Feedback zu Koch(halb)insel in enger Küche

Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
Liebe Küchen-Enthusiasten,
ich erhoffe mir Input zur Entscheidung zwischen Kücheninsel (ggf. auf Rollen), Halbinsel oder L-Form-Küche.
Aufgrund der beengten Verhältnisse hat meine Küchenplanerin eine Halbinsel geplant, die in den Essbereich und angrenzenden Wohnbereich hineinragt. Dadurch verkleinert sich der Essbereich und die Insel stößt mehr oder minder unmittelbar an die Couch an.
Daher würde ich eine freistehende 70 cm x 150 cm Kochinsel favorisieren. Es bestünde dann links und rechts ein Durchgang von 81 cm und 90 cm zwischen Insel und Küchenzeile - nicht gerade viel Platz, aber es scheint mir für mich ausreichend.
Alternativen wären eine 70 cm breite Halbinsel, die somit nur 20 statt 40 cm in den Raum hineinragt oder die Halbinsel auf der anderen Seite (weg vom Fenster) anzudocken. Ich habe mir auch schon überlegt, die Kücheninsel auf Rollen zu stellen. Das würde natürlich bedeuten, daß der Herd ebenfalls in der nur 305 cm langen Küchenzeile untergebracht werden muss.
Eine ganz andere Variante wäre eine Küche in der klassichen L-Form.
Was meint Ihr zu den verschiedenen Optionen?
Würdet Ihr einen Herd mit 20 cm hohem Glasspritzschutz in eine 70 cm tiefe Insel einbauen?
Ich freue mich sehr auf Feedback. Lieben Dank.
Ein bemaßter Küchen-Grundriss (Winkel leider unbekannt) und ein Wohnung-Grundriss ist im Anhang.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bodengleich
Fensterhöhe (in cm): 254
Raumhöhe in cm: 254
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 88 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: keine
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: Standard (60 cm?)
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: ca 180-200 x 80-100
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Beim Sitzplatz handelt es sich um eine ausziehbare Platte in der Kochinsel, die direkt vor dem Fenster mit Morgensonne ausgezogen werden kann. Diese Sitzmöglichkeit wird nur gelegentlich genutzt (max 2x/Wo)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Es wird nur am WE gekocht, simple Gerichte, vegetarisch
Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: vorwiegend alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Alte Küche hat zu wenig Arbeitsfläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Leicht
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Standardmäßig vom Bauträger ist Siemens vorgesehen
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
----------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
KFB-Plan als JPG und vom Namen befreit:
Feedback zu Koch(halb)insel in enger Küche - 381538 - 29. Apr 2016 - 20:50

Wohnraumgrundriss mit ein paar Maßen:
Feedback zu Koch(halb)insel in enger Küche - 381538 - 29. Apr 2016 - 20:50

Gesamtgrundriss entsprechend KFB-Plan gedreht und als JPG:

Feedback zu Koch(halb)insel in enger Küche - 381538 - 29. Apr 2016 - 20:50
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Breezy

Mitglied
Beiträge
738
Gibt es einen bestimmten Grund, warum die Insel nicht auf der linken Seite angedockt wird? Das ist das erste, was mir jetzt einfällt.
 
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
Weniger Licht und man müsste von der Tür um den Esstisch an der Rückfront der Couch vorbei, um in den Küchenbereich zu kommen, siehe Wohnungsgrundriss
 
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
v.a. wenn man vom Einkaufen käme, hätte man den weitestmöglichen Weg, um den Kühlschrank zu bestücken. Weiss nicht, ob das im Alltag als störend ins Gewicht fallen würde, da es ja insgesamt nicht so riesig ist (Wohn-, Ess-, Küchenbereich <35qm).
Vorteil wäre, dass die Gerüche minimal weiter vom Wohnbereich Weg wären (ist vielleicht nicht wirklich ein Vorteil, da ja das Fenster zum Belüften auch weiter weg ist).
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.073
Ich habe mal Studioname etc. entfernt.

Ein vermaßter Gesamtgrundriss wäre gut, und, ich kann mir nicht vorstellen, wie du eine 70!!!??? x 150 cm fahrbare Kochinsel stellen willst. Skizziere das doch mal.

lorelei_20160430_kfbplangrundriss-jpg.212181


Ausziehbare Platte ist genau in welchem Schrank? In dem 60er an der Kochhalbinsel? Ausziehbar nach planoben? Wie soll man da denn sitzen?

Wäre es nicht sinniger, wenn die Küche in dem Bereich sein soll, sie als L zu setzen und den Tisch dann dahin, wo die Halbinsel jetzt ist?

-------------------------

Was ist denn wirklich noch variabel?
lorelei_20160430_gesamtgrundriss-jpg.212180


Ist das im Küchenbereich wirklich ein bodentiefes Fenster? Soll der Tisch so stehen?
Welche Maße hat das Sofa? Könntest du dir vorstellen, den Kochbereich vielleicht eher Richtung Balkon zu setzen und die ruhige Sofaecke in den gedachten Küchenbereich? Oder wird das vermutlich nichts mit dem Wasseranschluß?

Wie gesagt, komplett vermaßter Wohnbereich ist sinnvoll.

Und, so am Rande, hier ist aktuell super viel los. Wenn nach noch nicht mal 24 Stunden keine Antwort da ist, nicht immer so ungeduldig werden. Gestern Abend war schließlich Freitag, besonders anwenderfreundlich hast du deine Grundrisse auch nicht eingestellt, usw. ;-) ;-)
 
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
@Breezy, ja das ist schief auf beiden Seiten der Küchenzeile.

@KerstinB, ich habe mal eine Skizze der Insel beigefügt. Sie wäre übrigens nur 70x140 (also 40 cm links und rechts vom Kochfeld). Einen bemassten Gesamtgrundriss habe ich ebenfalls hochgeladen.
Der ausziehbare Tisch (nicht zum ständigen Gebrauch) ist unter der obersten Schublade im 60 er Element der Halbinsel an der Außenwand. Er wird horizontal ausgezogen.

Der Vorschlag, Küche und Wohnbereich zu tauschen, scheitert wohl am Wasseranschluss. Da wo das Sofa eingezeichnet ist, ist eine Außenwand.

Sofa existiert noch nicht. Daher gibt es noch keine Maße. Aber vermutlich werde ich es parallel zur Balkontür stellen (nicht wie eingezeichnet).

Falls ich je die Küche als L arrangieren, dann macht der Ausziehtisch keinen Sinn (wäre nur zum gelegentlichen Frühstück, weil durch das bodentiefe Fenster morgens die Sonne scheint). Obwohl ich explizit nach der L Form gefragt habe, ist meine Planerin nie auf dieses Gespräch eingestiegen...

Eine Variante wäre, die Küche komplett als Zeile an die Wand paralell zur Balkontür zu setzen und den Esstisch und die jetzige Küche. Aber glücklich finde ich eine 5 m Küchenzeile auch nicht gerade. Und das Fenster wäre mir da auch zu weit weg.

Gibt es Meinungen zu Breezys Vorschlag, die Halbinsel auf die andere Seite zu setzen? Wären die Laufwege zu unpraktisch? Wäre es da zu dunkel?

Geht es nur mir so oder finden die anderen die in den Raum ragende Halbinsel nicht so glücklich? Das Küchenstudio hat allen Wohnungsbesitzern mit diesem Grundriss exakt diese Küche verkauft...

Am Dienstag will der Bauträger den Installationsplan. Daher drängt die Zeit etwas.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.399
Mir erscheint ein L hier am besten bei dem Grundriss.

Oder Zeile mit Insel, aber als Spülinsel.
Planoben links beginnend:

60HS Kühlschrank
60HS Backofen
80er US
90er US Kochfeld hier links oder über beide US mittig

Halbinsel beginnt rechts
60er GS
60er Spüle
80er US
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.073
Die Halbinsel auf der anderen Seite und dann stell mal den Tisch, 90x200 wünscht du dir ja.

Ich habe den Wohnraumgrundriss mal gedreht. Bitte beachte, alle Grundriss in derselben Ausrichtung einzustellen. Die gedrehte Variante habe ich im Eingangsbeitrag angehängt.

lorelei_20160430_wohnraumgrundriss-jpg.212188


Leider fehlt das Maß planoben, aber im KFB-Plan stehen da 300 cm. Dann funktioniert:
img_20160430_132057-jpg.212185


das so gar nicht. Denn an der Stelle sind es keine 300 cm mehr. Und eine nur 70 cm tiefe Kochinsel ... willst du jedes Mal rundum wischen? Wo soll der Tisch dann stehen und das Sofa? Du mußt dir so etwas immer komplett einzeichnen.

Wasser .. hast du in der Checkliste als vollkommen variabel angegeben. Dann grenze bitte mal ein, auf was sich das vollkomen variabel bezieht ;-).

Was soll denn außer Sofa (welche Größe stellst du dir in etwa vor) noch im Wohnbereich alles stehen? Planungen sollte man immer komplett machen bei so schwierigen Räumen.

Warum willst du keine DAH? Schon mal über Induktion nachgedacht?
 

Lorelei

Mitglied
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
@russini also eine Spülinsel kann ich mir auf diversen Gründen nicht vorstellen, u.a. weil man den Geschirrberg vom Wohnbereich aus sehen kann. Falls 70 cm für einen Herd definitiv zu wenig Platz ist, dann würde ich eine reine Arbeitsinsel machen. Allerdings bräuchte ich dann wegen der Oberschränke doch wieder eine DAH, die ich ja eigenlich bei meinem sporadischen Kochverhalten als Vegetarierin nicht benötige. Und auf der Küchenzeile gäbe es kaum freien Platz.

Würdes Du die Halbinsel auf der Fensterseite andocken oder links?

Ich könnte mir auch noch vorstellen, die Platte etwas zum Eßbereich hin überstehen zu lassen (vielleicht 10 cm?). Aber ich weiß nicht, ob das gut aussehen würde.

@KerstinB Ich zeichne morgen mal alles ein und lade es hoch.
Ich habe viel über Induktion recherchiert und mich dagegen entschieden (außerdem ist ein konventioneller Herd im Leistungsverzeichnis des Bauträgers inklusive).
DAH habe ich in den letzen 10 Jahren nie angeschaltet. Aber ich koche auch nur selten und dann auch nur schlichte, vegetarische Sachen. Auch ohne DAH ist in meiner Küche nichts verfettet. Es wäre auch nur Umluft möglich, weil es ein Energieeffizienzhaus ist.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.073
Warum muss neben einer Spüle das dreckige Geschirr stehen, wenn man eine GSP hat? ;-).

Zeichne mal alles und dann gucken wir mal, dass man da einen tollen Raum draus bastelt ;-).

Muss der Backofen unbedingt nach unten? Gibt es viel, was du im Backofen machst?

Warum soll der Tisch so groß sein? (ich liebe auch große Tische ;-) .. will aber mal hören, wozu du ihn so nutzen möchtest ;-).

TV soll ja bestimmt auch irgendwo hin - oder?

Ist das eine Altbausanierung oder ein Neubau? Wenn Neubau ist mir mal wieder unklar, warum die Küche diesen blöden Winkel hat ;-).
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.073
Gibt es den Grundriss auch noch mit mehr Maßen? Dann wahrscheinlich am besten mal als PDF. Wir bilden solche Räume dann nämlich im Alnoplaner gerne recht genau nach, dann bekommt man immer einen besseren Raumeindruck.
 

Lorelei

Mitglied
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
@KerstinB Scannen kann ich leider erst wieder Montag Nachmittag im Büro, ich bin aber schon vormittags im Küchenstudio und da müssen schon die Würfel fallen - zumindest in Bezug auf alles, was für den Installationsplan benötigt wird.
 

Lorelei

Mitglied
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
@KerstinB Verstehe ich das richtig, daß Du mir auch eher zum L als zur Halbinsel rätst?
Eine spontane Aussage, wo Du in einem L den Kühlschrank integrieren würdest?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.073
@Lorelei, so, jetzt mal eine "spontane" Planung ;-) ;-).

Nachdem die Abstellkammer ja auch so riesig nicht ist und dort bestimmt Wama, sinnvollerweise dann auch Staubsauger, Wischer, Bügelbrett und solche Teile unterkommen, mal etwa Stauraum in der Küche.

Planoben von rechts:
  • 45 cm Hochschrank mit Innenauszügen. Platz für Vorräte.
  • 60 cm Kühlschrankhochschrank ... evtl. je nach Größe Position unten und oben noch Fachbrett wo Vorräte wie Küchenrollen etc. liegen können. Da muss man nicht ständig ran und kann quasi auch mal den Kühlschrank öffnen ;-). Optikfrage und evtl. auch Frage dessen, was ein Küchenprogramm ermöglicht.
  • Hochschrank für Backofen, unten Drehtür, dahinter ein oder zwei Auszüge für Getränkekisten etc.
  • erhöhte GSP, darüber Drehtürfach für Kaffeetassen, weiter oben Thermoskannen usw.
  • tote Ecke, dadrüber * Ulla-Schrank * .. da kannst du Toaster etc. unten einschieben und machst bei Bedarf einfach die Tür auf.
  • Über den Hochschränken noch eine Aufsatzreihe Schränke als Stauraum für Jahreszeitendeko, selten benötigte Teile usw.
  • 60er Auszugsunterschrank
  • 80er Spüleunterschrank, z. B.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
  • 40er * MUPL *
  • 100er Auszugsunterschrank
  • 100er Auszugsunterschrank, hier 60er Kochfeld rechtsbündig
  • Rückwand Nischenmateriali in beliebiger Farbe, Abschluß nach oben mit einer Beleuchtungsreihe.
Und, damit man sich Raum und Laufwege und Platz besser vorstellen kann, auch mal eine Andeutung, wie die Möbel stehen könnten.

  • Tisch hier jetzt 90x200 an der Fensterecke. Dadurch hast du dann auch den Morgenplatz mit der Sonne.
  • Sofa ca. 250 cm breit, dazu ein verschiebbares Fußteil
  • unten rechts evtl. noch einen Sessel, nicht zu üppig
  • und ansonsten unten irgendwie eine Fernsehwand oder Bücherwand oder ähnliches, Platz evtl. auch für gute Gläser.
 

Anhänge

russini

Mitglied
Beiträge
2.399
Wie wäre es mit einem U? Um den schrägen Winkel der Wand auszugleichen und damit die Auszüge alle voll aufgehen, muss die Küche im 90 grad zu den planlinken Wand ausgeführt werden, hinter dem Kochfeld ensteht überbreite Arbeitsplatte, der 90US fürs Kochfeld kann auch übertiefe Auszüge haben. Neben KS 10 cm Blende vorsehen, damit KS Tür voll aufgeht.
Feedback zu Koch(halb)insel in enger Küche - 381714 - 1. Mai 2016 - 11:00
Feedback zu Koch(halb)insel in enger Küche - 381714 - 1. Mai 2016 - 11:00
 

russini

Mitglied
Beiträge
2.399
@KerstinB super Idee... Hatte auch den Gedanken, aber dachte ist zu eng mit dem freistehenden Tisch. Aber wenn man ihn nah an die Wand stellt wie in deiner Variante, funktioniert es!
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben