Küchenplanung IKEA Küchenplanung für Wohnküche in Mietwohnung

maxmax

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Ja genau wegen dem Bild war ich besorgt ;-) Es gibt online noch die 60cm hohen Unterschränke zu kaufen (Artikelnummer war 302.636.60). Spricht was dagegen den einfach auf die durchgehende Arbeitsplatte zu schrauben? Kann das mit der Backofentür Probleme geben? Die Korpusunterseite müsste ja für ausreichend Abstand sorgen. Trotz Apothekerpreisen würde sich das lohnen, da man durch den wegfallenden 20er Schrank ja einiges sparen würde.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Da bin ich tatsächlich überfragt. Ich würde einen 80er Einlegeboden mit Winkeln befestigen.

Auf die Arbeitsplatte geht vermutlich nicht, weil die du den Backofen dann nicht mehr öffnen kannst, denke ich. Die steht ja zu weit vor. Ich fänd den 20er (oder 30er, falls es passt) aber für Flaschen wie Öl, Essig und so. gar nicht so verkehrt.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Ach so, den Teil hab ich überlesen. Du musst da den Deckel weglassen und die Streben wie beim Unterschrank nehmen, dann sollte es gehen, denke ich. :think:

Ich guck deine Planung gleich noch mal genauer an.

Wie weit ragt die Balkontür eigentlich in den Raum? Also ab dem Versatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

maxmax

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Hab mich vertan, der 60 cm hohe Unterschrank hat auch Streben. Aber ich hab mal in einer Backofen Anleitung geschaut (zB https://www.ikea.com/de/de/assembly_instructions/mataelskare-forced-air-oven__AA-1952487-2.pdf Seite 18) , die Schienen für den Backofen kommen bei einem 140er Schrank 76,7 cm über den Boden, das kann ja bei einem 60 statt 140 cm (sprich 80 cm kürzer) hohen Schrank gar nicht gehen.

Wegen der Balkontür, die ragt ca. 15 cm in die Küchenzeile rein, siehe hier https://www.kuechen-forum.de/forum/attachments/anschlu-sse-jpg.313535/
Ist nicht ideal aber denke ich kein Grund aus dem 80er Unterschrank eine 60er + 20er Kombination zu machen.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
So, ich hab mal ein bissl geschoben, weil ich die Positionen allesamt etwas unglücklich fand. Mein Vorschlag holt die Küche komplett auf die linke Seite, auch den Kühlschrank. Die Säule wird umbaut für Stauraum (kann man mit Kids doch nie genug von haben) und damit der Kühlschrank verdeckt wird. Die Stufe an der Insel entfällt - zum Mitarbeiten könnten rückseitig Tripp Trapps und später Hocker stehen, schlage ich vor. Oder wofür war die gedacht? Ich dachte beim Anblick nur an arme Schienbeine. ;D

Die Position von Spüle und Backofen habe ich getauscht, denn so kann der Geschirrspüler beim Arbeiten geöffnet bleiben, und der Backofen ist beim Kochfeld (auf das man gerne mal das heiße Blech stellt). Rechts vom Geschirrspüler ist ein 20er Schrank für eine ausziehbare Handtuchstange. Links vom Herd ist Platz für Essig, Öl etc. - hier habe ich keinen 30er genommen, da sonst das Kochfeld vor den drei Steckdosen ist. Auch das Spülbecken müsste genau neben den Steckdosen sein.

Die Abtropfe habe ich gegen zwei Abtropfschränke oben drüber ersetzt, verdeckt mit einer durchgehenden Klappfront. Finde, das sähe stylischer aus (auch wenn ihr ggf. nur den unteren Teil des Gestells nutzen könntet).

Die Insel bleibt die reine Arbeitsinsel, der MUPL mittig, da so gut von Spüle und Geschirrspüler erreichbar. Rückseitig können die Kids später mitwerkeln, und man kann auch super ein Buffet etc. auftischen. Den Backofen habe ich für Gerätestellfläche wieder runter geholt, denn ihr habt die perfekte Aus-den-Augen-aus-dem-Sinn-Ablage geschaffen in der letzten Planung. Das bisschen Stauraumgewinn wäre es das nicht wert.

Der Kühlschrank ist rückseitig verdeckt durch die Hochschränke, die euch Stauraum schenken. Falls ihr keine 210cm Höhe habt bei dem Balken, könnte man eine Höhe von 190cm erreichen, indem man mindertiefe Unterschränke und Wandschränke stapelt und dann eine 180er Front nimmt. Der tiefe Hochschrank müsste halt oben gekürzt werden. Neben dem Kühlschrank wäre noch Platz für einen Küchenschürzenhaken oder sonstwas.

Die Küche wäre somit gleichzeitig offen (v.a. die schöne Insel) und trotzdem ein bisschen vom Wohnraum abgeschottet. Platz für einen Servierwagen wäre auch. ;-)

MaxMax_Noergli_V1_Grundriss.png
 

Anhänge

  • MaxMax_Noergli_V1_3D_1.png
    MaxMax_Noergli_V1_3D_1.png
    616,7 KB · Aufrufe: 75
  • MaxMax_Noergli_V1_3D_2.png
    MaxMax_Noergli_V1_3D_2.png
    609,1 KB · Aufrufe: 75
  • MaxMax_Noergli_V1_3D_3.png
    MaxMax_Noergli_V1_3D_3.png
    575 KB · Aufrufe: 74

maxmax

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Hi Nörgli,

sorry für die Verspätung, ist gerade alles gleichzeitig... Vielen Dank für deine Mühe einen Entwurf zu machen! Wir haben heute endlich bestellt, allerdings erstmal ohne die Hochschränke, wir sind uns einfach noch nicht ganz sicher wieviel Platz wir da noch brauchen und welche Farbe da Sinn macht. Wir ziehen jetzt erstmal ein. Dadurch können wir ein bisschen herumexperimentieren wo der Kühlschrank hinpasst, wir befürchten an der Säule nimmt er einfach zu viel Licht weg. Bei der Zeile sind wir im bei unserer Idee geblieben, bei der Lösung ist mehr Platz um den offenen GSP und man hat Sichtkontakt vom Herd ins Esszimmer.

Der schwarze Sockel ist aber eine super Idee, die haben wir direkt übernommen. Die Stufe an der Insel, da könntest du Recht haben... Wir haben sie jetzt durch ein kleines Kallax ersetzt, das kostet nur einen Bruchteil und man kann es auch woanders hinstellen/hängen wenn sich das nicht bewährt.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Der Backofen bei der Nichten-Küche liegt nicht auf den Streben, sondern auf dem Ikea -Blechboden für Backöfen. Die Seiten des Hochschranks sind rechts zusätzlich an der Wand mit Winkeln befestigt, links mit HD verbunden und oben hängt er zusätzlich an der Wandschiene. Also bisher alles ok in der Küche, der Backofen ist quasi in Dauernutzung.

Du kannst auch den 60x60x60 Wandschrank für den Ofen nehmen und diesen auf die Streben setzen, allerdings wirst du wie bei uns in der Küche auf den weißen Boden schauen können. Wenn es dich nicht sonderlich stört, ist es einfachere Lösung. Denk daran die Rückseite großzügig beim Kochfeld und Backofen weg zu schneiden.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben