Unbeendet 2-Zeiler in 60er Jahre Wohnung - Ideen zur Verbesserung gesucht

kuechenoro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Wohnort
Nürnberg
Da muss ich noch viel lesen und überlegen.
Wenn man das richtige Stichwort weiß findet man ja so viele Infos und Diskussionen hier. Aber man muss erst einmal wissen, daß das wichtig ist .

Im Moment kann ich mir schlecht vorstellen einen HS am Eingang zu stellen. Der Bereich ist eng, aber mit US okay (ca 80 cm). Ich glaube ein HS wirkt da erdrückend. Ich werde am Wochenende mal mit einem Karton testen, wie es sich anfühlt.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.130
Ich denke auch, dass ich am Eingang keinen HS machen würde. Vorteil ist, dass du dort nicht arbeitest, aber es ist mit dem KS ohnehin beengt. Du kannst in der Kochfeldzeile auch den BO nach unten setzen und einen reinen Vorratsschrank machen.
 

kuechenoro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Wohnort
Nürnberg
Hallo zusammen,
nachdem nun endlich der Stuckateur da war und sich die Situation in der Küche angesehen hat, muss die Trennwand zum Einbauschrank bestehen bleiben. Auf Grund der Bauweise und wie fragil die Wände sind, ist das Risiko zu hoch, dass sonst die halbe Küchenwand mit kommt.
Aber zumindest das Innenleben kann entfernt werden und duch einen modernen Vorratsschrank ersetzt werden - Breite 60 passt, aber reduzierte Tiefe.
Auch der alte Fliesenspiegel sollte nicht abgenommen werden sondern nur eine Nischenrückwand davor gesetzt werden. Das hatte vorher schon der Fliesenleger, der das Bad gemacht hat, befürchtet.

Nun ja, dann sind leider die Ideen von @Melanie 75 nicht umsetzbar - zurück zum Anfang. Auf jeden Fall hat mir das mal einen anderen Blickwinkel geliefert. Ich hätte sonst gar nicht erst gefragt, ob es geht.

Ich habe mich auch mit 2 Küchenstudios schon mal über grobe Ideen zur Umsetzung unterhalten. Ziemlich unterschiedlich, aber ich wollte bewusst noch keinen Einfluß nehmen, sondern mir erstmal ein grobes Bild machen und abwarten ob die Mauer entfernt werden kann. Und auch sehen was da noch an Varianten kommt.

Ich stelle beide Varianten mit meinen Gedanken und Fragen dazu in jeweils eigenem Post vor. Es wäre schön wenn ihr mir da euere Meinung dazu sagen könntet.
 

kuechenoro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Wohnort
Nürnberg
Var1 - gefällt mir schon sehr gut.

Planunten:
60 HS - 45 tief - wenn möglich mit Auszügen (ala Space Tower )
--
60 US mit Spüle
45 GSP
30 US - MUPL
80 US - Auszug
OS: 2x80; über Spüle evtl nur Brett oder frei)


Planunten:
60 HS mit BO und Mikrowelle
100 US mit KF rechts
40 US
OS: 40 - 60 mit Flachhaube - 40
--
Kühlgefrier freistehend (ca. 55 breit)

Fragen dazu:
MUPL ist nicht optimal - ich weiß. Aber wäre hier MUPL - GSP - Spüle oder GSP - MUPL - Spüle besser.
Ich tendiere zu GSP - MUPL - SP, da ich dann die ganze Arbeitsfläche (inklusive GSP) beser nutzen kann, wenn ich eine Spüle ohne Abtropf nehme.
Essensreste habe ich eher selten, Getränkereste schon. Da würde es wenig stören, wenn ich beim einräumen vor dem Müll stehe.
GSP offen behindert natürlich auch immer den Durchgang, aber da Wasser fix ist und die Wand bleiben muss gibt es wenig Spielraum.

Mindertiefer Vorratsschrank:
Bisher habe ich online nur bei Ballerina einen entsprechenden HS gefunden (Tiefe 45) - sonst nur als Sonderanfertigung.
Weiß jemand, wer außer Ballerina so etwas im Programm hat - bevorzugt mit Auszügen / Innenauszügen und nicht nur Bretter. Schüller zeigt zwar auch 46 tiefe HS in der Übersicht, aber nicht im online-Planer. Bei den Luxus-Varianten habe ich nicht gesucht.
 

Anhänge

  • kuechenoro_studio1_x.JPG
    kuechenoro_studio1_x.JPG
    35,6 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:

kuechenoro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Wohnort
Nürnberg
Var2 - da sehe ich zu viele Nachteile.

Der Küchenberater wollte unbedingt den Kühlschrank aus der Nische raus nehmen und dort eine "Kaffeenische" planen mit US & OS oder noch einen HS. Vielleicht sogar leicht gekürzt, damit es genau passt. Ein frei stehender Kühlschrank an dieser Stelle ragt etwas in den Raum und in die Eingangstüre - klar. (siehe Bild in #10)
Ich stelle den Vorschlag auf jeden Fall mal vor. Ich vermute aber, ich liege mit meinen Bedenken schon richtig.
Im Vergleich zu wenig Arbeitsfläche und auch noch unpraktisch verteilt.

Planunten:
60 HS - 45 tief - wenn möglich mit Auszügen (ala Space Tower )
--
60 US mit Spüle
45 GSP
60 US mit KF
50 US - Auszug
OS: irgendwie passend; 60er mit Flachhaube über KF

Planoben:
60 HS mit Kühl/Gefrierschrank
60 HS mit BO und evtl. Mikrowelle
90 US & OS
--
60 US & OS in Nische

Arbeitsfläche ist m.E. zu wenig zusammenhängend, nur 45 zwischen KF und Spüle, neben KF nochmal 60, gegenüber 90.
kein Platz für MUPL , so bleibt nur Müll unter der Spüle
Kühlschrank am Fenster - entweder kaum mehr als 90 Grad zu öffnen oder zur anderen Seite?
Ich denke diese Aufteilung bringt mich nicht weiter, oder seht ihr wirkliche Vorteile außer vielleicht der Optik?

Mal sehen ob und wie er auf einen konkreten Gegenvorschlag reagiert. Er war schon sehr von seiner Variante überzeugt, auch wenn ich noch keine richtige Planung von ihm habe. Wenn das so bleibt, wird das eher nichts mit uns.
Da bin ich durch das fleissige Lesen des Forums schon verdorben, man kann mir nicht mehr alles verkaufen.;-)
Zeigt mir vor allem auch, wie wertvoll hier eine Diskussion ist. Man denkt gar nicht an alles.
 

Anhänge

  • kuechenoro_studio2_x.JPG
    kuechenoro_studio2_x.JPG
    41,2 KB · Aufrufe: 29
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
es ist sehr verwirrend, wenn die Pläne einmal so rum, und dann wir anders eingestellt werden.

Einmal ist die Spüle oben, einmal planunten. Bitte nimm diesen Plan
ikea_grundriss-jpg.376675

als Grundlage und ändere deine Pläne/Texte entsprechend ab, wenn es noch geht.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.130
Was ich schon verstehen kann, ist, dass der KFB von Plan 2 den Kühlschrank rauswollte- ich finde den dort auch sehr knapp. Ansonsten finde ich Variante 1 allein schon wegen der größeren Zusammenhängenden Arbeitsfläche besser.
Ich würde auch die Frage in den Raum stellen, ob es hier nicht Sinn machen würde, den Mupl wegzulassen und einen normal breiten Geschirrspüler und einen breiteren US zu nehmen.
 

kuechenoro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Wohnort
Nürnberg
@Evelin:
Sorry , da denke ich immer nicht dran. Ich habe die Posts geändert und neue, gedrehte Pläne hochgeladen.

@Melanie 75:
Hochgebauter Backofen ist eigentlich nicht so wichtig - aber die Mikrowelle muss auch irgendwo hin. Oder doch wieder Richtung BO + MW - Kombi. Das geht dann wieder nur mit Touch-Bedienung. Auch nicht mein Favorit und je nach Aussage ist Touch/Display unten nicht so gut abzulesen. Kann ich schwer beurteilen. In den Ausstellungen sind die Demo-Geräte alle hochgestellt. Nur BO wäre gar kein Thema.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.130
Ich habe ja ein Siemens Gerät mit Backofen und integrierter Mikrowelle und bin sehr zufrieden damit.
Persönlich würde ich es mit deinen Vorgaben mit BO unten und dafür mehr Arbeitsfläche neben dem Kochfeld planen, da der Eingangsbereich beengt ist und dort auch der Geschirrspüler in der Mitte ist.
Als Spüle würde ich dir eine Spüle für 50 oder 45 US empfehlen und diese rechtsbündig einbauen. Ich habe die Andano 450 und diese bietet wirklich viel Platz.
Der 60er Geschirrspüler benötigt umgerechnet weniger Energie und es gibt mehr Modelle als bei 45 Breite. Außer du benutzt den Geschirrspüler wirklich sehr wenig.
Bei der Kochfeldseite hätte auch ein HS für den BO PLatz, aber mir gefällt die 100 Arbeitsfläche neben dem Fenster mehr.
Mein Vorschlag für die neue Situation
 

Anhänge

  • kuechenoroneu.jpg
    kuechenoroneu.jpg
    46,3 KB · Aufrufe: 54
  • kuechenoroneu2.jpg
    kuechenoroneu2.jpg
    47,1 KB · Aufrufe: 57
  • kuechenoroneu3.jpg
    kuechenoroneu3.jpg
    56,1 KB · Aufrufe: 54

kuechenoro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Wohnort
Nürnberg
Das ist gut zu hören. Dann lass ich mich wegen dem BO unten nicht zu sehr verunsichern. BO+MW unten war eigentlich mein Ausgangspunkt. Ich denke, an die Touch-Bedinung werde ich mich gewöhnen (müssen). Bin zwar kein großer Freund davon, aber alles zusammen gibt es zur Zeit einfach nicht.
Beim KF werde ich ein AEG nehmen, das kommt mir von der Bedienung entgegen.

Die Spüle schau ich mir auch mal an. Irgendwie bekommt man das Gefühl vermittelt, dass es nur noch welche für 60 oder sogar noch breiter gibt, obwohl eine Spülmaschine da ist.

Welche Alno -Version verwendest du - das sieht man so schön die Typen mit der Breite. Das kann die 15er nicht.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.130
Die 20er Version.
Das wären jetzt ein paar Modelle für 50er Unterschränke. Du musst bei den einzelnen Modellen draufklicken, dann kommen mehr Varianten (auch ohne Abtropfe)
Spüle kaufen: Hochwertige Spülbecken

60 Spüle dürfte vermutlich das Standardmaß sein, aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Andano 450 durch ihre Tiefe auch sehr geräumig ist. Die Claron finde ich auch noch schön.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben