1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Offene Loftküche mit extra Spülküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von jhein, 31. Jan. 2010.

  1. jhein

    jhein Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    37

    Hallo zusammen,

    wir haben uns eine Etage in einem ehemaligen Industriegebäude gekauft und bauen das nun im Loftstil um. Der Verkäufer hat quasi alles gemacht, was ausserhalb der Wohnung ist und wir sind nun komplett für den Innenausbau verantwortlich. Nachdem wir jetzt Wände, Elektro und Sanitär angeschoben haben, fangen wir so langsam mit der Küchenplanung an. Leider bin ich vom Planungsstand noch nicht so weit, wie hier im Forum eigentlich gefordert, aber ich würde mich sehr freuen, trotzdem schon ein paar Vorschläge diskutieren zu können.

    Da wir jetzt schon eine loftartige Wohnküche haben, kennen wir das Problem der dreckigen Küche. Meiner Frau ist es egal, aber mich stört es. Deswegen haben wir uns entschieden, neben der normalen Küche im Wohnzimmer, eine zweite kleine Küche als Spülküche zu machen, wo wir dreckiges Geschirr einfach mal einen Tag stehen lassen können, ohne dass es jemanden stört. Dort soll neben weiterem Stauraum vor allem die Spülmaschine und das eigentliche Spülbecken sein.

    Anbei befinden sich ein Grundriss. Die Wände sind schon so als GK gesetzt, aber ich kann theoretisch noch was verändern. Es ist schon eine Küche eingezeichnet, aber das sind lediglich die ersten Vorschläge von unserer Architektin und wir können alles noch anders machen.

    Unsere ersten Ideen sehen so aus:

    Allgemein:

    • Die Küche soll komplett grifflos sein.
    Rechte Wand:

    • Die rechte Wand ist sehr unruhig, da sich dahinter die ganzen Kamine und Hausinstallationen befinden. Wir wollen das zu einer gerade Fläche bekommen und den Raum so gut es geht nutzen. Im Prinzip wie auf dem Plan.
    • In dieser rechten Wand wollten wir auch den Kühlschrank unterbringen.
    • Den Rest der rechten Wand als Schränke oder Auszüge, so wie es mit dem Platz dort eben möglich ist.
    • Wunsch wäre, dass man hier quasi nur Holz, aber keine Geräte sieht.
    Mittelblock

    • Wir wollen einen Küchenblock mit Herd und Spühlbecken. Da normales Spülen ja in der extra Küche stattfindet braucht das Becken vorne nicht besonders groß zu sein. Als Herd wollen wir Induktion mit 80 oder 90cm.
    • Wir hätten einen Gasanschluss in der Wohnung, aber eigentlich wollen wir den nicht benutzen, weil wir denken, dass man ihn nicht braucht und der Initialanschluss und auch der Unterhalt vergleichsweise teuer kommen.
    • Am Block soll eine Theke aufgesetzt werden, so wie im Plan mit dem Holzmuster angedeutet. Dieses Holz soll sich dann auch an anderen Stellen wiederfinden.
    • Über dem Block eine große Esse. Wir müssen die Abluft leider sehr weit nach aussen leiten (ca. 10m) so dass wir vermutlich einen sehr starken Motor brauchen werden. Erste Idee war den Motor, wegen der besseren Wartbarkeit und den Lautstärke in der Spülküche zu positionieren. Die Ausleitung könnte unter der GK Decke mit einem Flachkanal erfolgen.
    • In dem Block hatten wir beidseitig an große Auszüge, nur zwei übereinander, teilweise mit Innenauszügen gedacht.
    Hintere Wand:

    • Hier sollen die Appliances sein. Wir dachten an einen Backofen, eine Espressomaschine und einen Weinkühlschrank.
    • Ansonsten Schränke, Auszüge, usw.
    Spülküche

    • Hier sollen vor allem die Spülmaschine, ein großes Spülbecken und viel Platz zum Abstellen von dreckigem Geschirr sein
    • Oberschränke könnten zusätzlichen Stauraum schaffen
    • Wir sind am überlegen, ob man hier auch nochmal ein kleines Kochfeld einbaut, um sehr geruchsintensive Sachen hier braten zu können. Was meint ihr, macht das Sinn?
    • Je nach Hersteller der großen Küche würden wir hier ggf. etwas günstigeres, wie bsp. IKEA nehmen, da man hier ja nicht drinnen lebt

    Tja, was haltet Ihr von unseren bisherigen Ideen, was würdet Ihr ergänzen oder anders machen?

    Welche Küchenhersteller würdet Ihr empfehlen oder sollte man sich so etwas lieber vom Schreiner machen lassen?

    Ich bin für alle Anregungen offen und freue mich über jeden Kommentar.

    Schönen Gruß,
    Julian
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31. Jan. 2010
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Hallo Julian,
    Willkommen im Forum *2daumenhoch* Danke für Deine ausführliche Vorstellung. Es wäre hilfreich den ganzen Stock zu sehen, damit wir einen Eindruck von den Platzverhältnissen bekommen.

    Um euch Tipps geben zu können, sind Infos zu eurem Kochverhalten etc sinnvoll:

    Kocht ihr eher allein / zu zweit / im Rudel;
    Wie aufwändig und häufig kocht ihr? Nur für euch / Gäste / Parties ..
    Was für Stauraumbedürfnisse habt ihr in der Küche? (mehrere Service etc Getränkekästen? ) Waschküche separat?
    Was steht bei euch so alles rum? (Wasserkocher? Allesschneider, Küchenmaschine, Toaster, Mixer ....)
    Wiegross sollen Kühli & Freezer werden?
    Was soll an der Bar stattfinden? Snackplatz? Plauderplatz?
     
  3. jhein

    jhein Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    37
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Hallo Vanessa,

    danke für den tollen Empfang. Ich versuche gleich mal alle Fragen zu beantworten und die Daten nachzureichen. Eine Übersicht des kompletten Stockwerks hängt an.

    Kocht ihr eher allein / zu zweit / im Rudel;

    Zu zweit ganz selten. Meistens kocht meine Frau alleine und hin- und wieder haben wir Gäste, dann vielleicht ein bisschen im Rudel.

    Wie aufwändig und häufig kocht ihr? Nur für euch / Gäste / Parties ..

    Naja, wenn wir ehrlich sind kochen wir eher weniger und nicht so aufwendig. Sind beruflich sehr eingespannt.

    Was für Stauraumbedürfnisse habt ihr in der Küche? (mehrere Service etc Getränkekästen? ) Waschküche separat?

    Neben der Spühlküche gibt es ja noch eine Speisekammer, die meisten Vorräte, Getränke, usw. werden dort sein. Die Waschküche ist nochmal extra. Trotzdem haben wir viel Zeugs, das auch nicht unbedingt zur Küche gehören muss, das ich aber gerne auf der anderen Seite des Kochblocks verstauen würde.

    Was steht bei euch so alles rum? (Wasserkocher? Allesschneider, Küchenmaschine, Toaster, Mixer ....)

    Rumstehen tut immer ein Haufen Zeugs und das sehe ich halt in Zukunft auch nicht mehr in der offenen Küche sondern in der Spülküche. Gerade die Sachen, die man nicht täglich braucht. Bis auf den Wasserkocher stehr das Zeugs aktuell in einem Auszug und wir holen es raus, wenn wir es brauchen.

    Wiegross sollen Kühli & Freezer werden?

    Keine Ahnung ehrlich gesagt. Aktuell haben wir den höchsten Siemens oben Kühlen und Frierer Kombi. So oder vielleicht ein bisschen größer wäre toll. Ich hatte gedacht evtl. einen großen Kühlschrank ohne Gefrierer und dann eine Truhe oder einen einzelnen Gefrierer in die Spülküche oder die Speise zu machen. Braucht man ja nicht so oft.

    Was soll an der Bar stattfinden? Snackplatz? Plauderplatz?

    Genau, Frühstücken und wenn es schnell gehen muss. Evtl. ein bisschen beim Kochen helfen. :-)

    Danke Dir und schönen Gruß,
    Julian
     

    Anhänge:

  4. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Hallo,
    ich finde den Ansatz nicht gut, weil die Unterteilung in 2 halbe Küchen schon beim Kochen mit mittlerem Umfang ziemlich hinderlich wird.
    Man stellt eigentlich ständig etwas in den GS, holt etwas heraus, benötigt eine komplette Spüle, nicht nur eine Wasserzapfstelle.
    Einen Ansatz, der interessant sein könnte, habe ich bei einer österreichischen Schreinerei gefunden.
    farthofer.com > Küchen > Küche E.
    Kombiniert man das mit weiteren, nicht abdeckbaren Bereichen, erhält man vielleicht eine gute, vollständige Lösung.
    Ein guter Dunstabzug löst Geruchsprobleme nachhaltig.
    Grüße,
    Jens
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Jens,
    das ist ja mal wieder ein tolles Beispiel ... ich verlink gleich mal die Fotos:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Trennung halte ich auch nicht für toll. Wenn ich so an mein Kochen denke, da verschwindet auch immer alles gleich in der Spüma und dann läuft die schnell mal zwischendurch.

    Gut ist vielleicht auch, 2 große Becken zu wählen, dann kann man in einem Becken auch mal schnell etwas verschwinden lassen. So wie Ulla es macht ;-) --> Ullas Küche
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Ja, das hatte ich mir auch schon überlegt... da steht die SpüMa und das Gespülte in der hintersten Ecke ... und ich muss es von dort immer wieder vortragen um es rund um die Kochstelle zu versorgen .. - mir wäre es zu blöd; wobei ich sicher bin, das hier im Forum noch einige Ideen auftauchen werden, wie man dem Problem herr werden kann *w00t*

    Mir wurden folgende Vorschläge gemacht: Grosser Auszug für gebrauchtes Geschirr zum Zwischenlagern; zwei Spülbecken, dann kann das eine ebenfalls Zwischenlager sein... - eine Freundin von mir, die stopfte alles ungespülte in den BO, wenn ihre Mutter vorbeikam - das war aber in der Spüma-losen Studentenwhg :rolleyes:

    Meine Idee wäre: es gibt Spülmaschinen in Schubladenform - die kann man auch separat laufen lassen ... hatte ich mir auchschon überlegt - aber nicht ganz günstig *w00t*

    Bei euch kommt bestimmt auch eine Schreinerküche in Frage - da sind so "klein" Specials zu haben
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Was mir noch aufgefallen ist, nach dem Architekten-Grundriss soll der Essbereich ja recht weit weg vom Kochbereich. Dazwischen soll dann wohl der Wohnbereich. Soll das so realisiert werden oder werden Essen und Wohnen getauscht?
     
  8. jhein

    jhein Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    37
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Da sind wir noch unschlüssig. Von der Planung her wäre beides möglich.
     
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Hallo Miteinander,

    tolle Anregung von Jens, danke für die Fotos, Kerstin. In dem Küchenhaus, in dem wir gekauft haben, steht momentan in der Austellung auch eine Küche, bei der man die Arbeitsplatte aus Stein über die Spüle schieben kann, so daß man sie hinterher nicht mehr sieht... Die Spülarmatur muß man dazu herunterklappen.

    Ich glaube, sie ist vom Hersteller Häcker... ich bin aber nicht ganz sicher, kann bei Interesse am Hersteller gerne mal nachfragen.

    Viele Grüße, Ulla
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Die Küche scheint ja "nur" an Innenwänden zu liegen; geht die Abluft dann aufs Dach? Ist einer der eingezeichneten Kamine für eure Abluft gedacht?

    Danke übrigens für den Grundriss .. aufgrund des ersten Plans hatte ich den Eingang auf der anderen Seite vermutet ... da macht die Laufwege viel klarer. Schönes Konzept übrigens.

    Seh ich es richtig, dass ihr im Alltag eher weniger kocht? Wie "küchig" soll die Küche den ausschauen ... der "neueste Trend" scheinen ja Küchen zu sein, welche sich als Schrankwände oder Bibliotheken tarnen. Man könnte ausser der Insel noch eine AP machen, welche hinter Schiebewänden verschwindet - da stünden dann Küchenmaschienen rum etc. was wenig gebraucht wird, oder das ungewaschene kann dahinter verschwinden.
     
  11. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Ich hätte auch noch eine Variante zum Thema "unsichtbare" Spüle.
    [​IMG] [​IMG][​IMG]
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Das sind tolle Vorschläge, Gatto und Jens.

    Ich denke nur, es ist nicht die Spüle ansich, die Julian stört, sondern das Geschirr/Töpfe/Pfannen/usw-Chaos drumherum, das so leicht entsteht (ich kenne das :-[ ;-)), gerade wenn man für mehrere kocht. Da hilft nur Disziplin, leider. Aber manchmal passt tatsächlich nicht alles in die Spüma, und bis sie wieder frei ist, wäre ein großer leerer Auszug für diese Sachen zum zwischenlagern neben dem GSP vielleicht tatsächlich die beste Lösung ;D. Wenn man in einem Loft keinen Platz dafür hat, wo dann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Feb. 2010
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Wenn man die verschiebbare AP mit nem Rolladenschrank (gibts bis 4m breite in Alu, Glas und Farbig) kombinieren würde ;D - dann könnte man einfach das Küchenchaos hinter dem Rolladen verschwinden lassen (oder die seitlichen slide&hide Türen ...)
     
  14. SuseK

    SuseK Mitglied

    Seit:
    20. Okt. 2008
    Beiträge:
    502
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Hallo,

    wenn die "Köchin" sich nicht am herum stehenden, schmutzigen Geschirr stört, wird sie eher nichts nutzen, was umständlich ist. Dann bleibt das Geschirr in der Küche stehen und wird nicht herum getragen und in die Spülküche gebracht. Also muss eine einfache Lösung her. Die Arbeitsplatte drüber schieben hat schon was. Das finde ich ziemlich genial. Da passt aber nicht alles hin. Irgendwer (?Vanessa) hatte mal Bilder von breiten Rolladenschränken gezeigt. Das wäre vielleicht eine zusätzliche Möglichkeit. Alles rein stellen, Rollade runter, aufgeräumt ist es.

    LG, Susanne
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    ;-) .. ja hatte ich mal irgendwohin verlinkt ... müsste das aber erst wieder suchen :-[
     
  16. user001

    user001 Gast

    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Hallo,

    ich habe mir mal erlaubt dem grundriss an den kragen
    zu gehen... *ich kanns einfach nicht lassen immer den
    raum umzubauen:-[
    was hälst du davon das schmutzgeschirr ist schnell weg
    und steht in der speiss bereit überm gsi. der durchbruch
    ist hinten an der wand und kann in der ecke recht unauffällig
    versteckt werden hinter einen glasscheibe z.b. die man
    hoch bzw. runter fahren kann... zugleich könnte in den
    küchen bereich auch problemlos ein gsi integriert werden
    weil ja schon ein wasseranschluss in der wand wäre.

    was haltet ihr davon??
    [​IMG]
     
  17. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche


    ... und die vielen kleinen Mitbewohner mit und ohne Flügel finden es auch da. Wird ein nettes Biotop. Viel Spass.

    Gruß Kuhea
     
  18. SuseK

    SuseK Mitglied

    Seit:
    20. Okt. 2008
    Beiträge:
    502
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Wie schnell züchtest Du die? Ich denke nicht, dass das Geschirr tagelang herum stehen soll. Eher wird man abends nach einem stressigen Tag keine Lust auf zu räumen haben und es am nächsten Morgen tun.

    LG, Susanne
     
  19. jhein

    jhein Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    37
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Hallo zusammen,

    also nochmal wirklich herzlichen Dank für den tollen Empfang hier. Ist ja der Wahnsinn, wie viele Vorschläge hier kommen. Danke Euch dafür.

    Also grundsätzlich werde ich den Eindruck nicht los, dass Ihr mir alle die Spülküche ausreden wollt :-) Aber das ist eigentlich das Feature, auf das wir uns beide am meisten freuen. Irgendwie ist es passiert, dass ich alleine für das Thema Geschirr zuständig bin :-( und meine Frau es gerade so schafft alles neben dem GS zu positionieren. Da steht es dann normalerweise, bis ich oder 2x pro Woche die Putzfrau das entsorgt. Da verspreche ich mir eine deutliche Besserung, wenn das dann so steht, dass ich es nicht sehen muss. Ich denke, wenn wir es schaffen das dreckige Geschirr in einen Auszug zu bekommen, dann kann ich es gleich in den GS stellen. Das ist beides aufwendig und gibt sich nicht viel. Andersrum macht es aber auch wenig Unterschied ein Glas in die SpüKü zu stellen, statt auf dem Kochblock. Im Regelfall wird da die Tür offen stehen und man kommt gut rein, aber wenn Besuch kommt oder es mich nervt, mach ich die Tür zu. Also ich bin davon überzeugt :-)

    Die Idee mit der Durchreiche find ich allerdings auch sehr spannend. Ich stell das Glas quasi von aussen ab und wenn ich es nicht sehen will, mach in den Rolladen runter. Das klingt nach einer Vereinfachung.

    Jetzt scanne ich mal die Pläne von meinen bisherigen Zeichnungen. Kommen dann im nächsten Post.

    Gruß,
    Julian
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Feb. 2010
  20. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Offene Loftküche mit extra Spülküche

    Hallo @ all,

    ich glaube nicht, das es eine gute Lösung ist, das schmutzige Geschirr in einem Auszug zu stapeln, da kann man es wirklich gleich in den Geschirrspüler stellen.

    Auch die verschiebbaren Lösungen ( @ ulla: ja, Sie sind von Häcker. ( Es gibt Romeo und Julia oder Flying bridge ) Beides sind Lösungen, um Puristik in die Küche zu bringen, aber nicht um Geschirr unsichtbar zu machen.

    Somit mein Fazit ( als offener Küchenbesitzer ) :

    Ich finde so eine Spülküche klasse, und hätte auch gerne eine. Tür zu, und gut ist es nach einer Party. Natürlich dann mit Putzfrau. *** Neid*** ;D

    Die Türen zum Spülraum vielleicht aus Küchenfronten rumlaufen lassen. Einen Jalousieschrank als Durchreiche mit einbauen, finde ich auch eine gute Idee.

    Der Knaller wäre: Hinter der Jalousie ein Laufband, welches das Geschirr per Knopfdruck gleich bis zum GS weitertransportiert. *foehn*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Status offen Halb-offene L-Küche mit Trennwand zum Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen