Seidenglanzlack (Schüller) - Erfahrungen/Meinungen

Mule

Mitglied

Beiträge
1
Hallo zusammen!
Wir planen zur Zeit eine neue Küche. Es soll auf jeden Fall eine Landhausküche werden (wahrscheinlich in blau).
Im Moment sind wir uns unschlüssig wegen der Fronten.
Wir können uns Seidenglanzlack-Fronten in Holzporenstruktur von Schüller (z. B. Casa ) vorstellen oder auch farbig lackierte Holzfronten (z. B. Häcker Bristol oder Schüller Finca). Theoretisch wären auch "normale" mattlackierte Fronten denkbar (z. B. Nolte Windsor Lack oder eine Satinlack- oder Samtmatt-Front von Schüller).
Wo seht ihr Unterschiede in diesen Fronten bzgl. Haltbarkeit, Empfindlichkeit, Pflege und Optik? Insbesondere interessieren uns Erfahrungen mit Seidenglanzlackfronten wie der Casa von Schüller.
Wir wissen, dass Landhaus nicht das Pflegeleichteste ist, aber es ist halt hübsch :-).
Ach ja, wir haben ein kleines Kind und möchten in unserer Küche täglich kochen und leben.
Ich freue mich auf eure Antworten!
Dankeschön!
Mule
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben