1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Wohnküche in Mietwohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von clara, 1. Feb. 2010.

  1. clara

    clara Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2010
    Beiträge:
    13

    Guten Abend,

    in einem anderen Forum habe ich den Tip bekommen mir hier bei Euch Tips für meine Küche zu holen, so hoffe ich auf rege Diskussion im Planungsboard und v.a. auf hilfreiche Tips (von Kerstin und Menorca habe tolle Bilder bewundern können).

    Mein LEbensgefährte und ich werden zum 01.05. zusammenziehen. Es handelt sich um ein 3 Familienhaus mit 3 Wohnungen, Bj. 1970. Da unsere künftige Wohnung (und auch die Küche) zur Zeit renoviert wird, habe ich noch keine Messungen über die Anschlüsse was HÖhe oder genaue Entfernung von der Wand etc. betrifft, vornehmen können. Wir haben einen Grundriß, die Anschlüsse sind leider aber nicht eingezeichnet.

    Die Küche mißt 3,5 in der Länge und 4,4 in der Breite. Es gibt keine Mauervorsprünge o.ä. An der Wandseite gegenüber der Tür ist in der Mitte ein Fenster, breite 1,8 m, darunter die Heizung - nicht so groß wie das Fenster vielleicht 1,5 m.

    Auf der linken Wandseite von der Tür sind Wasser- und Herdanschlüsse (Steckdosen sind genügend auch an den anderen WAndseiten vorhanden). In unserer künftigen Wohnung war von der VOrbesitzerin eine Eckspüle eingebaut, nebendran die Spülmaschine. Dann war ein Unterschrank und dann kam der Herd.

    Ich habe einen Plan mit dem Ikeaprogramm gemacht, und versucht das irgendwie mit dem Alnoplaner auch hinzukriegen - mit bescheidenem Erfolg.... Sieht irgendwie alles etwas verzerrt aus. :rolleyes:

    An Elektrogeräten haben wir einen Bosch Einbauherd mit Ceranplatten. Ob man den Ofen höherstellen kann, weiß ich nicht (geht das problemlos? der hat Auszüge, daher vermute ich daß der Ofen nicht hoch eingebaut werden kann), wenn es nicht ginge wäre wohl nicht so tragisch, backe selten.

    Einen Kühlschrank haben wir und ein Gefriergerät wird in den Keller gestellt.
    Untergebracht werden sollte die Mikrowelle (wird oft benutzt um was zu erwärmen) und die Espressomaschine (eine kleine von Bialetti, keine Jura) - da habe ich an diese Jalousischränke gedacht ??? Stabmixer, Handrührgerät etc. wird selten benutzt.


    Wir hätten noch für Geschirr, Tischdecken etc. einen Kieferhighboard sowie an Sitzmöglichkeit einen Kiefertisch (80x120) mit 4 Stühlen.

    Wir bevorzugen wenig Wandschränke und wenn es geht horizontale (zum einen wg. der Körpergröße, zum anderen, Wandschränke von der Decke bis knapp über der Arbeitsplatte wirken auf mich einengend). Der Gesamteindruck sollte "luftig" :cool: sein.

    Aus monetären Gründen sowie aufgrund der schnellen Verfügbarkeit haben wir den Abstrakt von Ikea ins Auge gefaßt.

    So jetzt hoffe ich irgendwie meine Bilder hochladen zu können.

    Wahrscheinlich habe ich noch wichtige Infos vergessen :pc: also löchert mich.

    LG
    clara
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Clara,
    schon nicht schlecht, es fehlt aber so einiges.

    Wir hätten gern immer einen Alnogrundriss und die Alnodateien selber --> siehe Kapitel 3. Dann versteht man auch so Sätze wie "Auf der linken Wandseite..." besser ;-).

    Vielleicht kannst du trotzdem mal den vorliegenden Grundriss einscannen oder mit der Digicam abfotografieren. Evtl. Namen/Adresse abdecken. Man bekommt dann ein besseres Gefühl dafür.

    Zu den vorhandenen Geräten:
    - Kühlschrank - Maße BxHxT und Farbe?
    - Kochfeld / Backofen ... sind die Bedienelemente vom Kochfeld am Backofen?
    - Mikrowelle - Maße BxHxt? Ist es ein einfaches Standgerät?
    - sonst ist nichts vorhanden?
    - Warum keine DAH?

    Sonstiges:
    - Kieferhighboard - Maße BxHxT
    - Wasseranschluß .. konntest du wohl nicht genau herausbekommen?
    - Brüstungshöhe vom Fenster?
    - Steht die Heizung in den Raum oder ist eine Nische dafür unter dem Fenster?
    - Kochverhalten ... kocht ihr beide? Auch für Gäste?
    - Arbeitshöhe, welche findest du da denn angenehm?
    - Budget .. wir fragen nicht umsonst danach, da man dann einfach besser erkennt, in welche Richtung man denken kann.

    Und das war es schon :cool:

    Brü
     
  3. clara

    clara Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Kerstin,

    in der Zwischenzeit die Hausaufgaben erledigt ;-)

    Grundriß habe ich fotografiert und den Plan (hoffentlich die richtige Format) lade ich hoch.

    Wg Anschlüsse werde ich den Vermieter kontaktieren, vielleicht hat er noch andere Daten oder Pläne?

    Kühlschrank: B 55 cm, H 155 cm, T 62 cm, Farbe Silber/Edelstahl (von der Fa. Exquisit)

    Kochfeld / Backofen ... sind die Bedienelemente vom Kochfeld am Backofen?
    Ja. Farbe ist weiß. Es handelt sich um den Bosch HND 1022 Herd-Set.

    Mikrowelle ist einfaches Standgerät in weiß mit (fast) kleinstem - reicht um die Milch erwärmen Garraum. B 46 T 32 H 29 cm

    Nein, an Küchengerät haben wir sonst nichts außer einer Induktionsplatte (in der jetzigen Wohnung ist die Küche mitvermietet worden).

    Was mir noch einfällt, aus Auslandsaufenthalten haben wir in der Zwischenzeit einiges an Küchengerätschaften (arabische Kaffeekanne, marokkanische Teekanne, Minz- und Zuckerdose, schwerer Messingmörser, diverse Messingbehälter für Vorräte wie Knoblauch etc, arabische Silbertabletts) angehäuft. Diese sollen zum einen als Deko sichtbar sein und nicht in einem Schrank versteckt werden. Zum anderen sind die Sachen auch wirklich täglich in Benutzung. MOmentan sind sie auf einem offenen Regal bzw. auf der Arbeitsplatte.

    Eine DAH ist in der jetzigen Wohnung drin und ehrlich gesagt die taugt nichts und macht hauptsächlich nur Lärm. Ich dachte statt eine schwache DAH investiere ich in Auszugsschränke. Außerdem hast Du mich bereits überzeugt eine 60er Spülmaschine anzuschaffen. ;-) Ursprünglich dachte ich an eine 45er, aber auch aus optischen Gründen paßt eine 60er wirklich besser.

    Highboard: B 152 T 48 H 142 cm
    Wir hätten noch ersatzweise auch eine Vitrine, ebenfalls Kiefer gelaugt geölt mit den Maßen: B 100 T 35 H 195 cm.

    Die Heizung steht in den Raum ist so ein relativ flaches Ding, also nicht aus 1970 ;D.

    Hauptsächlich koche ich, mein Partner ca. 1x die Woche. Mit Gästen kochen.... naja, weißt Du die jetzige Küche ist eine winzige Kochnische, so daß wir uns die Frage noch gar nicht gestellt haben. Gäste werden wahrscheinlich in der Küche bewirtet (es sei denn wir laden mehr wie 6 ein, dann müssen wir ins Wohnzimmer ausweichen)

    Eine ergonomische AP Höhe wäre angenehm, was ich jetzt habe ist definitiv zu niedrig. Ich denke 90 cm müßten sein bei meiner Körpergröße. Wir dachten u.a. deswegen auch an Ikea, weil sie dort diese höhenverstellbare Füße haben (und mein Partner eine Abneigung gegen Sockel hat, da er der Meinung ist, da sammeln sich Unmengen von Schmutz an. Ich denke, putztechnisch sind Füße einfacher).

    Der Ikeaplaner wirft mir um die 2000 EUR raus je nach dem wenn ich eine teuerere AP wähle mehr, da wäre allerdings noch mit 200 EUR die Ikea Spülmaschine inkludiert. Ich weiß nicht ob sie das Geld wert ist oder sollten wir lieber noch 100 EUR darauflegen und was besseres kaufen.

    Nach oben ist noch etwas Luft drin - wäre aber schön wenn die Küche bei überschaubaren 3000 € bleibt (müssen noch andere Möbel kaufen und wollen alles bar und nicht auf Kredit). Aber bei Ikea soll auch das Nachkaufen recht problemlos sein wie ich gelesen habe, sofern das natürlich Sinn macht (Wandschrank vielleicht?)

    Mir waren eben die Auszüge wichtig und ich habe gelesen, diese Apo-Schränke sind auch nicht immer sinnvoll.

    Ist der Plan so OK?

    Danke und liebe Grüße
    clara
     

    Anhänge:

  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Clara
    Willkommen im Forum

    *hüstel* wenn Dein Freund die Idee hat, dass um viele Füsse herum (4füsse pro Schrank;bei Schränken nebeneinander ist dann jeweils recht wenig Platz zwischen den Füssen...) sogut zu Putzen ist... dann würde ich das von Anfang an IHM überlassen ;D (ich will auch nochmal jung sein*kiss*)

    Hänge doch bitte Deine IKEA-Planung noch an, da ihr eh daran denkt Ikea zu kaufen, und Du ihn schon gemacht hast :nageln:
     
  5. clara

    clara Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Vanessa
    und danke für die Begrüssung.
    Oh das mit dem Putzen könnte man u.U. hinkriegen *dance* (er liebt Hausarbeit genausowenig wie ich, aber er macht es)
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Clara,
    und von Alno müssen es 2 Dateien sein. Lies dir meinen Link mal durch. ;-)

    Bei den Füssen ist mir sofort dasselbe durch den Kopf geschossen wie Vanessa.

    Bei dem Budget würde ich zunächst auch auf eine DAH verzichten. Da kann man ja den Platz für vorsehen und vielleicht später mal nachrüsten. Dann stößt man sich auch nirgendwo beim Kochen den Kopf an :cool:
     
  7. clara

    clara Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Ja genau an dem jetztigen habe ich schon oft den Kopf angestoßen >:(
    Der dient in der Hauptsache als Licht in der früh wenn ich noch nicht ganz wach bin und durch die Halogenleuchten nicht erblinden möchte....
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Im Papierplan steht 350 cm Küchenbreite, die Alnodatei hast du mit 390 cm angelegt. Was stimmt denn?
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Clara,
    wenn du die Ikea-Datei-Ansicht nimmst, dann siehst du auch sehr schön, was optisch überhaupt nicht toll ist, wenn man eine Lösung nur mit Füßen nimmt. Die Spüma geht nämlich mit Sockel bis zum Boden. Das sieht dann immer sehr gestückelt aus.

    Für Spülmaschinen, blätter doch mal |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Lautstärke solltest du drauf achten, insbesondere, wenn die Spüma auch läuft und ihr seid in der Küche. So 46 bis max. 48 dB.
     
  10. clara

    clara Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Kerstin,

    3,5 stimmt, beim Alno habe ich mich vertan :-[ (war ein Kampf die ganze Angelegenheit meine Spüle schwebte tagelang über dem Schrank weil ich das auch nicht gescheit hinbekommen habe)

    Wg. der Spülmaschine: das hat mich auch gestört, ich habe auch überlegt ob eine Solospülmaschine nicht eine bessere Lösung sein könnte von der Optik her? Aber wahrscheinlich eher weniger *kopfkratz*
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Häh, Solospülmaschine? Wie soll ich das denn verstehen?

    Was versprichst du dir von dem Aufsatzschrank?

    Ich habe mal um die Ecke geplant, du hattest beim Kühlschrank auch keinen Wandabstand. Dann hat man neben dem Kühlschrank noch den Platz für Kaffeemaschine oder Mikrowelle etc.

    Für eine evtl. DAH mal eine Lücke, vielleicht ist dort ein Regalbrett oder Leuchtbrett passend.

    Die Möbel mal angedeutet.

    Genaueres kann man aber erst planen, wenn du weißt wo der Wasseranschluß ist. Vielleicht kannst du das ja mal herausbekommen. Wenn ich nämlich Eckspüle höre und den Wohnungsgrundriss sehe, dann vermute ich, dass der Anschluß auch wirklich in der Ecke oben links (Grundrissaufsicht) ist. Mit der toten Ecke, die ich jetzt eingebaut habe, kommt man zum Spülenschrank, aber nicht, wenn der Kühlschrank da in der Ecke steht.
     

    Anhänge:

  12. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.299
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Clara!

    Also ich kann dir zum Thema Füße auch was sagen. Wir mußten beim Umzug die neue Küche erst mitnehmen weil die Neue erst 3 Monate später aufgebaut werden konnte. Da wir die hier natürlich ganz anders stellen mußten hatten wir keine Sockelleisten mehr davor. Du glaubst garnicht wie oft ich auf Knien rumgerutscht bin weil irgendetwas unter die Schränke gekullert ist. Um die Füße herum putzen war auch nicht so toll.
    In der neuen Wohnung stand die Küche 10 Jahre lang an ihrem Platz und es sah unter den Schränken nur halb so schlimm aus mit Sockelleiste wie hier nach 1 Woche ohne.

    LG
    Sabine
     
  13. clara

    clara Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo und guten Abend,

    danke Kerstin für den Plan, das schaut gut aus - wieso bin ich nicht auch auf die Idee gekommen? Habe zwar mal den Kühlschrank auch so neben der Tür platziert aber auf die Idee, das alles mit einer toten Ecke (?) zu verbinden, bin ich nicht gekommen.

    (jetzt muß ich mich noch über diese tote Ecke gute Ecke Sache schlau machen)

    Spülmaschine: meine Überlegung war, wie es aussehen würde wenn man ein STandgerät Spülmaschine unter der AP hätte und kein Einbaugerät? Bei KÜhlschränken gibts heutzutage so tolle (von Smeg z.B. die Retroteile würde ich viel lieber haben als irgendwas eingebautes, aber das sind persönliche Vorlieben :-)) Ich habe zwar nicht darauf geachtet, aber wahrscheinlich stehen sie auch nicht auf Füßen. Vielleicht wäre das wg. der Optik auch nur suboptimal, ständig Unterbrechungen.


    Die von dir angedeuteten Möbel waren von mir exakt so angedacht.

    Diesen Jalousieschrank (das hast Du mit Aufsatzschrank gemeint oder?) dachte ich für die Kaffemaschine, Servietten etc. was man immer wieder braucht aber nicht rumstehen sehen will.

    Was mir an Deiner Planung gefällt, daß ich dabei viel mehr Arbeitsfläche habe, so könnte man sogar ohne Probleme zu 3 in der Küche werkeln ;D herrliche Vorstellung.

    OK, ich glaube wg. Füße/Sockel Problematik muß ich anders an die Sache rangehen bei meinem Liebsten. Putzargumente helfen weniger als, wenn er sieht, daß von der Optik was Störendes dabei ist.

    LG
    clara
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Clara,
    die Spümas werden immer bis zum Boden gehen. Das kannst du auch mit dem Ikeaplaner simulieren. War eigentlich schon bei deiner Ursprungsdatei. Achte mal genau drauf.
    Abhilfe kann man da nur mit einer hochgebauten Spüma schaffen. Das erfordert aber ziemliche Bastelei bei Ikea und so richtig hätte ich da auch kein Plätzchen.

    Ich denke, dass der Wasseranschluß sowieso in der Ecke liegen wird, deshalb auch die Eckspüle deiner Vorgänger, so dass du über Verluste nicht nachdenken mußt. Und du hast ja gesehen, ich habe dir überall möglichst 60er oder 80er Auszugsunterschränke hingepackt. Da bekommst du schon ordentlich Stauraum.
     
  15. clara

    clara Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo an die Runde,

    wir haben morgen Nachmittag Termin die Küche auszumessen. Kerstin hat mich schon nach

    - Wasseranschluß .. konntest du wohl nicht genau herausbekommen?
    - Brüstungshöhe vom Fenster?
    - Steht die Heizung in den Raum oder ist eine Nische dafür unter dem Fenster?

    gefragt. Also auf die werde ich achten.

    Was sonst wäre wichtig zum Messen oder worauf sollen wir besonders achten?
    Ich habe in manchen Postings über Winkel gelesen welche Bedeutung hat das und muß ich das messen und wenn ja, wie stellt man das am Besten an :rolleyes:

    Wer ein Tip hat, her damit

    Danke schön und schönen Freitag noch *dance*

    Clara
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Clara

    Grundsätzlich musst Du genau schauen, wo die Anschlüsse liegen, und auf jeden Vorsprung (Kamin, Heizung, Rohre..) einfach alles was "stören" könnte ..
     
  17. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Gerne wird vergessen zu messen z. B.: Rolladengurt, Rohre im Sockelbereich, wieviel trägt die Tür auf (Tiefe Rahmen + Türblatt), Lage u. Durchmesser der Abluftöffnung, Absperrventile, Wasseruhren, Überlaufarmaturen
     
  18. clara

    clara Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Leute,

    unser Nachmeßtermin am WEhat ergeben

    Abwasser: 10 cm von der Ecke entfernt
    Kaltwasser: 20 cm von der Ecke entfernt
    Warmwasser: 40 cm von der Ecke entfernt
    Strom für Herd: 90 cm von der Ecke entfernt.

    Die Anschlüsse habe im Plan geändert, sowie (im Kerstins Plan) Spülmaschine mit einem Auszugsschrank in der Ecke getauscht.

    Was meint ihr zu der Anordnung? Irgendwie doof, man kann nicht gleichzeitig die Spümaschine beladen und Essensreste, Servietten in den Müll schmeißen. Aber Müll neben Herd ist noch unmöglicher...

    Der Herd der früheren Bewohner stand in der Mitte (wie bei mir im Plan auch), Stromkabel wurde unter einer Leiste an der Wand entlang geführt - müßte dann beu uns auch so funktionieren, vermutlich.

    Ach ja, die Tür ist schmaler (keine 1m breit, mit Glastür).

    Danke und liebe Grüße.

    clara

    PS wie krieg ich die Datei auf die gewünschte Größe? Sie ist 20 kb zu groß :-[
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Clara,
    das ist doch gar kein Problem:

    - In der Ecke dann den 120er Eckschrank, in dem oben in der APL die Spüle eingebaut wird. Unten kommst du damit problemlos an die Wasseranschlüsse ran und es erspart dir sogar das Tote Ecke basteln mit Ikea.
    - Die Spüma-Schläuche können im Sockel geführt werden und durch ein Loch in der Rückwand zum Wasseranschluß kommen.

    - Für den Herdanschluß bestellst du dir einen Elektriker, der dir die Herdanschlussdose mit einem Kabel (kleiner Kabelkanal auf der Fußleiste) verlängert und dir eine neue Dose an passender Stelle an die Wand macht. Da muß keine Wand für aufgeschlagen werden und nichts.


    Was für Dateitypen willst du denn hochloaden?
     

    Anhänge:

  20. clara

    clara Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Wohnküche in Mietwohnung

    Hallo Kerstin,

    Dateityp wäre fpf vom Ikeaplaner gewesen.

    Ach macht diese seltsame Anordnung der Anschlüsse an der kurzen SEite der Wand die Sache nicht komplizierter.... das ist herrlich *schweißvomstirnwisch* ich habe heute Nacht schon von der Küche geträumt (Albtraum wars).

    Elektriker bestellen kein Problem, wollten wir für Herdanschließen sowieso machen (Elektriker ist im Bekanntenkreis).

    Ah da ich den Plan nicht hochladen konnte, die Anschlüsse befinden sich an der Seite zu Tür, nicht an der langen Seite. Ginge es dann mit der Spülmaschine wie Du gesagt hast mittels langem Schlauch?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 22:36 Uhr
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Wohnküche für Familie mit Tieren Küchenplanung im Planungs-Board 15. Nov. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Neue Wohnküche für 4-köpfige Familie gewünscht! Küchenplanung im Planungs-Board 11. Okt. 2016
14qm Wohnküche für 3 Küchenplanung im Planungs-Board 26. Sep. 2016
Neue offene Wohnküche im Bestandsbau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Sep. 2016
Status offen Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen