Unbeendet Auf der Suche nach Ideen für unsere Küche

Luk

Mitglied

Beiträge
6
Auf der Suche nach Ideen für unsere Küche

Hallo zusammen,
ich bin letztens auf dieses Forum gestoßen und habe mir einige Beiträge durchgelesen und bin zunächst erstaunt, dass hier so viele Tipps und Ideen ausgetauscht werden. Daher habe ich mich dazu entschieden, auch einen Beitrag zu verfassen.
Konkret geht es um folgende Sache:
Wir haben in unserem Einfamilienhaus eine noch voll funktionstüchtige Küche, die soweit zwar älter, aber noch in Ordnung ist. Kurz- bis Mittelfristig soll hier jedoch eine neue Küche rein, da uns etwas der Platz ausgeht (Ich denke, vor 20 Jahren hat noch niemand an Thermomix, Heißluftfritteuse und Kaffeemaschine gedacht, die dort einmal rumstehen werden).
Ich bin auf der Suche, nach ein paar Ideen, wie die Küche mit mehr Stauraum gestaltet werden kann, benötige also keine konkrete Planung sondern eigentlich nur Denkanstöße.
Was die ganze Sache schwierig macht: Die Küche ist recht offen gestaltet, hat eine Eingangstür von draußen, zwei Innentüren zu Wohnzimmer und Flur sowie eine offen gestaltete Wand Richtung Esszimmer.
Ich möchte eigentlich nichts am Grundriss ändern, sondern, wenn es soweit ist, den Boden neu machen und die Küche tauschen.
Meine Idee war es, eine "Sitztheke" in die Mitte zu packen, und den Bereich, wo momentan die Eckbank mit Tisch steht zu einer weiteren Küchenzeile zu machen. Allerdings können keine Oberschränke an die Esszimmerwand gehangen werden (Wegen der Säulen, sieht man auf den Bildern) und ich weiß nicht, ob das zu gedrungen wirkt.
Eine Sitzgelegenheit in der Küche hätte ich schon gerne, fürs Frühstücken oder mal einen Kaffee trinken.
Wir kochen gerne und täglich, daher sollte die Küche auch funktional sein. Zudem haben wir viel, was momentan rumsteht und einfach keinen Platz mehr findet, was wir gerne unterbringen würden (Wok-Pfanne, Thermomix, Heißluftfritteuse, Brettchen, Kaffeemaschine, etc.).
Ich komme aus dem Baubereich, bin daher auch für größere Aktionen zu haben, sofern dies den Aufwand rechtfertigt. Die Grundrisse habe ich in einem Zeichenprogramm gezeichnet und in dem ALNO Küchenplaner nur kurz den Raum zusammengeschustert, da ich in dem Programm nicht so gut klar komme, und ich auch keine vollständige Planung brauche.
Ich hoffe, ich habe alle Informationen, die mir grad im Kopf schwirren, verständlich aufgeschrieben und schonmal vielen Dank an Alle.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: N. a.

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 110
Raumhöhe in cm: 2,25
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 102cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 50

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 5 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: ist offen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstücken, Schnibbeln, Kaffeetrinken, backen. Nutzung täglich

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Warme Mahlzeiten Abends, Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine oder zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Platz als Arbeitsfläche und zu wenig Stauraum
Preisvorstellung (Budget): ?

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Ansicht 1.jpg
    Ansicht 1.jpg
    61,5 KB · Aufrufe: 136
  • Ansicht 2.jpg
    Ansicht 2.jpg
    44,8 KB · Aufrufe: 149
  • Grundriss Küche.jpg
    Grundriss Küche.jpg
    335,7 KB · Aufrufe: 154
  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    139 KB · Aufrufe: 153
  • Grundriss.pdf
    47 KB · Aufrufe: 15
  • PLAN2.POS
    4,5 KB · Aufrufe: 13
  • PLAN2.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 11
  • Idee.jpg
    Idee.jpg
    67,6 KB · Aufrufe: 387

Smil

Mitglied

Beiträge
182
Willkommen hier im Forum.

Meine ganz spontane Idee wäre die Wand zum Esszimmer zu entfernen und dann eine Küchenzeile planunten mit einer Halbinsel parallel dazu, die an den rechten Wandteil angedockt wird. Das Wasser müsste dafür vermutlich aufputzt etwas verlegt werden mit vorgezogener Küchenzeile.
 

Smil

Mitglied

Beiträge
182
Vllt so irgendwie
 

Anhänge

  • LUK Grundriss.jpg
    LUK Grundriss.jpg
    85 KB · Aufrufe: 83
  • LUK.JPG
    LUK.JPG
    130,6 KB · Aufrufe: 83

Luk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Hi, wow das ging ja fix, vielen Dank!
Wand entfernen ist auch eine Sache, die meine Frau direkt angesprochen hatte. Wäre natürlich möglich. Allerdings befürchte ich, dass dadurch Stauraum verloren geht (weniger Wand = weniger Schränke :-)). Momentan steht an der rechten Wand ein Highboard mit Geschirr, was dann untergebracht werden muss und auf der Esszimmerseite der Wand eine Kommode.
Aber natürlich braucht man auch keinen Sitzbereich in der Küche, wenn direkt daneben das Esszimmer mit Tisch steht. Einen kleineren, gemütlichen Sitzbereich fände ich einfach etwas charmanter für eine kleine Runde.
Wasserführung etc. würde ich irgendwie hinbiegen, wenn der Küchenentwurf entsprechend gefällt, zur Not durch den Keller.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Hallo,
interessantes Projekt.
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 50
wie kommst du auf 50cm Kochfeldbreite und warum Ceran?
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
wie wird dann Abwasser verlegt? an der Kellerdecke?

euer Esstisch planoben hat welche Maße?


idee-jpg.383884


Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock,
wo sollen diese Geräte in deinem Plan stehen?
 

Smil

Mitglied

Beiträge
182
Das müsstest du einfach mal durchspielen. Das Geschirr könnte ja vllt in der dem Esszimmer zugewandten Seite der Insel Platz finden und eigentlich müsste sich z.B. planlinks ja durchaus auch noch Platz finden für ein Sideboard.

Ich habe noch eine Frage zum Stil. In der Liste schreibst du klassisch, der Alno -Planer in deiner Planung war jedoch auf grifflos eingestellt. Ist das flexibel? Die klassische Version mit Griffen bietet bei gleichem Layout auf jeden Fall mehr Stauraum.
 

Luk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Der Tisch im Esszimmer ist 100 x 268 cm.
Das ist alles noch flexibel, ich bin noch nicht aktiv auf der Suche nach einer Küche. Aber da mir noch nicht wirklich eine Idee gekommen ist, bin ich hier auf der suche nach der generellen Gestaltung der Küche, um dann den Kosten- und Zeitbedarf zu planen. Wenn ich die Wand zum Esszimmer entferne, geht das natürlich mehr ins Geld als wenn die Anschlüsse und Wände alle so bleiben. Aber ich bin für alles offen, ich spare lieber länger und habe dafür die Küche die mir auch wirklich gefällt.
Wasser liegt momentan unter dem Fenster (Links auf dem Plan) und Abwasser geht in der Ecke unten links nach unten. Das würde ich, sofern mir die Idee gefällt, dann im Keller unter der Decke verlegen.
Ich hatte auch einmal die Idee, die Wand zum Esszimmer weg zu machen und an dieser Stelle dann eine Insel zu packen, an der man vom Esszimmer aus sitzen kann und von der Küche aus kochen kann. Jedoch scheint mir hier dann zu viel Platz in der Mitte der Küche zu sein, wodurch lange Laufwege entstehen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Luk, es ist egal ob du aktiv suchst oder nur nach Ideen suchst. Wenn der Tisch zB sehr groß ist, kann man sich manche Vorschläge ersparen, weil der Tisch nicht mehr passt.
Jedoch scheint mir hier dann zu viel Platz in der Mitte der Küche zu sein,
das wird immer so bleiben, weil deine Küche zu viele Öffnungen an allen möglichen Stellen hat.

Screenshot 2023-11-11 071143.jpg
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
wie lang ist der Esstischbereich inkl der Säulenwand (es fehlen Wandstärken im Plan).
In meinem Plan ist der Tisch nur mal reingezeichnet, weil ich das Raummaß nicht kenne.

Screenshot 2023-11-11 072238.jpg
sparen kannst du an einer Küche, wenn du Ecklösungen wegläßt, schmale US vermeidest und dafür weniger breite US stellst. Die Linien zeigen die Laufwege auf, Slalom würde ich vermeiden.

Mit diesem Plan kannst du mal anfragen, was die Küche kosten soll.

3 x HS
3 x 90er US
2 x 80er US
1 x 60er Spülen US
plus Wangen

Lass dir Nobilia mit dem XL Korpus rechnen, oder Häcker C130 oder günstig wäre Burger, eventuell noch Bauformat . Dann weißt du, ob das Abreißen der Säulenwand noch im Budget liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Luk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Vielen Dank für die ausführliche Nachricht. Das sieht schonmal wirklich gut aus. Mit dem reingezogenen GS gefällt mir auch sehr gut. Die Säulenwand ist 19cm stark, das Esszimmer ist 4,10m lang.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
das ist jetzt mit den richtigen Maßen

1699690375959.jpg 1699690419561.jpg
1699690698284.jpg

ignoriere Farben, Raster und Schrankhöhen

in meinem beschrifteten Plan ist ein Fehler, der Vorratsschrank ist nur 50cm breit, die Wand ist nur 175cm lang.
 
Zuletzt bearbeitet:

Luk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Die haben nur die Funktion, die Küche offener zu gestalten. die Tür-Öffnungen bestehen auch nur aus deckenhohen Öffnungen und machen die Küche insgesamt sehr offen.
Momentan stehen in den schmalen Öffnungen Deko oder Blumen :-)
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.070
Ich würde die Ecke schließen und #11 von Evelin vielleicht mit einem HS mehr oder Regal umsetzen. Die Ecke verkommt sonst vollkommen sinnlos hinter hintern den HS und die Wandscheibe ist nicht integriert und steht nur herum.
 

Luk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Ja das sehe ich ein, die Lücke wird auch anders nicht genutzt. Und wenn die Säulen weg kommen sollten ist das Ganze eh offen genug, da brauchts die kleine Lücke auch nicht mehr..
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.691
Wohnort
München
@Luk Seid ihr schon weiter mit den Entscheidungen bezüglich Säulen weg ja/nein oder die Öffnung planoben rechts schließen ja/nein?
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben