grifflose Küche - G Grundriss mit toten Ecken

Bjw

Mitglied

Beiträge
4
grifflose Küche - G Grundriss mit toten Ecken

Hallo zusammen,

ich lese seit einiger Zeit im Stillen mit und stelle aufgrund fortgeschrittener Planung nun auch unseren (vorerst finalen) Entwurf zur Diskussion.

Nobilia Fashion seidengrau matt lackiert
Front, Sockel + Korpus seidengrau

Arbeitsplatte und Nischenverkleidung endgrain oak

Nischenverkleidung 90cm rückseitig Kochstelle Glas, seidengrau

Anbei zudem ein Grundriss - beim Grundriss EG ist zu beachten, dass "Gast" und "Küche vertauscht sind, sprich die eigtl. Küche befindet sich im Gästezimmer.

Folgende Schränke sind verbaut (ich starte bei der Halbinsel und wende mich dann im Uhrzeigersinn in Richtung der Hochschränke):

Halbinsel - tote Ecke
60cm Unterschrank 2 Auszüge (oberer Auszug geteilt, Besteckeinsatz)
tote Ecke

Spülenwand
60cm Geschirrspüler
gerader Spüleneckschrank (Müllsystem-Auszug am Boden montiert)

Kochfeldwand
50cm Unterschrank 2 Auszüge
80cm Unterschrank 3 Auszüge (die beiden oberen Besteckeinsatz)
50cm Unterschrank 2 Auszüge (oberer Auszug geteilt, Besteckeinsatz)

Hochschrankwand (Backofen etc.)
30cm Unterschrank 2 Auszüge (oberer Auszug geteilt, kein Besteckeinsatz)
60cm Hochschrank (214cm Höhe) 2 Auszüge, Backofen, Tür
60cm Hochschrank (214cm Höhe) 2 Auszüge, Wärmeschublade, Dampfgarbackofen, Tür
60cm Hochschrank (214cm Höhe) Kühlschrank

"Nischen"wand - siehe Perspektive Foto "3"
tiefenreduzierte Hochschränke (Tiefe gem. regulärer Oberschränke 32cm + Wange + Tür) ca. 233cm hoch
2*40cm Breite & 3*50cm + entsprechende Kehlleisten

verbaute Geräte:
Geschirrspüler:
Neff S516P80X0E
Backofen: Neff B55CR25N0
Kochfeld: Neff T58BT20N0
Dunstabzugshaube: Berbel Glassline Abluft Wandhaube
Dampfgarkombi: Neff C18FT48H0
Wärmeschublade: Neff N17HH10N0
Kühlschrank: Neff KI8828D40
Spüle: bspw. Franke Box Center oder Blanco Claron
Steckdose Insel: Naber Twist Steckdosenelement


Für Feedback und jedwede (Verbesserungs-)Vorschläge bin ich äußerst dankbar.

Im Voraus vielen Dank für eure Mühen und weiterhin einen schönen Abend.

Beste Grüße

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 175 / 182
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 87
Fensterhöhe (in cm): 94
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
überstehende Arbeitsplatte lediglich als temporäre Sitzgelegenheit

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine - für Gäste

Spülen und Müll

Spülenform: 1 1/2 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Neff
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 15000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

thundersteele

Mitglied

Beiträge
154
Hallo Willkommen :-)

Wenn du hier schon länger mitliest kannst du dir ja schon denken was kommt:

* Grundriss schwer zu lesen. Küche separat bemassen bitte, gerne Handzeichnung
* Die Hauptarbeitsfläche (zwischen Spüle und Kochfeld) ist sehr klein, obwohl die Küche doch gross genug ist
* Das G ist ein bisschen altmodisch... wird dieser Sitzplatz wirklich gebraucht?

Falls es bei dem Plan bleibt würde ich die Aufteilung der Unterschränke an der Kochfeldwand nochmal überdenken. Hier würden auch 2x90 passen, das Kochfeld kann beliebig darüber platziert werden denke ich: Bei der dicken APL und grifflos sollte genug Platz bleiben auch für ein Induktionsfeld. Ein bisschen mehr Arbeitsfläche würde man so auch gewinnen.

Kommen noch Steckdosen in die Rückwand, z.B. da wo Toaster und Wasserkocher stehen?
 

Bjw

Mitglied

Beiträge
4
Hallo und vielen Dank für die erste Rückmeldung,

Hallo Willkommen :-)

Wenn du hier schon länger mitliest kannst du dir ja schon denken was kommt:

* Grundriss schwer zu lesen. Küche separat bemassen bitte, gerne Handzeichnung
Entschuldigung - überarbeitete Version siehe anbei.
Ich habe mir soeben den Alno Küchenplaner heruntergeladen und spiele aktuell mit diesem - anbei eine einfache Draufsicht inkl. Bemaßung.
Türen jeweils 80cm, Fenster 60cm.
Vor dem Fenster ist aktuell ein Heizkörper verbaut, welcher von der toten Ecke der Halbinsel umbaut bzw. gänzlich demontiert würde.

* Die Hauptarbeitsfläche (zwischen Spüle und Kochfeld) ist sehr klein, obwohl die Küche doch gross genug ist
notiert

* Das G ist ein bisschen altmodisch... wird dieser Sitzplatz wirklich gebraucht?
Nein, keinesfalls.

Falls es bei dem Plan bleibt würde ich die Aufteilung der Unterschränke an der Kochfeldwand nochmal überdenken. Hier würden auch 2x90 passen, das Kochfeld kann beliebig darüber platziert werden denke ich: Bei der dicken APL und grifflos sollte genug Platz bleiben auch für ein Induktionsfeld. Ein bisschen mehr Arbeitsfläche würde man so auch gewinnen.
notiert, gerne :-)

Kommen noch Steckdosen in die Rückwand, z.B. da wo Toaster und Wasserkocher stehen?
Ja, die Nischenverkleidung wird Steckdosen in ausreichender Zahl beinhalten.

Bzgl. bspw. des "Gs" fiel uns schlicht kein besserer Aufbau ein.
Vergleichbare Alternativen sind gern gesehen - zum jetzigen Zeitpunkt wäre bei besseren Ideen auch noch ein gänzlich anderer Aufbau denkbar.

Jede Kritik ist eine kostenlose Beratung. ;-) Ich stelle mich gern sämtlichen Rückfragen und bin dankbar für alle Anregungen.

Beste Grüße
 

Anhänge

thundersteele

Mitglied

Beiträge
154
Danke für den Grundriss. Ich glaube gerade sind viele in den Ferien, ich hoffe es kommt noch jemand mit guten Ideen. Ich hatte jetzt noch nicht die grosse Eingebung für den Grundriss.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.759
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Es sind schon viele Infos geliefert worden, aber erstmal trotzdem ein paar Fragen:

- Wie gross ist der Durchmesser des Abluftloches?
- Hauptkoch möge die optimale Arbeitshöhe bitte austesten, geht am besten mit höhenvertellbarem Bügelbrett und verschieden dicken Brettchen.
- Wie eifrig wird die Türe nach draussen genutzt?

Was mich an der Küche stört ist, dass das Hauptarbeitsgeschehen in der dunkelsten Ecke stattfindet - ich würde der Küche ja noch ein Fenster gönnen wollen - das ist teuer; deshalb sollte eine gute Arbeitsbeleuchtung sowie eine Ambientebeleuchtung mit eingeplant werden um den Raum aufzuwerten.

Sitzplatz in der Küche für ein schnelles Frühstück oder Kaffee finde ich sinnvoll, das sollte unterzubringen sein.

Vorschlag: bei der jetztigen Anordnung (die ziemlich genau einer meiner früheren Küchen entspricht und ganz gut als Ein-Personen-Kommandozentrale funktioniert, zum gemeinsamen Kochen allerdings schlecht geeignet ist) würde ich die Arbeitsfläche an der Stirnwand übertief gestalten - mindestens 70-75cm tief. Ich habe 80cm in meiner jetzigen Küche und liebe es.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.759
Wohnort
Schweiz
Vorschlag für andere Aufteilung:

Ich würde wohl eher eine L-Küche mit Spüleninsel gestalten. Die Sanitäranschlüsse kann man schmal verschalt auf der Wand zur Insel verziehen.
Man verliert keinen Stauraum und hat den Hauptarbeitsplatz am Fenster.
 

Bjw

Mitglied

Beiträge
4
Hallo zusammen und vielen Dank für die weiteren Antworten!

Danke für Deinen Input Vanessa - zu Deinen Fragen (Antworten jeweils direkt im Zitat):

- Wie gross ist der Durchmesser des Abluftloches?
150mm

- Hauptkoch möge die optimale Arbeitshöhe bitte austesten, geht am besten mit höhenvertellbarem Bügelbrett und verschieden dicken Brettchen.
folgt

- Wie eifrig wird die Türe nach draussen genutzt?
sehr oft - Weg zu weiterer Terasse (Kräuter holen, Müll schnell rausbringen etc.)

Was mich an der Küche stört ist, dass das Hauptarbeitsgeschehen in der dunkelsten Ecke stattfindet - ich würde der Küche ja noch ein Fenster gönnen wollen - das ist teuer; deshalb sollte eine gute Arbeitsbeleuchtung sowie eine Ambientebeleuchtung mit eingeplant werden um den Raum aufzuwerten.
Kosten für ein weiteres Fenster wären problemlos stemmbar, Umsetzung ebenso - die Aussicht hält uns davon ab (Garage/Einfahrt). Ordentliche Arbeitsbeleuchtung als denkbare Alternative ist fest eingeplant.

Sitzplatz in der Küche für ein schnelles Frühstück oder Kaffee finde ich sinnvoll, das sollte unterzubringen sein.
Die überstehende AP wäre ausreichend für unsere Zwecke.

Vorschlag: bei der jetztigen Anordnung (die ziemlich genau einer meiner früheren Küchen entspricht und ganz gut als Ein-Personen-Kommandozentrale funktioniert, zum gemeinsamen Kochen allerdings schlecht geeignet ist) würde ich die Arbeitsfläche an der Stirnwand übertief gestalten - mindestens 70-75cm tief. Ich habe 80cm in meiner jetzigen Küche und liebe es.
Vielen Dank, das werde ich mal so durchspielen in der Planung.

Vorschlag für andere Aufteilung:

Ich würde wohl eher eine L-Küche mit Spüleninsel gestalten. Die Sanitäranschlüsse kann man schmal verschalt auf der Wand zur Insel verziehen.
Man verliert keinen Stauraum und hat den Hauptarbeitsplatz am Fenster.
Verlegung der Anschlüsse wäre kein Problem - wie genau stellst Du Dir die Aufteilung vor? Hier fehlt mir aktuell die Vorstellungskraft.


Euch allen erneut vielen Dank und zunächst weiterhin einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.759
Wohnort
Schweiz
primär lässt Du beim U (G) den kurzen Zwischenschenkel weg, dann hast Du eine freistehende Insel
 

Bjw

Mitglied

Beiträge
4
Vielen Dank für die Rückmeldung - dort befindet sich aktuell der GS, wo würdest Du diesen ersatzweise unterbringen?
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben