1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Knut, 6. Jan. 2013.

  1. Knut

    Knut Mitglied

    Seit:
    31. Okt. 2012
    Beiträge:
    13

    Hallo,
    wir möchten unsere Küche erneuern und ggf vergrößern, in dem wir eine Zeile in der Wand verschwinden lassen.

    Die Statik und die durch den Wanddurchbruch verursachten Kosten haben wir noch nicht geprüft. Ist erstmal eine Idee.

    Über Tipps und Anregungen würden wir uns freuen, wir stehen mit der Planung noch ganz am Anfang.
    Die ALNO Planung ist erstmal sehr grob, um zu sehen wie wir mit dem Platz auskommen. Jetzt haben wir nur eine Zeile und gegenüber eine halbe Zeile mit Schränken. Als Verlängerung der halben Zeile steht ein Stand-Alone Kühlschrank.

    Wir haben jetzt zu wenig Arbeitsfläche und wenig Stauraum für Vorräte. Der jetzige Besenschrank wird nicht gebraucht und der Stand-Alone Kühlschrank kann verschwinden.
    Das Gäste WC (Nr.4 auf Grundriss) haben wir als Vorratsraum umgebaut, ist aber nicht ideal.

    Die Heizung ist in einer Wandnische und wird erst bei minus 10 Grad genutzt ;-)
    Könnte man diese zubauen und mit einem Lüftungsgitter versehen?

    Was macht man mit dem niedrigen Fenster bzw. Arbeitsplatte davor?
    Das Foto zeigt die Fenster/Heizung Situation, der Tisch ist nicht mehr vorhanden, da steht jetzt der Kühlschrank. Aus dem Einbaukühlschrank wurde Vorratsschrank.


    Bin gespannt
    Knut



    Checkliste zur Küchenplanung von Knut

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 84
    Fensterhöhe (in cm) : 135
    Raumhöhe in cm: : 255
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Kein
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kein
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 96
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Mixer, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : 97% wir alleine gekocht
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Jetztig Küche ist neu und nicht mehr auf der höhe der Zeit. Wollen mehr Arbeitsfläche. Jetzt haben wir nur eine Zeile als Arbeitsplatte, abzüglich Spüle und Herd.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 25.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 6. Jan. 2013
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    :welcome:

    im Küchenforum.

    Würdest du noch bitte zu deiner Alno-Planung den Grundriss (unter Planen "Strg+Alt+S", dann Dateinamen vergeben) sowie einige Planungsansichten und den lobenswerterweise beigefügten Gesamt-Grundriss noch alls jpg. hochladen.

    Welche Zeile soll in der Wand verschwinden?
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Hallo

    Wenn Du mehr Arbeitsfläche und mehr Stauraum benötigst, solltest Du vorallem auch an übertiefe Unterschränke (+ 50% Staumasse) denke; gleichzeitig verdoppelt sich die gefühlte Arbeitsfläche, weil hinten Dinge stehen können und man wunderbar davor arbeiten kann.
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Zusätzlichen 25% mehr Stauraum bringt 6er statt 5er-Raster für die Unterschränke

    Arbeitshöhe & Rastermasse
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"]--[/TD]
    [TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker):
    Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"]--[/TD]
    [TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL -Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    ARBEITSHÖHE ermitteln​


    • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
      [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

    Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig

     
  5. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Von mir auch ein :welcome:

    Meinst du mit Zeile in der Wand verschwinden, den Wanddurchbruch? Ich grübel auch gerade darüber...

    Im Alnoplan hast du aber ohne Wanddurchbruch geplant. Ich lade deine Planungsbilder einmal hoch. Sei bitte so gut, und füge sie noch in deinem Eingangspost ein.

    Die Eckschränke sind nicht besonders praktisch, dafür würde ich die Zeile lieber anders aufteilen... Hier mal ein bisschen Lesefutter Warum tote Ecken gute Ecken sind
     

    Anhänge:

    • Thema: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch - 229280 -  von Conny - knut.JPG
      knut.JPG
      Dateigröße:
      25,6 KB
      Aufrufe:
      37
    • Thema: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch - 229280 -  von Conny - knut1.jpg
      knut1.jpg
      Dateigröße:
      50,1 KB
      Aufrufe:
      36
    • Thema: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch - 229280 -  von Conny - knut2.jpg
      knut2.jpg
      Dateigröße:
      49,4 KB
      Aufrufe:
      55
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Bei der Breite Deiner Küche gewinnst Du definitv mit übertiefem 2-Zeiler deutlich MEHR Stauraum als mit einer U-Küche.

    Den Herdanschluss würde ich auf die andere Seite rüber nehmen. Du solltest möglichst breite U-Schränke wählen, das gibt auch nochmal deutlich mehr und besser nutzbaren Stauraum.
     
  7. Knut

    Knut Mitglied

    Seit:
    31. Okt. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Hallo,

    Ist eigentlich egal, Esszimmer ist gross oder das Gäste WC (Nr.4 auf Grundriss) nehmen wir mit zur Küche.

    @Conny
    Danke für die Ansichten

    @Vanessa
    Danke, werde mich mal mit den breite U-Schränke und der Arebitshöhe beschäftigen

    Gruss Knut
     
  8. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.689
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Wenn ich den Plan richtig interpretiere, scheint es mir einfacher, die Wand zum Esszimmer zu entfernen.
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    gemäss Plan ist die Wand zum Klo eine tragende Wand, die zum Esszimmer nichttragend.

    Wollt ihr den überhaupt eine offene Küche haben?
     
  10. Knut

    Knut Mitglied

    Seit:
    31. Okt. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Ich wollte eher die Schränke in der Wand verschwinden lassen und dann hätte man mehr Breite, vielleicht für eine Insel.

    Oder eben die Wand zum WC weg nehmen.

    Zum Thema offene Küche: Ist die Situation der Gerüche wie bei einer geschlossenen Küche?
    Aber eigentlich ist eine offene Küche nicht unser Ziel, schon wegen dem Platz.
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Selbst wenn die Schränke in der Wand eingelassen werden, bekommst du nicht genug Platz für eine Insel, dazu ist der Raum zu schmal. ;-)
     
  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Würdet ihr denn das gesamt Gäste WC der Küche zuschlagen die planrechte Wand auf Küchenlänge verschieben?
    Wie Vanessa bereits schrieb, handelt es sich um eine tragende Wand.
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Um Platz für eine Insel zu haben müsste der Raum mindestens 430cm breit sein.

    Eine Essgruppe benötigt minimum 300cm in der Breite. Wie breit ist den das Esszimmer?
     
  14. Knut

    Knut Mitglied

    Seit:
    31. Okt. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Hallo,

    OK, damit hat es sich erledigt

    Esszimmer ist 425cm breit

    @Mela
    Ja, wir würden die planrechte Wand (WC) auf Küchenlänge verschieben.
    Eine tragende Wand kann man doch abfangen.

    Aber ich denke wir verändern den Raum nicht! :nageln:


    Wenn wir übertiefe Unterschränke (75cm) nehmen bleiben als Durchgang nur 115cm, das ist mir zu eng.
    Man müsste dann nur eine Seite übertiefe Unterschränke nehmen, dann bleiben noch 130cm, 15cm weniger als jetzt.

    Wieviel cm Durchgang braucht man, damit es mit zwei Personen nicht eng wird.


    Gruß Knut
     
  15. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Hallo Knut,
    eine normale Tür hat 80 cm, bei uns im Haus teilweise nur 70 cm Durchgang, miss das mal nach, wie das bei euch ist.
    Ich fände 115 cm völlig ausreichend, meine *Tiefe* liegt bei rund 40 cm und ich bin keine Elfe;-), also zwei von mir passen bei 115 locker aneinander vorbei.
    Man kann das aber auch ausprobieren, in dem man mal zwei Tische oder eine Reihe Stühle gegenüber aufstellt und *Gangproben* macht.
    Je nach Hersteller sind die übertiefen aber auch nicht 75 cm, sondern *nur* 70 cm.

    Wenn der Abstand zwischen den Zeilen zu weit ist, ist es auch nicht mehr bequem mit *Pött un Pann* rüber zu reichen und je nach dem wo man mit einem heißen Backblech oder Topf hin will, kann der schon arg schwer werden.
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Um zu Zweit bequem arbeiten zu können, sollte der Abstand zwischen 100-130cm liegen; Spüle & Herdstelle sollten versetzt zu einander sitzen, damit man sich nicht gegenseitig behindert. Das ist wichtiger als maximal viel Abstand.
     
  17. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Komme mit 95cm Abstand gut zurecht.
    Abstand zwischen Insel und Hochschraenken 1,50 m ist mir fast schon zu weit weg, wenn ich aus DGC Bleche abstellen will.
    Hanna
     
  18. Knut

    Knut Mitglied

    Seit:
    31. Okt. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Hallo,
    habe noch mal geplant: Jetzt zwei Zeilen ohne Eckschränke.
    Spüle und Herd gegenüber, neben Spüle soll erhöhte Spülmaschine rein.

    Was haltet Ihr davon?

    Gruß Knut
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2013
  19. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Ein Alno Grundriss wäre schön da man darauf die Abstände und Schrankbreiten besser erkennen kann.
    Warum die Mikrowelle an so einer ungünstigen Position? Warum nicht hinter einer hochklappbaren Tür über dem Backofen?

    Die Glashänger gefallen mir garnicht. Was willst du darin unterbringen? Selbst bei satiniertem Glas sieht man alles. Also entweder nur einzelne Teile in einer Farbe rein, oder lieber gleich geschlossene Schränke wählen.

    [​IMG]Nur mal so als Beispiel.

    LG
    Sabine
     
  20. Knut

    Knut Mitglied

    Seit:
    31. Okt. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Neue Küche, ggf Wanddurchbruch

    Hallo,

    wie macht man ein Grundriss als Bild?
    Habe ein Screenshot zugefügt. [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen