Fertig mit Bildern Bitte um Feedback zur bisherigen Küchenplanung/Teilfragen

Catinka

Mitglied

Beiträge
612
Bitte um Feedback zur bisherigen Küchenplanung /Teilfragen

Hallo liebe Forums-Mitglieder,

es geht um die Planung unserer Familienküche - viele Wünsche, wenig Raum... Ich wäre sehr dankbar für Unterstützung!

Ich lese schon seit einer gefühlten Ewigkeit in diesem Forum mit und habe lange gehadert, ob ich mich anmelden soll, oder nicht (war noch nie in einem Forum ;-)) Aber da ich alleine - trotz der vielen wirklich tollen Tips von hier - in einigen Punkten nicht weiter komme und mein Mann das Wort "Küche" schon nicht mehr hören kann, habe ich es jetzt mal gewagt..

Also, zum Projekt:

- Wir sind vor 7 Jahren in unser Eigenheim gezogen und haben seinerzeit die alte Küche aus der Mietwohnung mitgenommen. Nun sind wir mittlerweile zu fünft und ich hätte gerne eine Küche, die langlebig, von den Abläufen praktisch und natürlich auch schön anzusehen ist.

-Ausgangspunkt war ursprünglich, dass der neue Backofen (Dampfgarkombi) nach oben wandern kann und eigentlich wollte ich auch mehr Arbeitsfläche. Nach dem Lesen hier, soll auch unbedingt ein Mupl dazu ;-)

-Die vorhandene Küche ist eine Zeile mit kleinem "L" Ansatz. Derzeit ist die Aufteilung so, dass man sich ständig blockiert. Spülmaschine zwischen Kochfeld und Spüle. Offene Kühlschranktür blockiert den Geschirrschrank, was beim Decken des Frühstückstischs z.B nervt. Wenn ich etwas aus dem Backofen hole, kann ich es nirgendwo abstellen..

-Der Küchenraum ist durchaus recht groß, aber wir essen in der Küche, so dass der bestehende Tisch mit Bank und Stühlen dort bleiben soll.

-Die Küche ist zwar "offen" mit dem Wohnraum verbunden, aber man läuft erst durch einen schmaleren Übergang zum Wohnzimmer und die Abstände wären mir zu einem dortigen Esstisch definitiv zu groß.

-Die Fensterfront in der Küche hat leider eine sehr niedrige Brüstungshöhe . Der Heizkörper davor könnte aber versetzt werden.

- vor der Zeile ist der Boden gefliest, danach schließt sich ein Boden aus Eichendielen an. An dem Boden möchten wir nichts verändern.

Angedacht ist aktuell eine Häcker Küche mit Schichtstoff Front AV 2065 (?) in Satin.

Ich hoffe, das waren alle relevanten Informationen und jetzt versuche ich mal die Pläne hochzuladen...

... und entschuldige mich direkt schon mal für die Zeichnung....

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
5
Davon Kinder: 3
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 175, 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): Unterkante Fensterrahmen: 81cm
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 247
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: alle Mahlzeiten

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
täglich mindestens einmal frisch; Alltagsküche, Snacks, Indisch
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine und zu zweit. Größere Familientreffen finden regelmäßig statt

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Häcker Systemat ?
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: wir benötigen nur ein neues Kochfeld (gewünscht: Siemens EX875LEC1E) und eine neue Dunstabzugshaube (Novy Fusion)
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Man steht sich oft im Weg...keine Abstellfläche, wenn etwas aus dem Ofen kommt, laute Schubladen..
Preisvorstellung (Budget): 12000-15000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • IMG_E0101 (1).JPG
    IMG_E0101 (1).JPG
    281,5 KB · Aufrufe: 573
  • IMG_E1535.JPG
    IMG_E1535.JPG
    173 KB · Aufrufe: 492
  • IMG_1572.JPG
    IMG_1572.JPG
    267,3 KB · Aufrufe: 564
  • DAD98F38-56F5-4FD9-8242-13F539438C29.jpg
    DAD98F38-56F5-4FD9-8242-13F539438C29.jpg
    51,5 KB · Aufrufe: 531
Zuletzt bearbeitet:

Catinka

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
612
Die Planung, die mir vorschwebt muss ich noch erläutern:

Die Zeile soll 70cm tief werden (APL), Raster 2-2-2, Häcker Systemat

von links (im "L") beginnend:
-Hochschrank mit BO und darüber Mikrowelle im geschlossenen Fach
- kleiner 20er "Lückenfüller" Unterschrank
Dann in der Zeile weiter:
- Tote Ecke
-SPM
-Spülenschrank mit 50er Spüle von Franke => hier schon die erste Frage: kann die in einen 50er US, oder muss es ein 55er oder 60er sein?
- 40er MUPL im Raster 2-4
-40er US Für Gewürze und Schüsseln
-100er US mit Kochfeld linksbündig eingebaut => reicht es, wenn das KF 20cm Abstand zum KS hat? Ich habe aus dem Grund dieses Siemens KF gewählt, weil da die Hauptnutzfläche eher links und mittig liegt..
- KS

Oben drüber sollen komplett OS, aber mit gut 70cm Abstand zu den US. Die Breite der OS sollte möglichst gleichmäßig sein; je 50cm (bzw. 100cm mit zwei Türen)

Vor das Fenster soll dann ein mindertiefer "Block" für Geschirr, Besteck, Müsli, BrotSchublade etc. alles was zum Frühstück und Pausenbrote machen benötigt wird. Ein 80er Schrank (1-1-2-2) und ein 45er (mehr passt wohl nicht).

Der Block wird zwar aufgrund der Fensterhöhe zu niedrig werden - wenn mir nicht noch was gutes einfällt - aber als Abstellfläche und für die Kinder gut nutzbar.

Ein Punkt, bei dem ich mich auch im Kreis drehe ist folgender:

ich suche eine helle Arbeitsplatte . Gerne Kunststein z.B Caesarstone Osprey oder Snow etc. Leider sprengt das vermutlich das Budget völlig. Oderkönnte man z.B sparen, wenn man das Spülbecken in Slimtop - Weise aufsetzen lässt? Macht das preislich deutlich einen Unterschied?

Die Berichte hier zu den Kompaktschichtstoffplatten habe ich mit Interesse verfolgt. Ich habe mir mal ein Muster von Pfleiderer schicken lassen, was bisher sämtliche Praxistests super überstanden hat. Ich kann nur leider nicht beurteilen, ob ich mit so einer Platte letztlich wirklich günstiger bin?

Puh, das war viel Text. Ich hoffe, ich habe nicht alle Leser schon verloren ;-)

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.630
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Catinka und herzlich willkommen,

auf viele deiner Fragen kann man mit ja beantworten, ein paar nein.

Der Abstand Kochfeld zu HS passt mit 20cm, ich habe 24cm, allerdings ist bei mir der HS links, Kochfeld rechts daneben.

Auf der Franke website werden die passenden Spülen für die entsprechenden Korpusbreiten angezeigt. Eine 50er Spüle passt nicht in einen 50er US. Welche Spüle möchtest du dir gerne kaufen? Verlinke zur Herstellerseite.

Wieso soll der MUPL US eine 2-4 Rasterung haben? wo ist der Mülleimer?

Warum keine direkten Schubladen und das bei 3 Kindern?

Welchen Häcker Korpus möchtet ihr? Bei 94cm AP Höhe wäre der Sockel dann 14cm hoch mit 78er Korpus.

Wenn der US vor dem Fenster nur 81cm hoch sein darf, wäre das dann ein 72er Korpus mit 9er Sockel?
Spülbecken in Slimtop - Weise
kenne ich nicht.

Das Kochfeld finde ich gut, hat meine Tochter auch seit 2018.

Bei Fronten kenne ich mich nicht aus, würde was Robustes wie Schichtstoff nehmen,
 

Catinka

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
612
Hallo Evelin,

Danke für deine Rückmeldung!
Mir ist sehr wichtig zu erfahren, ob es so, wie gedacht auch funktioniert. Da hilft deine Einschätzung mir schon sehr!
Um deine Fragen zu beantworten:

- das mit der Spüle hatte ich befürchtet, dann wir es ein 60er Schrank mit einer Blende und zwei Auszügen. Slimtop bedeutet glaube ich, dass es ein aufliegendes Becken ist, aber mit ganz flachem Rand. Da hoffe ich ist es ähnlich praktisch wie flächenbündig...

- Mupl in Raster 2-4 hat jemand im Forum hier mal vorgestellt. Ich fand das gut, da ich oben im Auszug dann einen kleinen Behälter für Bio einplanen kann (wird täglich geleert) und unten einen großen Behälter für gelben Sack. Ein kleiner für Restmüll noch dazu.

- kochfeld : tatsächlich hab ich die Idee von Dir . Ich war nur besorgt ob es neben dem Schrank zu heiss wird..

- die Schubladen für Besteck sind im „Block“ und damit direkt zugänglich. Innenauszug ist nur im 40er gewürzschrank oben geplant. Alle anderen Schubladen sind im Zweier Raster mit diesen aufgesetzten griffleisten aus Edelstahl.

- das mit dem hohen Sockel gefällt mir auch nicht so recht. Aber der höhere Korpus von Häcker ist vermutlich wieder teurer? Hatte schon überlegt die sockelblende in Bodenfarbe anzupassen, damit der Sockel nicht so auffällt..

- der Block müsste niedriger sein oder über den Fensterrahmen hinaus gehen. Das Fenster muss ich quasi nie öffnen, da EG . In dem untersten Planungsbild ist mal simuliert, wie die APL weiterläuft.

Evelin, ich habe mehrfach Beiträge gesehen in denen du sehr positiv von deiner APL berichtest. Nur den Farbton konnte ich nicht finden. Kannst du mir den nennen? Denn diesen hellen Ton finde ich auch sehr schön.

Viele Grüße
 

Catinka

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
612
Auf Häcker Systemat wäre wir glaub ich wegen der Schichtstofffront festgelegt. Oder gibt es die auch im Classic Maxi ?
Gibt es sonst eine ähnlich robuste Front? Ich dachte an den Farbton Satin weil wir schon verschiedene weiß-Töne in der Küche haben und ich mir von „Satin“ erhoffe, dass er nicht optisch vergilbt?!?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.630
Wohnort
Perth, Australien
meine AP ist die Buttermilk von Ceasarstone 4220 Buttermilk™ by Caesarstone.

Wie ich an anderer Stelle schon öfters geschrieben habe, hätte ich dieses Muster selbst nicht ausgewählt, weil man ja eher in "schwarz-weiß" denkt als Laie. Damit meine ich das Muster der Platte. Farblich musste sie zu der etwas dunkleren Front passen. Das Beste an der Platte ist eben die Musterung, man sieht nichts, man muss mit der Hand drüberstreichen und den "Dreck" suchen.

Was ich mir def nicht kaufen würde wäre eine Platte die zu einfarbig und dunkler ist. Man sieht alles, also auch wenn man nicht ordentlich wischt oder mit ungeeigneten Produkten.

Persönlich gefallen mir die Calacatta Muster am besten, aber das passt nicht in unseren Wohnraum und die Küche.

ambjutiee und mirimi haben die gleiche Quarzit Platte, die ist auch gemustert und nicht so teuer wie Keramik.
 

Catinka

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
612
@Evelin Marmor-Optik für die APL gefällt mir auch sehr aber die sind leider gerade offenbar angesagt und daher mit die Teuersten :(.

Da ich ja leider in der Zeile gar nicht so viel sichtbare APL habe, dachte ich daher an die Compactschichtstoff-Variante, dann aber tatsächlich ggf. sogar in weiß. Das Muster von Pfleiderer war wie gesagt sehr vielversprechend. Selbst mit viel Kurkuma und Rotwein :-[

Aber bekommt man die im Küchenfachgeschäft, oder ist da dann einfach nur ein anderer Name hinter?

Für den Block könnte ich dann ggf. Kunststein nehmen. Müsste natürlich farblich dann insgesamt passen.

Wie liegt denn der Preisunterschied zwischen Caesarstone und Compact?

@bibbi
Danke, das hatte ich befürchtet. Gibt es in dem Classic Programm eine ähnlich robuste Front? Oder würdest Du sogar eher auf den 84er Korpus gehen? Vermutlich wird es dann mit der Preisvorstellung mehr als eng.

Vielen Dank!
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.828
Wohnort
Ruhrgebiet
Persönlich finde ich den 84er Korpus überbewertet,aber der ist halt im Moment in.
Was ist so schlimm an 14cm Sockelhöhe ?
Classic läuft dieses Jahr aus und wird durch Concept 130 ersetzt.
Wenn die Farbauswahl passt würde ich die Systemat AV2065 empfehlen.
Natürlich ist das Farbspektrum bei Lack (AV2135)grösser.
Bei Concept 130 dann Perfect Soft (kein Schichtstoff -kein 84er Korpus)
Dein Budget ist knapp,wenn es eine Quarzstein oder Keramikplatte werden soll.
Compact Schichtstoff ist preislich ähnlich wie ein günstiger Quarzstein.
Musst du dir halt ausrechnen lassen.
 

Catinka

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
612
OK das bestätigt mich in meiner bisherigen Planung, danke!

Mit Kindern und Eisenpfannenschwingendem Ehemann: Eher Schichtstoff oder Quarzstein :think:

Ich würde ja auch erstmal "normalen Schichtstoff" nehmen, nur leider finde ich da nichts helles, was mir gefällt. Holzoptik ist neben Echtholzboden und Tisch leider raus....
 

Catinka

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
612
Noch eine kurze Frage zu der oben verlinkten Spüle von Franke :
Wie ist das mit dem Abfluss da eigentlich geregelt? Ist da auch so ein Sieb integriert und wie geht der Stöpsel hoch ? :think:

Oder würdet ihr eher zur Etagon in 50 raten?
 

Catinka

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
612
... und da ich grad nochmal die Stauraum- Planung durchgegangen bin: kennt jemand die Auszugsinnenmaße (nutzbare Tiefe)der mindertiefen Schränke von Häcker?
Der Schrank selbst müsste nach meiner Recherche 46cm tief sein, korrekt?

Vielen Dank!
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.630
Wohnort
Perth, Australien
ne, ich glaube nicht, dass du dort fündig wirst für mindertiefe US. Vielleicht misst einer der KFBs im Forum, ansonsten gehe in ein Studio und messe selbst. Die 47er US habe nur wenige im Forum.
 

mirimi

Mitglied

Beiträge
391
Hier, angeblich jemand von den wenigen mindertiefen SchrankbesitzerInnen. ;-) Nicht von Häcker, sondern von Schüller bei uns, die Halbinsel besteht aus "60er" und "50er" Korpus. Wir haben keine Fachböden, der Korpus selbst sind 47cm bis zur Rückwand, Auszüge/Schubladen nutzbar innen sind dann 37,5cm. Hier unsere Teller in so einem mindertiefen 100er breiten Schrank. Es passt noch immer einiges rein, einzig Besteckkästen muss man sich passend vom KFB vorher organisieren, das ist ein blödes Maß. Vielleicht hilft das grob bei der Stauraumplanung !
lG miri
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben