Feedback zu Koch(halb)insel in enger Küche

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Arbeitsplatte erscheint mir sehr teuer. Ist da Kochfeld und Spüle flächenbündig?
Da würde ich ggf. direkt beim Steinmetz ein Gegenangebot einholen. Der baut die die Spüle und Kochfeld direkt ein bei Montage. Der Anschluss an Dose und Wasser muss dann von jemand machen, dürfte aber nicht so teuer werden wie dein Preis.

Ich würde mit deiner Planung so wie sie ist ein Gegenangebot bei einem anderem Leicht Händler in der Nähe einholen, dann vergleichst du das gleiche.

Für die Miniküche erscheint mir das etwas deftig
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
So ich habe mir mal die Mühe für dich gemacht und die Gerätepreise im Internet verglichen:

Alles mittlerer Preis (niedrigster + höchster / 2) inkl. Lieferung ohne Montage:

Siemens BO: 500 € (ab 443 €)
Siemens Teleskopauszüge: 90 € (ab 82 €)
Siemens Kochfeld (Ceran, kein Induktion ! so gewollt?): 430 € (ab 252 €)
Siemens GS: 716 € (ab 584 €)
Liebherr KS (klein, kein NoFrost, kein Biofresh, schlechte Wahl!): 828 € (ab 760 €)
Elica DAH: 1.353 € (ab 1.007 €)

ergibt ein Durchschnittspreis von 4167 € + Einbau ca. 50-70 €/Gerät, kommst also auf den genannten Preis von 4.312 €.

Wenn du die Geräte selbst besorgst würde ich dich 3.128 € + Einbau ca. 350 € (5x70 €) rechnest, kommst du grob auf ca. 3.500 €.

Frag ob du die Geräte selbst besorgen kannst und was sie für den Einbau verlangen, so kommst etwas billiger. Machen mittlerweile viele Küchenstudios so.

Ansonsten Gegenangebote in der Nähe noch abfragen. Wenn zu teuer ist, einen anderen Hersteller mal anbieten lassen.

PS: Den Kühlschrank würde ich nicht nehmen, BioFresh Gemüsefächer sind wirklich toll, Abtauautomatik würde ich auch nicht verzichten oder willst du regelmäßig alles abtauen?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
@russini :rose::clap:

Bei Selbstbesorgen von Geräten sollte man auch bedenken, dass man mit dem Küchenstudio die Typen genau absprechen muss, dass man für die Geräte u. U. mehr als einen Anliefertermin hat und auch noch den Ärger, wenn dann der Einbau erfolgt und irgendetwas nicht funktioniert.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.303
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ich komme nicht dazu, das sauber durchzurechnen. Aber es erscheint relativ teuer.
Die Avance-Schränke in Largo-FG sind nunmal nicht billig. Aber die PUR-Schranke sind mit PG4 ohne Mehrkosten für spezielle Grifflösung eher günstig. Insgesamt ist das ja ein kleinerer Umfang.
Der Posten APL+Ausstattung erscheint mir ebenfalls hoch. Das kann aber mit der entsprechenden Auswahl auch völlig ok sein.
Generell würde ich immer eine aussagefähiges Angebot mit Einzelpreisen für den Möbelteil, die APL, Geräte (einzeln), Montage, Spüle, Armatur, etc. einfordern. Das bekommst Du auch, schließlich läßt sich kein Anbieter einen solchen Auftrag kampflos entgehen.
VG,
Jens
 

Lorelei

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
Lieben Dank Euch allen für Eure Antworten

@KerstinB Ja, ich bin die mit der Küchenstudio -Bindung durch den Bauträger. Mein Vergleichsangebot ist ca. 2-3 Tsd teurer.

@russini Sowohl Kochfeld als auch Spüle sind Auflage mit 3 mm Flachrand. Ich habe schon ein Gegenangebot vom Steinmetz (etwas mehr als 1000 € billiger).
Danke, daß Du die Preise der Geräte recherchiert hast.
Ja, ich will tatsächlich bewußt kein Induktions-Kochfeld
Bzgl. KS würde mir mitgeteilt, daß NoFrost nur bei den Riesengeräten verfügbar ist. Ich möchte ja ein Gerät für eine 102 (max 122) cm Nische. Ich werde nochmals recherchieren, ob ich nicht doch ein Gerät mit Abtauautomatik finde bzw. am Montag die Siemens Hausgeräte Hotline anrufen - die kennen mich da schon.
Eigentlich eine gute Idee mit dem Selberbesorgen der Geräte. Es handelt sich allerdings um einen unbewohnten Neubau, so daß ich mir die Geräte nicht dorthin liefern lassen könnte. Und in meine jetzige Wohnung ginge auch nicht (Platzgründe und 5. Stock ohne Fahrstuhl).

@mozart Es handelt sich um Continuo Schränke (habe extra auf Avance verzichtet, da teurer).
Also mein Küchenstudio der Wahl sperrt sich gegen eine Auflistung auch nur der großen Blöcke. Die genannten Preise pro Block waren aus einen Konkurrenzangebot. Aber auch das andere Küchenstudio will die Preise nicht detailierter auflisten. Aber aus Deinen Kommentar schließe ich, daß dies nicht unüblich ist. Daher werde ich nochmals nachhaken.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.303
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
es ist durchaus gängige Praxis, daß Händler nur einen Gesamtpreis nennen (wollen).
Letztlich kann sich das aber kaum ein Anbieter leisten, einen Kunden leichtfertig zu verlieren, der ein detaillierteres Angebot haben möchte.
Ich würde darauf bestehen.
VG,
 

Lorelei

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
@mozart
Kannst Du mir villeicht sagen, ob ich für den KS eine Largo-FG Front mit der Formgreifleiste 805 bzw. 807 (senkrecht montiert!) kombinieren kann?
Ich möchte nämlich keine zusätzliche Wange haben (sonst würde ich die Contino Grillösung wählen).
Müßte ich dann für die beiden anderen Schrankelemente, die zu diesem Hochschrank -Ensemble gehören, ebenfalls die Largo-FG Front wählen? Ich frage das, weil ich gesehen habe, daß letztere 3 mm dünner ist als die Pur-FG. Vermutlich wäre dann, push-to-open die beste Öffnungsart, um nicht 2 versch. Griffmulden zu haben.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.242
Wohnort
München
Wenn die TE durch den Bauträger an das Studio gebunden ist (darf der das überhaupt??), dann sitzt der Händler am längeren Hebel und muss nicht Einzelpreise herausgeben.
Die entscheidende Frage ist hier also, ist die "Bindung" rechtlich zwingend? Kann ich mir nicht vorstellen, wenn der TE die Küche separat bezahlt, sie also nicht zum Bauvertrag gehört.

Das offene Fach auf der Inselrückseite sieht nett aus, aber ich würde es nur auf das mittlere Drittel der Gesamtbreite beschränken.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Die Frage ist ob im Preis von 22.000€ schon der "Gutschein" vom Bauträger mit 5.000€ verrechnet wurde oder der Endpreis bei 17.000 liegt. Endpreis von 22.000€ wäre in meinen Augen Wucher für die Miniküche.
 

Lorelei

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
@menorca
Ich habe mit dem Bauträger telefoniert und ich dürfte die Küche auch anderweitig vergeben. Allerdings dann erst nach der Übergabe bzw. ggf. aus Kulanz auch vorher.
Mit dem offenen Fach habe ich in der Tat lange hin und her überlegt. Aber zwei Küchenstudios haben mir aus Designgründen zur 120 cm breiten Variante geraten, obwohl ich kaum Deko-Objekte bzw. Kochbücher habe. Ich habe am PC einen Entwurf gezeichnt, wie die von Dir vorgeschlagene Variante aussehen würde (s. Anhang). Praktischer wäre das für meine Zwecke und mehr Stauraum böte es auch. Aber ich bin noch im Zwiespalt, ob ich nicht der Anmutung Priorität einräume. (Gemäß meiner Stauraumanalyse kann ich auf zusätzlichen Stauraum verzeichten).

@russini Die 5000 € gehen noch von den 22.000 € runter. Ich bin jetzt mit 2 Küchenstudios in Verhandlung (eines davon in der Provinz mit attraktiveren Preisen).

@mozart
Für die Kühlschrank-Front (bzw. den gesamten Hochschrank ) verwende ich die Leicht Largo FG Front. Da Du ja ein Leicht Experte bist, wollte ich fragen, welche Griffvariante Du mir empfiehlst (eine Seitenwange möchte ich aus optischen Gründen nicht)
Entsprechend meiner Recherchen stehen das Griffprofil 620.405 zur Auswahl, falls diese überhaupt senkrecht angebracht werden kann oder Stangengriff 600.405.
(Die Formgriffleiste 807.405 scheint nur mit Largo-LG kompatibel zu sein und scheidet damit aus).
Was meinst Du?
 

Anhänge

  • Perspektive Neu 09.08. - Copy.JPG
    Perspektive Neu 09.08. - Copy.JPG
    42,7 KB · Aufrufe: 158

Lorelei

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
Oh nein, nun weigert sich mein Küchenstudio das Kochfeld und die Spüle einzubauen, wenn ich die APL direkt vom Steinmetz beziehe. Der Preisunterschied macht 1200 € aus und meine Wunsch APL hat das Küchenstudio nicht im Angebot.
Wie kann man sich in einem solchen Fall verhalten? Mit dem Küchenstudio-Inhaber sprechen?
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.700
Würde ich machen sonst alternativ halt nicht dort kaufen, die Rabatte sind eh nur Augenwischerei mE bei diesen Angeboten. Ist ja nicht so dass
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Das Kochfeld und Spüle baut der Steinmetz ein, das Anschließen des KF an Dose und Wasser-/Abwasser müsste dann der Küchenbauer machen. Oder ein Elektriker und Sanitärmann.

Bei 1200 € Differenz würde ich den Küchenaufbauer fragen ob der nochmal privat kommen kann um Spüle und Herd für 100 € noch nachträglich anschließen.

Irgendwie ist das Küchenstudio nicht sympathisch.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben