Küchenplanung Ikea Küchenplanung im Neubau

Matix

Mitglied
Beiträge
4
Ikea Küchenplanung im Neubau

Hallo zusammen,

nachdem ich nun fünf Mal die Planung geändert habe, bin ich fast wieder bei meinem ersten Entwurf angekommen.

Die größten Kopfschmerzen bereitet mir der geplante SbS-Kühlschrank:
Leider existieren bei Ikea scheinbar keine 90cm Hänge- oder Aufsatzschränke. Mit den aktuell eingeplanten 40cm und 60cm Aufsatzschränken befürchte ich, dass die Ecken nicht gut zu reinigen sein werden. Außerdem stört mich die nicht vorhandene Symmetrie des 40er und 60er Schranks.

Hat jemand eine Idee, wie man den SbS gut einschachteln kann?

Optionen, über die ich bisher nachgedachte habe:
1. Zuschneiden von Fronten/Deckseiten, sodass man zwei 45er Klappen hat oder eine 90er/92er. -> kriegt man vermutlich nicht ordentlich hin
2. SbS freistehend in die Ecke stellen (Position tauschen mit HS). -> dann hat man die Schmutzecke in der Raumecke oder man bekommt die Tür nicht auf
3. Verschiedene Kombinationen mit offenen 40er/20er Hängeschränken. -> sieht nicht gut aus und diese Schränke sind nur 40cm tief.
4. Auf den SbS verzichten und stattdessen integrierte Geräte verwenden. -> Ist dies die vernünftige Entscheidung?

Ansonsten würde ich mich natürlich auch über sonstiges Feedback freuen!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 187 178 15
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 130
Fensterhöhe (in cm): 76
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Vermutlich auch mal gelegentlich mit Gästen.

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Es läuft wohl auf Ikea hinaus, da es von den Studios wenig Rückmeldung gibt, das Budget wohl knapp bemessen ist und wir unter Zeitdruck stehen.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Geräte sollen separat gekauft werden. Preis/Leistung ist wichtig, ansonsten sind wir nicht auf einen Hersteller festgelegt.
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wir nutzen aktuell noch eine 1200€ Respekta Küche in unserer Studentenbude ;-) Eigentlich brauchen wir nur (deutlich) mehr Platz und funktionierende Geräte :-)
Preisvorstellung (Budget): 10000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 20210518_Entwurf1_1.JPG
    20210518_Entwurf1_1.JPG
    36,8 KB · Aufrufe: 89
  • 20210518_Entwurf1_2.JPG
    20210518_Entwurf1_2.JPG
    56,2 KB · Aufrufe: 92
  • 20210518_Entwurf1_3.JPG
    20210518_Entwurf1_3.JPG
    78,1 KB · Aufrufe: 85
  • 20210518_Entwurf1_4.JPG
    20210518_Entwurf1_4.JPG
    41,5 KB · Aufrufe: 78
  • 20210518_Entwurf1_5.JPG
    20210518_Entwurf1_5.JPG
    53,5 KB · Aufrufe: 84

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.094
Wohnort
Berlin
Wäre es meine Küche, würde ich tatsächlich zwei getrennte Einbaugeräte nehmen, das sähe - gerade mit der cleanen VOXTORP - viel besser aus.

Bei eurer Körpergröße würde ich außerdem prüfen, ob man bei der Zeile die 11cm hohen Füße nimmt, die Insel aber mit 8cm lässt. Und ich würde über ein Kochfeld mit integriertem Anzug nachdenken, die Haube passt so gar nicht ins Bild. ;-)

Kannst du mal sagen, wo der Geschirrspüler ist? Für weitere Hilfe fehlt ein vermaßter Grundriss mit Anschlüssen.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
848
Wohnort
Oberfranken
Wieso bis du denn auf so Ikea festgelegt? Vielleicht lohnt sich ein Vergleich mit einem "richtigen" (tm) Küchenhersteller. Nobilia , Burger und CO haben auch 45er und 50er, 90er und 1m Schränke und machen (mit Einschränkungen) sogar Breitenkürzungen.

Falls es IKEA bleibt würde ich hinten an der Insel auf 4 x 60 statt 3 x 80 nehmen. Das sieht besser aus im Bezug zur Spülenzeile hinten. Das Budget könnte aber auch schon bei IKEA knapp werden, falls es mit sämtlichen Geräten in der Variante "brauchbar" und mit Montage werden soll.
 

Matix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Danke fürs Feedback!

Ich habe die Planung mal mit EInbauschränken aktualisiert. Aktuell ist jetzt der größte Kühl- und Gefrierschrank eingebaut, den Ikea anbietet (Frysa). Da würden wir nochmal schauen, ob wir alternative Produkte finden, die uns qualitativ überzeugen und etwas kompakter sind.

Den Muldenlüfter von Ikea habe ich nun eingeplant. Die Kochfelder, die ich im Preisbereich für bis zu 1500€ im Auge hatte, sehen alle vor, dass zwischen Unterschrank und Wand (bzw. rückseitiger Schrank in meinem Fall) Abstand gelassen wird für die Entlüftung. Laut Ikea-Mitarbeiter ist wäre dies bei dem Ikea-Kochfeld nicht nötig. Die Abluftleitung soll wohl im Schrank verlaufen. Weiß zufällig jemand, ob es Hersteller gibt, die passende Lösungen für den Ikea-Unterschrank anbieten?

Aktuell haben wir überall 11 cm hohe Füße eingeplant. Warum meinst du, dass für die Insel 8 cm reichen würden?

Der Geschirrspüler ist zwischen Spüle und Ofen.

Es handelt sich um einen Neubau. Wir haben bisher noch keinen aktualisierten Grundriss und den Installationsplan müssen wir noch anfertigen. Das Rohbaumaß der hinteren Wand beträgt 440,7 cm. Uns wurde gesagt, dass wir jeweils 2 cm für Putz berücksichtigen sollen, sodass wir mit 436 cm geplant haben. Den (nicht mehr ganz aktuellen) Grundriss habe ich mal angehängt.

Da wir den Gesamtpreis, insbesondere aufgrund der aktuellen Lieferschwierigkeiten, aktuell noch nicht genau abschätzen können, wollen wir das Budget bei der Küche (zumindest nicht in größerem Ausmaß) sprengen. Wir sind nicht auf Ikea festgelegt. Da wir wir den Aufbau aber selber machen wollten, denke ich nicht, dass wir in einem Studio einen ähnlichen Preis erreichen könnten. Der Ikea-Rechner spuckt aktuell 9500€ aus (3800€ für Elektrogeräte).

Wie viel Abstand zwischen Küchenzeile und Insel haltet ihr für erforderlich? Unter der Insel soll der Esstisch stehen. Hier hätte ich gerne maximalen Platz, weshalb ich überlege, die Insel dichter an die Zeile zu schieben. Aktuell sind 115 cm Abstand vorhanden. Ich könnte den Abstand auf 105 cm reduzieren, ohne dass es zu Tür-/Schubladenkollisionen kommt.

Bzgl. der 4x60er Schränke statt 3x80er: Du meinst die Seite mit den Unterschränken 10-12? Aktuell sind 40er Klappen für die 80er Schränke eingeplant mit Innenschubladen. Vielleicht ersetze ich die aber nochmal durch normale Schubladen. Hmm..
 

Anhänge

  • 20210521_Entwurf2_1.JPG
    20210521_Entwurf2_1.JPG
    69,9 KB · Aufrufe: 66
  • 20210521_Entwurf2_3.JPG
    20210521_Entwurf2_3.JPG
    38,8 KB · Aufrufe: 64
  • 20210521_Entwurf2_2.JPG
    20210521_Entwurf2_2.JPG
    46,9 KB · Aufrufe: 64

Matix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Der kleine Wandstummel, der in der angehängten Zeichnung ins Wohnzimmer ragt, kommt noch raus. Dann sind es im Rohbaumaß 194 cm.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
warum ist in der Küche nur ein Kellerfenster vorgesehen, genau da, wo man eigentlich Licht braucht? Auch die einzige Terrassentür planunten hilft da wenig.

Kannst du mal einen EG Plan mit allen Maßen einstellen?

Warum ist die Küche nicht im Anschluss zum HWR mit direktem Ausgang?
 

Matix

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Das "Kellerfenster" ist immerhin 2m x 0,76m und dazu haben wir fünf Terrassentüren - ich gehe eigentlich nicht davon aus, dass es zu dunkel sein wird in der Küche. Wir haben dieses Format gewählt, da wir es schön finden und außerdem noch nicht ausgeschlossen ist, dass es doch eine U-Küche werden könnte. Wenn es zu dunkel wird, müssen wir wohl mit zusätzlicher Beleuchtung arbeiten... Ich habe den Grundriss (mit noch einem alten Fenstermaß) nochmal angehängt..

Grundsätzlich ist uns ein zweiter Hauseingang für den HWR nicht wichtig. Man hätte den Grundriss evtl. so ändern können, dass Küche und HWR auf der linken Seite sind. Da die Garage allerdings auf der linken Seite stehen muss, könnte man in diesem Fall nur ein noch viel kleineres Küchenfenster planen oder man setzt die Garage weiter südlich, wobei man dann Probleme mit der GRZ bekommt.
Naja, wir hatten bei der Planung noch einige größere Baustellen im OG und Zeitdruck. Es gibt sicherlich Details, die man besser hätte planen können, aber für Grundrissänderungen ist es jetzt leider zu spät.
 

Anhänge

  • 20210529_Entwurf2_4.JPG
    20210529_Entwurf2_4.JPG
    89,8 KB · Aufrufe: 50

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
danke für den Plan.

Die Position des Fensters in der Küche passt nicht.
matix1.jpg

entweder ist das Fenster im Bereich der Insel (so breit wie die Insel) oder es ist zwischen den Zeilen, dann aber bodentief.

matix2.jpg
diesen Wandzipfel planlinks bei der Treppe würde ich so lang belassen, dass ich da einen SBS in Trockenbau einstellen kann. Das sieht gut aus )wenn's gut gemcht ist), löst dein SBS Problem und ist praktisch bei Gerätewechsel.

OS nach Wunsch, nur ein Beispiel.

Man kann das auch richtig schön machen.
trockenbau mit deko fach.jpg
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben