1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Wohnküche im Neubau - Alno Küchenplaner

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von mcdwerner, 23. Aug. 2009.

  1. mcdwerner

    mcdwerner Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    8

    Hallo Forum,

    nachdem wir hier schon ein bisschen gestöbert haben, hoffen wir auf Eure guten Ideen!
    Im ALNO-Planer konnten wir leider die schräge Ecke des Raumes nicht zeichnen, deshalb haben wir uns mit dem dreieckigen AP-Auschnitt beholfen der fast hinkommt (80x80 statt 90x90)
    Der Abschluss der Halbinsel ist auch nur angedeutet, aber Ihr wisst was wir meinen? (rund statt eckig)
    Evtl. bekommen wir von unserem Verkäufer ein Angebot, bei dem wir (wegen Kommission) keinen Aufpreis für Ecklösungen zahlen müssen, deshalb keine toten Ecken (den Thread haben wir gelesen ;D)
    Die Sitzgruppe ist schon eingeplant aber noch flexibel.
    Wir haben das Gefühl zwar die Standard-Lösung aber noch nicht das Optimum gefunden zu haben und sind deshalb noch nicht ganz zufrieden...

    Viele Grüße
    W + A
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Nov. 2011
  2. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Wohnküche im Neubau

    Ich würde3 den halbhohen Schrank in einen hohen Schrank umwandeln und die Mikrowelle hinter einer Lifttür verschwinden lassen.

    Etwa so:[​IMG]
     
  3. mcdwerner

    mcdwerner Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Wohnküche im Neubau

    Hallo Missjenny!

    Wir haben schon nach einem hohen Schrank zur Integration einer Spülmaschine gesucht aber irgendwie nix gefunden ???
    Ist das grundsätzlich möglich oder gibt es einen Grund, der dagegen spricht?

    Danke schön!
    W + A
     
  4. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Wohnküche im Neubau

    Die wenigsten Möbelhersteller bieten Standartschränke zum Einbau einer hochgestellten Spüma an, das sind dann meist Sonderanfertigungen. Diese sind dann auch etwas teurer. Und es spricht grundsätzlich nichts gegen eine hochgebaute Spüma, ausser, dass es die Platzsituation schonmal nicht zulässt.
    Das was ich die mit der Mikrowelle gezeigt habe ist allerdings Standart bei fast allen!

    Gruß,

    jenny
     
  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Wohnküche im Neubau

    Jenny wolltest Du sagen: Die meissten Hersteller bieten .......

    Ich würde sagen: DIE MEISSTEN

    Es sind natürlich keine Schränke, sondern Podeste.
     
  6. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Wohnküche im Neubau

    Ich bin bis gerade eben davon ausgegangen, dass es immer Umbauten sind!? Dass eben dafür wie in Kerstins Bilderfolge der Standartschrank umgebaut wird.

    Wenn sich das inzwischen geändert hat, dann will ich nichts gesagt haben.

    LG

    jenny
     
  7. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Wohnküche im Neubau

    Geschirrspüler werden nur auf ein Podest gestellt, dann kommt die Front vorne vor, und oben evtl. noch ein Schrank drüber.

    Steht der Geschirrspüler frei, oder aussen, müssen eine oder 2 Wangen gegengesetzt werden, zwischen zwei Schränken werden keine Wangen benötigt.

    Geschirrspüler im Schrank gab es auch mal. Waren 55 cm breit und kamen aus der Schweiz, da dort 55 cm Standard ist.

    Die BSH legt gerade eine neue Serie Geschirrspüler auf, die IN einen Schrank passen. Höhe: 60 und 45 cm, Reihe Modular.
     
  8. mcdwerner

    mcdwerner Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Wohnküche im Neubau

    ...da bringt Ihr uns gerade auf eine Idee:
    da wo wir jetzt wohnen, haben wir einen 45 cm breiten Geschirrspüler. Eigentlich wäre uns so einer in Zukunft auch am liebsten (kleine Haushalt)
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Wohnküche im Neubau

    Hallo W+A,
    eine 45er Spüma würde ich aber schnell wieder streichen. Da bekommt man ja keine 2 Töpfe nebeneinander. Man sollte sich einfach angewöhnen wirklich alles reinzustellen, jedes Schüsselchen etc. ... auch, wenn es mal etwas mehr Platz wegnimmt. Dann läuft die Spüma halt jeden Tag. Im übrigen kosten 45er praktisch genauso viel wie 60er Maschinen und unterscheiden sich auch im Verbrauch nicht. D. h., wenn eine 60er dann doch mal 3 Tage steht, läßt man sie einfach 2/3 voll laufen und verschwendet auch keine Energie. Die 45er wäre voll gewesen und würde dieselbe Energie verbrauchen.

    Jenny hat völlig recht, der Spümaschrankumbau müßte dann genauso hoch wie die anderen Hochschränke. Was mir allerdings auffällt ist die recht ungünstige Spüma-Position wg. Spülen-/Müllnähe.

    Muss die Halbinsel sein? Kochen auf der Insel möglich?

    Was auch immer Kommission heißen soll, die Eckschränke und ihre Verwendungsmöglichkeit und die resultierenden anderen Schränke sollten auf jeden Fall nochmal überdacht werden. Muss die Absenkung des Kochfeldes sein? Ich komme mit meinen 180 cm sowohl auf Spülen- als auch auf Kochfeldseite prima mit einer Arbeitshöhe von 98 cm zurecht.

    VG
    Kerstin
     
  10. mcdwerner

    mcdwerner Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Wohnküche im Neubau

    Stimmt, aber die Spüma soll hoch sein, das Bücken nervt uns in unserer jetzigen Wohnung und in Müllnähe soll wiederum kein Hochschrank, der Licht schluckt.

    Kochen auf der Insel wollen wir nicht, da keine Absaughaube den Blick von der Küche ins Esszimmer versperren soll und ne Absaugung wollen wir definitiv.

    Welche Nachteile hat die Absenkung denn?
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Wohnküche im Neubau

    Hallo Werner,
    ich habe Spüma und Spüle mal zusammengebracht. Hohe Arbeitsfläche auch vorm Fenster. Dann der abgesenkte Kochblock.

    Eine rundumzugängliche Arbeitsinsel mit einer Tiefe von 75 cm, die auch mit entsprechender Schranktiefe ausgestattet ist.

    Bei den Hochschränken ist noch ein 60er Geschirr-/Vorratsschrank dazugekommen.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  12. mcdwerner

    mcdwerner Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Wohnküche im Neubau

    Wow, das sind ja völlig neue Ansichten *w00t*:danke:
    Spüle und damit Müll direkt in der Nähe der Spüma ist toll.
    Problem ist nur, dass wir ansonsten kein Esszimmer mehr haben und unser Wohnzimmer ist recht klein. Wenn Gäste kommen, wollten wir die also am Esstisch in der Wohnküche unterbringen und das wird fast ein bisschen knapp, wenn die Küche so weit nach Süden rückt.
    Klasse ist, dass ein Eckschrank wegfallen würde mit der Insel, statt Halbinsel.
    Aber wo bringen wir elektl. Geräte, wie Toaster, Kaffemaschine, Küchenmaschine, Wasserkocher, Getreidemühle unter :-\

    Hm, einen Hochschrank opfern und dafür Unterschrank mit Arbeitsplatte rechts von der Spüle erweitern?
    Vielleicht die Insel um 90° drehen, da das den länglichen Raum vielleicht nochmal optisch teilt...

    hmmmmmmm...
     
  13. mcdwerner

    mcdwerner Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Wohnküche im Neubau

    So, jetzt haben wir Deinen Plan mit der wunderbar konstruierten Schräge (die war bei uns vorher ja nur ein Provisorium) als Basis genommen und die Ratschläge (keine Ecklösungen, Spüle näher bei Spüma) versucht zu berücksichtigen.
    Höhensprünge gibt es jetzt nur zwischen den zwei Zeilen aber nicht innerhalb.
    Den einen Hochschrank haben wir irgendwie vermurkst, aber mit Fantasie kann man drüber wegsehen.
    Wie ist denn Eure Meinung zur neuen Version?
     

    Anhänge:

  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Wohnküche im Neubau

    Hallo Werner,
    zunächst mal den Grundriss deiner Ausgangsplanung und meinen Grundriss im direkten Vergleich:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Beide Küchenplanung enden an der Linie, wo der Raum schmaler wird ... von daher hast du mit meiner Variante eher mehr Platz, weil nicht die dicke Grenze (Halbinsel) dort ist.


    Toaster = braucht man nicht ständig, oder? .. im Innen-Auszug im Vorratsschrank (bei mir ist er in einem Hängeschrank)
    Kaffemaschine= rechts von der Spüle
    Küchenmaschine = auf der Insel
    Wasserkocher=rechts von der Spüle
    Getreidemühle= wenn täglich, dann auf Insel, sonst im Innen-Auszug im Vorratsschrank

    Schade, dass du keine Bilder und keinen Grundriss deiner neuen Alnoplanung angehängt hast >:(>:( ... ;-), so muss man sich erst die Dateien herunterladen, Alnoplaner öffnen und das kostet Zeit und führt dazu, dass sich nicht jeder die neue Planung ansieht oder ansehen kann. Und andere Beispiele sind ja auch zu sehen ... siehe oben.

    EDIT: Wieviele Leute müssen denn im Besuchsfall Platz finden?

    VG
    Kerstin
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Aug. 2009
  15. mcdwerner

    mcdwerner Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Wohnküche im Neubau

    Hallo Kerstin,

    war spät gestern Abend, weswegen wir die Ansichten hier nachliefern.
    Manchmal werden's bis zu 8 Gäste, das Esszimmer nutzen wir auch noch sehr stark als Aufenthaltsraum, im Gegensatz zum Wohnzimmer, das wir mit Absicht viel kleiner und "gemütlicher" geplant haben.
    Deshalb ist er uns auch wichtiger als der Kochbereich. Die Halbinsel wollen wir auch vom Essbereich aus nutzen (als Ablage etc, darum die "volle Breitseite")
    Was sagt ihr zu unserem "Zweizeiler"?

    Danke schön!
    W+A
     

    Anhänge:

  16. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wohnküche im Neubau

    Das sieht gut aus. Nur den Oberschrank neben der Dunsthaube würde ich schmaler machen, um links und rechts neben der Haube annähern gleiche Freiräume zu bekommen. Es ist auch zu überlegen, die Oberschränke über der Insel schmaler zu machen (oder vielleicht nur einen 90er). So, wie es jetzt geplant ist, stößt man sich sehr leicht mal den Kopf an den Ecken.
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Wohnküche im Neubau

    Hallo Werner,
    ich finde den Grundriss:
    [​IMG]

    insofern praktikabler, als dass z. B. ein 180er Tisch mit 2 mal 60er Elementen verlängert zum 300er Tisch wird und dann wirklich supergroßzügig für 8 Personen, gerne aber auch für 10 Personen Platz bietet und beide Seiten gut erreicht werden können. Die Balkontüren sind dann allerdings nicht mehr gut frei nutzbar.
    VG
    Kerstin

    EDIT: Ich bin übrigens auch ausgesprochener Tischsitzer und in meinem Wohnzimmer gibt es nur ein 2-Sitzer-Sofa ... für mich ;-), Gäste immer am Tisch.
     

    Anhänge:

  18. mcdwerner

    mcdwerner Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Wohnküche im Neubau

    :danke:
    Liebes Forum, liebe Kerstin, lieber Martin,

    wir haben uns nun entschieden und möchten uns nochmal für all Eure Gedankenanstöße und Ideen danken, die uns wirklich sehr weitergeholfen haben!
    Sind ganz *kiss*in unsere jetzige Plaung.
    Viele liebe Grüße
    Werner und Angi
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29. Aug. 2009
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Wohnküche im Neubau

    Hallo Werner,
    ;D;D .... mir gefällt die vorherige Variante viel besser. Sie ergibt ein ruhigeres Bild ... in den Arbeitsplattenbereich am Kochfeld kann auch Naturlicht fallen, der Backofen ist gut bedienbar, weil weder rechts noch links Wand ist. Die Bereiche Kochen und Spülen liegen einander ggü.

    Vielleicht solltet ihr nochmal einen Blick ohne rosa Brille riskieren ;-).

    VG
    Kerstin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 4. Dez. 2016
Status offen Neubau - Wohnküche - grifflos - modern Küchenplanung im Planungs-Board 7. Juli 2016
Wohnküche in Neubau - bitte um eure Hilfe :-) Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016
[Neubau] Wohnküche im DG mit Dachschräge ab 1 m Küchenplanung im Planungs-Board 27. Mai 2016
Wohnküche für Neubau Reihenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 2. Apr. 2016
Neubauwohnung - offene Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 10. Jan. 2016
Status offen Wohnküche in Neubau-Eigentumswohnung mit Glasfront Küchenplanung im Planungs-Board 21. Dez. 2015
Fertig mit Bildern Wohnküche in Etagenwohnung (Neubau) Küchenplanung im Planungs-Board 19. Okt. 2015

Diese Seite empfehlen