1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Reihenhausküche soll erneuert werden

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von anea, 29. Dez. 2011.

  1. anea

    anea Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    61118

    Unser Haus ist 13 Jahre alt und genauso neu ist unsere (Quelle-)Küche.

    Jetzt geben die Geräte langsam den Geist auf und wir wollen uns gerne eine ganz neue Küche kaufen.

    Leider habe ich keine Idee, wie man die Küche zweckmäßiger einrichtet und noch Platz für einen Mini-Sitzplatz hat.

    Anforderungen:
    • Induktionskochfeld mit Flächeninduktion, so breit wie möglich und am besten autark (Induktion ist Muss, die Breite und die Autarkie ;-) sind natürlich eine Kostenfrage)
    • Der Liebherr-Kühlschrank ist erst 4 Jahre alt und muss wieder integriert werden (Nischenmaß 122 - 123,6 cm)
    • Die Spülmaschine muss 60 cm breit sein (am liebsten vollintegriert, mindestens teilintegriert)
    • Die Dunstabzugshaube muss Abluft sein, am liebsten Kopf-frei-Modell
    Nice-to-have:
    • so viele Auszüge wie möglich; am liebsten ohne Drehtüren in den Unterschränken
    • Vorratsschrank mit Innenauszügen (bislang habe ich einen Teil in der Küche im Apotheker und einen Teil im Keller und möchte künftig alles in der Küche haben)
    • hochgestellte Spülmaschine
    • hochgestellter Einbaubackofen
    • tiefergelegtes Kochfeld
    • flächenbündiges Kochfeld (Ich habe gelesen, dass das nur bei Stein geht. Zählt da auch Quarzkomposit zu? Das fände ich nämlich schön als Arbeitsplatte. Granit wäre noch schöner, aber sicher auch teurer...)
    • Müllsammler in Auszug im Spülenschrank
    • hohe Oberschränke (dann brauche ich aber irgendwo einen schmalen Schrank, wo ich meine Trittleiter verstauen kann, denn mit 1,60 m komme ich ganz oben nicht dran :-[ )
    • meine Mikrowelle nehme ich nur zum Aufwärmen (vielleicht einmal in der Woche), daher würde ich die gerne in einem Schrank verschwinden lassen, damit sie nicht wertvolle Arbeitsplatte blockiert (so wie jetzt). Für den seltenen Gebrauch ist mir eine Einbaumikrowelle zu teuer
    • Ein Dampfbackofen wäre toll, ist aber eine Kostenfrage...
    • Ich habe ca. 1 m Kochbücher, die bislang im Wohnzimmer stehen und die ich gerne in der Küche unterbringen würde. Erweiterung der Sammlung nicht ausgeschlossen, also lieber noch etwas zusätzlichen Platz einplanen. Allerdings benutze ich sie eher zum Anregungen sammeln und schmökern, daher brauche ich sie nicht in Griffnähe am Herd
    • Toaster und Kaffeemaschine brauche ich jeden Tag, die sollten auf der Arbeitsfläche stehen
    • meine KitchenAid soll auch auf der Arbeitsplatte stehen
    • die jetzige Küche ist in grauem Dekor, die neue soll hell sein (magnolienweiß oder so)
    Die Wände sind weiß und der Fliesenspiegel ist an der gesamten Fensterwand und der Wand, an der der Herd steht. (weiße Fliesen)
    Zukünftig soll die dem Herd gegenüberliegende Wand magenta werden (passend zur KitchenAid).

    Der Sitzplatz soll wirklich nicht groß sein. Bislang habe ich an der dem Herd gegenüberliegenden Wand einen runden Bistrotisch und zwei Bistro-Korbstühle, aber das nimmt viel zu viel Platz weg. Ich hatte schon überlegt, an diese Wand eine Sitzbank zu machen, die unten noch Auszüge hat und oben nur Kissen drauf zu legen. Den Sitzplatz ans Fenster zu verlegen, geht ja wohl nicht, weil da ja Spüle und Spülmaschine hin müssen (und außerdem die olle Brüstung so hoch ist, dass ich sowieso nur vor die Wand gucken würde :( ).

    Wie oben geschrieben, ist der Kühlschrank erst 4 Jahre alt und soll daher mit in die neue Küche. Gibt es eine Möglichkeit, die Küche so zu gestalten, dass ein SBS aufgebaut werden kann, wenn der Liebherr mal seinen Geist aufgibt? Kühlschrank neben die Tür oder so?

    Ich hänge mal Pläne an, sowohl Grundriss als auch die damals geplanten Ansichten der jetzigen Küche. (Die Ansicht mit dem Herd ist planlinks, die mit dem Fenster planunten. Leider bekomme ich es nicht hin, dass die Bilder vernünftige Namen haben. Bei mir auf dem Mac habe ich sie umbenannt, aber nach dem Hochladen waren sie wieder so...) Was ich nicht mehr möchte, sind der Apothekerschrank und der Eckunterschrank mit den Tablaren. Die Vorräte sollen in einen Schrank mit Innenauszügen und die Töpfe und Pfannen in die Auszüge der Unterschränke.

    Zur Zeit habe ich die Schränke wie folgt belegt:
    • Spülenunterschrank: Putzmittel, Altglas
    • schmaler Schrank neben Spülmaschine: Handtücher und Spültücher in der Schublade, hinter der Tür das ganze Geraffelt für die KitchenAid sowie Backformen und Küchenwaage (ein Teil Backformen ist noch im Keller, wäre gut, wenn die auch in die Küche ziehen könnten)
    • Eckrondell unten: Töpfe, Pfannen, Bräter
    • Unterschrank links vom Herd: Plastikzeug (Tupper, Schüsseln)
    • Unterschrank rechts vom Herd: Brotkorb, zweite Kaffeekanne, Alufolie, Frapanfolie, ansonsten nur Krempel, der eigentlich weg kann :-[ )
    • Apothekerschrank: Kaffee, Tee, Öle, Essige, Nudeln, Brot, Süßkram...
    • Klappe über Kühlschrank: Medikamentensammlung meines Mannes...
    • Schublade unter Kühlschrank: Plastiktüten, Einkaufsbeutel, Brotbeutel, Gefrierbeutel
    • Eckoberschrank: Teller (flache, tiefe, kleine), Müslischalen, Pizzateller, Auflaufformen, große Glasschüsseln, Messbecher
    • Oberschrank links neben Esse: Gläser und Tassen
    • Oberschrank rechts von Esse: Gewürze, Backzutaten, Zucker, Mehl (der Schrank ist zum Platzen voll!)
    Das Fenster der Küche ist nach Südwest ausgerichtet, so dass die Sonne nachmittags / abends hereinscheint (sehr warm im Sommer trotz Vordach über gesamter Hausfront).

    Ich danke euch jetzt schon für alle guten Tipps, Ratschläge und Planungen *kiss*

    Liebe Grüße
    Annette




    Checkliste zur Küchenplanung von anea

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 160 (180)
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 112,5
    Fensterhöhe (in cm) : 115
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90, falls möglich
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : klein
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Wird jeden Tag genutzt: für meinen Morgenkaffee mit Zeitung, für die Zigarette zwischendurch und beim Bewachen des Kochguts
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks, ich koche gerne Fonds ein und nutze so wenig Fertigprodukte wie möglich, so dass der Herd oft zum Einsatz kommt.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Ich koche alleine und selten für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Ich brauche mehr Arbeitsplatte und mehr Stauraum. Im Moment steht zuviel Krempel auf der Platte, so dass ich weder vernünftig kochen noch saubermachen kann.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Guten Morgen Annette,:welcome:

    schöne Eröffnung!!!

    Was ist nicht verstanden habe ist allerdings, warum Du den Müll in dem Spülenschrank haben möchtest und nicht "direkt unter der APL"? Ist das so, weil die meisten Küchenbesitzer das so haben (verstehe bis heute nicht, warum die Küchenstudios da so unkreativ sind) oder wegen einem evtl. Stauraumverlust?

    Nun wünsche ich Dir noch viel Input !!!!
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Wie lang ist denn die rechte Wand bis zur Tür? Bzw. welche Länge ist nutzbar, denn da ist sicher noch der Lichtschalter. Also mal bis dahin messen.

    Und, wie weit steht das Türblatt in den Raum, d. h. wieviel cm sind an der Wand planoben nutzbar?
     
  4. anea

    anea Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    61118
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Guten Morgen,

    ihr seid ja echt schnell! :-)

    @Magnolia:

    Öhm, ich dacht, man macht das so mit dem Abfallsammler... :-[
    Bislang habe ich so einen ollen Mülleimer an der Wand planoben stehen und der sammelt in erster Linie Dreck und Staub an seiner Stellfläche und lässt sich blöd saubermachen. Ich dachte, dass der Platz unter der Spüle so am besten genutzt wird. Ich bin aber für Ideen offen, solange ich hinterher genug Stauraum habe.

    @KerstinB:

    An der rechten Wand sind ca. 2,30 m Platz, an der Wand planoben sind es 1,77 m (immer so gemessen, dass noch ein paar Zentimeter Luft zum Lichtschalter bzw. der geöffneten Tür ist).

    Liebe Grüße
    Annette
     
  5. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Hallo Annette,

    ich habe jetzt wieder kein Foto da für den Müll direkt unter der APL.
    Im Prinzip ist das ein Auszugsschrank (30er reicht), mit 2 Auszügen bestückt.
    Im oberen ist der (Bio)-Müll. Bei meiner eigenen Planung habe ich gemerkt, wie komfortabel das ist, da der Müll so weit oben ist und mein damit eine bessere "Treffsicherheit" hat. Kein tiefes Greifen wie beim Spülenschran, was dann (besonders bei hohen Fronten) auch noch oftmals mitsich bringt, dass die Innenseite der Front schön verschmiert ist. Wie gesagt, das muss mal im Küchenstudio testen, damit einem Unterschied klar wird. Dann weißt Du was ich meine. ;-)

    Hier ein Beispiel aus meiner Küche. Allerdings ist die Front einteilig (Sonderanfertigung, wollte ich aber aus optischen Gründen so).

    Zweigeteilt wäre für Dich günstiger. Also quasi mein Müll aber mit 2 Auszügen, oben dann der (Bio)Müll.

    Einen Stauraum Verlust sehe ich nicht wirklich, da man ja Papier- und gelber Sack auch sammeln muss und man dann unter der Spüle z.B. auch nocht Platz für Putzzeug hat. Ich bin jedenfalls über den Komfort begeistert, obwohl es so eine primitive Sache ist, die einem aber im Alltag so viel hilft.
     

    Anhänge:

  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Auf die Schnelle mal, und Bilder sagen mehr als Worte ;-):
     

    Anhänge:

  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Die Kunst liegt wohl darin, die Küche nicht so aussehen zu lassen, wie in den übrigen Reihenhäusern links und rechts daneben....

    da gibt es bestimmt einige Ansätze...

    mfg

    Racer
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Die Schwierigkeit sehe ich in einer gewissen Widersprüchlichkeit der Wünsche:

    Bisher zwei Hochschränke (KS, Vorratsapotheker), künftig am liebsten vier (KS, Vorräte, BO+MW, GSP), macht 140cm weniger Schrankmöglichkeit in AP-Höhe.
    Aber gleichzeitig wird mehr freie AP gewünscht als bisher.
    Da muss der nicht allzu große Raum relativ voll werden.

    Bei meinem Vorschlag gefällt mir die Enge an der Eingangstür nicht.

    Annette, schließt ihr die Tür auch? Meine Küchentür steht zu 99% offen. Wenn das bei euch auch so ist, dann könnte das Türblatt evtl im Keller wohnen?

    Noch weiter gedacht: könntet ihr den Kücheneingang soweit nach planunten umbauen (also circa 60cm), dass die komplette planobere Wand als Hochschrankwand gepalnt werden könnte? Das wäre Stauraum satt.
     
  9. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Unsere vorherige Küche war ähnlich der euren, ich versteh die Schwirigkeiten.

    Von daher würde ich vorschlagen Wanddurchbruch zum Wohn-/Essbereich dann dort den Tisch plazieren und ein Buffet für das Geschirr. Somit hat man in der Küche etwas mehr freien Stauraum und ein Sitzplatz muß nicht integriert werden da ja der Tisch quasi in der Küche steht. Wenn ihr wert auf geschlossenen Küche legt ne Schicke Schiebetüre rein dann ist beim Kochen und zum Saubermachen zu, zum Essen offen, da ist es aber egal denn dann riecht es eh im Wohnbereich nach essen ;-).

    Wasser verlegen ist auch nicht so dramatisch kann man Aufputz zur Not hinter den Schränken machen ;-) diese werden dann 5cm weiter vorne gestellt und ne Übertiefe Arbeitsplatte montiert *top*

    Wenn das in frage kommt, dann hat man zum planen alles offen ;-)

    Oder wie menorca schon gesagt hat jetzige Küchentür versetzen, du siehst ohne Dreck zu machen macht es uns keinen Spass *tounge*
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Menorca, genau zu der Aufteilung bin ich gedanklich heute morgen auch immer wieder gekommen.*top*

    Wenn die Tür verschoben werden kann (am besten als im Flur laufende Schiebetür), müßte man aber auch noch über eine Heizungsmodifikation nachdenken. Z. B. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  11. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Oder die Küchentür durch eine Schiebetür, die im Flur läuft ersetzen, schafft einen breiteren Durchgang, wenn man die Zarge gleich mit entfernt und Luft in der Küche;-), wobei verschieben natürlich besser wäre... aber viel Aufwand.
     
  12. anea

    anea Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    61118
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Okay, ich sehe schon, dass meine - hier nicht niedergelegte - Idee, einfach 'ne Abrissbirne :knuppel:zu bestellen, wahrscheinlich die beste ist... ;-)

    @Magnolia:
    Du hast also Bio- und Restmüll direkt unter der APL und Plastik und Papier nebenan unter der Spüle?
    Bislang "sammle" ich meinen Biomüll (der ja in erster Linie beim Kochen anfällt) auf einer ausgebreiteten Zeitung auf der Arbeitsplatte links vom Herd und nach dem Kochen fneue ich die zusammen und bringe sie raus in die Mülltonne. Sehr professionell, ich weiß... :-[

    @racer:
    Mir kommt es nicht wirklich auf irgendwelche Individualität um ihrer selbst Willen an. Von mir aus kann die Küche ein Klon aller anderen Küchen sein, wenn sie nur praktisch ist... ;D

    @menorca:
    Danke für deinen Vorschlag!
    Mir wurde von einem Küchenberater gesagt, dass die Spüle dort stehen muss, wo auch der Wasseranschluss ist, daher bin ich etwas skeptisch, wenn ich sehe, dass die Spüle an die planrechte Wand soll. (Der Zu-/Ablauf der GSP kann ja, wie mir gesagt wurde, auf ca. 3,20 m verlängert werden).
    Ähnliches gilt für den Backofen an der planoberen Wand. Ich hatte eigentlich vor, eine Phase des Herdanschlusses mittels Power-Splitter zum Backofen zu ziehen, damit der nicht im normalen Stromkreis mit drin hängt. Aber um die Ecke und über das freie Wandstück? *skeptisch*

    Der Vorratsschrank wäre mir schon sehr wichtig, der Kühlschrank auch! ;D Der hochgestellt BO wäre toll, ist aber kein absolutes Muss. Steht allerdings recht weit oben auf der Prioritäten-Liste... Die doofe Mikro steht momentan auf der APL planlinks unten unter dem Eckoberschrank und nimmt mir da einfach nur Platz weg. Ich wäre aber bereit, sie gegen ein etwas kleineres Standgerät (jetzt: 50 cm x 33 cm) einzutauschen und von mir aus in die andere Ecke (planrechts unten) zu stellen.

    Ich hatte schon einmal daran gedacht die GSP unterm Fenster hochzustellen, so dass die APL bündig mit der Brüstung abschließt. Ein Fensterbrett habe ich nämlich nicht, sondern die Brüstung ist sozusagen in den Fliesenspiegel integriert und entsprechend schmal ist da die Fläche. (Nur 10 cm, da passt kein Kräutertopf drauf oder so etwas. >:(Gerade einmal die Ladeschale des Schnurlos-Telefons.) Könnte ich dann nicht auch die tote Ecke planrechts unten genauso erhöhen und so noch ein Fach gewinnen, welches sich dann in Richtung Spüle (wie von die eingezeichnet) öffnet?

    @menorca und @Angelika95:
    Die Küchentür ist eigentlich die meiste Zeit zu, weil die Küche der einzige Raum ist, in dem geraucht wird. :-[ Die Tür zu versetzen ist leider nicht möglich, da an der planrechten Küchenwand auf der Gegenseite im Flur ein Schrank steht. Und der kann nirgendwo anders stehen. Eine Schiebetür einzubauen, ginge eventuell, da die Schiene ja hinter dem Schrank laufen könnte.

    @Frankenbu:
    Wanddurchbruch zum Wohnzimmer ist nicht... :( Zum einen wird in der Küche geraucht, zum anderen streikt da mein Mann wegen Aufwand und Kosten. (Die Wand ist eine Gipskartonständerwand und im Durchbruchbereich liegen zwei Steckdosen auf der Wohnzimmerseite, da hat er Bedenken, dass das zu teuer wird, alles irgendwie verlegen zu lassen. Selbermachen kommt gar nicht in Frage...)

    @KerstinB:
    Sockelheizung... Was es alles gibt! Das klingt sehr spannend, aber da wir die Tür ja nicht versetzen können, brauchen wir die nicht. Hab's mir aber mal gedanklich abgespeichert! Danke!

    Ich vermute fast, dass ich ein hoffnungsloser Fall bin... >:(

    Liebe Grüße
    Annette
     
  13. anea

    anea Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    61118
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Viel geschrieben und doch noch was vergessen: :-[

    Ich könnte mir auch den Kühlschrank an der Wand planrechts vorstellen, so dass sich so eine Ecke ergibt wie hier bei alpenland.

    Liebe Grüße
    Annette
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Anette, das mit dem Wasseranschluß klappt bei Menorca. Der liegt halt im toten Eck unten rechts
    [​IMG]

    Der Spülenanschluß sollte damit möglich sein. Man kann den Spülenschrank ja auch seitlich ausschneiden. Außerdem kommt die Spüle so etwas von der Wand weg.
     
  15. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Wenn es eh nur neGipskartonwand ist dann ist da ja mit ner Stichsäge zu machen ;-)

    Strom in ner Gipswand zu verlegen ist auch kein Hexenwerk.

    Rauchen nur im freien oder ganz aufgeben ist eh gesünder;D

    Naja du willst viel Stauraum und mehr Arbeitsfläche willst am raum aber nichts verändern, ruf mal beim Harry Potter an, evtl. kann der helfen ;-)..

    Spass beiseite Mikrowelle rausschmeissen, zur Not Backofen mit integrierter Mikrowelle, oder ganz ohne geht auch (wir haben unsere vor 10 Jahren entsorgt und nicht vermisst).

    Was steht sonst noch rum? Kaffeemaschine ok was braucht man sonst noch permanent auf der APL? Wasserkocher fällt bei Induktion auch gleich weg ;-).

    Kabel kann man schon verlegen, zur not mit nem ganz dünnen Kabelkanal an der Sockelleiste entlang fällt nicht auf.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Ja, das Backofenkabel zu verlegen ist kein Problem.

    Ich schlage auch einen Kompaktbackofen mit integrierter Mikrowelle und halt den Dampfgarer vor.

    Kühlschrank plan rechts .. und dann? Wo soll denn noch Arbeitsfläche hin? Und, wo Sitzplatz?

    Zumindest Kaffeemaschine und Küchenmaschine werden wohl auf der APL bleiben.

    Auch der Vorschlag mit hochgestellter GSP am Fenster ... skizzier das mal, ich weiß nicht, wie du dir den Rest dann so vorstellst.
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Da kann ich nur bestätigen, was die anderen schon gesagt haben:
    Wasseranschluss in der Ecke: entweder im toten Eck oder man nimmt einen Spüleneckschrank, da hat man halt keine Auszüge sondern eine normale Drehtür. Kann man aber auch leben damit ;-).

    Kabel direkt über der Sockelleiste verlegen fällt nachher gar nicht mehr auf. Evtl sogar hinter der Sockelleiste. Auch die Länge ist kein Problem.

    Also theoretisch würde die Lösung gehen. Gefällt sie dir denn?
     
  18. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Soll der Küchenraum denn so ein geschlossener Zwinger bleiben...???

    ich denke da gehört eine gesunde Öffnung zum Wohn/Essbereich her.. danach könnte man die Küche und den Eßbereich fließend ineinander übergehen lassen oder miteinander verschmelzen, dass sollte zusätzlichen Platz bringen....

    mfg

    Racer
     
  19. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    Hallo Annette,

    ich habe seit fast 25 Jahren Kompaktbackofen (die sind allerdings nicht 60 cm sondern 45 cm hoch) mit integrierter Mikrowelle, das gibt Dir mehr Stauraum, da dieser quasi eine Schublade mehr durch die Höhe gibt und natürlich steht nicht so ein häßlicher Teil auf der APL oder vernichtet dir wertvollen Stauraum im Schrank hinter einer Lifttüre.

    Ich finde Kompaktbacköfen mit integrierter Mikrowelle einfach Klasse. Eine ganze Ente geht rein, eine ganze Gans allerdings nicht. Aber meine 4-köpfige Familie kriege ich wunderbar satt. Also die Größe ist eingentlich kein Problem.

    Ja, der Biomüll ist direkt unter der APL. Ich schäle direkt die Kartoffelschalen etc. dort rein. Das wichtigste Argument ist aber für mich das Abstreifen der Speiseresten von den Tellern, bevor diese in den GSP kommen. (Bandscheibenvorfall vor 6 Jahren, und man wird ja auch nicht jünger :-[ )

    Weniger Verschmutzung außenrum und sehr rückenschonend, eben sehr komfortabel. Ich lege Dir ans Herz das mal auszuprobieren.

    Vielleicht findest Du noch ein Bild in den Alben von jemand mit einem zweigeteilten Müll. (Oder KERSTIN erbarmt sich????) Ich finde das Bild nicht mehr.

    PS: Das mit der geschlossenen Küche kann ich sehr wohl verstehen, das hat auch seine Vorteile.


    Hier ein Foto meiner Küche Kompaktbackofen:


    PPS: Ha,.... siehe hier Beitrag 18 ist ein Foto vom zweigeteilten Müll direkt unter der APL
    https://www.kuechen-forum.de/forum/kategorien/kuechenplanung-im-planungs-board.63/10972-neubau-kuechenplanung-2.html

     

    Anhänge:

  20. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Reihenhausküche soll erneuert werden

    racer, hier ist Küche = einziger Raucherraum, von daher verständlich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Status offen Umbau einer Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 12. Sep. 2016
Kleine (7,x qm) Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 20. Feb. 2016
Reihenhausküche erneuern Küchenplanung im Planungs-Board 20. Apr. 2013
Neue Reihenhausküche L/U + Seitenschränke? Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2012
Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 30. März 2012
Offene Reihenhausküche - Planungshilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 30. Jan. 2012
Reihenhausküche - Klappt des? Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2011

Diese Seite empfehlen