1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche ist notwendig, zuerst aber Wanddurchbruch

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Heike1, 11. März 2015.

  1. Heike1

    Heike1 Mitglied

    Seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin

    Hallo, ich bin neu hier , da wir unsere Küche vergrößern und erneuern wollen.
    Wir sind voll in der Planungsphase und ich werde bald verrückt, da es mir sehr schwer fällt mich zu entscheiden.
    Unsere Küche ist 9 qm groß . Da wir im eigenen Haus wohnen, können wir durch einen Wanddurchbruch die Küche vergrößern.Ich brauche nämlich unbedingt mehr Stauraum und vorallem auch Arbeitsfläche.

    Ein bischen habe ich mich hier schon belesen und habe den Eindruck, es wird hier sehr gut geholfen.

    Bei den Fotos der fertigen neuen Küchen habe ich mich auch schon umgesehen.Tolle Sachen konnte ich da sehen.

    Wir haben einen side by side Kühlschrank, der integriert werden muß. Bisher habe ich mit Gas gekocht, möchte aber auf Induktion umsteigen.

    Bei der Arbeitsplatte sind sich mein Mann und ich noch nicht einig. Mein Mann möchte Granit, ich eher Kunststoff oder Ähnliches.

    Das Waschbecken , welches Material könnt ihr empfehlen ?

    Alles Weitere steht unten. Muß auch ersteinmal schauen, wie es hier so lang geht

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 5
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160, 170, 185
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 98
    Fensterhöhe (in cm): 120
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Heizkörper planlinks oben geplant und planlinks unten Bestand
    Sanitäranschlüsse:
    fix
    Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe:
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Dunstabzugshaube:
    Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich) - Nein, Induktion, bisher Gas
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 70 - 90
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Kaffee trinken , als zusätzlicher Sitzplatz
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
    Kaffeemaschine, Wasserkocher, Allesschneider, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Normale Essen ,Snacks
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 2x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Arbeitsfläche , zu wenig Stauraum für Lebensmittelvorräte.Es steht auch zu viel Draußen rum , zb Gewürze.
    Müllentsorgung könnte auch besser sein, zB im Schrank.Es soll insgesamt aufgeräumter wirken. Ein erhöhter Geschirrspüler ist mir super wichtig !

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Evt ja
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-

    ----------------------
    Im Threadverlauf hinzugekommen:
    13.03.2015 - Grundrisse:
    Gesamtgrundriss:
    Thema: Neue Küche ist notwendig, zuerst aber Wanddurchbruch - 327608 -  von Heike1 - Heike1_201503_Originalgrundriss.jpg



    Küchengrundriss:
    Thema: Neue Küche ist notwendig, zuerst aber Wanddurchbruch - 327608 -  von Heike1 - Heike1_201503_Küchengrundriss.jpg


    Ergänzung:
    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Apr. 2015
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    Na dann est Mal ganz herzlich :welcome: im Forum und im Planungsboard.
    Fragebogen schön ausgefüllt, leider fehlt alles Andere.
    Wir brauchen Grundriss mit allen Maßen (Fenster, Türen, Vorsprünge, Nischen....)
    Bitte lies noch mal, "was wir benötigen".
    Ansonsten ist derzeit (seit 2001 bis...) mal wieder die Hölle los im Planungsbereich, deshalb bitte nicht ungeduldig werden und vorallem die benötigten Angaben nachreichen.

    Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
    Samy
     
  3. Heike1

    Heike1 Mitglied

    Seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Ja ok, werde ich dann die Tage nachreichen und freue mich schon riesig auf eure Tipps.
    Habe schon ordentlich gelesen und in begeistert von den tollen Kühen. Auch spüre ich die Freude, das hier wirklich super geholfen wird.
    Leider komme ich mit dem Alno-Planer nicht gut zurecht.Unsere Küche hat nämlich eine L-Form und einen großen Durchgang zum Wohnzimmer , der aber winklig ist, das geht dort nicht darzustellen.Ich zeichne den Grundriss am besten mal auf und scanne ihn ein !?
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Grundriss .. da wäre es wichtig, einfach mal den Originalgrundriss des Hauses mit Maßen zu scannen. Dann evtl. eine Skizze mit gemessenen Maßen vom aktuellen Zustand zu erstellen. Für all das braucht man noch keinen Alnoplaner. Dann auch kennzeichnen welche Wand wo durchbrochen werden soll und was davon stehenbleiben muss. Auch die Wasserposition nicht vergessen und Heizkörper oder ist es Fußbodenheizung?

    Evtl. auch mal skizzieren, wie der Rest des Raumes in etwa eingerichtet ist, denn bei offenen Küchen kommt es ja auch immer auf den Übergang drauf an. Evtl. dann im Text oder auf der Zeichnung ein paar Maße der Sachen (Sofa, Schrankwand, Tisch). Wir bilden hier dann nämlich gerne den ganzen Raum im Alnoplaner nach.

    Beim Scannen und Einstellen immer darauf achten, dass Gesamtgrundrisse und Teilansichten möglichst eine identische Ausrichtung haben.

    Ansonsten, das wird schon ;-)
     
  5. Heike1

    Heike1 Mitglied

    Seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Thema: Neue Küche ist notwendig, zuerst aber Wanddurchbruch - 327953 -  von Heike1 - IMG_0001.jpg
     

    Anhänge:

  6. Heike1

    Heike1 Mitglied

    Seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Oh jeh, besser habe ich es nicht hinbekommen.
    Warum der originalgrundriss in dieser Datei nur ging, weiß ich auch nicht.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Ich habe beide Grundrisse mal in einheitlicher Ausrichtung im ersten Beitrag mit hochgeladen.

    Der überdachte Teil der Terrasse soll also zur Küche hinzukommen.

    Was noch fehlt:
    Heizung: Fußbodenheizung? Oder Heizkörper, die eingeplant werden sollen?
    Sanitäranschlüsse:
    fix WO???
     
  8. Heike1

    Heike1 Mitglied

    Seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Ja genau, der überdachte Terrassenteil kommt zur Küche hinzu.
    Der Heizkörper wird höchstwarscheinlich an der kurzen linken Wandseite kommen.Denn auf der anderen Seite befindet sich schon ein Heizkörper, wo wir den dann anschließen könnten.Ansonsten bleibt uns nur noch eine elektr.Fußbodenheizung. Aber ich denke, das wird auf Dauer teuer.Auf der Zeichnung unten links ,hinter der Tür ist auch ein Heizkörper.Der ist eigentlich noch nie an gewesen.
    Unter dem Fenster ist der Wasseranschluss....ich habe die Stelle mal rot markiert.

    Elektroanschlüsse sollen /müssen eh neu gelegt werden .Also da sind wir noch recht flexibel.
    Wir haben bisher mit Gas gekocht. Ich möchte aber lieber ein Induktionskochfeld haben.Auch der Backofen war bisher Gas....
    Starkstromleitung haben wir wohl nur eine....muß meinen Mann aber noch mal fragen.Sicher brauchen Induktionskochplatte und Herd je eine Starkstromleitung ? Thema: Neue Küche ist notwendig, zuerst aber Wanddurchbruch - 327975 -  von Heike1 - IMG_0002.jpg
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Dafür empfehle ich dir und deinm Mann mal
    Installationspläne für die Küche - Planungsaspekte - Küchen-Forum

    Ist unter der Küche ein Keller?
    Wenn ihr die Wand rausnehmt, dann werdet ihr doch den Fußboden der Küche auch komplett neu machen - oder?

    Hast du schon mal deine ideale Arbeitshöhe ermittelt?

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in
    Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    Wäre nämlich sinnvoll, damit man feststellen kann, ob man idealerweise mit 6 Rastern planen kann.

    6 Raster - was heißt das?
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Hat euer SbS einen Wasseranschluß?

    Und wirklich alle Getränkekisten etc.? in der Küche und nicht im Keller?
     
  11. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Für den Backofen brauchst du keinen Starkstrom. Steckdose reicht. Die sollte aber mit einer Sicherung einzeln abgesichert sein, also nicht noch GSP, DAH und Kühlschrank mit am gleichen Stromkreis.

    LG
    Sabine
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    So, ich habe mal Alnoleerdateien erstellt. Mir Version 12b, könnte sein, dass man da zu Beginn ein oder zwei Fehlermeldung wegklickern muss.
     

    Anhänge:

  13. Heike1

    Heike1 Mitglied

    Seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Manno, das geht ja schnell bei dir....lieben ,lieben Dank !

    ja der Side-by-side hat einen Wasseranschluss.Darum steht der da, wo er jetzt steht wohl am besten.
    Keller haben wir nicht. Wir könnten aber zB Getränkekisten um die Ecke im Flur an der Treppe verstauen.da haben wir derzeit auch einen Vorratsschrank stehen.

    Mit der Arbeitshöhe werde ich dann mal ausprobieren.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    So, dann mal eine erste Planung mit 6 Rastern. Arbeitshöhe ab 89 cm sollte möglich sein.

    Planung als L mit großer Arbeits-/Sitzinsel.

    Von der Wand unten:
    • Wange
    • SbS
    • Wange mit hochgebauter GSP und einem Fach mit Klapptür für die Standmikrowelle obendrüber. Dieses Fach sollte mind. 45 cm Höhe haben, dann könnte man da später auch mal die Front entfernen und einen Kompaktbackofen, einen Dampfbackofen, einen integrierten KVA oder ähnliches setzen und behält sich einfach diese Option.
    • tote Ecke mit Hängeschrank entweder vorgezogen oder sogar in Hochschranktiefe.
    • 100er Auszugsunterschrank, Raster 3-3 für eine 60er Spüle ohne Abtropfe. Da kann dann alternativ eine Einhängeschale genutzt werden. Das Becken linksbündig in den Schrank gebaut. Im oberen Auszug sollte dann noch Platz für Putzmittel und eben rechts einem größerem Behälter für Gelber Sack-Müll bleiben. Der untere Auszug normaler Stauraum
    • 40er MUPL, oben Bio/Restmüll, unten normaler Stauraum, z. B. Öl/Essigflaschen etc.
    • 2x80er Auszugsunterschränke im Raster 1-1-2-2, auf dem zweiten ein Kochfeld bis 80 cm Breite
    • Zum Abschluß Backofen unten und evtl. ein Eckregal oder ein runder Abschlußschrank etc. Es kommt ja dann auch die Terrassenschiebetür.
    Als Insel dann von Küchenseite ein 100er Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2, auf der Rückseite ein um 10 cm tiefenreduzierter Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2, alternativ Raster 2-2-2. Hier insbesondere Serviergeschirr etc. Damit hat die Insel eine Tiefe von 110 cm. D. h. von planrechts:
    - 60 cm Zeile
    - 90 cm Gang
    - 110 cm Insel
    - 80 cm Gang

    Die Insel dann um den Pfeiler mit z. B. einer abgerundeten APL als Sitzplatz abschließen.

    Wenn man es braucht, habe ich da noch einen einsamen Hängeschrank planoben rechts gesetzt. Der kann genausogut entfallen.
     

    Anhänge:

  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    ... und hier noch die Alnodateien:
     

    Anhänge:

  16. Heike1

    Heike1 Mitglied

    Seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    MMh, ich kann das Programm leider nicht öffnen...muß es erst zuordnen .Muß meinen Mann erstmal fragen ,wie ich das machen muß.
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Also, die Bilder kannst du dir ja in Beitrag 14 ansehen, einfach anklicken, dann werden sie größer.

    Ansonsten muss der Alnoplaner bei dir auf dem Rechner installiert sein. Die beiden Dateien aus Beitrag 15 mußt du dann auf deinen Computer herunterladen in ein Verzeichnis, danach den Alnoplaner starten und von dort die eine Datei aufmachen. Also merken, wo die heruntergeladenen Dateien gespeichert sind.

    Installations- und Bedienhinweise unter Alnohilfe
     
  18. Heike1

    Heike1 Mitglied

    Seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Ok, ich versuche gleich mein Glück.Lach....das fängt ja gut an mit mir, was ? Aber ich werde mich schon durchwurschteln.
    Deine Bilder sind ja schon mal wunderbar.
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    Interessanter Raum!
    @Heike1, geht's hier noch weiter?
     
  20. Heike1

    Heike1 Mitglied

    Seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    hallo, ja ja klar.Wir warten jetzt auf unsere Terrassentür und machen dann den Durchbruch.Wir klappern nun viele Küchenstudios ab
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen