Meinungen zu erster (oberflächlicher) Küchenplanung

ponG86

Mitglied
Beiträge
10
Hallo zusammen,

ich habe mich heute angemeldet, da ich aus anderen Fachforen hierher verwiesen wurde und mir eine neutrale Meinung zu unserer Küchenplanung einholen möchte.

Wir werden in diesem Sommer mit dem Bau unseres Hauses (normales EFH) beginnen und sind was unsere Grundrisse angeht fast durch. Eine erste grobe Beratung haben wir auch schon in Anspruch genommen (kleines Küchenstudio vor Ort) um zu sehen, ob der veranschlagte Platz für unsere Vorstellungen reicht.

Mangels Windows-Rechner habe ich unsere Ideen in Sketchup gezeichnet und würde gern eure Meinung hören. Es geht noch nicht um den Detailschliff, sondern eher um die prinzipielle Anordnung der Möbel und Geräte.

Geplant ist eine L-Förmige Küchenzeile an den beiden Außenwänden mit Hochschränken an den beiden Enden (Backofen an der Tür zum HWR, Kühlschrank und Geschirrspüler am Durchgang zum Essbereich). Zum Essbereich hin sollen die Hochschränke durch Trockenbau eingefasst werden und dann eine Abkofferung über dem Fenster (über der Spüle, südliche Seite) fortlaufen, um die Arbeitsfläche zu beleuchten. Wir planen mit weißen Fronten und einer Arbeitsplatte in Eiche hell.

In der anderen Ecke der Küche soll eine Insel entstehen, hinter der eine fest verbaute Bank drei Sitzplätze bieten soll. Wir haben uns bewusst gegen den Herd auf der Insel entscheiden. Dieser soll an der Außenwand zwischen Fenster und Backofen bleiben.

Beim Zeichnen haben wir schon erkannt, dass es vielleicht besser wäre, die Fenster als Eckelement "zusammenzuschieben", das würde uns ermöglichen, den Herd etwas mittiger in die Arbeitsfläche zu bringen. Auf der anderen Seite neben der Spüle würde dann noch Platz für einen Rollladenschrank entstehen, in dem Wasserkocher, Kaffeemaschine usw. verschwinden könnten. Bisher habe ich das unter "Was soll auf der Arbeitsplatte stehen" erfasst. Was meint ihr?

Ich wäre euch dankbar für eure Anmerkungen und Anregungen zur prinzipiellen Anordnung. Wir sind da recht frei, allerdings sollte der Grundriss nicht mehr groß angefasst werden. Falls Informationen fehlen, ich grundlegende Fehler gemacht habe, die Skizzen zu grob sind o.Ä., seht es mir nach ;-) Wir starten gerade erst ins Küchenthema.

Vielen Dank schonmal und viele Grüße,
Sascha

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 182 und 165
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 115
Fensterhöhe (in cm): 97
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück, Gesellschaft beim Kochen, als Buffet für Gäste, als zusätzliche Arbeitsfläche
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, ab und an auch aufwändigere Gerichte
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wenig Arbeitsfläche, alte Einbaugeräte, schlecht organisierter Stauraum (normale Unterschränke), daher sind große Schubladen in der neuen Küche ein Muss
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Breezy

Mitglied
Beiträge
734
Hallo,

die Fenster näher zusammenzurücken klingt vernünftig. Ist das auf der rechten Seite die Spüle? Man könnte dort das Kochfeld hinsetzen und einen Deckenlüfter in der Abkofferung einbauen.

Wenn das auf der linken Seite neben dem BO-Schrank das Kochfeld ist, dann ist es zu nah am Schrank. Das würde ich dann auch als Spüle weiter rechts setzen. Außerdem wird Dir hier jeder zum MUPL raten ;-) .

Die US-Zeile links wirkt ein bisschen "abgerissen". Der HWR ist ja großzügig. Evtl. etwas kleiner machen und die Küche vergrößern?!

Die anderen haben aber bestimmt noch mehr (und bessere) Ideen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
Zunächst mal würde ich den Versatz zwischen Treppenhauswand und HWR-Wand entfernen:
bildschirmfoto-2016-03-21-um-19-23-09-png.208710


Dann, warum die Abgrenzung der Halbinsel? So können alle nur von einer Seite in die Bank rutschen.

BRH=115 cm und Fensterhöhe 97 cm .. da ist problemlos eine Decken-DAH möglich und man kann auch vorm Fenster kochen.

Beispiele für realisierte Deckenhauben
Und
Novy Deckenluefter-Montage und Installation- Thread von Michael
Decken-DAH-Montage bei Träumerle
Decken-DAH-Montage bei andrej
Oder aus Tinis Küche ... da gibt es ganz viele Aufbaubilder
Oder aus TheDudes Küche mit Schattenfuge der Abhängung und an der Fensterseite
Oder aus Toms Küche auch mit Schattenfuge der Abhängung. Hier ist die Abhängung einmal rundum geführt.
Oder aus Weis28 Küche ... in ganz besonderer Form
Oder ganz neu aus Johaenes Küche .. die schöne Wandkochzeile
und jetzt auch aus Lachmoewes Küche .. die Aufbaubilder
weiter mit Tom020361Küche .. gesamte Küche mit vorher/nachher

Die Mikrowelle ist viel zu hoch. Die würde ich auch eher über der erhöhten GSP planen, dort dann ein Fach mit Nischenhöhe 45 cm, so dass man da auch mal ein zweites Einbau-Heißgerät wählen kann.
 

ponG86

Mitglied
Beiträge
10
Hallo Breezy,

danke für deine Rückmeldung. Größer machen werden wir die Küche nicht mehr, das hängt aber auch damit zusammen, dass im OG darüber u.a. ein Wäscheabwurf in den HWR eingeplant ist. Würde man die Wand zwischen Küche und HWR zu Lasten des HWR verschieben, müssten wir gleichzeitig auch unser Schlafzimmer verkleinern und das Bad vergrößern. Das ist also keine Alternative.

Der Herd würde dann, wenn die Fenster in die Ecke rücken, auch über den mittigen US der Zeile rücken, links und rechts des Kochfeldes wären dann 80cm Platz. Das war der Anstoß, überhaupt drüber nachzudenken, das Kochfeld in Richtung Fenster zu verschieben.

MUPL finde ich aber sehr interessant, das kommt auf den Wunschzettel!
 

ponG86

Mitglied
Beiträge
10
Hallo Kerstin,

danke für deine Hinweise. Die Decken-DAH finde ich super. Das nehme ich auch mal mit.

Den Absatz hatten wir erstmal gelassen, um an der östlichen Wand eine Länge von etwas über 3,7m zu haben, sodass wir dort auf 60-80-80-80 als US-Aufteilung kommen und das Ganze etwas ordentlicher wirkt. Hast du hier eine Idee, wie man die US bei sagen wir 3,5m Wandlänge ordentlich aufteilen könnte?
 

ponG86

Mitglied
Beiträge
10
Decken-DAH ist bei meiner Holden leider abgelehnt worden :-\ Also wird das Kochfeld wohl an der östlichen Wand bleiben mit "normaler" DAH.

Die Abgrenzung zum Essbereich hatten wir mal so eingezeichnet, weil am Block auf der nördlichen Raumseite durch die Ecke ohnehin ein nur zu kleiner Durchgang wäre (40cm), und da fanden wir das so optisch etwas ansprechender. Außerdem würde so eine etwas gemütlichere Ecke entstehen (vermutlich...).
 

ponG86

Mitglied
Beiträge
10
Ästhetische Gründe. Es gefällt ihr nicht, da es ein wenig wie so eine Wartungsklappe in Gewerberäumen aussieht.

Mir brauchst du das nicht verkaufen :-) Ich könnte gut damit leben. Aber bei der Küche hat sie das letzte Wort. Da möchte ich nicht zu sehr auf meinen Geschmack beharren und bin kompromissbereit. Ich habe meinen Dickkopf schon an anderen Baustellen durchgesetzt.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
mhh - also bei mir bemerken die Leute die DAH erst, wenn ich sie anstelle - den Meisten fällt die Abhängung noch nicht mal auf - der Blick wird von anderen Orten angezogen.
 

ponG86

Mitglied
Beiträge
10
Hallo Vanessa,

ich bin ja bei euch, mir gefällt es auch, ich finde die Variante auch unauffällig.

Aber meine bessere Hälfte ist bei der DAH eher konservativ eingestellt. Und den Platz für eine wandhängende DAH haben wir ja, wenn an der Ostseite das Fenster in die Raumecke wandert. Daher wäre ich dankbar für Vorschläge unter dieser Prämisse. Ich hoffe, da fühlt sich jetzt keiner von euch auf den Schlips getreten.
 
Beiträge
415
Wohnort
Lkr. Rosenheim
Also wenn ich das letzte Wort bei der Küche habe, möchte ich hier im Forum auch selbst mitmachen und das nicht meinem Partner überlassen... ;-)
das ist meist effektiver als wenn jemand im Hintergrund von guten Ideen überzeugt werden "muss".
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
Na, wir geben so schnell nicht auf. Dann soll sie mal ans Fenster putzen in so einer Ecke denken. Da kann man sich meist auch nicht einfach draufstellen, wenn da eine sinnvolle tote Ecke ist ;-)

Und, vielleicht zeigst du ihr die beiden Beispiele nochmal, die waren nämlich in meinen Links eigentlich nicht dabei.
 

ponG86

Mitglied
Beiträge
10
Also wenn ich das letzte Wort bei der Küche habe, möchte ich hier im Forum auch selbst mitmachen und das nicht meinem Partner überlassen... ;-)
das ist meist effektiver als wenn jemand im Hintergrund von guten Ideen überzeugt werden "muss".
Schön, welch hilfreiche Vorschläge hier zu unserer Küchenplanung beigetragen werden.

SketchUp ist nicht jedermanns Sache, darum habe ich den Part übernommen. Nur weil ich mich hier zu Wort melde, heißt das doch nicht, dass ich das, was ich hier schreibe, nicht gemeinsam mit meiner besseren Hälfte ersonnen habe.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
Was soll denn das für eine Abkofferung über den Hochschränken und der APL werden?
bildschirmfoto-2016-03-21-um-19-56-22-png.208714


Da kann man doch dann auch zur anderen Seite hin abkoffern und die Decken-DAH unterbringen.
 

ponG86

Mitglied
Beiträge
10
Die Abkofferung war eine Idee aus dem ersten Beratungsgespräch, um die Hochschränke etwas zu kaschieren und gleichzeitig die Möglichkeit zu haben, die Arbeitsfläche ordentlich zu beleuchten. Der "Strich" an der kurzen Wand zum Essbereich rechts im Bild ist da auch nur Sketchup geschuldet, da soll später kein Absatz zu sehen sein.

Ich merke schon, die Decken-DAH sind schwer im Trend hier ;-) Aber ich werds nochmal anmerken, insbesondere das Argument des Fensterputzens ist natürlich nicht von der Hand zu weisen. Allerdings: Es sollte für den Küchenbauer ja auch kein Problem sein, da in der Ecke ein Auflader zu schaffen, um Stabilität reinzubringen. Unterhalb der APL ein Kantholz in die Ecke geschraubt oder so etwas... Oder ist das "Pfusch" und gegen die Küchenbauerehre? :-)
 

ponG86

Mitglied
Beiträge
10
Meinst du jetzt Richtung Süden, zur Terrasse, oder in Richtung Osten?

Ich habe Bedenken, dass die Küche zu dunkel wird, gerade weil an der Südseite eine Terrassenüberdachung geplant ist. Diese soll schon eine Lichtkuppel bekommen, damit die Küche etwas mehr Licht abkriegt.
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben