Küchenplanung Küche in L-Form + Flugzeugträger

Ypsi aus NI

Mitglied
Beiträge
232
Küche in L-Form + Flugzeugträger

Ihr Lieben,

es ist soweit: anbei meine Küchenplanung !

Vorweg: Im Alno Planer gab es (für mich) Grenzen der Visualisierung. Die Vitrinen sehen mehr als komisch aus und das Raster ist manchmal versprungen, als ich die Möbel manuell angepasst habe mit F4 ;-)

Sodele, zu meinen Überlegungen:

Insel:
Ich hätte gerne eine Insel mit Kochen UND Spüle (das ist für mich untrennbar, ansonsten kleckere ich die ganze Küche voll). Um die Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle zu maximieren, wollte ich eigentlich auf eine 30er Spüle in der Insel gehen... Gibt es aber nur als Unterbau, was derzeit von der AP (ganz normales Presszeug geplant) nicht möglich ist. Bei Leicht gibt es wohl noch Schichtstoff für die AP; was einen Unterbau der Spüle ermöglichen würde. Stein, Granit, o.ä. ist für uns ausgeschlossen. So wäre es nun im 'worst case' eine 45er Spüle... In der Insel soll ein GSP sitzen und der Quooker . Als DAH ist die Berbel Skyline geplant.

Hochzeile an der Wand:
Es soll einen möglichst großen Kühlschrank geben und Gefrierschrank dann separat. In der Wandzeile wäre dann das Hauptspülbecken mit 60cm und ein zweiter GSP (ja, ich möchte zwei Stück haben). MUPL ist derzeit in der Wandzeile geplant. Oder soll der besser in die Insel? Oder braucht man analog den zwei Spülstelen auch am besten zwei Müllstellen? Was ist die beste Positionierung?
Da die Ausrichtung der 5,50m langen Wand Richtung Süden ist, wäre die Option zu überlegen ein Lichtband einzusetzen. Genau an der Stelle würden wir auch auf keinen ollen Schuppen, Stall oder sonst was gucken, sondern mitten in den grünen Garten des Nachbarns. Das Fenster wäre dann so zu gestalten, das die AP ins Fenster ausläuft und über der Oberkante des Fensters würde dann der Hängeschrank weiter gehen. Links und rechts neben dem Hängeschrank dann ein Board, das sozusagen das Fenster einrahmt bzw. abgrenzt.

Zentrale Fragen:
- Spüle auf Insel in 60cm: Wenn auf der Insel doch die Spüle auf 60cm gesetzt wird, habe ich zwar wieder weniger Arbeitsfläche, aber dann kann ich mir die zweite Spüle in der Hochzeile theoretisch sparen. Aber irgendwie finde ich mittlerweile die Vorstellung von zwei Spülen schon praktisch...
- MUPL: Wo ist dieser am besten aufgehoben oder muss man mit zwei Stellen arbeiten?
- Tote Ecke: Ist die Ecke in der Hochzeile eine tote Ecke, die optisch blöd aussieht? Entsteht da so eine blöde dunkle Nische? Wie kann man das anders lösen? Habt ihr da andere Ideen?
- Grundriss L vs. eine Zeile: Es besteht die Möglichkeit, das ich aus dem L wieder eine ganz einfache Zeile mache, in dem ich den Versprung der Wand wegnehme. In dem Fall (eine Wandzeile in 4,90m Länge - 5.50m wären auch möglich, aber eher nicht gewollt) würde ich aber auf jeden Fall Spüle nur auf der Insel umsetzen und die Abstellfläche dort anders nutzen.

Puh, viel Text - ich hoffe, ich habe nichts vergessen!
Ich freue mich sehr auf eure Ideen / Vorschläge / Kritik und bin gespannt, wo mich die Küchenreise hinführt :-)

Vielen Dank schon Mal vorab!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 175,190
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: mind. 95cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): Fensterband richtet sich nach AP Höhe
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 2,70
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 1m x 2m
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
frisch, oft aufwändig und für mehrere Personen, gebacken wird 1 bis 4 Mal die Woche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist allein

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Leicht, Störmer , Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Berbel (DAH), Neff
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Viel Stauraum und Arbeitsfläche, großzügige Küche, offenes Kochen, Küche + Essplatz ist Herzstück des Hauses
Preisvorstellung (Budget): 35k

Angehängte Dateien
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Juli 2021 - Gesamtgrundriss wg. HWR -Zugang und Lageplan

grundriss-eg-jpg.334756


haus-auf-grundstueck-jpg.334758


Mitte Juni 2021
Fix jetzt die 520 cm

img_20210616_082123-jpg.333887
 

Anhänge

  • Ansicht 1 - Draufsicht auf Küche.JPG
    Ansicht 1 - Draufsicht auf Küche.JPG
    108,6 KB · Aufrufe: 261
  • Ansicht 2 - Insel Innenseite.JPG
    Ansicht 2 - Insel Innenseite.JPG
    125,8 KB · Aufrufe: 256
  • Ansicht 3 - Wandzeile.JPG
    Ansicht 3 - Wandzeile.JPG
    132,6 KB · Aufrufe: 229
  • Ansicht 4 - Wandzeile.JPG
    Ansicht 4 - Wandzeile.JPG
    127,1 KB · Aufrufe: 248
  • Grundriss Allraum.JPG
    Grundriss Allraum.JPG
    87,7 KB · Aufrufe: 259
  • 20210613_PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 17
  • 20210613_PLAN1.POS
    11,2 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
1.709
Spannend! Und ich fang mal mit den Vitrinen an :-) Bin ja ein Fan davon, aber an 3 Stellen würde ich sie nicht platzieren. Als erstes würde ich sie über den Heißgeräten eliminieren. Es beißt sich mit den Backöfen. Ich finde es schöner und ruhiger, wenn die Heißgeräte allein sind und nur von den Fronten umrahmt werden. Bleiben noch zwei in der Insel und im Hochschrank . Da würde ich mich für eine der beiden entscheiden. Im Hochschrank hätte ich sie nur dann gemacht, wenn du Stauraum im Überfluss hast und das sehe ich bei dir leider nicht. Du musst bedenken, dass eine Vitrine in 60 cm Tiefe, ziemlich unpraktisch ist. Die halbe Tiefe bzw. 45 cm ist mehr als ausreichend, weil du die Gläser nicht in 5 Reihen hinter einander stellen kannst. Also wäre für mich persönlich die Vitrine im Hochrank Platzverschwendung. Dann lass sie lieber in der Insel. Mach sie breiter 100 cm und jeweils 100 cm US rechts und links, wenn du mit 3 m Flugzeugträger planst. Dann ist es schön aufgeräumt und die Proportionen stimmen. Meine ist 110 cm breit und 45 cm tief.
63D0740A-3F85-420B-B024-BB9C94B11AA9.jpeg
 

MeisterPropper

Mitglied
Beiträge
69
Wohnort
Schweiz
Hallo

Laut gedacht was mir auf den ersten Blick auffällt.

- Zwei GSP halte ich für unpraktisch. Dazu ist keiner davon hochgebaut.

- Ich würde zudem den Grossteil der Vitrinen weg lassen. Kostet viel bei wenig Nutzen. Sieht für mich auch etwas unruhig aus. Anstelle der Vitrine in der Zeile könnte der KS eine Position nach rechts rutschen und dafür der GSP hochgebaut werden.

- Warum nicht anstelle "grosser Kühlrschrank" und kleiner Tiefkühler unten ein 90 cm breiter French Door und ggf. daneben ein 45er Spacetower für die Vorräte?

- Besser die 2. Spüle weglassen und dafür mehr Arbeitsfläche, resp. die Spüle belassen und das Kochfeld in die Zeile und die Spüle in der Zeile weglassen.

- Bei dem Grössenunterschied würde ich zwei Höhen machen, z. B. Spüle auf Halbinsel mit der Höhe für die grössere Person, Kochfeld in der Zeile mit der geringeren Höhe.

- Inselrückwand würde ich auf Drehtüren verzichten und Schubladen mit Innenschubladen machen.

- Ggf. Insel „nur“ 110 tief, dafür Zeile übertief 70.

- Würde versuchen Backofen mit Mikrowelle und Combi-Steamer mit Festwasseranschluss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.709
Genau, ich plädiere auch wie mein Vorredner dafür, dass die Kühlgeräte zusammen und nach rechts rücken. Es ist eine kommunikative und gut erreichbare Stelle (sowohl von der Terrasse als auch vom Esstisch) und in den dritten frei gewordenen HS (statt Vitrine) die hochgebaute Spülmaschine. Dann hast du einen Arbeitsdreieck GS|Spüle|MUPL . Der hochgebaute GP hat auch optische Vorteile, du kannst dann die US an der Wandzeile durchgängig mit Auszügen machen, auch unter der Spüle und hast ein ruhiges Fugenbild.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.735
Wohnort
Perth, Australien
die Glasvitrine ist aber eins der Hauptakzente dieser Küche, wurde groß und breit an anderer Stelle diskutiert.
 
Beiträge
1.709
Ich würde an deiner Stelle die Lösung mit einer Zeile 5,5 m und einem größeren Flugzeugträger (mehr als 3 m) zumindestens im Alno Planer durchspielen. Kostet ja nichts. Du könntest ein Passepartout versuchen mit je zwei HS rechts und links und in der Mitte eine 3 m Nische. Der Flugzeugträger dann 350 oder 360 cm.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
713
Ich kann mich in den Punkten meiner „Vorschreiber“ anschließen.
Mir gefällt deine Planung richtig gut und ich kann das voll verstehen dass du Kochfeld und Spüle in einer Zeile haben willst. Ich würde auch die Insel 1m machen, weil das praktischer (beispielsweise beim Putzen ist) und dafür die Fensterzeile Übertief eventuell in einer anderen Arbeitshöhe . Bei den Vitrinen bin ich ganz bei Traumküche gesucht. Ich würde die nur mittig in der Insel machen, das sieht sicher schön aus. Vielleicht könnte man die 4 Hochschränke planlinks einkoffern/einbauen (heißt das so?).
Die 2. Spüle würde ich mir sparen- 2 Spülen putzen? Nicht freiwillig!
ABER ich glaube, wenn ich so viel Platz hätte wie du würde ich mir den 2. Geschirrspüler gönnen.
Lg
 
Beiträge
1.709
Den Flugzeugträger würde ich auf 100 cm nicht kürzen, weil die Rückseitigen Auszüge nicht mehr sinnvoll nutzbar sind. Aber 110 cm ist eine schöne Tiefe. Bequem zu reinigen, viel Arbeitsfläche und komfortabler Stauraum mit Auszügen auf der Rückseite.
 

Ypsi aus NI

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
232
Hallo zusammen,

schon Mal vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

@Traumküchegesucht :
Gerne kann ich die Version mit dem reinen Einzeiler an der Wand nochmal beplanen und einstellen. An den Vitrinen hänge ich schon sehr. Das war der Hauptgrund zu Leicht umzuschwenken und das Budget deutlich anzuheben. Beim Küchenplaner sah die Visualisierung auch deutlich besser aus ;-) Das war in der Planung nicht zu sehen: die Vitrinen werden eine Mindertiefe haben, denn - wie schon beschrieben - sind 60cm Tiefe zu viel.
Ich hatte selbst in meinem Post geschrieben, das ich die Wand dann auf 5.50m 'begradigen' würde. Aber außer der Küche braucht nichts anderes diese Tiefe. Der Tisch fühlt sich auch auf weniger Tiefe wohl. Ich habe das Gefühl bei so einer langen Zeile zu viel Raum / Platz zu blockieren, deswegen ja auch die Idee mit dem L + einkoffern / verspringen der Wand.
Wenn ich bei 4,90m bleiben würde (also 5,50m abzüglich dem Wandversprung von 60cm), dann könnte ich die Insel machen genauso wie sie eingestellt ist (nur mit 60er Spüle), also:
30 Auszüge
90 Kochfeld
30 Auszüge
60 GSP
60 Quooker mit Spüle
30 Auszüge
300cm Insel

Die Wandzeile wäre dann:
60 Vorrat
60 Backofen
250 Passepartout mit Unterschränken und Hochschränken
60 Dampfgarer
60 Kühlschrank
--> oder man 'opfert' vom Passepartout noch weiteren Platz und integriert links und rechts jeweils einen Vitrinenausschnitt zwischen den 60er Elementen. Wären diese je 30cm breit, wäre das Passepartout noch 190cm. Du siehst: ich hänge an meinen Vitrinen, das ist ein großer Wunsch auch ein derart offenes und schmückendes Konzept zu haben (auch wenn es zu Lasten von Stauraum geht). Wo würdest du denn den MUPL in meiner aktuellen Planung platzieren? Achja, der HWR ist planunten links, direkt unterhalb der Küche sozusagen.

@MeisterPropper : Den Kommentar mit dem Kühlschrank habe ich leider trotz mehrmaligem Lesen nicht verstanden :-( Mit zwei Höhen zu arbeiten kann ich mir auch irgendwie gar nicht vorstellen. Das sieht dich viel zu unruhig aus? Der Wechsel zwischen übertiefen Schränken an der einen Wand und der verkürzten Insel ist interessant.

@Melanie 75 : An das verkoffern haben wir auch schon gedacht, aber ich denke, das geht nur, wenn die Schränke in der Ecke abschließen würden, wir ziehen ja quasi noch einmal um die Ecke rum. Ich glaube da funktioniert das nicht? Den Flugzeugträger (ich liebe dieses Wort btw) würde ich max. auf 1.10m einkürzen, damit die Schubläden / Auszüge auch gut nutzbar sind.

Allgemein zum GSP bwz. den zweien ;-) Ich könnte hier jetzt lang und breit schreiben, wie ich was koche, welche Geräte / Hilfsmittel ich benutze und wie diese den GSP füllen. Selbst in unserem aktuellen 2er Haushalt läuft der GSP manchmal zwei Mal am Tag. Für mich sind zwei einfach gesetzt. Keinen Maxi GSP, keinen extra schnellen Industrie-GSP, keine Schublade für dreckiges Geschirr. Es werden zwei Geschirrspüler - diesen 'Luxus' gönne ich mir definitiv in der Küche!

Hochgebauter GSP: Klar bietet sich das an, auf die Idee bin ich auch schon gekommen. Hintergrund zur jetzigen Planung ist, das auf der AP neben dem KS ein Tablett abgestellt werden kann, darauf wird dann der KS Inhalt gepackt und mit Tablett zum Tisch transportiert. Wegen jedem Teil vom KS zum Tisch zu laufen, stelle ich mir nervig vor (jetzt steht der KS neben dem Tisch, schon praktisch). Deswegen den KS direkt angrenzend an die AP. Wie meinten das denn die Foristen, die für den hochgebauten GSP in der Rückzeile plädiert haben? Nur diesen oder als zweiten neben einem in der Insel? Die Insel ist ja der Hauptarbeitsplatz. Wenn ich von dort alles 'über den Boden' zum GSP führen müsste, würde ich jeden Tag wischen müssen oder doch das Kochen einstellen ;-) Der GS in der Wandzeile war für 'gut zu transportierende' Dinge gedacht, wie zB die Teller vom Tisch, Töpfe oder Schüsseln, also alles was keinen Saustall hinterlässt.

Abstände: Ungeachtet dessen, wie eine mögliche Endumsetzung aussehen mag, meint ihr, es reichen je 95cm Durchgang links und rechts von der Insel?

Gibt es noch weitere Meinungen zu meiner Sorge um die 'tote Ecke'? Sieht diese Nische vll zu dunkel und blöd aus?

Schon Mal danke und viele Grüße,
Ypsi
 
Beiträge
1.709
Die Vitrine im Hochschrank von Leicht kenne ich. Hab sie auch schon in der Ausstellung gesehen. Bedenke bitte, dass die Vitrinen tagsüber schwarze Löcher sind. Man sieht sogut wie keinen Inhalt, auch wenn die Beleuchtung darin an ist. Erst abends kommen sie zur Geltung.
Das Bild ist tagsüber entstanden, man sieht ganz schwach, dass das Licht an ist, sonst ist das komplett schwarz.
6CD0FF25-75B7-4C8C-A8C4-2806CAE54DAB.jpeg

Du kannst natürlich Klarglas nehmen, aber dann ist es nicht so schick. Meine Meinung kennst du, definitiv keine Vitrinen über den Heißgeräten.
 
Beiträge
1.709
Wegen dem HWR habe ich gezielt gefragt, weil du die Quooker Technik in der Insel verortet hast. Wenn der HWR direkt an der Küchenwand ist, würde ich ein 50er Lehrrohr durch die Wand legen und schon kann die Technik ausgelagert werden und muss nicht in teuren US mit teueren Fronten versteckt werden. Der Quooker muss dann in die Wandzeile.
 

MeisterPropper

Mitglied
Beiträge
69
Wohnort
Schweiz
Ein Frenchdoor-Kühlschrank ist 90 cm breit und hat oben Kühlschrank und unten den Tiefkühler. Finde ich besser als einen herkömmlichen Kühlschrank und einen unten stehenden Tiefkühler. Dürfte auch etwa gleichviel Platz bieten. Der 60er Vorratsschrank der jetzt oberhalb des TK geplant ist, würde dann wegfallen, wenn beides in einem Gerät ist. Daher der Gedanke, daneben einen schmalen Vorratsschrank zu nehmen.

Zu den Höhen: Eigentlich brauchst du 3 unterschiedliche: Eine hohe, damit der Boden des Spülbeckens nicht zu tief ist, eine mittlere zum Schnippeln und eine tiefere, damit du noch in die grossen Töpfe auf dem hinteren Kochfeld schauen kannst. Wenn du hinten kochst und vorne spülst, kannst du zwei davon realisieren. Vorteil ist, dass du dann auch zwei verschiedene Höhen zum Schnippeln hast. Da vorne die hohe ist, verdeckt sie die hintere und es fällt nicht auf. Umgekehrt sieht nicht gut aus.

Unruhig wegen der Vitrinen, ich bin kein Freund davon.
 

Ypsi aus NI

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
232
@Traumküchegesucht
Ja darüber hatten wir im Küchenstudio gesprochen. Der eine Berater meinte, die Technik zu verlegen, würde nicht gehen. Aber ich weiß ja aus dem Forum, das es funktioniert ;-)
Der Quooker würde in der Insel mehr Sinn machen. Besserer Zugang vom Tisch für Sprudelwasser, Heißwasser für Kochen, aber auch das Arbeitsbrett mal eben heiß abspülen. Das macht leider alles auf der Insel mehr Sinn.
Magst du mir noch deine Meinung zur besten Verortung des Mupl kundtun? ;-)
DANKE!
 
Beiträge
1.709
In Bezug auf den MUPL gibt es für mich zwei Hauptsituationen. Zum einen, die Reste von den Tellern abstreifen und zum anderen benötige ich ihn häufig beim Schnippeln also beim Mise en Place. Ich würde daher dazu tendieren den MUPL unter der Hauptarbeitsfläche zu verorten, also da wo du Schnippeln wirst. Wenn diese bei dir auf der Insel ist, dann dort. Aber du muss schauen, dass er eben nicht zu weit von der Spülmaschine ist, sonst läufst du zu viel. Zwei Stück würde ich aber nicht machen. Das wäre Quatsch. Sonst finde ich schön, wenn MUPL, Spüle und GP angeordnet sind und plane es in meiner zweiten Küche so ein.
 
Beiträge
1.709
Quooker Technik in den Nebenraum geht auf jeden Fall, hab ich doch auch! Darf halt nicht länger als 2 m Entfernung sein. Wenn der HWR direkt dahinter ist, wüßte ich keinen Grund warum es nicht gehen sollte. Deine Küche hat zwar eine schöne Größe, aber ganz verschwenderisch würde ich mit den Stauraum nicht umgehen. Du hast zwei Heißgeräte, 2 Kühlgeräte, 2 Spülbecken, 2 GP und Vitrinen. Wenn jetzt noch ein 60er US für den Quooker drauf geht, wird es langsam eng aus meiner Sicht.
 
Beiträge
1.709
In der Insel hast du zu viele kleine US, würde mir nicht gefallen. Mit den 30er kann man nichts anfangen. Versuche hier mal anders zu planen mit größeren US.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben