Küchenplanung Küchenplanung im Neubau - EFH - Noch alles möglich

ArthHaus

Mitglied

Beiträge
3
Küchenplanung im Neubau - EFH - Noch alles möglich

Hallo liebe Küchenplaner!

Ich verfolge schon seit einigen Wochen die vielen interessanten Küchenplanungen und will nun auch unsere Planung mit eurer Hilfe voranbringen. Ich hoffe so die für uns perfekte Küche zu finden.

Aktuell sind wir in unserer Hausplanung soweit, dass wir kurz vor dem Bauantrag sind. Ein GU der das Haus baut ist gefunden und der Bau soll im März 2021 starten.

Durch unsere Vorgaben an den Architekten musste die Größe vom Wohn-Essbereich eingeschränkt werden, da wir ein relativ großes Büro im EG benötigen. Dadurch haben wir eine eher kleinere Fläche für die Küche zur Verfügung. Trotzdem wollen wir auf den vorhanden 12 m² so viel Küche wie möglich haben und dabei auch noch komfortabel zusammen in der Küche werkeln.

Zuerst wollten wir eine freistehende Kochinsel mit einer L-Küche. Aufgrund des Grundrissen sind wir aber mittlerweile bei einer U-Küche angekommen. So haben sich während der Planung auch die Fenster in der Küche verändert. Wir sind hier aber weiterhin offen für alle Ideen.

Ich möchte hier einmal die U-Planung vorstellen da diese auch in der neusten Versionen des Architekten genutzt wurde. Im Grunde gefällt uns dieses U ganz gut. Im Anhang findet ihr unsere Alno Planung die in Anlehnung an die Beispielplanung des Architekten mit ein paar Änderungen (z.B. Position Herd) von uns erstellt wurde.

Eine Stauraumplanung haben wir noch nicht durchgeführt, aktuell fragen wir uns erstmal was die richtige Form der Küche ist.

Der Kontakt zu einem ersten Küchenstudio haben wir aufgenommen und warten aktuell auf die Planung der U-Küche von Nobilia mit den Maxi-Unterschränken und Siemens Geräten.

Ich hoffe die angehangen Dateien beinhalten alle benötigten Infos. Wenn etwas fehlt liefere ich es sofort nach!

Ich freue mich sehr, dass es dieses Forum gibt und bin schon gespannt auf euer Feedback und eure Ideen.

Vielen Dank!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 185 & 186
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 102

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): noch Planbar
Fensterhöhe (in cm): noch Planbar
Raumhöhe in cm: 258
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 280
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Zugucken, Kaffee trinken oder schnelles Frühstück/Snack zwischendurch

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Thermomix, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens gemeinsam, zu zweit.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: noch offen, bisher Nobilia geplant
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: noch offen, gerne Siemens, Liebherr Kühlgeräte
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Übernommene Küche in einer Wohnung. Geräte von unterschiedlichen Herstellern, Ceranfeld und Backofen schrecklich, Tiefer Geschirrspüler. Aktuelle U-Form gefällt uns gut und könnte Möglichkeit für neue Küche
Preisvorstellung (Budget): 15 k - 20 k

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche final 1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 19
  • Küche final 1.POS
    12,3 KB · Aufrufe: 14
  • Entwurf1.JPG
    Entwurf1.JPG
    135,6 KB · Aufrufe: 101

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.659
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Prima, ein leserlicher und vermasster Grundriss :dance:. Die Möbel sehen aus, als wären sie sehr zierlich; sind das eure ebenso? Allso mal Masse vergleichen.

Bei dieser Küchenplanung produziert ihr maximal viel Verkehsfläche.. wozu soll das gut sein?
Ich würde eine reine L-Küche planen.

Planunten dann alles Seitenschränke, Planlinks eine übertiefe Arbeitszeile an der Wand lang. Dann kann der Esstisch etwas mehr Richtung Küche rutschen und der Wohraum erhält mehr Raum.

Wenn ihr die komische Delle weglasst, kann man den Esstisch auch quer stellen.
 

ArthHaus

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Vielen Dank für die schnellen ersten Anregungen.

Bei einer reinen L-Küche hatte ich zwei bedenken: Weniger Platz/Schränke und es fehlt ein stück Küche Richtung Essbereich. Wo baue ich mal ein bisschen Buffet auf wenn Gäste da sind? So produziere ich auch einen großen Leerraum zwischen Küche und Essbereich.

Mit der hohen Verkehrsfläche hast du natürlich recht...

Am Anfang hat mich die "Delle" kaum gestört. Doch je ernster es wird fragt man sich schon warum man die Wand nicht einfach durchzieht... Aus Kostengründen wurde die Grundfläche durch den Anbau im EG nur soviel vergrößert wie absolut nötig war. Das OG endet bei der "Delle".

Die Möbel sind Teilweise vorhanden ja (Sideboard und Lowboard). Der geplante Esstisch hat eine länge von 3 m. Da wird sicherlich ein etwas kleinerer hinkommen. Die Möglichkeit wollten wir aber haben. Couch 3 m x 3 m sollte auch reichen... Wir haben eine Innenvisualisierung vom Architekten. Der Wohn-Essbereich ist schon ziemlich voll, aber es hat alles soweit gepasst.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Ich sehe da auch mehr eine reine L-Küche. An die planuntere Wand 4 HS, links dann Arbeitszeile durchgehend bis zur oberen Wand. Wieso soll man da kein Buffet drauf anrichten können. Zur Not stellt man für die 1-2mal im Jahr einen extra Tisch auf.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.659
Wohnort
Schweiz
:rolleyes: bei einer L-Küche mit übertiefen Unterschränken (geht sich grad knpp mit 75cm aus) bekommst Du deutlich mehr Stauraum und Fläche, wie bei Deiner Planung.

Platz für eine mobile Insel / Biertisch für Buffett wäre dann sogar immer noch.
 

ArthHaus

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Nochmal vielen Dank!

Ich glaube Nobilia bietet keine übertiefen Unterschränke an oder? Welche Küchenhersteller bieten solche Schränke an?

Das 2. Fenster der Küche von Planunten ist bisher ein Bodentiefes Fenster um von der Küche auch rausgehen zu können. Wenn die Küche bis an die Wand hochgezogen wird fällt diese Möglichkeit natürlich weg.

Ich werde mal mit einer reinen L-Küche im Alno -Planer experimentieren.

Grüße!
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben