Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Capri

Mitglied
Beiträge
278
Am Freitag haben wir den Notartermin und wenn alles gut geht und wir auf Wfa Mittel zurückgreifen können sitzten wir Ende des Jahres im eigenen Reihenhäuschen;-)

Zur Zeit haben wir ein paar IKEA Küchenschränke aber wenn für eigene Häuschen ist, dann soll doch was anderes her. Und was mir sehr wichtig ist. Ich habe keine Nerven irgendetwas in der Küche selber aufzubauen oder zu installieren....

Von der Optik her wünsche ich mir eine ganz reduzierte Küche mit weißen oder neuweißen Fronten, Lack aber nicht gerade Hochglanz, Grifflos und eine Arbeitsplatte aus Beton fände ich auch toll, ist aber im Budget nicht drin....

Hier noch ein paar Infos, Bilder in meinem Album.

So ungefähr soll unsere zukünftige Küche aussehen. Zum Grundriss: Die Maße der Küche beträgt 275x 430 cm. Die Brüstung des Fensters wird auf meinen Wunsch hin auf 100cm angehoben. Die Küchentür zum Flur hin läßt sich nach belieben verschieben. In der Wand zum Wohn-Esszimmer möchte ich eine Durchreiche haben (Größe und Lage werde ich dann nach der Küchenplanung richten. Habe erstmal eine eigene Planung ohne einen Fachberater gemacht und freue mich über eure Meinungen. Wahrscheinlich muss die Spüle wohl mit dem Geschirrspüler Plätze tauschen und somit einen Platz weiter nach links rutschen, dann kann man auch das Fenster aufmachen. Kurze Info: Hängeschränke links über der Durchreiche bitte wegdenken! War nur eine Spielerei von mir! Über der toten Ecke neben dem Hochschrank mit Backofen schwebt mir etwas in der Art wie dieser Jalousieschrak vor...Ich wünsche mir eine ganz reduzierte Küche mit grifflosen weißen Fronten. Nicht umbedingt Hochglanz. Bis auf einen Geschirrspüler bräuchten wir auch alle Geräte neu. Habe mich schon viel hier belesen und tendiere zu einer Häcker , Ballerina oder Nobilia Küche. Besonders angetan hat es mir eine Küche von Sam den Schreiner.
Natürlich spielt der Preis bei uns auch eine große Rolle ;(
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Capri

Mitglied
Beiträge
278
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Da ich selber festlegen soll/kann wo die Steckdosen und Anschlüsse installiert werden, wäre es schon wichtig bereits eine gute Planung parat zu haben.

Mein Mann ist 182 cm und ich 175 cm groß und wir kochen beide gleich viel. Wie hoch sollte die Brüstung des Fensters sein damit wir auch eine entsprechende Arbeitsplatzhöhe haben?

Kurze vielleicht blöde Frage noch: Wenn ich eine Beleuchtung unter den Hängeschränken haben möcht, und diese mit dem Lichtschalter angeschaltet werden soll. In welcher Höhe sollen dann die Steckdosen dafür installiert werden?
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Hallo Celia
willkommen im Forum *2daumenhoch*
Wir unterstützen Dich gerne bei Deiner Planung; zum Preis kann ich Dir nicht viel sagen, ausser dass ihr bei eurem Budget Prioritäten setzten müsst. Ob da ein Rolladenschrank drin liegt ist nicht sicher.

Evt. lasst ihr erstmal Aufsatzschränke und Hängeschränke weg und beschränkt euch aufs Notwendigste. Die grifflosen Fronten und Lack sind teurere Wünsche ;-)

Ein Sitzplatz in der Küche ist geplant? Für wieviel Personen?

Wie weit ist der Bau fortgeschritten?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.854
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Hallo Celia,
das Budget wird bei einer gescheiten grifflosen Küche schon sehr beschränken.

Habt ihr bei den genannten Herstellern schon mal die grifflosen Varianten ausprobieren können? Denn, da gibt es oft Zugriffsprobleme.

Die vorhandene Spülmaschine ... mit oder ohne Bedienblende?

Wenn ihr 175 und 182 cm groß seid, dann solltet ihr eure ideale Küchenarbeitshöhe mal ermitteln. Kuhea (und jetzt auch ich ;D) schlägt da immer mal ein Bügelbrett vor, das man in den gewünschten Höhen einstellen kann und mal das Schnippeln simulieren kann.
Ich bin z. B. 180 cm groß und habe eine Arbeitshöhe von knapp 98 cm.

In der Checkliste schreibst du "Sitzmöglichkeit für 2 Personen erforderlich" .. in deiner eigenen Planung kann ich die aber nicht erkennen. Was hast du dir da vorgestellt? Für welchen Zweck?
 

Capri

Mitglied
Beiträge
278
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Tja ja, das mit dem Budget hatte ich mir schon fast gedacht :(

Könnte da auch eventuell aufstocken auf 11.000- Mal sehen!

Der Geschirrspüler ist von Bosch und hat eine Bedienblene, fand ich damals besser, weil ich so ein Schussel bin und sonst vergesse ob die Maschine schon an ist oder nicht...

Das mit dem Bügelbrett ist eine super Idee. Probier ich gleich mal aus. Zwar koch ich häufiger als mein Mann (182 cm) aber ich kann besser die Arbeitsplatte etwas höher haben als er zu niedrig...

Der Bau hat noch garnicht begonnen;-) Geht Ende März los, je nach Witterung. Bestimmt denkt ihr ich mache schon alle Pferde scheu, aber da ich auch alle Anschlüsse (Licht, Starktstrom, Wasser, Dunstesse...) selber plane wäre es schon gut wenn ich da schon was im Hinterkopf habe und mir das hinterher nicht zum Stolperstein wird.

Essplatz für 2 Personen neben der Tür. Da geht es hauptsächlich um kleine Snacks und vor allem um das Füttern meiner Jungs, Breie und Co, das muss nicht am großen Esstisch sein, besser direkt neben der Spüle, das sage ich aus Erfahrungswerten :-X
 

Capri

Mitglied
Beiträge
278
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Ach so der Essplatz sollte neben der Tür sein, wirklich nur ein kleiner Tisch 80x90 oder so.
 

jelena-ally

Mitglied
Beiträge
222
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Herzlich Willkommen :-)

Dein Grundriß kommt mir sehr bekannt vor - er erinnert an unseren (nur habt Ihr ein bisschen mehr Platz).

Wollt Ihr unbedingt eine geschlossene Küche?
Wir haben aus im letzten Jahr eine Wand entfernt um eine offene Küche zu bekommen - das war eine super Idee und ich freue mich jeden Tag daran.
Gerade mit Kindern finde ich dies optimal, ich kann in der Küche arbeiten und mein Sohn spielt in seiner Spielecke im Wohnbereich - wir können uns dabei unterhalten und er merkt, daß ich da bin.
Früher ist er dann immer um mich rumgeschlichen und es wurde eng in der Küche. Du kannst ja mal in meinem Fred und in meinem Album schmökern um eine Vorstellung davon zu bekommen.

Kocht Ihr auch öfters mal gemeinsam?
Wie sind die Lichtverhältnisse in der Küche?

Liebe Grüße von Nina
 

Capri

Mitglied
Beiträge
278
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Habe gerade nochmal hier im Forum herumgestöbert.
Bei Häcker gibt es also Classic-Art oder System-Art
beide grifflos, richtig?
System scheint irgendwie etwas besser zu sein und auch etwas teurer?
Wie sieht es mit der Korpushöhe bei Classic aus, gibt es die auch in 78 cm also in etwas höherer Variante als Standart?
Und gibt es classic auch ohne Hochglanz?

Ist Ballerina (ich finde diesen Namen so furchtbar unpassend für einen Küchehersteller) denn vom Preis günstiger als Häcker. Oder ist sie in der gleichen Preisklass nur verfügt nur über schlechtere Qualität?

Habe auch den Eindruck bekommen, dass Leicht noch mal ne Nummer besser als Häcker ist?

Für die Geräte hatte ich so 2.500 bis 3.000 Euro kalkuliert, wenn ich dann noch 6.500 für die Schränke kalkuliere. Ist das sehr knapp kalkuliert?
Fragen über Fragen. Aber bin nun mal ganz neu in dem Thema.
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Hallo Celia,

LEICHT kannst Du - verglichen mit den Automarken - in etwa mit einem Audi vergleichen.

Danach mit ein bissel Abstand nach unten folgt Häcker, dann mit weiterem Abstand...Ballerina.

VG Ulla
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

so ich hab mal eine Grundrissvariante gebastelt;

Den Tisch hab ich ans Fenster gestellt; da hätte ich ihn am liebsten und er ist (wie gewünscht; gleich neben der Tür)


Auf dem letzten Bild ist der Blick vom Whz auf die Küchenwand; mit der Durchreiche und den in die "toten" Ecken eingelassenen Schränke - hab mal Schubkasten gewählt, können natürlich auch Klapptürchen sein. Man kann die Türen auch als Tapetentüren im Wanddesign gestalten, dann fallen sie überhaupt nicht auf - oder man hat sie als Blickfang - je nach Geschmack.

Wir hatten ober und unterhalt unserer Durchreiche Schränke, welche von beiden Seiten zu bedienen waren. So konnte man prima in der Küche Geschirr, Besteck, Gläser einräumen und auf der anderen Seite zum Tischdecken grad rausnehmen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.854
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Hallo Vanessa,
schöne Idee, ich glaube, du mußt aber umbasteln. Wenn ich den Grundriss richtig verstehe, dann soll die Durchreiche oben hin .. zum Wohnzimmer und unten ist das Fenster (Grundrissaufsicht)

20281d1263681153t-reduzierte-grifflose-kueche-in-variablen-grundriss-celia-7355-album278-bild2132.jpg
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

:-) Danke Kerstin ... ich hab die Küche gespiegelt statt gedreht...*crazy*

aber das Prinzip und die Masse bleiben ja die gleichen :-[

.. das kommt davon wenn ich gleichzeitig Koche und Küche plane
 
Zuletzt bearbeitet:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.854
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

... nee, nee, da passen die Schränke dann aber nicht mehr hinter die Tür. Ich glaube, das musst du mal passend machen ;-) :-[

EDIT: Upps, habe oben nochmal gelesen, die Küchentür läßt sich nach Belieben schieben.

... wäre aber trotzdem schön, wenn die Datei paßt ... dann kann man sie besser als Basis nehmen ;D
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

nuschel .. ja das mach ich grad ... bin abgelenkt worden
;-)
 

Capri

Mitglied
Beiträge
278
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Wow, das ist ja mal eine ganz neue Idee!
Finde ich auch super, dass du dich da so richtig mit auseinander gesetzt hast, Dankeschön.

Aber irgendetwas stört michda:-X Und die Durchreiche unter die Hängeschränke quetschen, das hatte ich auch erst vor aber irgendwie bin ich da nicht so richtig von überzeugt.
Hatte schon überlegt, ob ich die Wand zum Wohnzimmer nur halbhoch ziehen werde. Außer den Abschnitt neben dem gewünschtem Jalousieschrank.

Am besten finde ich den Tisch nahe der Spüle. Habe den auch schon. Aber am Fenster ist natürlich auch schön.

So ein hoher Essplatz ist nix für mich.


Der Tisch muss nicht gleich neben die Tür
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.854
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Hallo Celia,
was versprichst du dir denn von einem Jalousienschrank? In deiner oben angehängten Planung kann ich auch keinen entdecken.

Jalousienschränke gehören übrigens zu den recht teuren Elementen einer Küche.

EDIT:
"Hab den auch schon" ... den Tisch? Welche Maße hat der denn?
 

Capri

Mitglied
Beiträge
278
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Hallo Kerstin,

tja habe so einen Jalousieschrank von Häcker mal gesehen, Foto in meinem Album, und fand ich gleich, dass genau soetwas noch für die Ecke neben dem Backofenhochschrank schön wäre. Konnte so einen bei meiner Neandertalerplanung allerdings nicht dort in diese Ecke stellen.
Mensch, ich habe sogar mal gelernt mit KPS umzugehen, aber irgendwie waren das nur so ein paar Dinge und das ist schon länger her. Muss mir aber so ein Programm auch mal runterladen...

Der Tisch ist glaube ich 90x 75 cm ist nichts besonderes. Aber vor Granitarbeitsplatten als Tisch grauts mir innerlich.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Reduzierte Grifflose Küche in variablen Grundriss

Hallo Celia, wie kommst Du auf Granittisch?

... Jalousienschrank passs aber garnicht zu "reduziertem Design" und ist sehr teuer - Du musst ja ein bisschen die Koste im Hinterkopf haben ;-) - ob Du an die Wand mit der Durchreiche noch Oberschränke hängst oder nicht - bleibt Dir überlassen und hängt mal primär vom benötigten Stauraum ab. Bei dieser Küchenplanung machen sie dort Sinn, weil Du dann gleich von der Spüma das Geschirr wegräumen kannst :nageln:
 

Mitglieder online

  • moebelprofis
  • mozart
  • russini
  • soulreafer
  • capso99
  • LisaRu
  • schokonuß
  • Shania
  • Snow

Neff Spezial

Blum Zonenplaner