1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neuer Anlauf unter neuen Vorraussetzungen :-)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von PA-Peter, 29. Juni 2014.

  1. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48

    Hallo zusammen,
    ich habe Eure Unterstützung nun schon in recht großzügigen Umfang in meinem bisherigen Planungsthread genossen, doch nun haben wir hier alles über den Haufen geworfen und beschlossen, die Küche nun doch ins zukünftige Wohnzimmer zu integrieren. Lange waren Bedenken im Raum bzgl. Gerüchen etc. Jedoch haben mir auch viele der hier geplanten und auch fertiggestellten Küchen doch einiges an Ideen gegeben um auch meine Frau davon zu überzeugen, dass es doch nicht verkehrt ist, alles in einem Raum zu haben. Dazu kommt es meinen Traumvorstellungen mit einem freistehenden Küchenblock sehr nahe!
    Zum Raum:
    Zukünftiges Wohnzimmer, rund 60qm, 50% mit einer Galerie. Unter der Galerie ist der Essplatz geplant. Dort steht auch ein Kachelofen usw.
    Im offenen Bereich ist das eigentlich Wohnzimmer geplant (Couchgarnitur etc) und nun neu gegenüber die Küche.
    Anbei ein paar Bilder von der aktuellen Raumnutzung:
    -die Blumenkiste kommt weg!
    -die Wendeltreppe ebenfalls - der Treppenaufgang findet durch ein Treppenhaus im geplanten Anbau statt.
    -die Decke wird komplett neu gemacht (das Dach kommt neu) und wird am Ende mit Rigips verkleidet sein.
    -Beleuchtung somit auch von ganz oben über Spots.
    -das Fachwerk auf der linken Seite wird so umgebaut, dass man zwischen Hochschränken und Insel zum Esstisch durchgehen kann.

    Ich habe mal grob was zusammen geschustert. Das ebenfalls schon im Anhang.
    Die Küche wird wohl komplett mit eigenen Mitteln gebaut - also mit dem Schreiner nebenan und viel Eigenleistung ;-)

    Einige Themen werfen Fragen auf:
    1.) Abkofferung der Hochschränke nach oben zur Dachschräge sinnvoll oder eher nicht?
    2.) Anordnung Spülbecken?
    >> unter dem jetzigen Becken ist nun in Richtung Wohnzimmer noch ein kleiner zusätzlicher Kühlschrank geplant. Hier sollen Getränke ihren Platz finden. Habe schon ne Weile nach nem guten Schubladenkühlschrank gesucht aber bislang nichts wirklich gutes gefunden :-(
    3.) Ideen bzgl Griffen/Griffleisten (meine Frau findet Griffleisten ganz toll)
    Thema: Neuer Anlauf unter neuen Vorraussetzungen :-) - 294978 -  von PA-Peter - kueche-wohnzimmer1.JPG Thema: Neuer Anlauf unter neuen Vorraussetzungen :-) - 294978 -  von PA-Peter - kueche-wohnzimmer2.JPG Thema: Neuer Anlauf unter neuen Vorraussetzungen :-) - 294978 -  von PA-Peter - kueche-wohnzimmer3.JPG

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 76
    Fensterhöhe (in cm): 130
    Raumhöhe in cm: >400
    Heizung: Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
    Kochfeldart: Gas
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 120 (mit Muldenlüftung)
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Wärmeschublade, Backofen, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 200x90 (für max 8-10 Personen)
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    100
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche und am Wochenende oft aufwendiger, auch gerne mal gebacken.
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine, selten zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: ganz neuer Ansatz, wie beschrieben. Die Idee ist kochen/essen/wohnen in einem großen Raum abzubilden...
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Eigenbau / Schreinerküche
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Gaggenau
    Preisvorstellung (Budget): bis 25.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2014
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Hallo Peter,
    da fehlen Alnoansichten und Ansicht vom Alnogrundriss.
    Außerdem wäre es sehr sinnvoll einen vermaßten Grundriss zu haben. Wenn möglich, dann auch mit Abständen von Fachwerkstützen, Bereich, wo Wasser gezogen werden kann, Andeutung welche Türen wohin gehen. Einskizzieren, wo die Galerie liegt, Kniestockhöhen, da ja von Dachschräge die Rede ist usw.
     
  3. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Oh, sorry. Die Screenshots hatte ich schon gemacht…
    …hängen nun dran.
    Die Höhe der Dachschräge beginnt bei ca. 2,80m (+-5cm, wegen der Hohlkehlleiste nicht 100% zu bestimmen).
    Die Tür planrechts führt in den Flur mit Bad und zwei zukünftigen Kinderzimmern - die Tür öffnet sich (entgegen des Alnoplans) IN den Flur - also nicht Richtung Block!
    Wasser, Abwasser, Abluft (muss ich noch mit meinem Ofenfachmann besprechen) und Strom ist vollkommen frei und kann über die darunter liegende Etage an nahezu allen Positionen gebracht werden.

    Plan mache ich später, muss das gerade noch bemaßen.
     
  4. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Hier dann noch der Grundriss:
    Thema: Neuer Anlauf unter neuen Vorraussetzungen :-) - 295005 -  von PA-Peter - Grundriss 1.OG.JPG
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Hmm .. ist ja z. T. schwer zu lesen. Die Galerie vielleicht mal mit einer bunten Linie einfügen. ... ah, habe sie gerade im Alnoplan halbwegs erkannt. Ist das dort eingezeichnete Fachwerk maßstabsgerecht? Evtl. mal noch ein paar Maße auf den vermaßten Grundriss (für Zahlen bitte eine dunkle Farbe verwenden, ist besser lesbar) schreiben.
    Gibt es im Bereich der Galerie keine Dachschräge?
    [​IMG]

    Im Moment habe ich etwas Schwierigkeiten, den Raum so richtig zu verstehen. Wären ein oder zwei Fotos möglich?

    Hat der ganze Bereich denn nirgendwo ein Fenster?

    Du schreibst "Keine Heizung" .. soll der Raum nur über den Kachelofen beheizt werden?

    Wie stellst du dir die Abluftführung der Muldenlüftung vor?
     
  6. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Hallo
    Habe die Galerie mal im Grundriss in gelb eingetragen.
    Das Fachwerk hat wohl keine oder nur mindere Stützaufgaben, im Alnoplan sind die unteren Stützen im Maßstab drin, die oberen Stützen müssten auf jeden Fall versetzt werden um den Durchgang zu gewährleisten.
    Was fehlt an Maßen? Ah, ich seh es gerade, die Raumtiefe beträgt im Bereich der geplanten Küche 7530mm.
    Doch doch, habe das im Planer unterschlagen, sorry.
    Anbei noch drei weitere Bilder. Die beiden Panos habe ich einmal aus der Eingangstüre (unter der Galerie) und einmal aus der Türe in den Flur planrechts geschossen:
    Thema: Neuer Anlauf unter neuen Vorraussetzungen :-) - 295043 -  von PA-Peter - kueche-wohnzimmer5.JPG Thema: Neuer Anlauf unter neuen Vorraussetzungen :-) - 295043 -  von PA-Peter - kueche-wohnzimmer4.JPG
    Das dritte Bild zeigt die Vorderseite mit den zwei normalen Fenstern und drüber die beiden Dachflächenfenster:
    Thema: Neuer Anlauf unter neuen Vorraussetzungen :-) - 295043 -  von PA-Peter - kueche-wohnzimmer6.JPG
    Auf der Galerie ist dann noch ein weiteres Dachflächenfenster.
    Nein, es soll nur der kleine Heizkörper auf der rechten Seite der Hochschrankreihe weg (planrechts oben im Grundriss). Unter den Fenstern sind noch zwei große Körper, dazu dann halt der Kachelofen. Lt Heizungsmensch wird das wohl ausreichend sein.
    Das hatte ich mir eigentlich auch durchs Untergeschoss gedacht - bin ich da zu naiv? Oder halt alternativ ein Umluftkonzept - falls es doch Probleme mit dem Kachelofen geben sollte.
     
  7. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Oh, Grundriss-Beitrag nicht mehr editierbar - somit neue Beitrag für die neue Grundriss-Version.
    Thema: Neuer Anlauf unter neuen Vorraussetzungen :-) - 295044 -  von PA-Peter - Grundriss 1.OG.jpeg
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Ok, wird schon klarer ... noch ein paar Fragen, nur um die Möglichkeiten besser einschätzen zu können ... wie wird die Wasserverlegung z. B. zur Insel erfolgen, die du jetzt angedacht hast?

    Der Anbau kommt planlinks? Wird es da noch einen Durchbruch geben?

    Dach alles komplett neu .. auch der Fußboden?

    Ist das planunten der Eingang zu der Wohnung? Wird der bleiben?
    Raumhöhe in Raummitte schreibst du >400 cm .. wie hoch wird es tatsächlich? Dann kann man auch die Dachschrägen korrekt anlegen.

    Für was wird die Galerie genutzt?
     
  9. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Hi,
    Wasser sowie Strom und Abluft war über die Etage drunter geplant. Da sind z.Zt. nur betrieblich genutzte Räume, bei denen es kein Problem ist, Leitungen frei an der Decke zu führen.

    Anbau wird planlinks kommen, ja. Einen Durchbruch wird es planunten links geben (also von der Diele ins Treppenhaus). Der Anbau ist eigentlich auch betrieblich, jedoch planen wir oben drauf ne Dachterasse - daher auch die Möglichkeit die Wendeltreppe zu entfernen, somit ein weiterer Durchbruch oben auf der Galerie.

    Dach neu:
    jein - denn wir werden das vorhandene Dach abdecken, die Sparren mit Aufsparrendämmung versehen und dann neu decken. Im Raum dachte ich an eine Ripipsverkleidung der Decke. Darin bekomme ich auch die geplanten Lampen umgesetzt.
    Fussboden neu:
    nein - nur mal abschleifen. Das ist gutes Eiche-Parket, halt schon 30 Jahre alt, aber ansonsten top.

    Eingang:
    ja, korrekt! Planunten geht es in die Wohnung, und das wird auch so bleiben.

    Höhe:
    in der Raummitte 4,65m (der Alnoplaner ging nur bis 3.5 - daher der Ansatz mit der Teilschräge). Die Schrägen laufen allerdings nicht spitz aufeinander zu, sondern in der Mitte ist ein ca. 1m breiter Streifen flach (vermutlich unter dem Firstbalken eingezogen).

    Nutzung Galerie:
    Momentan Abstellfläche - was aber auch sicherlich an der besch… Treppenlösung liegt. Zukünftig könnten wir uns sogar vorstellen irgendwann mal ein Schlafzimmer dahin zu bauen (dazu müssten wir aber die Front in Wohnzimmer verglasen - was jetzt erst mal nicht geplant ist).

    Ich hoffe, das hilft alles, um das Szenario zu verstehen?

    Danke & Gruß
    Peter
     
  10. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Guten Morgen in die Runde,
    kann mir keiner Tipps hierzu geben?:(
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Sorry ... habe noch keinen richtigen Draht gefunden und dann ist auch noch WM und schönes Wetter :-[:cool: ... wird schon.
     
  12. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Wollte das gerne noch mal rauf nehmen.
    Meine Frau ist zwar vom aktuellen Konzept recht angetan, jedoch sind wir auch offen für komplett andere Dinge.
    Ich hatte mir halt auch hier die fertiggestellten Küchen angeschaut und habe dort einiges an Inspiration gefunden. Daher auch die Idee der "nur Insel" + Hochschrankwand.
    Freue mich auf Eure Ideen :-)

    Daaanke noch mal
     
  13. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Hallo zusammen,

    kann denn wirklich keiner noch Vorschläge unterbreiten?
    Ist mein eigener Vorschlag wirklich schon so gut?? :rolleyes:

    Schönen Gruß
    Peter
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Ich habe zwischenzeitlich mal mit dem Grundriss etwas gespielt. Etwas wirklich neues ist mir nicht eingefallen.

    Ich gehe ja von MUPL zwischen Spüle und Kochfeld aus. Die GSP ist direkt gegenüber.

    Die Frage ist, braucht ihr soviel Hochschrank? Vielleicht wäre es auch gut, auf der Hochschrankseite eine Nische nur mit Unterschrank/Hängeschrank zu integrieren um z. B. die Küchenmaschine fest aufzustellen.
     
  15. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Ja, MUPL ist geplant. Ich denke ja darüber nach, die Spüle quer vor Kopf der Insel zu montieren. Von Wohnzimmer-Seite ist dann unter der Abtropffläche (welche vermutlich nur Rillen im Stein sein werden) ein Schubladenkühli (schon vorhanden, 60er Gerät) geplant. Ich weiß halt nicht, was ich so alles in den Spülenschrank rein bekomme. Ggf reicht da ja ein 60er Schrank - das müsste noch mal geprüft werden. Dann halt daneben ein 40er MUPL.
    Ich brauche halt jeden Zentimeter, da die Muldenlüftung in der geplanten Kombi die beiden oberen Schubkästen unter dem Kochfeld belagert :-( Wobei ich das noch nicht ganz glauben kann - aber die Gaggenau-Unterlagen sagen das halt so :-(

    BO und DGC würde ich auf 160cm OK einbauen - dank der seitlich zu öffnenden Türen müsste das doch passen. Habe leider keine echten Empfehlungen dazu gefunden.

    Zum GSP bin ich mir wegen der Oberkante vollkommen unsicher. Wer hat da Vorschläge?

    Sicher bin ich mir da nicht!
    Das Problem ist halt, dass es keinerlei Abstellkammer o.ä. mehr in diesem Konzept gibt. Also müssen alle Dinge in die Schränke rein. Konserven, Nudeln, Milch, Säfte, Kartoffeln, Zwiebeln, Backzutaten, die kompletten Getränke, Backformen/-bleche, Auflaufformen, der ganze große Tupperkram - welcher nur 2 mal im Jahr gebraucht wird, Putzzeux, Küchenrolle (unterschätzter Volumendieb) usw usw
    Ich hatte auch die Idee (auch hier irgendwo gelesen oder auch gesehen, weiß ich nicht mehr genau), hinter den Schranktüren eine Art Kaffee-Tableau zu machen, auf dem der Vollautomat nebst Zubehör, Tassen etc steht. Ggf auch gleich inkl Frühstückskrams - das weiß ich noch nicht genau).
    Nun denke ich halt auch darüber nach, in der kompletten Hochschrankwand auch 600er Auszüge rein zu packen. Dann dürfte das mit dem Volumen erst recht kein Problem mehr geben. Mir fehlt aber -ehrlich gesagt- die Erfahrung zu beurteilen, wie viel Volumen das ist. Und am Ende habe ich lieber zu viel Platz als zu wenig ;-).

    Ein Punkt kommt noch hinzu. Wir haben im Rahmen der ganzen Debatte ein großes Problem mit dem Kühlschrank bekommen. Der aktuelle Bosch (178er Nischenhöhe) sollte ursprünglich einfach mit einem 60er TK-Schrank ergänzt werden. Ich finde aber keinen 60er integrierbaren TK-Schrank mit integriertem Eiswürfelbereiter. Hat da vielleicht jemand ne Idee? Vielleicht poste ich das noch mal bei den Einbaugeräten.
     
  16. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Achso:
    Was empfehlt ihr bzgl ggf Abkofferung der Hochschrankwand nach oben hin?
    Ich habe da leider auch kein wirkliches Gefühl zu...
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Wie groß soll der TK denn werden? Auch 178 cm? Und dann noch ein 178er Kühl/TK und ein 80er Kühlschrank dazu? Ist das nicht leicht überdimensioniert?

    Und, es macht Sinn sich mal richtig mit Stauraumplanung zu befassen. Dazu wieder mal
    Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
    Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
    Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
    Küche von Moiree
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche
    Littlequeenies Küche
    Angelikas Küche
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von Conny (auch übertiefe Auszüge)
    Küche von träumerle
    Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
    Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
    Küche von Ullmann
    Küche von chrome17
     
  18. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Danke für die Linksammlung. Was da so rein passt, ist mir schon klar. ich werde das noch mal mit meiner Frau besprechen.

    Zu der Kühli-Frage:
    Ja, ein 178er reiner Gefrierschrank. Unser vorhandener 17834 Kühli ist ohne Gefrierfach.
    Der Schubladenkühli ist nur 60cm breit und soll ausschließlich für Getränke benutzt werden.
    Unser jetziger Kühli ist i.d.R. randvoll. Wir gehen halt nur einmal pro Woche einkaufen.
    Daher auch die Idee, den zusätzlichen Getränkekühli anzuschaffen. Der ist ja auch auf der Wohnzimmerseite...
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Also ich finde das jetzt alles etwas unklar. Im anderen Thread schreibst du, der Getränke-Kühlschrank wäre schon vorhanden ... verstehe ich gerade nicht.

    Muss es denn so einer großer TK sein?

    Und dann noch eine Frage, du schreibst von Kochfeld mit Muldenlüftung ... kannst du das mal verlinken?

    Für die Stauraumnutzung fände ich es nämlich wohl besser, wenn die Insel beidseitig mit 60 cm tiefen Auszugsunterschränken bestückt ist.

    Und, für die selten gebrauchten Teile, könnte man über den Hochschränken ja noch die Höhe bis 280 cm durch Aufsetzen eines 4rasterigen Schrankes ausnutzen.
     
  20. PA-Peter

    PA-Peter Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2010
    Beiträge:
    48
    Den Getränkekühli haben wir letzte Woche gebraucht gekauft - war ein Schnapper.
    Wir haben z.Zt. nen freihstehenden, neuen TK-Schrank, der ist aber auch immer recht voll (wir leben halt auf dem Land ;-)).
    Die Eiswürfelthematik klaut ja auch ne Menge Platz, daher die Idee, den 60er Schrank zu nehmen. Die 40er von BSH sind interessant, aber auch hier wieder 2.13 hoch und Nischengeräte. Passen also eigentlich nicht wirklich ins Konzept.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Neuer Herd Einbaugeräte 18. Okt. 2016
Status offen Neuer Versuch: Küche in ehemaligen Wohnzimmer Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Neuer Kühlschrank und nun Probleme mit den Fronten Montage-Details 12. Sep. 2016
Neuer Versuche....nur Verfeinerung.. Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Aug. 2016
Neuer BO: Neff, Siemens, Bosch? Einbaugeräte 28. Juni 2016
kratzer auf neuer hochglanzfront Mängel und Lösungen 23. Apr. 2016
Neuer Bosch Muldenlüfter Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 9. März 2016

Diese Seite empfehlen