1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung Neubau mit hochgebautem Geschirrspüler

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von kraustim, 29. Dez. 2010.

  1. kraustim

    kraustim Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2010
    Beiträge:
    9

    Hallo,
    ich bin ziemlich neu hier und habe mich heute mal durch sehr viele der Beiträge im Planungsboard gewühlt. Zunächst muss ich mal ein riesiges Kompliment aussprechen, da ich selten so kompetente und vernünftige Kommentare in einem Forum gelesen habe.
    Nun zu unserem „Problem“. Wir werden im kommenden Jahr einen Neubau beziehen und fangen jetzt so langsam an uns auch zur Küche ein paar Gedanken zu machen. Diese wollen wir auf jeden Fall neu kaufen.

    Unsere Vorstellungen:
    • Hochschränke für Backofen und Mikrowelle
    • Spülmaschine wenn möglich auch hoch
    • Wenn möglich Insel
    • Kurze Bewegungsradien um Spülmaschine auszuräumen, zu kochen, …
    • Wenn möglich, Integration unseres SMEG FAB32VE Kühlschranks (grün) (B60, T70, H180)

    Heute haben wir:
    • 1 x 60er Hochschrank (Höhe 200)
    • 2 x 60er Schubladenschank (2,2,1)
    • 1 x 40er Ausziehschrank
    • 1 x 80er Schubladenschrank (2,2,1)
    • 1 x 60er Regalschrank
    • 1 x 60er Backofencorpus
    • 1 x 60er Spülmaschinennische
    • 5 x 60er Hängeschrank
    • 2 x 100er Regalböden
    Der Platz in den Schränken ist heute zu gering, so dass einige Vorräte (Nudeln etc.) auf die Regalböden ausgelagert wurden. Auch Getränkekisten (wir haben heute keinen anderen Platz) stehen neben der Küchenzeile. Darüber hinaus sammeln wir den Müll heute in einem separatem Wesco Mülleimer.

    Eine der Fragen, die uns u.a. beschäftigt und auf die wir momentan noch Einfluss nehmen können ist ob wir die Küche offen oder geschlossen haben möchten. Welche Vor- und Nachteile seht ihr? Ich habe mal den Grundriss angehangen. Darüber hinaus habe ich derzeit noch keine richtige Idee zur Optimierung der Bewegungsradien.

    Ich habe den Grundriss der Küche mal im Alno Küchenplaner eingearbeitet. Dieser befindet sich im Anhang zu diesem Beitrag.

    Wäre super wenn ihr uns ein wenig bei unserem Gestaltungsprozess unterstützen könntet.

    Hier mal unsere Checkliste zur Küchenplanung:


    Hochgebauter Geschirrspüler?: ja, wenn möglich
    Hochgebauter Backofen?: ja
    Hochgebaute Mikrowelle?: ja
    Art des Gebäudes: Eigentum Neubau
    Sanitäranschlüsse: frei zu definieren
    Sitzmöglichkeit in der Küche erforderlich?: ja, für Tasse Kaffee, Müsli, etc. (also kein Esstisch)
    Ausführung Kühlgerät: vorhanden, freistehend Farbe grün (SMEG)
    Küchen Stil: modern (z.B. gefällt uns Nolte Soft Lack)
    Kochfeldbreite ca. (in cm): wenn möglich, 80
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Raumhöhe in cm: 250
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): ca. 90
    Fensterhöhe (in cm): 120

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? heute 91cm, kommen wir beide gut mit zurecht
    Was steht auf der APL rum? Kaffeemaschine, Nespresso Lattissima, Kitchen Aid, Toaster, Wasserkocher, Brotdose, Messerblock, Schneidbrett
    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? Kaffeemaschine, Nespresso, Kitchen Aid, Toaster, Wasserkocher
    Was soll in der Küche untergebracht werden? Vorräte, Geschirr, einzelne Getränkeflaschen (Kisten befinden sich im Keller), Müll
    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? Keller
    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht? täglich
    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?: oft alleine , nur selten mit Gästen
    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden? 180 x 90 cm (im Essbereich Wohnzimmer)

    Viele Grüße,
    Timo

    _______________________________________________

    Checkliste zur Küchenplanung von kraustim

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrösse des Hauptbenutzers (wegen Arbeitshöhe) in cm : 160 und 180, gleiche Verteilung
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Art des Gebäudes? : Eigentum Neubau
    Sanitäranschlüsse : variabel
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Sitzmöglichkeit in der Küche erforderlich? : nein
    Gefriermöglichkeit? :
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side/Standalone
    Küchenstil? : modern
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Kochfeldart? : Heizkreis (herkömmlich)
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Raumhöhe in cm: : 250
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung Neubau

    Hallo Timo, willkommen im Forum! Unsere Küche war früher eine 5,5 qm große Funktionsküche, nach Mauerabriss haben wir nun eine fast 30 qm große Wohnküche (Link in meiner Signatur).

    Wir sehen darin nur Vorteile (Geselligkeit, mehr Wohngefühl, Kochen ist Leben...), allerdings muss der Grundriss einer Wohnung dazu geignet sein. Meine Eltern planen gerade auch eine Küche und dort bietet sich eine geschlossene Küche für sie an, das hängt mit den Lebensgewohnheiten zusammen. Letztendlich bleibt es auch eine Geschmacksfrage.

    Viel Spaß bei der Planung!
     
  3. kraustim

    kraustim Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Küchenplanung Neubau

    Hallo Ulla,

    danke für die Antwort. Die von dir aufgezählten Vorteile stehen bei uns auch auf der PRO Seite. Dagegen steht eigentlich nur das Thema Geruchsentwicklung beim Kochen. Hierbei bin ich heute schon manchmal froh, dass ich die Tür einfach schließen kann. Ich weiß aber gar nicht ob das heute noch so ein riesiges Problem ist, da ja auch die Dunstabzugshauben möglicherweise leistungsfähiger sind.

    LG, Timo
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küchenplanung Neubau

    Na ja, hier bieten die Räumlichkeiten ja nicht wirklich eine richtig offene Küche. Es dürfte ja mehr die Frage sein ... Tür lassen, Schiebetür oder Tür ganz weg ;-)

    Timo, es wäre sinnvoll, mal 1 oder 2 Ansichten und den Grundriss der Alnoplanung mit anzuhängen. Dann muss man nicht erst die Dateien herunterladen --> Alnohilfe Kapitel 3
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung Neubau

    Achso, Du meinst diese herrlichen Essensgerüche :-) Vor dem Essen liebe ich sie.

    Danach...ok... aber es ist ja Wohnküche. Türe zum Wohn- und Schlafzimmer sind dann zu. Und hinterher kurz nachlüften ist auch trotz effektiver Dunstabzughaube angenehm. Das ist auch Einstellungssache, denke ich.
     
  6. kraustim

    kraustim Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Küchenplanung Neubau

    Hallo Kerstin,
    ich habe jetzt mal zwei Ansichten meiner bisherigen Anfängerversuche angehangen. So richtig vom Hocker haut mich noch keine der beiden. Ich finde die Raummaße und die Anordnung von Fenster und Tür recht schwierig.
    Die Spülmaschine soll sich bei der einen Planung im Hochschrank und bei der anderen rechts neben der Spüle im halbhohen Schrank befinden.
    Die einzelnen Funktionen der Schränke sind bisher noch nicht komplett durchdacht. Ich habe zunächst mal nur Schubladen Unterschränke eingesetzt. Dies wird sich aber noch ändern.
    LG
     

    Anhänge:

  7. kraustim

    kraustim Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Küchenplanung Neubau

    Ich habe mich heute Abend nochmal ein wenig genauer mit dem ALNO Küchenplaner auseinandergesetzt und einige Stellmöglichkeiten ausprobiert. Nachfolgend mal mein derzeitiger Favorit. Ist eine solche Aufstellung praktikabel? Liegt die Anzahl der Elemente+Elektrogeräte noch im Budgetrahmen von ca. 10.000€ (Kategorie Schüller C2 bzw. Nolte)? Neu an Elektrogeräten muss der Backofen, die Mikrowelle und die DAH gekauft werden. Spülmaschine und Kühlschrank haben wir.
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küchenplanung Neubau

    Hallo Tim,
    sehr hilfreich wäre die Alno-Grundriss-Ansicht, da man da die Abstände besser abschätzen kann.

    Die Kühlschrankposition halte ich für ausgesprochen unpraktisch ;-)
     
  9. kraustim

    kraustim Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Küchenplanung Neubau

    Hallo Kerstin,
    jetzt auch mit ALNO Grundriss.
    Ja das mit dem Kühlschrank ist so eine Sache. Ich habe den hin und her verschoben aber so wirklich passte der zu keinem Grundriss. Wir wollen den aber ungern aus der Planung rauslassen, da wir ihn schon ziemlich schön finden. In unserer jetzigen Küche passt der Super dazu und das Apfelgrün ist auch ein Blickfang.
    LG, Timo
     

    Anhänge:

  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küchenplanung Neubau

    Du hattest doch SMEG geschrieben - oder? Der hat doch einen Rechtsanschlag? Das wäre ja auch nicht so optimal.
     
  11. kraustim

    kraustim Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Küchenplanung Neubau

    Ja, SMEG FAB32VE7. Ist korrekt, der hat einen Rechtsanschlag. Das macht es nicht wirklich besser, da hast du recht.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küchenplanung Neubau

    Ich würde ja grundsätzlich eine Schiebetür planen. Für die könnte man die Wand gleich so bauen, dass sie auch in der Wand laufen kann. Alternativ außen. Dort könnte man den Teil dann auch verkleiden, so dass man an dem Mittelpunkt zwischen den beiden Türen auch von Esszimmerseite noch etwas stellen könnte.

    Vorteil wäre, die Tür stört in keiner Richtung.

    Ich habe die Hochschränke jetzt mal alles planlinks gestellt. Vorteil, wenn die Tür offen steht, fällt der Blick ins "Leichte".

    Bei den Hochschränken:
    - 60er für Staubsauger etc.
    - 60er für BO/MW
    - 50er für Vorräte, vorzugsweise im unteren Bereich mit Innenauszügen

    Diesen Block mit einer kleinen Trockenbauwand eingekoffert und auch nach oben zur Decke verkleidet.

    Daneben dann euer Smeg.

    Die eigentlichen Arbeitsbereiche mit einer leicht erhöhten GSP angefangen. Dann
    - 60er Auszugsunterschrank
    - 60er Spülenschrank
    - 60er Auszugsunterschrank
    - tote Ecke
    - 60er Auszugsunterschrank
    - 90er Auszugsunterschrank fürs Kochfeld
    - tote Ecke, die von der Rückseite mit einem übertiefen 60er Auszugsunterschrank bestückt ist.
    - 80er Auszugsunterschrank als Halbinsel, von hinten freibleibend. Da wäre dann auch noch Platz für eine Stuhl. Alternativ Schränke von der Rückseite.

    Wollt ihr wirklich so eine rote Front? Zum grünen Kühlschrank?
     

    Anhänge:

  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung Neubau

    :cool: cooler durchdachter Vorschlag Kerstin, das gibt eine gut nutzbare Küche mit kurzen Wegen (und der Kühli steht da, wo man ihn braucht)
     
  14. kraustim

    kraustim Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Küchenplanung Neubau

    Der Vorschlag gefällt uns ziemlich gut. *top*

    Die Idee mit der Schiebetür ist uns vorher noch nicht gekommen. Das werde ich direkt mal mit dem Bauunternehmen besprechen.

    Die rote Front war nur beispielhaft. Bezüglich der Front- und Raumfarbe haben wir uns noch überhaupt nicht festgelegt. Rot wird es aber auf keinen Fall (u.a. wg. dem grünen Kühlschrank). ;-)
     
  15. kraustim

    kraustim Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Küchenplanung Neubau

    Hallo,

    jetzt sind ein paar Monate und Gespräche mit Küchenstudios ins Land gegangen.

    Wir fanden den Vorschlag von KerstinB sehr gut und haben diesen mit kleinen Änderungen übernommen.

    Könnt ihr bitte mal den jetzigen Angebotspreis beurteilen? Derzeitige Planung im Anhang.

    Als Geräte sollen die folgenden zum Einsatz kommen:
    - Backofen Siemens HB86P572
    - Wärmeschublade HW1405P2
    - Spüle Blancoclassic 6S
    - Wasserhahn Blancozenos-S
    - DAH Elica Wandhaube OM 80cm
    - Kochfeld Neff 4483N
    - Mülltrennsystem Blanco Select Econ 60/3
    - 120cm Glas Nischenrückwand magnolienweiß

    Küchenhersteller ALNO, hoher Korpus, Dekor Eiche Quarzgrau / Magnolienweiß, Arbeitsplatte Magnolienweiß. Als Griff wurde eine Griffleiste in Edelstahl Optik (komplette Breite) angeboten.

    Spülmaschine und Kühlschrank stellen wir bei.

    Der Angebotspreis für alles (Holz, Geräte, Montage) beträgt 9600,00€. Ist dieser ok?

    Lieben Gruß,
    Timo
     

    Anhänge:

  16. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung Neubau

    Welches Material ist denn die Front? Die Farbe und das Muster alleine sagen da nix drüber aus.
    Ich fürchte, es könnte Folie sein. Davon raten wir hier eher ab, da sich schon bei vielen die Folie nach ein paar Jahren abgelöst hat und dann ein teurer Frontenwechsel nötig ist. Das ist Hersteller-unabhängig! Per Suchfunktion kannst du solche Berichte auch hier im Forum finden. Diesen zB.
    Falls es doch Melaminharz sein sollte: alles paletti und der Preis auch (finde ich)!
     
  17. kraustim

    kraustim Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Küchenplanung Neubau

    Danke für den Hinweis.

    Es handelt sich um den Typ "Alnoplan". Hierbei ist bei beiden Frontfarben (Quarzgrau 748, Magnolienweiß 787) folgendes aufgeführt "oberfläche leicht strukturiert, melaminbeschichtet".

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Apr. 2011
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung Neubau

    Ja dann: *2daumenhoch*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen