Ablösende Dekorfolie bei HÄCKER-KÜCHE

Dieses Thema im Forum "Herstellerfehler" wurde erstellt von HauteCuisine, 18. Apr. 2011.

  1. HauteCuisine

    HauteCuisine Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2011
    Beiträge:
    1

    Hallo,

    ich bin echt verzweifelnd und habe die große Hoffnung, dass mir einer von Euch weiterhelfen oder eine brachbaren Rat geben kann.

    Im Dezember 2004 habe ich eine Einbauküche SYSTEMAT XS 2030 Rot-Linde aus dem Hause HÄCKER KÜCHEN erworben. Darunter einen Geschirrschrank 30 cm mit Z-Tür, Bestell-Nr. H3022145.

    Ich habe für meine Verhältnisse richtig viel Geld investiert und nun löst sich nach gerade mal 6 Jahren bei der oberen Z-Tür des Geschirrschrankes das äußere Furnier großflächig, ausgehend von den innen Kanten ab und hebt sich an, sodass richtige Fugen entstehen. Das Furnier klingt auf der gesamten Türfläche hohl und wird anscheinend nur noch von den Kanten gehalten. Und das, obwohl der Schrank in der geschütztesten Ecke der Küche steht und noch nie mit Feuchtigkeit in Berührung gekommen ist.

    Natürlich habe ich mich gleich an HÄCKER gewandt und nach Rücksprache mir dem KD-Manager durch mein Küchenstudio die Tür an das Werk schicken lassen.

    Über 4 Monate gab es keine Reaktion von HÄCKER. Nach mehrmaligen Rückfragen bekomme ich nun die Information, dass es keine Möglichkeit gibt die Tür zu reparieren, da sich die Folie im Verbindungsbereich löst. Und da die Dekorfolie „Rot-Linde“ nicht mehr lieferbar ist, bedauert man, mir nicht weiterhelfen zu können. Die Tür wird mir unbearbeitet wieder ausgehändigt und das war´s für HÄCKER.

    Ich bin entsetzt –, denn das hatte ich bei einer Küche dieser Preiskategorie nicht erwartet. Auch hatte ich bei der Küche mit eine Lebenserwartung von min. 20 Jahren gerechnet und nicht nur von 6 Jahre.

    Ich sollte beim nächsten mal doch eine Ikea-Küche kaufen.
    Die bieten wenigsten 25 Jahre Garantie.

    Nach dem ich meine Enttäuschung gegenüber dem Küchenstudio ausgiebig kundgetan habe, wurde mir nun angeboten, dass mir HÄCKER kostenpflichtig eine neue Z-Tür bzw. einen neuen Schrank mit schräger Tür baut, jedoch nur mit Dekorfarben die so gar nicht zu meiner Küche passen – TOLL!!!

    Obwohl, versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gehen eine kostenpflichtige Lösung, wenn damit in einem akzeptablen Rahmen der Mangel dauerhaft beseitigt wird und die Küche wieder richtig klasse wie bei der Abnahme aussieht. Und nicht so eine Flickschusterei.


    Und nun die Frage, ob mir irgendjemand einen Tipp geben kann, was ich jetzt noch machen kann?
    - Kennt jemand den Hersteller der Dekorfolie „Rot-Linde“ oder einen anderen Küchenhersteller, welcher dieses Dekor oder ein ähnliches im Angebot hat?

    - Oder kenn jemand einen guten Tischler im Raum Berlin, welcher in der Lage ist, Leim unter diese hauchdünne Folie zu spritzen und das Dekor neu zu verkleben. Jedoch ohne dieses zu beschädigen, da wie gesagt nicht mehr lieferbar!!!

    Ich wäre für jede Hilfe dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    HauteCuisine
     

    Anhänge:

  2. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Ablösende Dekorfolie bei HÄCKER-KÜCHE

    Naja so blöd es klingen mag, aber das wird wohlbei anderen Schränken auch kommen, denn Folien egal von welchem Hersteller lösen sich :'(
    Da wird wohl nur bleiben mit ner Kontrastfarbe an den Fronetn zu arbeiten und eine nach der anderen zu ersetzen.
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Ablösende Dekorfolie bei HÄCKER-KÜCHE

    Liebe/r Haute-Cuisine,

    da bist du nicht der/die Einzige, auch wenn das kaum tröstet! Dieses "Folie löst sich nach (!) der Garantiezeit, typischerweise nach 5 - 7 Jahren"- Problem ist vergleichsweise häufig, leider. Und es gibt nix, was hilft. Leidensgenossen findest du auch per Suchfunktion.

    Radikaler und den Geldbeutel schmerzender Schritt wäre: alle Fronten komplett austauschen. Und keine Folie mehr, auch wenn Verkäufer sagen, heutzutage sei das nicht mehr so, dass sie sich löst!

    Diese schönen Holzmuster, die als Echtfurnier oder massiv (Landhausstil) halt nicht zu bezahlen sind, gingen mit Folie plötzlich. Besser ist es, plane Holzmuster als Melaminharzfront zu kaufen, oder lackierte oder einfarbige Schichtstoffronten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ablösende Frontfolie bei Nolte-KÜCHE Herstellerfehler 16. Dez. 2011

Diese Seite empfehlen