Küchenplanung Meinungen zur Küchenplanung

Beiträge
2
Meinungen zur Küchenplanung

Hallo, plane eine neue Küche für unsere 4 köpfige Familie. Habe folgenden Plan händisch skizziert und mit meinem Berater dann erstellt.

Bitte um Meinungen, was man verbessern könnte oder anders planen sollte.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 157
Raumhöhe in cm: 249
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): N. a.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Next 125
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 15000 ohne Geräte. Diese sind alle vorhanden.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-09-03 um 08.58.53.jpg
    Bildschirmfoto 2021-09-03 um 08.58.53.jpg
    90,5 KB · Aufrufe: 108
  • Bildschirmfoto 2021-09-03 um 08.58.39.jpg
    Bildschirmfoto 2021-09-03 um 08.58.39.jpg
    66,5 KB · Aufrufe: 106
  • Bildschirmfoto 2021-09-03 um 08.58.22.jpg
    Bildschirmfoto 2021-09-03 um 08.58.22.jpg
    50,5 KB · Aufrufe: 106

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.152
Wohnort
Oberfranken
Auf den ersten Blick ganz ordentlich. Habe nur kleine Kritikpunkte. Ich mag die bodentiefen Wangen nicht so. Bei mir wären die korpusbündig. Ansonsten würde ich die senkrechte Linienführung hinten verändern.
k1.jpg

Wenn man in den Raum kommt, läuft man auf einen Hochschrank zu und die Situation an der Spüle/Geschirrspüler ist äußerst eng. Da muss ich länger drüber nachdenken. Die dünne arbeitsplatte willst du wie weit hinten rausgucken lassen? aus welchem Material soll die sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied
Beiträge
14.804
Habe gerade gestern eine Renovierungssendung auf HGTV gesehen, wo die Hausbesitzer (Papa, Mama, 2 Kinder im Teenageralter) ihre hübsche 5 Jahre alte Küche mit dieser Form komplett umbauen lassen haben, weil sie sich zu zweit in dem U sehr oft gegenseitig im Weg gestanden haben. Es hieß dann Zeile + Spüleninsel (in den USA keine Seltenheit) - die erste Eindrücke schienen sehr positiv zu sein.

Wo (in welchem Hochschrank ) ist der Kühlschrank geplant?

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Brotbehälter
Habt Ihr Euch bei der Planung Gedanken darüber gemacht, wo diese Geräten stehen werden?
  • Der KVA wird oft von oben gefüllt (Bohnen, Wasser) und möchte regelmäßig gewartet werden (Trester + Wasserauffangschale leeren), d.h. er braucht etwas „Kopffreiheit“ und gerne die Nähe zur Spüle und Müll.
  • Der Thermomix produziert viel Dampf, sollte also nicht einfach so unterhalb einem Wandschrank betrieben werden und eigentlich am Besten eher unter einem Dunstabzug mit Abluft
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
Könnte passen, oder aber auch zu niedrig sein. Für mich mit meinen 168 cm Körpergröße (schrumpfend) ist die optimale Arbeitshöhe 92 cm. Ich trage Hausschuhe. Probiert mal diese Faustregeln aus:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

Schonmal eine Suppenkelle oder ein gewöhnliches Gewürzgläschen in einer Schublade einer Next125-verstaut? Ich empfehle mal, diese 2 Gegenstände aus Eurem Haushalt ins Küchenstudio mitzunehmen und einfach ausprobieren. Der namensgebende Raster mit 12,5 cm Außenhöhe ist schon eher knapp.
Auch die Praktikabilität der sehr hohen Auszügen (wahrscheinlich mit Innenauszügen) im Alltag würde ich in Frage stellen. Wer will schon für jedes Löffelchen zwei Handgriffe tätigen? Auch in einem technisierten Haushalt muss man doch ab und zu selbst Hand anlegen und diese Küche würde mich in den Wahnsinn treiben.

Zu guter Letzt: Wollt Ihr wirklich alle nebeneinander wie die Hühner auf der Stange mit der Nase auf dem Kochfeld und dem Rücken zum Garten sitzen?
 

Kitchenimpossible

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Hallo, geplant ist eine Keramikplatte. Die Plattenverlängerung bei der Kochinsel soll 21 cm sein, so dass ich auf eine 81cm breite komme.

Der Kühlschrank soll rechts neben dem Backofen sein. Suboptimal, da ich die Sachen von dort zur Arbeitsplatte tragen muss, aber vom Aussehen her eine gute Lösung ;-)

Die Sitzpositionen ... da gibt es noch einen alternativen Plan ... Es wird hier halt nur nach hinten problematisch. Habe 1,20m Platz. Ein sitzender nimmt ca. 70 cm ein mit Stuhl. Bedeutet in dem Fall, dass man an die Schubladen nicht ordentlich rankommt.

Manchmal stellt sich die Frage, ob die Küche schlecht geplant ist oder aber das Haus viel zu klein ist ;-)

Danke für den Hinweis mit der Kaffeemaschine und dem Thermomix.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-09-03 um 12.30.43.jpg
    Bildschirmfoto 2021-09-03 um 12.30.43.jpg
    80,5 KB · Aufrufe: 57
  • Bildschirmfoto 2021-09-03 um 12.30.32.jpg
    Bildschirmfoto 2021-09-03 um 12.30.32.jpg
    52,2 KB · Aufrufe: 57

Mela

Premium
Beiträge
7.526
Sorry, aber ich bekäme bei dieser Planung Platzangst. Der Kücheneingang ist sehr, sehr beengt. Müssen die 4 HS sein, BO und DGC könnten doch übereinander. Allerdings darauf achten, dass die Geräte nicht so hoch kommen. Warum kochen auf der Insel?
 

Soßenqueen

Mitglied
Beiträge
186
Wofür soll der Essplatz in der Küche sein? Nutzen den immer alle gleichzeitig? Gibt es noch einen anderen Essplatz? Ein Grundriss der Etage wäre hilfreich, damit man sich die gesamte Situation besser vorstellen kann.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben