Meinungen Anregungen zu unserer Küchenplanung

Beiträge
5
Hallo liebes Forum,

ich lese schon eine Weile mit, wohl wissend das wir für unsere ETW demnächst eine Küche benötigen. Nun sind wir soweit das wir bereits sehr konkrete Gespräche geführt haben und die Planung bereits steht. Anbei findet ihr den Grundriss plus die planung. Ich bin gespannt auf euer Feedback und Vorschläge :-)

Geplant ist eine häcker systemat. Hochglanz.

Wir planen die Wand zum Esszimmer rauszuhauen und so eine Art Insel mit Bora Kochfeld zu machen.

Die Insel wäre aktuell 120cm tief. Ist das vlt zuviel? Dadurch schaffen wir Stauraum von beiden Seiten.

Wir haben uns gegen eine u Küche entschieden weil die Küche sonst zu eng erscheint. Denken wir. Wie seht ihr das ?

Falls es noch Fragen gibt schiesst los.

Grüsse Dario Babic

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 120
Fensterhöhe (in cm): Unbekannt
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: 6
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: noch ungewiss
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: folgt
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltag
Wie häufig wird gekocht?: 1 mal pro Tag
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Bora miele kühlschrank miele backofen geschirrspüler egal
Preisvorstellung (Budget): 12.000
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.273
Hallo Dario, und herzlich Willkommen. Könntest Du bitte die Checkliste vollständig ausfüllen? Die Antworten sind für die Planung sehr wichtig. Häcker Systemat hat 78 cm Korpushöhe - was plant Ihr für eine Arbeitshöhe insgesamt? Nicht, dass das für die 1,60 große Person zu hoch wird. Hier eine Hilfestellung zur Bestimmung der Arbeitshöhe:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
*
 
Beiträge
5
Vielen dank. Meine Freundin schläft gerade. Wir machen das morgen mit dem messen. Die niedrigst mögliche Höhe würde ich sagen. Meinst du das es zu hoch wird? Auf die Gefahr wurden wir noch nicht hingewiesen mit der Höhe.. .
 
Beiträge
5
Hallo Dario, und herzlich Willkommen. Könntest Du bitte die Checkliste vollständig ausfüllen? Die Antworten sind für die Planung sehr wichtig. Häcker Systemat hat 78 cm Korpushöhe - was plant Ihr für eine Arbeitshöhe insgesamt? Nicht, dass das für die 1,60 große Person zu hoch wird. Hier eine Hilfestellung zur Bestimmung der Arbeitshöhe:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
*
Arbeitshöhe 90-92 cm. Das müssten wir mit 10 cm sockel und 4 cm arbeitsplatte hinbekommen oder ?
 
Beiträge
8.273
Ich bin 1,68 „groß“ und meine optimale Arbeitshöhe ist 92 cm - seid Ihr Euch sicher? Zu niedrig kann man mit einem höheren Schneidebrett kompensieren, zu hoch nicht. Am Besten simuliert man die neue Wunscharbeitshöhe eine Weile aus.

Mülltrennung braucht Ihr nicht?

Wenn Ihr zum Esszimmer öffnet wäre es gut zu wissen wie groß der Esstisch ist/sein soll. Es kommen evtl. neue Ideen.

An Eurer Planung gefällt mir die Spüle in dem kleinen Loch überhaupt nicht, die Spüle ist das zentrale Arbeitsbereich beim Kochen und hier ist nicht mal ein wenig Ablage daneben und man arbeitet dort mit dem Rücken zum Raum.

Die Halbinsel ist ziemlich klotzig und die Muldenlüftung klaut Euch Platz auf dem Kochfeld und im Unterschrank . In der Checkliste steht „Abluft“: Wie ist es geplant?

Ist die Küche unterkellert?
 
Beiträge
5
Danke für deine Sorgen. Wir haben Dass mit der arbeitshöhe getestet und bei 92cm fühl sie sich gut.

Mülttrennung war aktuell und der Spüle angedacht. Esszimmer soll noch 3 Meter breit bleiben. Aktuell wären es noch 310. Das reicht aus unserer Sicht.

Das mit der Spüle... da hast du recht. Meinst du es macht mehr Sinn eine u Küche zu machen mit Spüle direkt unter dem Fenster und Spülmaschine direkt rechts daneben. Und dafür der Klotz mit der Insel auf 90 cm tiefe ändern ?

Das mit Abluft war so geplant dass wir seitlich ein Loch in die Wand machen und das dann da rausgeht.

Uff wenn wir jetzt anfangen umzubauen dann geht's los und wird vor allem teurer.

Grüsse
 
Beiträge
8.273
Warum willst Du nicht die Tischmaßen verraten? Vielleicht kriegt man neue Ideen. U und G sind nicht meins, ich mag keine Barrieren und will mich nicht eingeengt fühlen.

Welcher Umbau bereitet Dir Sorgen? Was wird wodurch teurer als was?
 
Beiträge
5
Die Tischmaßen kennen wir noch nicht. Was für neue Ideen meinst du ?

Ich dachte bei ner u Küche würden die Kosten teuerer werden ...
 
Beiträge
8.273
Naja, ich hatte bisher keine Zeit, mir den Grundriss richtig anzuschauen, und ich weiß nicht, ob die Wasseranschlüsse verlegbar sind (ist die Küche unterkellert?). Man könnte Hochschränke planoben und eine längere Insel mit Spüle und Kochfeld um 90° gedreht planen, dann den Tisch z.B. angedockt. Ohne genauen Maßen ist es aber Kaffeesatzleserei.

Oder ein L in dem der Tisch in der Küche integriert ist?

Wie wird der Rest des Allraumes möbliert? Braucht Ihr so viel Platz für den Sofa?
 

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben