen und von aussen putzen.

    Ich würde mir sehr genau überlegen, ob Du Geld ausgeben möchtest für eine Murkslösung, welche dann nochmal - wieder mit viel Geld - angepasst werden muss.
     
  19. alteshaus

    alteshaus Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2016
    Beiträge:
    21
    Erst mal nur eine kurze Rückmeldung, da ich grad wenig Zeit habe. Mit dem "Druchmöblieren" u. der Lösung das Fenster vorerst nur zu kippen könnten wir leben. Es wäre ja für einen überschaubaren Zeitraum. Die momentane Brüstungshöhe ist wirklich "tödlich" für vernünftige Planungen.
    Raumtausch ist leider vom Tisch - bei der vorliegenden Bauweise schütteln die Experten auf der Baustelle unisono die Köpfe. Wäre nur mit hohen finanziellen Mitteln machbar u. würde dauern. Dazu später mehr.
     
  20. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.175
    Thema: Altbau – geschlossene (Wohn-) Küche – 2 Planungen nötig - 381976 -  von russini - 1462259826968.jpg So mal ein Vorschlag wenn man auf die Fensterbrüstung pfeift.

    Planoben 3 x HS:
    60er KS,
    60er Bo mit Auszügen darunter,
    60er erhöhter GS, evtl. Mikrowellenfach drüber,Wasseranschluss ist an der Wand vorhanden

    Planunten Links beginnend
    Blende
    90er US 1-1-2-2 mit Kochfeld, Kochbesteck-Töpfe-Pfannen-Tupper, drüber Wand-DAH mit direkten Abluftanschluss möglich.
    60er Schublade, drunter Platz für Hocker
    60er Schublade, drunter Hocker wegen Heizung
    40er US 3-3 oben MUPL, unten z.B. Ölflaschen
    tote Ecke
    50er US 1-1-2-2 für Besteck, Geschirr, etc.
    80er Spüle 3-3, oben Putzmittel, Spültabs, unten 80 cm Schublade für sonst was frei. Hierhin muss Wassersnschluss verlegt werden.

    Ehrlich gesagt würde ich die 2 Fenster in der Küche gleich erneuern, sonst muss die Küche ausgebaut und wieder eingebaut werden beim Austausch. Die anderen Fenster dann später. Soviel billiger machen die 2 Fenster in der späteren Gesamtbestellung nicht aus, aber man spart sich die doppelte Sauerei und Arbeit.

    PS: wenn auf die zwei Sitzplätze verzichtet werden kann, wenn man z.B. Esstisch gleich um die Ecke rechts der Wohnzimmertür stellt, kann man vor den Heizkörper 2 x 60er mindertiefe US noch einplanen.

    Alternative: man kann statt einer Schublade einen Auszugstisch planen, wenn man gegenüber und nicht nebeneinander sitzen will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2016
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Geschlossene Altbauküche_Zweite Meinung wäre hilfreich Küchenplanung im Planungs-Board 9. Dez. 2014
Warten Neue Küche im Altbau - 2 Zeilen ohne Oberschränke Küchenplanung im Planungs-Board 23. Sep. 2016
Aus zwei mach eins - Zusammenlegung von zwei Altbauwohnungen Küchenplanung im Planungs-Board 14. Sep. 2016
Küchenplanung Altbausanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Aug. 2016
Unbeendet Planung einer neuen Küche mit Kochinsel im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2016
Küchenplanung im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 17. Juli 2016
Status offen Meine erste Küche in kleiner Altbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Status offen Neue Küche mit Insel im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 27. Juni 2016

Diese Seite empfehlen