Ideen für Erweiterung einer Ausstellungsküche

Kuechengehilfe

Mitglied
Beiträge
13
Hallo,

Wir sind auf der Suche nach der Erweiterung (Anpassung) einer Musterküche , die sonst prinzipiell sehr zusagt.

Die Austellungsküche (Häcker 4030, magnolie lackiert) besteht aus:

- Kücheninsel (ca 2 x 1 m). Mit einem mittigen 80cm Induktionsfeld (in der Alno Planung leider nicht mittig). Arbeitsplatte Silestone . Dunstesse darüber. Auf der Seite des Kochfeld sind jeweils Laden/Auszüge, einmal mit 70cm extra tief und einmal 60 cm. Auf der Rückseite sind Türen.

- Zwei Hochschränken (ich denke 212cm), einmal für eingebauten Dampfbackofen bzw. Dampfgarer, und einen für die Kühlgefrier Kombination.

- Zeile mit (von links nach rechts). Unterschrank 90 cm mit Lade und Auszügen, dann Geschirrspüler integriert, Unterschrank für Spüle und dann wieder ein 90cm Unterschrank mit 1 Lade und Auszügen.
Darüber Hochschränke, 2 x 1.20m mit elektrisch hochklappbarer Milchglasfront. Arbeitsplatte und Rückwand sind wieder aus Kunsstein (Silestone).

Es geht jetzt darum, diese Küche bestmöglich an den bestehenden Grundriss anzupassen. Im Endeffekt ist es ein L, mit dem langen Schenkel 395 cm und dem kürzeren 261 cm. Die Zeile kann daher nur an den längeren Schenkel und muss "irgendwie" mit den Hochschränken ums Eck verbunden werden. Eine Verlängerung/Stückelung der Arbeitsplatte ist eigentlich nicht möglich. Die mögliche Variante ist in der Planung eingezeichnet, ein Eckschrank bei der man durch die geöffnete Türe auf die Seiten greifen kann. Auf der linken Seite der Zeile bleiben in Realität ca 30cm frei (in der Flucht mit der Insel). Das könnte zur Not frei bleiben, aber wir sind für Ideen gerne offen.

Der angehängte Grundriss hat eine Vorschlagsküche des Architekten drinnen, also nicht verwirren lassen. Alno Grundriss konnte ich leider mit meiner Version nicht speichern.

Vielleicht hätte hier ja jemand eine gute Idee - wir sind für alle Anregungen sehr dankbar :-)

Danke und liebe Grüße

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 175 / 175
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 67
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
255
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker AV4030
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Miele
Preisvorstellung (Budget):
 

Anhänge

tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Die mögliche Variante ist in der Planung eingezeichnet, ein Eckschrank bei der man durch die geöffnete Türe auf die Seiten greifen kann.
Nö, das wäre sehr unpraktisch!
Ein ganz normaler Hochschrank mit Innenauszügen ist viel besser. Dann unten eine Tote Ecke (65 x 65cm) und darüber ein weiterer Schrank mit Türe aufgesetzt (Ullaschrank ) oder ein Rolloschrank.
Wie die Tote Ecke (da ist eigentlich kein Schrank drunter) innendrin gestützt wird, ist Sache des Küchenplaners. Dafür brauchte man dann eben nochmal ein Stückchen Arbeitsplatte. Das da dran stückeln sollte eigentlich kein Problem sein.

Oder man stellt in die Ecke (also nur in die Tote Ecke) tatsächlich einen Hochschrank mit Drehtüren, bei dem der untere Teil ungenutzt bleibt. Einlegeboden knapp oberhalb der AP und dann unterhalb der Drehtüre noch 'ne Blende davor.
 

Kuechengehilfe

Mitglied
Beiträge
13
Danke für dein Ideen!

Im Eck kann man keine Türe nehmen, da die Hochschränke nur 30 cm weg sind, also das Aufmachen versperren würden.

Die Idee mit dem Rollschrank ist gut, allerdings würde das eben das Stückeln der Arbeitsplatte erfordern, was bei dem Kunsstein nicht so leicht ist, da die Anstückelung ja aus einer völlig anderen Charge kommt und daher nicht ident sein dürfte.
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.523
Wohnort
Ruhrgebiet
Eigentlich kennt dein KFB die Möglichkeiten,da es hier um herstellerspezifische Dinge geht. Wenn es eine Systemat AV4030 ist,gibt es Eckhochschränke für diese Planungssituation.Z.Bsp H125.208.20 / H115.208.20 mit seitlichen Frontblenden.Allerdings nur mit Einlegeböden.Ansonsten Ecke mit Rigipsverkofferung
zumachen und Hochschrank mit Innenzügen anstellen.Von der Arbeitsplattenseite evtl
noch Regale oder Aufsatzjalousienschrank.

LG Bibbi
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.523
Wohnort
Ruhrgebiet
Wenn der Rolloschrank bis nach vorne gezogen wird,überdeckt die Jalousie die Naht.
So tragisch wird der Farbunterschied an der Stelle nicht sein.
LG Bibbi
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
...man kann auch mit ner Lifttüre oben arbeiten und unten z.B. mit einem Stück Echtholz oder gar ausziehbarem Boden, wo die Küchenmaschine oder sonstwas Sperriges drauf stehen kann.
Die Ecke muss ja nicht zwangsläufig komplett mit Türen zu sein?

Also unten offen und Platz zum was reinschieben genutzt, drüber so ca. 40cm Lifttüre und da drüber ggf. wieder offen, je nach Höhe der nebenstehenden Schränke.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Im Übrigen hast Du bei der Planungsskizze oben die Eckblende vergessen. Man kann die Zeile nicht so knirsch an die Hochschrankwand stellen, sonst gehen wegen der Griffe die Auszüge nicht mehr auf.
Heißt, die Arbeitsplatte wäre eh 5cm zu kurz und man würde die Naht auch dann sehen, wenn der Rolloschrank o.ä. bündig steht. Wäre ja nicht weiter tragisch...

Du könntest die Zeile vielleicht auch einfach rechts und links mit 'ner Art Designelement einpacken. Je ca. 15cm breite Flaschenregale/Handtuchhalter aus z.B. Massivholz, die ein paar cm höher sind, als die AP. So dass diese da dran stößt. Oder links nicht nur paar cm, sondern mehr bis fast deckenhoch. Mit Weinflaschen drin sicher auch dekorativ.
Oder links halt 5cm Lücke zur Wand (Blende geht net, weil ja Platte zu kurz) und dann dafür rechts alles mit so einem Regal auffüllen.

Das Teil rechts könnte die ganze tote Ecke ausfüllen und somit ein Podest bilden für dann jegliche Art von Aufsatzschrank, am besten mit Rollo.

Zugegeben, diese Optik ist nicht jedermanns Sache. Aber so sähe es wenigstens richtig eingepasst aus.
Würde jedenfalls nicht auf einen so super Vorratsschrank mit Innenauszügen verzichten, nur damit man die Ecke quasi "genutzt" hat. Hat man nämlich in Wirklichkeit dann gar nicht, weil man sowas kaum vernünftig nutzen kann. Auszüge sind viel bequemer und einfacher zu beladen. Siehe auch "Tote Ecken, gute Ecken" Thread.
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.523
Wohnort
Ruhrgebiet
Den von mir genannten Eckhochschrank gab es ,glaub ich ,bis letztes Jahr mit 5 oder 6 LeMans Auszügen.
Da würden unsere Planungsdamen hier Ohnmachtsanfälle kriegen.
Wenn ansonsten genug Platz da ist,würde ich eine Eckblende im Hochschrankformat setzen,die Seite zur Arbeitsplatte in Frontmaterial(dagegen läuft dann die Arbeitsplatte)
Rechts daneben ein 60er Hochschrank mit 5 Innenauszügen(gibt's serienmäßig)
LG Bibbi
 

Kuechengehilfe

Mitglied
Beiträge
13
Eigentlich kennt dein KFB die Möglichkeiten,da es hier um herstellerspezifische Dinge geht. Wenn es eine Systemat AV4030 ist,gibt es Eckhochschränke für diese Planungssituation.Z.Bsp H125.208.20 / H115.208.20 mit seitlichen Frontblenden.Allerdings nur mit Einlegeböden.Ansonsten Ecke mit Rigipsverkofferung
zumachen und Hochschrank mit Innenzügen anstellen.Von der Arbeitsplattenseite evtl
noch Regale oder Aufsatzjalousienschrank.

LG Bibbi
Unser Küchenplaner hat genau jenen Eckschrank auch eingeplant (H125.208.20 in 60 cm Breite), H115.208.20 kenne ich nicht.

Es ist eigentlich genug Platz da, viele große Auszüge, u.a. auf der Insel etc. Die Variante mit einer einfachen Blende und einem 60er Hochschrank wäre sicher gar nicht schlecht.

An dieser Wand käme man bei einem 60er Hochschrank dann auf 250 cm Gesamtlänge bei 261 cm Wandlänge. Wäre vl eine Option, einen 50er Hochschrank zu nehmen und am Eck ein Eckabschlussregal einzusetzen (so wie ich das verstehe, lassen sich diese in einem gewissen cm Bereich genau anpassen).

Für links ist die Idee mit den Flaschenregalen sicher gut, eventuell nur bis knapp Arbeitsplatthöhe und darüber eine Art dreistufiges Regal mit kreisrunden Ausschnitten auf den Flächen, in die man Kräutertöpfe versenken kann (schwer zu erklären, ich füge dann später eine Zeichnung ein).
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Kräutertopflöcher sind auch ne gute Idee.
Aber einen Schrank mit gutem Stauraum wegen einem offenen Staubfänger Regal beschneiden... Würd ich net machen. Warum dürfen da nicht paar cm Platz an der Wand übrig bleiben?
Da würde ich eher noch so ein plödes 80er Eckrondell zwischen Zeile und Hochschränken platzieren. Halt dann auch mit AP gestückelt und einem schmaleren HS.
Habt Ihr wirklich nix auf der Arbeitsplatte rumstehen? Toaster, Kaffeemaschine, Küchenmaschine, Wasserkocher, Messerblock...? Die Ecke da hinten einfach oberhalb der AP vernichten fände ich schon schade. Stellplätze kann man nie genug haben. ;-)
 

Strandparty

Mitglied
Beiträge
226
Ich fände es hilfreich, wenn Du Bilder der Ausstellungsküche einstellst. Vielleicht sehen wir dann etwas, was Dir nicht auffällt o.ä.? ;-)
 

Kuechengehilfe

Mitglied
Beiträge
13

Anhänge

Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.728
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Du bist dir bei den Glashängern aber schon bewußt das die nur im Küchenstudio gut aussehen weil da kaum was drin steht? Also am besten nur wenig einfarbiges Geschirr reinstellen. Denn als richtigen Stauraum taugt sowas nicht.

LG
Sabine
 

Kuechengehilfe

Mitglied
Beiträge
13
Du bist dir bei den Glashängern aber schon bewußt das die nur im Küchenstudio gut aussehen weil da kaum was drin steht? Also am besten nur wenig einfarbiges Geschirr reinstellen. Denn als richtigen Stauraum taugt sowas nicht.

LG
Sabine
Die sind aus Milchglas, da sieht man nix durch :-)
 

Kuechengehilfe

Mitglied
Beiträge
13
Dann musst du bei der Hochschrankseite noch ein senkrechtes Greifraumprofil (2,5cm)
zwischen neuem und vorhandenen Hochschränken(grifflos) berücksichtigen

LG Bibbi
Danke für die Info, ist in der Planung bereits drinnen.

Eine Frage möchte ich noch in den Raum werfen: Momentan ist ein Backofen/Dampfgarer Kombi UND ein Dampfgarer verbaut. Wir sind am Überlegen, den Dampfgarer durch eine Mikro zu ersetzen (wäre aufpreispflichtig). Wie oft benötigt man wirklich zwei Dampfgarer? (Das Argument Braten + Beilage kenne ich schon ;-) ).
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuechengehilfe

Mitglied
Beiträge
13
Eigentlich kennt dein KFB die Möglichkeiten,da es hier um herstellerspezifische Dinge geht. Wenn es eine Systemat AV4030 ist,gibt es Eckhochschränke für diese Planungssituation.Z.Bsp H125.208.20 / H115.208.20 mit seitlichen Frontblenden.
Geht dieser Eckschrank dann eigentlich die "volle" Breite ums Eck oder nur 30 cm?

Nach einiger Überlegung finden wir die Lösung gar nicht sooo unpraktisch, da man z.b. im unteren Bereich gut Getränkekisten o.ä. "ums Eck" stellen kann.
 

Mitglieder online

  • mozart
  • Elba
  • capso99
  • Anke Stüber
  • Flo0815
  • Adebartax
  • moebelprofis
  • elnino
  • bibi80
  • Helmut Jäger
  • bibbi
  • Puro
  • daniel259
  • Larnak
  • Magnolia
  • Käthe

Neff Spezial

Blum Zonenplaner