Küchenplanung Wohnküche für Mietwohnung - günstig, praktisch, gut (freistehender Kühlschrank)

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
hier mal eine Trockenbaukonstruktion

holger1.PNG holger2.PNG

kann man auch anders machen
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
@Evelin das macht doch keiner, der nur 1-2 Jahre in der Bude bleiben will.

Du hast ein Einbaukühlschrank mit der billigen Schlepptürtechnik, es gibt aber Kühlschränke, die Feststürtechnik haben, da hast du dann kein solches Problem wie jetzt, weil die Front direkt an der Kühlschranktür befestigt wird. Wäre das Alternative?
 

HolgerSNH

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Klasse Ideen @Evelin, Danke für die kreative Arbeit!

Aber leider nicht realisierbar, müsste man aus dem toten Bereich noch ein Abstellraum machen, damit so viel Raum verloren geht.

Das Manko mit der geringen Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld bleibt :(
 

HolgerSNH

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
@Evelin das macht doch keiner, der nur 1-2 Jahre in der Bude bleiben will.

Du hast ein Einbaukühlschrank mit der billigen Schlepptürtechnik, es gibt aber Kühlschränke, die Feststürtechnik haben, da hast du dann kein solches Problem wie jetzt, weil die Front direkt an der Kühlschranktür befestigt wird. Wäre das Alternative?

Mit der Festtürtechnik hat mir gestern ein Kollege erzählt.
Wäre sicher eine Alternative, hört sich aber kostenintensiv an, müsste man mal berechnen lassen.

Sowas wie den “Hanseatic Gefrierschrank HGS8555A3I, 85 cm hoch, 54,5 cm breit“ habe ich auch noch gefunden, sogar in A+++ jedoch sagt das Datenblatt von der Lautstärke lauter und den passenden Kühlschrankpartner gibt es scheinbar nicht.
https://www.otto.de/p/hanseatic-gef...1767-kundenbewertungen/#variationId=706312766
 

HolgerSNH

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19

@Evelin :
Hättest Du Lust Deine Planung mal nach der Idee ähnlich dieser zu zeichnen?
Wohnküche für Mietwohnung - günstig, praktisch, gut (freistehender Kühlschrank) - Küchenplanung -

Bzw. vielleicht nochmal eine Variante mit normalem Backofen unter Ceranfeld Set?

Dann könnte man vergleichen und hätte Stoff für neue Anregungen :-)

Vielen Dank!

So wie ich das sehe ist bei dieser Küche eine Variante mit Doppelspüle nicht möglich, oder? Falls da noch wer eine Idee hat :cool:
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
welche? russini's Vorschlag aus #14? dein link sagt mir nichts

wozu brauchst du eine Doppelspüle und was meinst du mit Doppelspüle? 2 gleich große Becken?
 

HolgerSNH

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
welche? russini's Vorschlag aus #14? dein link sagt mir nichts

wozu brauchst du eine Doppelspüle und was meinst du mit Doppelspüle? 2 gleich große Becken?

Danke für den Hinweis, Beiträge haben ja auch Nummern :-)

Genau der aus #14!


Backofen unter Kochfeld:

Und und quasi eine Variante mit Backofen unter dem Kochfeld, wobei das zwar sicher wegen der Schrankaufteilung nicht die kostengünstigste und vom Stauraum beste Lösung ist. Aber vielleicht gibts doch eine.
Wobei man dann hinten um das Eck zu Wand-3 rein optional bauen könnte bis zum Ende der Dachschräge.
Also unabhängig vom Backofen kann man je nach Kosten und Nutzen entscheiden.
Ausserdem gibt es geringe Bedenken, was mit der Decke über dem Backofen nach einer Weile passiert...wegen Verfärbung aufgrund der geringeren Deckenhöhe.

Totes Eck Wand-2 nach Wand-3:
Habe gesehen, dass es so Eckelemente gibt bei welchen dann vorne unten eine Tür ist, oben eine Schublade. Über die Tür kann der Raum bis nach hinten genutzt werden. Für Dinge welche man wirklich nur selten braucht.
Hat jemand Erfahrung ob sich das lohnt, bzw. sich von den Kosten im Rahmen hält?

Spüle und Abtropffläche:
Das mit der Doppelspüle war so ein Urgedanke aus dem Alltag, besonders wenn einer gerade Gemüse oder sonstiges in der Spüle hat und der andere Hände oder etwas anderes waschen will. Wäre mal interessant gewesen, ob es einen Mehrwert bringt. Aber leider geben, das die Platzverhältnisse wohl nicht her. Ist auch kein muss!

Abtropffläche ist zwar ab und zu unschön, wenn man sie nicht ständig poliert, aber dann doch irgendwie praktisch.
Wobei ich schauen würde ob man im Günstigsektor auch eine ohne diesen Ablauf bekommt, sondern einfach mit einer Schräge welche in die Spüle läuft.

Vielen Dank und Grüße :-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
also hier erst mal russini's Plan #14

holger41.PNG holger42.PNG

die Sockelhöhe ist nicht angepasst, zuviel Arbeit. die OS wählst du nach Wunsch, jeder hat andere Vorstellungen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
Ausserdem gibt es geringe Bedenken, was mit der Decke über dem Backofen nach einer Weile passiert...wegen Verfärbung aufgrund der geringeren Deckenhöhe.
what? in welchem Jahrhundert lebst du denn? Alles was passiert, ist die heiße Luft ins Gesicht/Körper.

BO unten zerstückelt dir alles, denn die OS, bzw DAH muß mittig über dem Kochfeld sein.

Bei dem Plan in #32 sind nach dem KS noch ca 95cm Platz, dh du kannst einen 90er US stellen.

Dafür mach ich jetzt aber nicht extra einen Plan.
 

HolgerSNH

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Vielen Dank!

Kann man sich zwar dann nicht so gut vorstellen von weitem, möchte aber auch keine Umstände machen. Bin schon so sehr dankbar :-)

Das mit dem Zerstückeln klingt logisch, hatte gedacht man kann eventuell die Breiten von OS und US entsrechend anpassen. So dass das Kochfeld weiter nach links kommt.

Wenn ich mir das 3D-Bild oberhalb KS anschaue, wäre auch eine optische Idee über dem KS, dann wieder stehend an Wand-3, eine dem Winkel angepasste Blende der Farbe Küchenfront anzubringen.
Wird ja sicher nicht Unmengen kosten und den Elefanten vielleicht optisch mehr integrieren.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
und was machst du mit der Mikro, wenn der BO unten wäre?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
meinst du ohne HS und die Mikro irgendwo auf der AP

holger44.PNG

eine 60er Haube ist halt nicht ideal, aber du kochst ja nicht für eine Großfamilie. Optisch finde ich es so gut
 

HolgerSNH

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
meinst du ohne HS und die Mikro irgendwo auf der AP

Anhang anzeigen 297601

eine 60er Haube ist halt nicht ideal, aber du kochst ja nicht für eine Großfamilie. Optisch finde ich es so gut

Ja genau, so habe ich die eine Variante gemeint :-)
Kann das Programm oberhalb vom KS noch mit einem Stück Küchenfront auffüllen?
Müsste man dann nur schauen wie man es dann praktisch da montiert bekommt.

Alles in allem soll die Küche eher in einem Grauton werden.

Optional könnte man noch Stauraum in Schubladen oder Schränke als US schaffen, für Geräte auf der AP oder Verpackungsmüll, Getränkekästen unter der AP um die Ecke bauen.

Oder wie von russini vorgeschlagen den US links neben dem KS weg lassen und dort den großen Mülleimer und Getränke hinstellen.

Wie hoch ist der KS in der aktuellen Zeichnung?

Danke nochmal, die Variante super angepasst!
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
200m, auch 202 machen keinen Unterschied, es passt.

Also ich male hier nicht noch einen Plan wegen der Schräge über dem KS und der Farbe, ganz abgesehen davon, dass der Planer keine schrägen Bretter darstellen kann. Aber du kannst dir das dich vorstellen. Ich bin hobbyplanerin und mach das für umme.

Die Küche im letzten Plan ist a la IKEA , simple, baust du dir zusammen und das war's.
 

HolgerSNH

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
200m, auch 202 machen keinen Unterschied, es passt.

Also ich male hier nicht noch einen Plan wegen der Schräge über dem KS und der Farbe, ganz abgesehen davon, dass der Planer keine schrägen Bretter darstellen kann. Aber du kannst dir das dich vorstellen. Ich bin hobbyplanerin und mach das für umme.

Die Küche im letzten Plan ist a la IKEA , simple, baust du dir zusammen und das war's.

Passt alles so, war etwas gesponnen :cool:

So grob ist mittlerweile klar, was zu tun ist!

Vielen Dank :-)
 

HolgerSNH

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Hallo!

Im Moment wäre der Stand, daß auf der langen Wand-2 wohl eher der Backofen direkt am Eck montiert werden soll, um die lange Arbeitsfläche zu erhalten.

Geschirrspüler auch im Eck möchte ich vermeiden und versuchen eher wie von Evelin vorgeschlagen am Rand platzieren. Wobei hier dann die tiefere Arbeitsplatte notwendig wird. Bzgl. Installation muss man noch prüfen.

Unsicher ist noch, ob die Küchenzeile an Wand-1 dann bis zur Tür gehen soll, oder lieber doch mit etwas Abstand und freier Steckdose ausgeführt wird.

Hat jemand Erfahrung mit der Abschlussplatte direkt an der Tür, ob das stört oder eventuell komisch aussieht.

Wenn das Ganze nicht bis zum Türrahmen geht hätte man den Nachteil mit weniger Platz links neben der Spüle und der MUPL entfällt.

Was wäre dann eine MUPL-Alternative z.B. unter der Spüle?

Steckdosen lassen sich eher nicht mehr versetzen :(

Für ganz links an Wand-2 neben dem Kühlschrank wäre dann bei einer Weiterführung für Mikrowelle, Kaffemaschine und Toaster, US für Vorräte, so eine Aufbau-Ecksteckdose eine Idee.

Danke und Grüße für Anmerkungen!
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben